Kriminalität

Polizei sucht dringend Zeugen

14.07.2021

WICKEDE (RUHR). Zu einer tätlichen Auseinandersetzung ist es am gestrigen Dienstag (13. Juli 2021) gegen 18.55 Uhr an der Ruhrpromenade in Wickede gekommen.

Ein 27-jähriger Mann aus Wickede befuhr mit seinem Elektro-Tretroller die Ruhrpromenade von der Hauptstraße aus kommend in Richtung Ruhr. An einer Ruhebank sprach er einige Jugendliche an, ob diese ihm Feuer geben könnten.

Plötzlich kamen angeblich zwei Jugendliche auf ihn zu und wollten mit seinem E-Scooter fahren. Als er dies verneinte und von der Ruhebank wegfuhr, holten ihn die Jugendlichen ein, schubsten ihn vom Elektro-Tretroller und schlugen ihm mit einer Flasche auf den Hinterkopf.

Hierauf flüchtete der 27-Jährige erneut und suchte Hilfe bei einer Zeugin, die daraufhin die Polizei verständigte.

Die hinzugezogenen Beamten eines Streifenwagens stellten bei dem Opfer erheblichen Alkoholgeruch fest. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkohol-Test erbrachte einen Wert von 1,84 Promille. Es folgte die Fahrt in ein Krankenhaus mit der Entnahme einer Blutprobe.

Die ermittelnden Polizisten trafen vor Ort an der Ruhebank noch ein Mädchen als Zeugin an. – Über deren Anwesenheit während der Körperverletzung gibt es jedoch unterschiedliche Aussagen.

Weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizei-Wache telefonisch unter der Nummer (0 29 22) 9 10 00 in Verbindung zu setzen.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON