Gemeinde Wickede (Ruhr) und NSD-Racing-Team eröffnen kommunalen Bike-Park am Freibad

Luftsprünge nach langer Planungs- und Bauphase

01.08.2021

WICKEDE (RUHR) / FRÖNDENBERG. Hier herrscht Helmpflicht. Zudem benötigt man ein geländegängiges und robustes Fahrrad sowie ebenso robuste Nerven. Denn ängstliche und unsportliche Typen sind hier fehl am Platze. Sie können höchstens vom Rand der Strecke den wagemutigen Radsportlern ihren Respekt zollen. Denn diese erklimmen zu Fuß erst einen zirka fünf Meter hohen Hügel, um kurz darauf mit ihren Zweirädern in die Tiefe zu schnellen. Nur so können die Biker danach den nächsten Erdhaufen wieder mit Schwung hinauf rollen und teilweise oben noch einen Sprung durch die Luft vollführen.

Über einen „Table“ – einen Berg mit Plateau – geht es dann weiter durch eine Steilkurve und über einen „Pumptrack“, wo es immer wieder auf und nieder geht.

Nach nur etwa 30 Sekunden ist die rasante Rundfahrt für die meisten Radler zu Ende und sie starten wieder neu vom fünf Meter hohen Hügel am Beginn des Parcours.

Anfänger sollten die notwendige Geschicklichkeit und Kondition auch erst einmal auf dem nicht ganz so gefährlichen „Pumptrack“ testen und trainieren, empfiehlt Dennis Diete (22) als erfahrener Radsportler und Vorsitzender des NSD-Racing-Teams aus Fröndenberg-Bausenhagen.

Bürgermeister eröffnete Bike-Park zusammen mit NSD-Racing-Team-Sprecher Dennis Diete

Zusammen mit Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) von der Gemeinde Wickede (Ruhr) eröffnete Diete am gestrigen Samstagvormittag (31. Juli 2021) den neuen kommunalen Bike-Park am Freibad.

Schätzungsweise mehr als 200 Interessierte nahmen an dem kleinen Volksfest gestern zwischen 11 und 17 Uhr teil, um die neue lokale Freizeit- und Sport-Attraktion zu begutachten oder sogar selbst mal mit dem Rad zu testen.

CDU-Kommunalpolitiker sorgten vor Ort für Imbiss und Kaltgetränke

Die örtlichen Christdemokraten um Thomas Fabri sorgten dabei für die Verpflegung von Aktiven und Gästen. Der Erlös vom Verkauf von Brötchen und Grillwürstchen sowie Kaltgetränken und Kuchen – der von den NSD-Racings-Team-Mitgliedern kam – geht als Spende für die Jugendarbeit an den eingetragenen Verein „NSD Racing“.

Der Mountainbike-Verein mit seinen rund 40 Mitgliedern hat seinen Sitz im benachbarten Bausenhagen und will sich künftig auch um Instandhaltung und Pflege des öffentlichen Bike-Parks am Freibad in Wickede  kümmern.

NSD-Racing-Team investierte viel ehrenamtliche Arbeit in den kommunalen Bike-Park

Bereits in den vergangenen Wochen hatten sich die Aktiven des Vereins zusammen mit einer Fachfirma aus Warstein und dem kommunalen Bauhof um die manuelle Modellierung der hügeligen und kurvigen Strecke aus lehmigem Boden sowie Splitt und Dolomitsand gekümmert. In den Ausbau des Parcours hätten er und seine Kollegen unzählige Stunden ihrer Freizeit und viel Muskelkraft investiert, erklärte NSD-Racing-Team-Sprecher Dennis Diete im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

Gemeinde investierte viel Eigenleistung und rund 30.000 Euro in Gestaltung des Geländes

Erhebliche Eigenleistung durch das Bauamt im Rathaus und den kommunalen Bauhof sowie knapp 30.000 Euro für vorhergehende Forstarbeiten und die theoretische und praktische Arbeit von Fachplaner Günther Bracht vom Büro „Turbomatics“ aus Warstein investierte auch die Gemeinde Wickede (Ruhr) für ihren neuen Bike-Park.

Hinzu kamen noch Bodenanlieferungen und Baggerarbeiten durch eine Firma des heimischen Unternehmens Tobias Becker.

Idee zur Anlage eines kommunalen Bike-Parks am Freibad stammt bereits aus dem Jahr 2017

Die Idee zur Anlage eines Bike-Parks auf dem ehemaligen Tennis-Gelände am Freibad hatte übrigens die CDU-Ortsunion im Jahre 2017, nachdem Planungen für eine Paint-Ball-Anlage eines privaten Investors auf dem Areal gescheitert waren. Bis zur tatsächlichen Realisierung mussten einige baurechtliche Hürden genommen werden.

Nunmehr steht der Bike-Park mit seinen Hügeln allen Interessierten zur Nutzung offen. Allerdings nicht bei Nässe, weil die Bahn dann Schaden nehmen würde. Genutzt werden darf sie – wie erwähnt – zudem nur mit Helm …

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“


ANMERKUNG: Die weiteren Regeln zur Nutzung des kommunalen Bike-Parks am Freibad in Wickede haben wir bereits in einem Vorbericht veröffentlicht.

ANZEIGE
Lange Warteschlange am Starthügel des neuen Bike-Parks der Gemeinde Wickede (Ruhr), um den frisch geschaffenen Parcours zu testen. FOTO: ANDREAS DUNKER
Lange Warteschlange am Starthügel des neuen Bike-Parks der Gemeinde Wickede (Ruhr), um den frisch geschaffenen Parcours zu testen. FOTO: ANDREAS DUNKER
Start vom zirka fünf Meter hohen Start-Hügel zu Beginn der Mountainbike-Strecke FOTO: ANDREAS DUNKER
Start vom zirka fünf Meter hohen Start-Hügel zu Beginn der Mountainbike-Strecke FOTO: ANDREAS DUNKER
Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) von der Gemeinde Wickede (Ruhr) als Eigentümer des öffentlichen Bike-Parks und Dennis Diete vom NSD-Racing-Team als Kooperationspartner eröffneten am Samstagvormittag offiziell den neuen Mountainbike-Parcours am kommunalen Freibad. FOTO: ANDREAS DUNKER
Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) von der Gemeinde Wickede (Ruhr) als Eigentümer des öffentlichen Bike-Parks und Dennis Diete vom NSD-Racing-Team als Kooperationspartner eröffneten am Samstagvormittag offiziell den neuen Mountainbike-Parcours am kommunalen Freibad. FOTO: ANDREAS DUNKER
Neben dem örtlichen CDU-Vorsitzenden Thomas Fabri und dem lokalen CDU-Fahrrad-Experten Walter Bechheim waren auch der Soester Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Thies (CDU) aus Lippetal und der heimische Landtagsabgeordnete Heinrich Frieling (CDU) ais Ense bei der kommunalen Veranstaltung anwesend, um vor der Bundestagswahl im Herbst vor Ort noch mal präsent zu sein. FOTO: ANDREAS DUNKER
Neben dem örtlichen CDU-Vorsitzenden Thomas Fabri und dem lokalen CDU-Fahrrad-Experten Walter Bechheim waren auch der Soester Bundestagsabgeordnete Hans-Jürgen Thies (CDU) aus Lippetal und der heimische Landtagsabgeordnete Heinrich Frieling (CDU) ais Ense bei der kommunalen Veranstaltung anwesend, um vor der Bundestagswahl im Herbst vor Ort noch mal präsent zu sein. FOTO: ANDREAS DUNKER
Zahlreiche Aktive und Zuschauer nahmen an der Eröffnung des kommunalen Bike-Parks durch Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Dennis Diete als Sprecher des Mountainbike-Vereins "NSD-Racing-Team" teil. FOTO: ANDREAS DUNKER
Zahlreiche Aktive und Zuschauer nahmen an der Eröffnung des kommunalen Bike-Parks durch Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Dennis Diete als Sprecher des Mountainbike-Vereins "NSD-Racing-Team" teil. FOTO: ANDREAS DUNKER
Zahlreiche Aktive und Zuschauer nahmen an der Eröffnung des kommunalen Bike-Parks durch Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Dennis Diete als Sprecher des Mountainbike-Vereins "NSD-Racing-Team" teil. FOTO: ANDREAS DUNKER
Zahlreiche Aktive und Zuschauer nahmen an der Eröffnung des kommunalen Bike-Parks durch Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Dennis Diete als Sprecher des Mountainbike-Vereins "NSD-Racing-Team" teil. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die "Tables" – Hügel mit Plateau – bieten den Bikern auch Gelegenheit zu "Luftsprüngen". FOTO: ANDREAS DUNKER
Die "Tables" – Hügel mit Plateau – bieten den Bikern auch Gelegenheit zu "Luftsprüngen". FOTO: ANDREAS DUNKER
Auf und an den Sprunghügeln im neuen Bike-Park der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Freibad war am Samstag zur Eröffnungsfeier einiges los. FOTO: ANDREAS DUNKER
Auf und an den Sprunghügeln im neuen Bike-Park der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Freibad war am Samstag zur Eröffnungsfeier einiges los. FOTO: ANDREAS DUNKER
Auf der Strecke des kommunalen Bike-Parks am Freibad besteht generell "Helmpflicht" – aber auch andere Schutzkleidung wird bei dem gefährlichen Radsport empfohlen: Sprung durch die Luft mit dem Mountainbike  FOTO: ANDREAS DUNKER
Auf der Strecke des kommunalen Bike-Parks am Freibad besteht generell "Helmpflicht" – aber auch andere Schutzkleidung wird bei dem gefährlichen Radsport empfohlen: Sprung durch die Luft mit dem Mountainbike FOTO: ANDREAS DUNKER
Das kleine Wäldchen am Freibad bildet die grüne Kulisse für den neuen Bike-Park der Gemeinde Wickede (Ruhr). – Hier ein Junge mit Schutzkleidung beim Sprung mit seinem Mountainbike über die Hügel.  FOTO: ANDREAS DUNKER
Das kleine Wäldchen am Freibad bildet die grüne Kulisse für den neuen Bike-Park der Gemeinde Wickede (Ruhr). – Hier ein Junge mit Schutzkleidung beim Sprung mit seinem Mountainbike über die Hügel. FOTO: ANDREAS DUNKER
Ein Problem zeigte sich bereits bei der Eröffnung des Bike-Parks der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Samstag: die erhebliche Staub-Entwicklung auf dem Start-Hügel. Der Wind trieb die dreckige Wolke in Richtung des kommunalen Freibads. Provisorisch wurde die Erde aus Flaschen mit Wasser benetzt. Auf Dauer sollen hier Gießkannen oder Schläuche zum Einsatz kommen, um Ärger mit der Nachbarschaft zu vermeiden. FOTO: ANDREAS DUNKER
Ein Problem zeigte sich bereits bei der Eröffnung des Bike-Parks der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Samstag: die erhebliche Staub-Entwicklung auf dem Start-Hügel. Der Wind trieb die dreckige Wolke in Richtung des kommunalen Freibads. Provisorisch wurde die Erde aus Flaschen mit Wasser benetzt. Auf Dauer sollen hier Gießkannen oder Schläuche zum Einsatz kommen, um Ärger mit der Nachbarschaft zu vermeiden. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON