Benefizkonzert der evangelischen Kirchengemeinde

Finanzielle Hilfe für Hochwasser-Opfer

11.08.2021

WICKEDE (RUHR). Ein großes Spektrum musikalischer Darbietungen boten Musiker und Sänger dem Publikum am vergangenen Sonntag (8, August 2021) beim Benefizkonzert im Bürgerhaus in Wickede. Rund 130 Gäste waren der Einladung der Evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) unter Leitung von Pfarrer Dr. Christian Klein gefolgt. Zusammen mit dem Erlös aus dem Getränke- und Kuchenverkauf während der Pause sowie einer nachträglichen Spende erzielte die Veranstaltung eine Summe von 3.100 (!) Euro. Dieses Geld soll der Katastrophenhilfe der evangelischen Diakonie für die Opfer des jüngsten Starkregens und Hochwassers in Deutschland zugutekommen. Nachfolgend ein paar bildliche Impressionen von der Veranstaltung.

ANZEIGE
 Mitorganisator Roland Lischnewski begrüßte das Publikum im Namen des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr). FOTO: ANDREAS DUNKER
Mitorganisator Roland Lischnewski begrüßte das Publikum im Namen des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr). FOTO: ANDREAS DUNKER
Zirka 130 Zuhörer nahmen an dem Benefizkonzert zugunsten der Hochwasser-Opfer teil und spendeten insgesamt rund 3.100 Euro. FOTO: ANDREAS DUNKER
Zirka 130 Zuhörer nahmen an dem Benefizkonzert zugunsten der Hochwasser-Opfer teil und spendeten insgesamt rund 3.100 Euro. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das „Trio Dori“ mit dem Wickeder Gitarristen Martin Hüttenbrink (rechts) eröffnete den musikalischen Reigen. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das „Trio Dori“ mit dem Wickeder Gitarristen Martin Hüttenbrink (rechts) eröffnete den musikalischen Reigen. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Veranstaltungstechniker Ralf (Bild) und Martin Burzan sorgten für den richtigen Ton. Unterstützt wurden sie dabei von Robin Kemper. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Veranstaltungstechniker Ralf (Bild) und Martin Burzan sorgten für den richtigen Ton. Unterstützt wurden sie dabei von Robin Kemper. FOTO: ANDREAS DUNKER
Pfarrer Dr. Christian Klein von der Evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) war während des Starkregens und Hochwassers selbst in der Eifel und erlebte das Unwetter live vor Ort mit. Er hatte deshalb die Idee zu einem Benefizkonzert. FOTO: ANDREAS DUNKER
Pfarrer Dr. Christian Klein von der Evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) war während des Starkregens und Hochwassers selbst in der Eifel und erlebte das Unwetter live vor Ort mit. Er hatte deshalb die Idee zu einem Benefizkonzert. FOTO: ANDREAS DUNKER
Präsentierten ihr musikalisches Können: die Saxophonistin Frauke Geisweid-Kröger aus Soest sowie Cellist Jurgen Skura und Pianistin Valentina Wekesser aus Wickede. FOTO: ANDREAS DUNKER
Präsentierten ihr musikalisches Können: die Saxophonistin Frauke Geisweid-Kröger aus Soest sowie Cellist Jurgen Skura und Pianistin Valentina Wekesser aus Wickede. FOTO: ANDREAS DUNKER
Tenor Matthew Overmeyer, der normal professionell am Theater in Hagen arbeitet und in Wickede wohnt, beteiligte sich auch am Benefiz-Konzert. FOTO: ANDREAS DUNKER
Tenor Matthew Overmeyer, der normal professionell am Theater in Hagen arbeitet und in Wickede wohnt, beteiligte sich auch am Benefiz-Konzert. FOTO: ANDREAS DUNKER
Urlaubsbedingt nicht in voller Besetzung: der junge Chor der "Cantalinos" unter Leitung von Armin Klotz, der inzwischen auch Mitglied des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) ist. FOTO: ANDREAS DUNKER
Urlaubsbedingt nicht in voller Besetzung: der junge Chor der "Cantalinos" unter Leitung von Armin Klotz, der inzwischen auch Mitglied des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) ist. FOTO: ANDREAS DUNKER
Sopranistin Andrea Teutenberg trat als Solistin auf. FOTO: ANDREAS DUNKER
Sopranistin Andrea Teutenberg trat als Solistin auf. FOTO: ANDREAS DUNKER
Auszüge aus dem Kindermusical "Kunterbunt" präsentierten die Steppkes unter musikalischer Leitung von Johanna Klotz (rechts). FOTO: ANDREAS DUNKER
Auszüge aus dem Kindermusical "Kunterbunt" präsentierten die Steppkes unter musikalischer Leitung von Johanna Klotz (rechts). FOTO: ANDREAS DUNKER
Sängerin Iris Thiergarten rockte mit ihrer Stimme die Bühne. FOTO: ANDREAS DUNKER
Sängerin Iris Thiergarten rockte mit ihrer Stimme die Bühne. FOTO: ANDREAS DUNKER
Für den Gospelchor "CornerStones" unter Leitung von Daniel Pütz aus Balve war es ebenso wie für die meisten anderen Musiker und Sänger am Sonntag wieder der erste Bühnenauftritt nach langer Corona-Pause. FOTO: ANDREAS DUNKER
Für den Gospelchor "CornerStones" unter Leitung von Daniel Pütz aus Balve war es ebenso wie für die meisten anderen Musiker und Sänger am Sonntag wieder der erste Bühnenauftritt nach langer Corona-Pause. FOTO: ANDREAS DUNKER
Prädikantin Eva Berneis übernahm das Schlusswort bei dem Benefizkonzert und bedankte sich für die Spenden aus dem Publikum. FOTO: ANDREAS DUNKER
Prädikantin Eva Berneis übernahm das Schlusswort bei dem Benefizkonzert und bedankte sich für die Spenden aus dem Publikum. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON