Polizei warnt vor Taschendieben

Geldbörse in Geschäft gestohlen

01.09.2021

WICKEDE (RUHR). Die Polizei warnt vor Taschendieben., nachdem es am gestrigen Dienstag (31. August 2021) gegen 11 Uhr in einem Supermarkt an der Christian-Liebrecht-Straße in Wickede zu einem aktuellen Fall kam.

Unbekannte Täter hätten einer 84-jährigen Frau aus Wickede das Portemonnaie aus ihrer Handtasche entwendet, heißt es. Die Tasche habe sich im Einkaufswagen befunden. Neben Dokumenten hätte sich auch eine Bankkarte in der gestohlenen Geldbörse befunden, so die Polizei.

Zeugen, die Hinweise zur Tat, zu den Tätern oder den gestohlenen Gegenständen geben können, sollten sich bei der Polizei-Wache in Werl unter der Telefonnummer (0 29 22) 9 10 00 melden.

Warnung und Sicherheitstipps der Polizei

Die Kreispolizeibehörde Soest warnt aus gegebenem Anlass nochmals, dass Taschendiebe oft in Geschäften auf ihre Opfer lauern und rät zu besonderer Vorsicht mit den eigenen Wertgegenständen beim Einkauf.

Hinweise und Verhaltensregeln zur eigenen Sicherheit finden Interessierte hier: Augen auf und Taschen zu – Langfinger sind immer unterwegs.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON