Wildunfall:

Schwer verletzte Wickederin

05.09.2021

SOEST / WICKEDE. Eine 17-jährige Wickederin wurde am vergangenen Donnerstagabend (2. September 2021) bei einem Verkehrsunfall auf der Schwefer Straße in Soest schwer verletzt.

Wie die Kreispolizeibehörde Soest berichtet, war ein 18-jähriger Soester gegen 23.20 Uhr zusammen mit der 17-jährigen Mitfahrerin aus Wickede auf seinem Kleinkraftrad auf der Schwefer Straße in Richtung Ampen unterwegs, als ein Reh die Straße querte. Der Soester konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Tier, welches noch an der Unfallstelle verendete.

Das Kleinkraftrad kam durch die Kollision von der Straße ab und stürzte um. Dabei wurde der Fahrer aus Soest leicht und die Wickederin so schwer verletzt, dass sie vom Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden musste.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON