Kontrolleure im Einsatz gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung

Zoll-Razzia in Wickeder Firma

20.10.2021

WICKEDE. Razzia der "Finanzkontrolle Schwarzarbeit" (FKS) des Zolls im Industriegebiet Westerhaar in Wickede: Am heutigen Mittwochmorgen (20. Oktober 2021) führten mehrere Beamte der Hammer Dienststelle des Hauptzollamts Bielefeld bei einem Unternehmen an der Max-Planck-Straße eine offenbar überraschende Kontrolle durch. Wie ein Augenzeuge gegenüber unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtete, seien die Beamten gegen 8 Uhr in der Früh plötzlich von allen Seiten auf den Betrieb zugestürmt und hätten alle Ein- und Ausgänge sowie Fluchtwege abgeriegelt.

Zollamtmann Lars Dey und Ralf Wagenfeld von der Pressestelle des Hauptzollamts in Bielefeld bestätigten auf Anfrage unserer Redaktion den Einsatz ihrer Kollegen in der Ruhrgemeinde.

Zoll-Beamte aus Hamm, zu deren gesetzlichen Aufgaben die Bekämpfung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung gehörten, seien zur Überprüfung drei Stunden in dem Wickeder Betrieb gewesen. Insgesamt seien sechs Einsatzfahrzeuge vor Ort gewesen, darunter zwei Streifenwagen und ein Bulli sowie auch zivile Pkw.

Aufgrund des laufenden Verfahrens wollte die Bielefelder Pressestelle der Bundesbehörde nicht mitteilen, ob es sich bei dem heutigen Einsatz in Wickede nur um eine verdachtsunabhängige Kontrolle oder gezielte Ermittlungen gehandelt hat.

Mann im Streifenwagen mitgenommen

Fakt ist, dass ein Mann in einem Streifenwagen des Zolls vom Firmengelände des metallverarbeitenden Lohnunternehmens weggefahren wurde. Ob dieser nur zur Vernehmung in eine Dienststelle verbracht, in Gewahrsam genommen wurde oder anderes, ließ der Zoll offen.

Auch zu weiteren Erkenntnissen des heutigen Einsatzes der Zöllner in Wickede hüllte sich die Finanzbehörde in Schweigen.

Stellungnahme des Unternehmens steht aus

Den Inhaber des Unternehmens haben wir nach der schriftlichen Auskunft des Zolls am heutigen Nachmittag leider telefonisch nicht mehr erreicht, um eventuell eine Stellungnahme von ihm zu erhalten.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Die Beamten des Zolls nahmen offenbar mindestens einen Mann in ihrem Dienstfahrzeug vom Firmengelände mit. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Beamten des Zolls nahmen offenbar mindestens einen Mann in ihrem Dienstfahrzeug vom Firmengelände mit. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON