Friedhelm Koerdt verstorben

Trauer um bekannten Floristen und ehemaligen Schützenkönig

08.11.2021

WICKEDE. Die Nachricht ging am heutigen Montag wie ein Lauffeuer über den Marktplatz und durch die Ortsmitte und löste bei vielen Bürgern tiefe Betroffenheit aus: Im Alter von 71 Jahren verstarb am gestrigen Sonntag (7. November 2021) plötzlich und unerwartet der Geschäftsmann Friedhelm Koerdt.

Noch am Samstag hatte der agile Florist hinter der Ladentheke seines Blumeneinzelhandels am Marktplatz gestanden und seine Kunden bedient.

"Fiffi" Koerdt – wie ihn Wickeder mit Spitznamen nannten – war bei vielen beliebt und in der Gemeinde "bekannt wie ein bunter Hund". Seinen Mitmenschen begegnete er stets freundlich und hielt gerne ein Schwätzchen mit ihnen über das lokale Geschehen, die große Politik oder die aktuellen Ergebnisse beim Fußballspiel. Denn der Wickeder war nicht nur Florist, sondern auch bekennender BVB-Fan.

Bekannt wurde er in der Ruhrgemeinde bereits 1973. Damals wurde er der bis dato jüngste Schützenkönig der St.-Johannes-Bruderschaft und regierte ein Jahr lang mit Edeltraud Hockenbrink das Wickeder Schützenvolk.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Der Blumenhändler und Florist Friedhelm Koerdt ist plötzlich und unerwartet verstorben. FOTO: PRIVAT
Der Blumenhändler und Florist Friedhelm Koerdt ist plötzlich und unerwartet verstorben. FOTO: PRIVAT

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON