Kreis Soest

Bilanz zum Jahreswechsel

02.01.2022

WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Der Jahreswechsel 2021/2022 sei aus polizeilicher Sicht im Kreis Soest "relativ ruhig" verlaufen. Es habe keine "besonderen Vorkommnisse" gegeben, bilanzierte die Leitstelle der Kreispolizeibehörde in Soest das Geschehen am Silvester- und Neujahrstag.

Die Menschen in der Region hätten sich weitgehend an die Corona-Schutz-Verordnung gehalten, jedenfalls seien keine gravierenden Verstöße angezeigt oder festgestellt worden. Deshalb sei die Zahl der Einsätz für die Polizei in der Silvesternacht auch relativ überschaubar gewesen.

Zwei Personen ins polizeiliche Gewahrsam genommen

Vereinzelt sei es zwar zu Körperverletzungsdelikten und Sachbeschädigungen gekommen, darüber hinaus seien dem Polizei-Notruf 110 allerdings lediglich einige Ruhestörungen gemeldet worden, die aber nicht über das übliche Maß eines normalen Wochenendes hinausgegangen seien.

Lediglich in Lippstadt hätte die Polizei zwei Personen in der Silvesternacht in Gewahrsam genommen, die in der Zelle ihren Rausch ausschliefen.

Verdacht auf Drogenkonsum bei Autofahrer aus Wickede

In Wickede wurde am Silvesternachmittag zudem ein Autofahrer mit einem Streifenwagen zu einer Blutprobe mitgenommen, da ein Verdacht auf Drogenkonsum bestand. Da der Mann einen vorherigen Schnelltest verweigert hatte, behält er vorerst auch seine Fahrerlaubnis. Sollte das Untersuchungsergebnis des Labors jedoch den Konsum von Rauschmitteln bestätigen, droht dem Fahrer ein Strafverfahren.

Weniger Raketen über der Ruhrgemeinde als vor der Corona-Krise

Weitaus weniger Feuerwerk als in der Zeit vor der Corona-Krise wurde gegen Mitternacht in Wickede entzündet. Dies war deutlich vom Ruhrufer aus zu beobachten.

Trotzdem gab es in einigen Siedlungsbereichen, wo vom Silvesterabend in die Neujahrsnacht gefeiert wurde, deutliche Hotspots mit Höhenfeuerwerk.

Böller und Raketen gehören also trotz Verkaufsverbot offenbar für viele Bürger immer noch zum traditionellen Brauchtum rund um den Jahreswechsel.

Allen treuen Lesern und Unterstützern unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" auf diesem Wege übrigens nochmals ein gutes neues Jahr 2022.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Zum Jahreswechsel 2021/2022 sei es im Kreis Soest relativ ruhig gewesen, bilanziert die Polizeibehörde. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Zum Jahreswechsel 2021/2022 sei es im Kreis Soest relativ ruhig gewesen, bilanziert die Polizeibehörde. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON