ANZEIGE Experten-Interview: Glasfaser-Anschluss für Gewerbebetriebe im Industriegebiet Westerhaar

26.04.2017

WICKEDE (RUHR). Die zunehmende Digitalisierung erfordert Infrastrukturen mit schnellen Datenleitungen, die den wachsenden Anforderungen von heute und morgen gerecht werden. Im Industriegebiet Westerhaar in Wickede will die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser deshalb nun in ein zukunftweisendes Leitungsnetz mit Lichtwellenleiter investieren, um eine große Bandbreite zur optimalen Versorgung der ortsansässigen Betriebe zu erzielen. – Dabei kooperiert das private Telekommunikationsunternehmen mit der Gemeinde Wickede (Ruhr).

Aktuell läuft die so genannte „Nachfrage-Bündelung“, aus der hervorgehen soll, wie viele Betriebe im Wickeder Industriegebiet konkret einen Glasfaser-Anschluss wünschen. Denn nur dann, wenn genügend Aufträge vorliegen und sich der Bau der Infrastruktur dauerhaft amortisiert, wird das Projekt tatsächlich verwirklicht.

Diplom-Ingenieur Marcus Klein als Bereichsleiter für den Geschäftskundenvertrieb der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser erklärte im Gespräch, warum die neue Technik wirklich wichtig ist und gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen:


Warum ist eine Glasfaser-Leitung als „Daten-Highway“ im Industriegebiet Westerhaar wichtig?

Marcus Klein: Eine gute Verkehrsanbindung war schon früher eine wichtige Voraussetzung für ein Gewerbegebiet. Dabei ging es allerdings um den Straßenverkehr zum schnellen Gütertransport. Heute ist eine schnelle Internetverbindung für den Transport großer Datenmengen ein ebenso wichtiger Faktor für einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort. Denn die Menge an Daten, die im gewerblichen Bereich „transportiert“ werden muss, wächst enorm.

Reicht nicht auch eine vorhandene ISDN-Leitung mit Kupferkabel?

Marcus Klein: Nein! Zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen werden „Daten-Highways“ mit hohen Übertragungsraten immer wichtiger, um tägliche Backups, Cloud-Computing, Home-Office-Anwendungen sowie Firmware- und Software-Updates zu ermöglichen. Hinzu kommen Streaming-Dienste und Video-Konferenzen sowie Online-Überwachungen von Gebäuden und Grundstücken in Echtzeit. Außerdem nehmen Fernwartungen durch externe EDV-Experten zu. Und für all diese Anwendungen benötigt man Verbindungen zum schnellen und unterbrechungsfreien Datentransfer. Dazu ist ein leistungsfähiges Glasfaser-Netz „alternativlos“. Denn es ist eine moderne Lösung, die auch für die Zukunft genügend Breitband-Kapazitäten für die internetbasierten Dienste und die vernetzte industrielle Produktion garantiert.

Welche Vorteile bietet eine schnelle Datenleitung von Deutsche Glasfaser noch?

Marcus Klein: Durch zuverlässige Internet-Verbindungen werden Unternehmen betriebswirtschaftlich effizienter. Und erfahrungsgemäß steigt auch die Motivation der Mitarbeiter erheblich, weil sie einen reibungsloseren Zugriff auf große Datenmengen bekommen.

Bei den herkömmlichen Internet-Verbindungen kommt es zu erheblichen Schwankungen bei der Transfer-Geschwindigkeit – je nachdem, ob man gerade einen Up- oder Download macht oder wenn es in der „Nachbarschaft“ gesteigerten „Traffic“ gibt. Wie ist das bei einem Glasfaser-Anschluss?

Marcus Klein: Glasfaser garantiert eine gleich bleibende hohe Geschwindigkeit beim Datentransfer. Die Technologie ermöglicht eine symmetrische Bandbreite beim Upload und beim Download, sprich: beides ist gleich schnell. Da mit unserer FTTB-Lösung (Fiber To The Business) jedes Unternehmen mit einer eigenen durchgängigen Leitung an die Verteilstation angeschlossen wird, können wir eine gleich bleibende hohe Geschwindigkeit garantieren. Auch wenn „Nachbarn“ ebenfalls online sind und einen hohen Datentransfer haben. In Gebäuden mit mehreren Mietparteien schaffen wir zudem eigene Anschlüsse, so dass sich niemand das verfügbare Datenvolumen mit anderen „teilen“ muss.

Wie hoch ist die maximal mögliche Bandbreite im Industriegebiet Westerhaar?

Marcus Klein: Mit unserem Standardportfolio stellen wir Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu einem Gigabit bereit. Unser Unternehmen bietet verschiedene Volumen-Varianten und Preis-Tarife an. Im Projektgeschäft bieten wir darüber hinaus Bandbreiten bis zu zehn Gigabit an. Unser Kundenberater Roland Waleska informiert interessierte Firmen-Inhaber und zuständige Unternehmensmitarbeiter bezüglich einer effektiven Breitband-Anbindung gerne individuell vor Ort. Während unserer „Nachfrage-Bündelung“ erhalten die teilnehmenden Unternehmen attraktive Sonderkonditionen.

Ist man durch einen Glasfaser-Anschluss von Deutsche Glasfaser dauerhaft an diesen Internetdienste-Anbieter gebunden?

Marcus Klein: Nein! Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser realisiert als privatwirtschaftlicher Investor offene Netze, die den eigenen Kunden vielfältige Angebote ermöglichen und für sämtliche Dienstanbieter zugänglich sind. – Die erste Vertragslaufzeit mit Deutsche Glasfaser ist für drei Jahre bindend. Danach steht es Anschlussinhabern frei zu anderen Providern zu wechseln und beispielsweise zur Telekom zurückzukehren, die bis dato aber nur einen Bruchteil der von Deutsche Glasfaser angebotenen Bandbreite bietet.

Wo bekommen Interessierte weitere Informationen bezüglich eines Glasfaser-Anschlusses?

Marcus Klein: Der Geschäftskundenvertrieb der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser in Borken ist unter der telefonischen Service-Hotline 0800 281 281 2 erreichbar. Weitere Informationen gibt es zudem auf unserer Homepage unter der Internet-Adresse: www.deutsche-glasfaser.de oder per E-Mail: business@deutsche-glasfaser.de.

Diplom-Ingenieur Marcus Klein ist Bereichsleiter für den Geschäftskundenvertrieb der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser.  FOTO: JOCHEN ROLFES
Diplom-Ingenieur Marcus Klein ist Bereichsleiter für den Geschäftskundenvertrieb der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser. FOTO: JOCHEN ROLFES
Banner

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Sommerfest des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 27.07.2019

    In Arbeit

  • Ameland-Ferien-Freizeit

    Sa, 27.07.2019

    Ameland-Ferien-Freizeit der Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) für Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren vom 27. Juli bis zum 10. August 2019 auf der niederländischen Nordsee-Insel Ameland – Abfahrt ist am Samstag, 27. Juli 2019, um 6 Uhr ab Bahnhof – Das Gepäck wird bereits am Vorabend auf dem Parkplatz nördlich des Bürgerhauses auf Lkw verladen.

  • 50 Jahre Wickede (Ruhr): Ökumenischer Gottesdienst

    So, 28.07.2019

    In Arbeit

  • 2 Tage Radwanderung des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 03.08.2019

    In Arbeit

  • Sommer-Fest des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“

    Sa, 03.08.2019

    Sommer-Fest des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“ am Samstag, 3. August 2019, ab 12 Uhr im und um das Vereinsheim in der Kleingarten-Anlage an der Wickeder Straße in Wiehagen – Neben den Mitgliedern sind auch alle anderen Interessierten zu Kaffee und Kuchen sowie Grillspezialitäten und Kaltgetränke herzlich willkommen.

  • Regenbogen-Kindergarten: Sommerferien

    Mo, 05.08.2019

    Sommerferien: Der kommunale Regenbogen-Kindergarten in Wiehagen hat zwischen dem 5. und 23. August 2019 geschlossen.

  • Rückkehr von Ameland

    Sa, 10.08.2019

    Rückkehr der Jugendlichen von der Ameland-Ferien-Freizeit der Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) am Samstag, 10. August 2019, gegen 18 Uhr am Bahnhof in Wickede

  • „Offene Gärten im Ruhrbogen“

    So, 11.08.2019

    „Offene Gärten im Ruhrbogen“: Der Kleingärtnerverein „Zum Ruhrblick“ lädt am Sonntag, 11. August 2019, zwischen 12 und 18 Uhr im Rahmen der Aktion „Offene Gärten im Ruhrbogen“ zum Besuch seiner Kleingarten-Anlage an der Wickeder Straße in Wiehagen ein. Die zur Besichtigung offen stehenden Privatgärten sind an den Pforten mit Luftballons gekennzeichnet.

  • Mariä Himmelfahrt

    Do, 15.08.2019

    Mariä Himmelfahrt (Katholischer Festtag) am Donnerstag, 15. August 2019

  • Mehr-Tagesfahrt des Verbands Wohneigentum

    Fr, 16.08.2019

    In Arbeit

  • Reiter-Tage des Reitvereins „Birkenbaum“

    Mi, 21.08.2019

    Reiter-Tage des Reitvereins „Birkenbaum“ am Mittwoch und Donnerstag, 21. und 22. August 2019, auf dem Pferdehof Arndt an der Wickeder Straße in Wiehagen

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 21.08.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 21. August 2019, zwischen 16 und 20 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 22.08.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 22. August 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Exkursion des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 24.08.2019

    In Arbeit

  • Fahrt zum Neheimer Lampenmuseum

    Sa, 24.08.2019

    Fahrt des Vereins für Geschichte und Heimatpflege der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Samstag, 24. August 2019, zum Lampen-Museum nach Arnsberg-Neheim. Die Teilnehmer treffen sich zur Bildung von Fahrgemeinschaften mit privaten Autos am Bürgerhaus. Abfahrt ist um 14.30 Uhr.

  • Feuerwehr-Fest der Löschgruppe Wimbern

    So, 25.08.2019

    Feuerwehr-Fest der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 25. August 2019, in und an der Schützenhalle an der Wiesenstraße – Im Vorfeld des Feuerwehr-Festes findet „Im Glauben unterwegs – Der etwas andere Gottesdienst“ der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz vor oder in der Schützenhalle statt. Feuerwehrleute bereiten die „Heilige Messe“ mit vor.

  • Ökumenischer Gottesdienst zum Gemeindejubiläum

    So, 25.08.2019

    Ökumenischer Gottesdienst der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden anlässlich des Goldenen Jubiläums der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 25. August 2019, um 10 Uhr am kommunalen Bauhof an der Straße „In der Eike“ in Wickede – Die Ruhrgemeinde wurde am 1. Juli 1969 im Rahmen der Kommunalen Neuordnung gegründet.

  • „Der etwas andere Gottesdienst“ in Wimbern

    So, 25.08.2019

    „Der etwas andere Gottesdienst“ – vorbereitet von der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) – am Sonntag, 25. August 2019, um 10 Uhr als Open-Air-Messe an der Schützenhalle an der Wiesenstraße in Wimbern („Der etwas andere Gottesdienst“ findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt und wird als besondere Messe von einer Gruppe aus der Gemeinde gestaltet.)

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 26.08.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 26. August 2019, zwischen 16 und 20 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Einschulung in Nordrhein-Westfalen

    Mi, 28.08.2019

    Einschulung in Nordrhein-Westfalen am Mittwoch, 28. August 2019

BUTTON