Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 23.10.2020 Pilot noch immer im Krankenhaus

    Pilot noch immer im Krankenhaus
    ARNSBERG. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig hat am heutigen Freitag (23. Oktober 2020) einen Zwischenbericht zum Absturz der "Cessna 401A" am 28. August 2020 am Flugplatz Arnsberg-Menden in Voßwinkel veröffentlicht. Dabei waren der 73-jährige Pilot aus Herne sowie eine 52-jährige Frau aus Dortmund und ein 68-jähriger Mann aus Bochum schwer verletzt worden. Die drei Insassen des Luftfahrzeugs mussten mit Rettungshubschraubern zur medizinischen Behandlung in verschiedene Unfallkliniken geflogen werden. Außerdem wurde der Tiefdecker durch den Aufprall auf den Boden zerstört.
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.

Keine Einträge vorhanden

  • 13.06.2015 Samstag: Geschwindigkeitsmessungen an der B 63

    Samstag: Geschwindigkeitsmessungen an der B 63
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 13.06.2015 Hauptstraße: Ein Unfall, drei Autos, zwei Totalschäden

    Hauptstraße: Ein Unfall, drei Autos, zwei Totalschäden
    WICKEDE. Zu einem Auffahrunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen kam es am gestrigen Freitag gegen 16.00 Uhr auf der Hauptstraße in Wickede. In Fahrtrichtung Ortsmitte erfolgte am Spätnachmittag in Höhe der Gaststätte Erlenhof eine Dreifach-Karambolage. – Zur genauen Unfallursache konnte die Polizei am heutigen Samstag (13. Juni 2015) nichts sagen.
  • 12.06.2015 Gerüchte bestätigt: Gaststätte Garte ab 1. November geschlossen

    Gerüchte bestätigt: Gaststätte Garte ab 1. November geschlossen
    WICKEDE. Bei „Garte“ wurde gefeiert und getrauert. Es wurde getrunken, gegessen, gequatscht, gesungen und getanzt. Manches Bierchen wurde an der Theke gezapft und mancher Beerdigungskaffee an den Sitzreihen im Saal ausgeschenkt. Für seine gute Hausmannskost und frisch gezapftes Pils war und ist die „Eckkneipe“ an der Engelhardstraße/Rissenhofstraße bekannt. Obwohl die Gaststätte „Garte“ in Wickede eine „Institution mit Tradition“ ist, wird Wirtin Marlies La Fontaine (geborene Garte) ihr Lokal zum 1. November 2015 schließen: das Ende einer 58-jährigen Familientradition in der Siedlung „Rissenhof“.
  • 12.06.2015 Pieper erklärt: Verkauf des Roncalli-Hauses fast perfekt

    Pieper erklärt: Verkauf des Roncalli-Hauses fast perfekt
    WICKEDE (RUHR). Der Vertrag sei noch nicht unterschriftsreif, weil letzte Details noch nicht geklärt seien. - Der Verkauf des Wickeder Gemeindezentrums im Hövel durch die Pfarrei St. Antonius von Padua und St. Vinzenz hingegen sei nunmehr in trockenen Tüchern, erklärte Horst-Dieter Pieper (64) in seiner Funktion als „Geschäftsführender Vorsitzender“ des Kirchenvorstandes am heutigen Freitag (12. Juni 2015) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 12.06.2015 Gülle gegen Glasbruch – Gute Grasernte

    Gülle gegen Glasbruch  – Gute Grasernte
    WICKEDE (RUHR). Die heimischen Landwirte haben das schöne Frühsommerwetter zum Grasschnitt und zur Heuernte genutzt. Wer an den Wiesen als Passant vorbei kam, konnte den frischen Heuduft riechen. Neben Heu – ganz trockenem Gras – fuhren die Bauern aber auch feuchteres Gras als Silage ein. Beides dient in der Viehzucht als Futter.
  • 11.06.2015 Renaturierung in der Ruhrgemeinde: Landesmittel für Lanferbachtal

    Renaturierung in der Ruhrgemeinde: Landesmittel für Lanferbachtal
    WICKEDE. Der Lanferbach, ein Seitengewässer der Ruhr im Wickeder Zentrum, kann jetzt mithilfe von Landesmitteln naturnah entwickelt werden. Den Bescheid über 288.000,00 Euro übergab Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann (SPD) am Montag (8. Juni 2015) an Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU).
  • 10.06.2015 Nicht wundern, wenn Vermessungsingenieure unverhofft im eigenen Garten stehen

    Nicht wundern, wenn Vermessungsingenieure unverhofft im eigenen Garten stehen
    SCHLÜCKINGEN / WICKEDE / WIEHAGEN. Grund- und Hauseigentümer sollten sich nicht wundern, wenn in den nächsten Wochen und Monaten plötzlich Vermessungsingenieure oder dessen Mitarbeiter in ihrem private Garten stehen. Denn die Kreisverwaltung Soest will unter anderem in Wickede, Wiehagen und Schlückingen aktuelle Daten erheben, um den tatsächlichen Bestand und die tatsächliche Nutzungsart von Gebäuden zu ermitteln. -- Die Ergebnisse bildeten die Grundlage für die Neuerstellung der amtlichen Basiskarte im Maßstab 1:5.000, teilte die Abteilung "Liegenschaftskataster und Vermessung" des Kreises Soest jetzt in einer Information für die Bürger mit.
  • 10.06.2015 Vier „Offene Gärten“ laden Sonntag in Ruhrgemeinde zum Flanieren ein

    Vier „Offene Gärten“ laden Sonntag in Ruhrgemeinde zum Flanieren ein
    SCHLÜCKINGEN / WICKEDE / WIEHAGEN. „Offene Gärten im Ruhrbogen“ – im Rahmen dieser Aktion laden am kommenden Sonntag, 14. Juni 2015, zwischen 11.00 und 18.00 Uhr wieder vier Gärten in der Gemeinde Wickede (Ruhr) ein. Interessierte Besucher haben dabei die Gelegenheit in fremde Gärten mit besonderem Flair zu blicken, sich über Gartenbaufragen auszutauschen oder einfach nur die Seele baumeln zu lassen. Teilweise wird auch eine Kaffeetafel oder ein anderer kleiner Imbiss zur Stärkung angeboten.
  • 10.06.2015 Verdoppelung der Verkaufsfläche: Reinke wechselt Standort

    Verdoppelung der Verkaufsfläche: Reinke wechselt Standort
    WICKEDE. Selbe Straße, anderes Ladenlokal: Das Geschäft Reinke wird spätestens bis 1. September 2015 seinen Standort wechseln. Aus dem Hause Schweitzer will Reinke in das ehemalige Ladenlokal des verstorbenen Raumausstattermeisters Manfred Scheiter umziehen.
  • 10.06.2015 Erste Treffen nach erfolgreicher LEADER-Bewerbung

    Erste Treffen nach erfolgreicher LEADER-Bewerbung
    WICKEDE (RUHR). Die Bürgermeister der fünf Kommunen der LEADER-Region „Börde trifft Ruhr“ sowie deren zuständige Mitarbeiter trafen sich am gestrigen Dienstag (9. Juni 2015) im Rathaus in Ense-Bremen. Die Zusammenkunft der Vertreter der fünf beteiligten Kommunen erfolgte erstmals, nachdem das Land die erfolgreiche Bewerbung der Städte und Gemeinde aus den Kreisen Soest und Unna bestätigt hatte. – Am heutigen Mittwoch (10. Juni 2015) gab es zudem eine Informationsveranstaltung der Bezirksregierung.
  • 10.06.2015 Zwei familienfreundliche Unternehmen aus Wickede ausgezeichnet

    Zwei familienfreundliche Unternehmen aus Wickede ausgezeichnet
    WICKEDE / KREIS SOEST. Siebzehn Unternehmen wurden am Montag, 8. Juni 2015, im feierlichen Rahmen mit dem Zertifikat "Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest" ausgezeichnet. Die Urkunden verliehen Kreisdirektor Dirk Lönnecke und Stefan Osterhage, Vize-Präsident der IHK Arnsberg Hellweg-Sauerland. Mehr als 50 Gäste waren der Einladung der wfg Wirtschaftsförderung des Kreises Soest GmbH und des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland in das HELLA Globe in Lippstadt gefolgt.
  • 09.06.2015 Feuer in Gartenlaube: Brandstiftung nicht ausgeschlossen

    Feuer in Gartenlaube: Brandstiftung nicht ausgeschlossen
    WICKEDE. Beim Brand von Kaminholz in einer Gartenlaube in der Straße „Obere Holmke“ in Wickede in der Nacht zu Sonntag (7. Juni 2015) schließt die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest eine Brandstiftung nicht aus. Eine andere Ursache für das Feuer habe man jedenfalls bislang nicht gefunden, hieß es am gestrigen Montag (8. Juni 2015) auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 09.06.2015 "Calabria": Statt Pizza nun ganze Pizzeria zu verkaufen

    WICKEDE. Pizza gibt’s hier voraussichtlich so schnell nicht mehr zu kaufen, dafür kann man aber ab sofort die ganze Pizzeria erwerben. Denn an der Schaufensterscheibe des „Ristorante Calabria“ am Schmitz Hof prangt ein Verkaufsschild der Volksbank Hellweg, die die Immobilie offensichtlich vermarktet.
  • 08.06.2015 Heute Nacht: Metalldiebe am Wickeder Bahnhof flüchteten

    Heute Nacht: Metalldiebe am Wickeder Bahnhof flüchteten
    WICKEDE. Bei dem Versuch eines Metalldiebstahls wurden am heutigen Montag (8. Juni 2015) um kurz nach Mitternacht drei Straftäter gestört, nachdem Reisende aus einem einfahrenden Personenzug ausgestiegen und sie entdeckt hatten. Die unbekannten Männer hatten an der Bahnhofstraße versucht Kabelreste von einer Baustelle zu stehlen.
  • 08.06.2015 Besserer Blick auf Bergkapelle – Wiehagener Wald muss teilweise wegen Windböen weichen

    Besserer Blick auf Bergkapelle – Wiehagener Wald muss teilweise wegen Windböen weichen
    WICKEDE / WIEHAGEN. Im heimischen Wald bestünden weiterhin Gefahren für Spaziergänger und spielende Kinder. Denn die erheblichen Schäden, die das Sturmtief „Niklas“ am 31. März 2015 verursacht habe (wir berichteten), würden erst nach und nach abgearbeitet. Immer noch gäbe es gefährlichen Windbruch und -wurf im Wald, so der Wiehagener Landwirt Theo Arndt am heutigen Montag (8. Juni 2015) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Arndt wörtlich: „Es wird weiterhin davor gewarnt, in den Wald zu gehen!“
  • 08.06.2015 Generationen beim Gemeindefest: Rasantes Rennen bei evangelischer Religionsgemeinschaft

    Generationen beim Gemeindefest: Rasantes Rennen bei evangelischer Religionsgemeinschaft
    WICKEDE (RUHR). „Rasant – Generationen in Bewegung“ lautet das Motto des Sommerfestes der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 14. Juni 2015, welches um 10.30 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der evangelischen Christus-Kirche startet.
  • 07.06.2015 Heute Nacht: Lagerschuppen mit Kaminholz in Brand

    Heute Nacht: Lagerschuppen mit Kaminholz in Brand
    WICKEDE. Brennen sollte das Kaminholz schon. Allerdings erst an der dafür bestimmten Feuerstelle im Hause und nicht schon im hölzernen Lagerschuppen im Garten. – Der Schwiegersohn der Familie Mischke sah am heutigen Sonntag (7. Juni 2015) gegen 0.30 Uhr denn auch mit Verwunderung und Schrecken die Flammen aus des brennenden Kaminholzes aus dem Lagerschuppen hinter’m Haus lodern, als er beim Toilettengang des Nachts nochmals kurz aus dem Fenster des ersten Stocks nach unten blickte.
  • 05.06.2015 Brückentag war Badetag: Heute fast 2.000 Besucher in Becken und auf Liegewiese

    Brückentag war Badetag: Heute fast 2.000 Besucher in Becken und auf Liegewiese
    WICKEDE (RUHR). Eine Lufttemperatur von 36 Grad Celsius im windstillen Schatten registrierte Schwimmmeister Manuel Brasautzki vom Freibad der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Freitag (5. Juni 2015) gegen 16.30 Uhr. Bis zum Abend zählte man in der beliebten Freizeiteinrichtung zwischen Hövelwald und Ruhrtal knapp 2.000 Besucher. Die Wassertemperatur stieg derweil auf mehr als 25 Grad Celsius an, so dass die Badbetreiber die Heizung bereits abstellten.
  • 05.06.2015 Schlaglöcher in Schlückingen: Ostpothe wird erneuert

    Schlaglöcher in Schlückingen: Ostpothe wird erneuert
    SCHLÜCKINGEN. Die Straße „Ostpothe“ im Dorf Schlückingen wird ab Mittwoch, 10. Juni 2015, bis vorraussichtlich Freitag, 19. Juni 2015, zwischen St.-Josef-Kapelle und letztem Wohnhaus am Ortsausgang voll gesperrt werden. Dies teilte die Gemeindeverwaltung gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE „mit. Die Anlieger könnten die Baustelle weiterhin passieren, heißt es.
  • 05.06.2015 Geschwindigkeitsmessungen an der Bundesstraße 63

    Geschwindigkeitsmessungen an der Bundesstraße 63
    WICKEDE / KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 05.06.2015 Wegen Bauarbeiten nur von Hövelstraße aus passierbar

    Wegen Bauarbeiten nur von Hövelstraße aus passierbar
    WICKEDE. Die Eichkampstraße in Wickede wird im Abschnitt von der Hohen Straße bis zur Hövelstraße ab Montag, 8. Juni 2015, bis vorraussichtlich Freitag, 19. Juni 2015, voll gesperrt werden. Die betroffenen Anlieger können die Baustelle von der Hövelstraße kommend passieren. Die Einbahnregelung wird während der Bauzeit aufgehoben.
  • 03.06.2015 Retoure von der Ruhrbrücke: Wer das Tragen von Waren nicht liebt, der schiebt …

    Retoure von der Ruhrbrücke: Wer das Tragen von Waren nicht liebt, der schiebt …
    WICKEDE / WIMBERN. Fahren Sie auch zum Brötchen holen mit dem Auto zum nahen Bäcker um die Ecke? Dann haben Sie sicherlich Verständnis für das junge Paar, welches ein halbes Dutzend volle Einkaufstüten nicht zu Fuß nach Hause schleppen wollte. – Statt die „Tragetaschen“ zu tragen, ließ man sie denn einfach im Einkaufswagen und schob diesen kurzerhand den weiten Weg von Wickede in Richtung Wimbern.
  • 03.06.2015 Kinder- und Jungschützenfest: „Schlag den Gehrke“

    Kinder- und Jungschützenfest: „Schlag den Gehrke“
    WICKEDE. „Alle gegen den Brudermeister!“ – Das ist das Credo des Kinder- und Jungschützenfestes der St.-Johannes-Bruderschaft Wickede – Wiehagen, auf dem es erstmals nicht nur zwei hölterbeb Vögeln an den Kragen geht. – Nein, die Kinder haben auch die Chance, sich im Duell mit dem „Schützen-Chef“ zu beweisen. „Schlag den Gehrke“ ist das Rahmenprogramm am Samstag, 20. Juni 2015, im Wickeder Erbke-Wald überschrieben. Das jeweilige Vogelschießen steht bei den zwei Veranstaltungen an einem Tag aber natürlich im Mittelpunkt.
  • 02.06.2015 Kettler will Insolvenzverfahren in Eigenregie durchführen

    Kettler will Insolvenzverfahren in Eigenregie durchführen
    ENSE / WERL. „Keep on running!“ heißt es in einer Werbung für Laufbänder der „Heinz Kettler GmbH und Co. KG“. Bei der Kettler-Unternehmensgruppe mit Stammsitz in Ense-Parsit selbst läuft es aktuell nicht mehr so gut. Denn auf Grund wirtschaftlicher Probleme und der Angst vor einer „unabgestimmten Übernahme durch einen Finanzinvestor“ will „der führende Hersteller für Sport- und Freizeitartikel im europäischen Markt“ ein „Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung“ durchführen. – Dies geht aus einer schriftlichen Stellungnahme der Kettler-Geschäftsführung hervor, die unsere Redaktion als Antwort auf eine Anfrage zu „Insolvenz-Gerüchten“ am heutigen Dienstagabend (2. Juni 2015) erhielt.
  • 02.06.2015 Müllwagen rammt Mauer: Bauwerk einsturzgefährdet

    Müllwagen rammt Mauer: Bauwerk einsturzgefährdet
    WICKEDE. Bei seiner Tour durch Wickede rammte ein Müllwagen – fachsprachlich auch Abfallsammelfahrzeug genannt – am gestrigen Montagmittag (1. Juni 2015) eine Mauer an der Besitzung Pich an der Straße „Am Lehmacker“ in Wickede.
  • 02.06.2015 Rauschgift-Razzia in der Ruhrgemeinde: Fahnder wurden in Wickede fündig

    Rauschgift-Razzia in der Ruhrgemeinde: Fahnder wurden in Wickede fündig
    WICKEDE / FRANKFURT AM MAIN. Ein halbes Dutzend bewaffnete Beamte und ein Drogenspürhund sorgten in der vergangenen Woche für Aufsehen in einer der kleinsten Straßen von Wickede. Eine gemeinsame Ermittlungsgruppe von Kriminalpolizei und Zollfahndung aus Hessen durchsuchte am Donnerstag (28. Mai 2015) eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Isenstraße.
  • 01.06.2015 Vogelschießen in Wimbern: Korte neuer König

    Vogelschießen in Wimbern: Korte neuer König
    WIMBERN. Die Wimberner St.-Johannes-Schützenbruderschaft hat einen neuen Regenten: Franz Korte (57) schoss am heutigen Montagmorgen (1. Juni 2015) mit dem 141. Schuss beim Vogelschießen an der Wiesenstraße den letzten Rest des Holzadlers aus dem Kugelfang. Korte ist damit Nachfolger von Schützenkönig Christian Dümpelmann.
  • 31.05.2015 Schützenfest-Sonntag: Großer Festumzug durchs kleine Dorf

    Schützenfest-Sonntag: Großer Festumzug durchs kleine Dorf
    WIMBERN. Einen kurzen Weg beschritten Schützen und Musiker am gestrigen Sonntagnachmittag (31. Mai 2015) vom Antreten an der Gaststätte Korte bis zum Abholen des Wimberner Schützenkönigs Christian Dümpelmann an dessen Elternhaus an der Mendener Straße. Ein Teilstück der „Bundesstraße“ wurde dafür zeitweise komplett gesperrt.
  • 30.05.2015 Schützenfest Wimbern: Heute ab 14 Uhr großer Festumzug

    Schützenfest Wimbern: Heute ab 14 Uhr großer Festumzug
    WIMBERN. Mit einem großen Festzug, der am heutigen Sonntag (31. Mai 2015) ab 14.00 Uhr an der Gaststätte Korte an der Ruhrbrücke startet, präsentiert sich die Wimberner St.-Johannes-Bruderschaft im Rahmen ihres dreitägigen Schützenfestes. – Begonnen hatte dieses am gestrigen Samstag mit dem traditionellen Kirchgang nach Barge.
  • 29.05.2015 Kontrollen im Kreisgebiet: Polizei misst Geschwindigkeit

    Kontrollen im Kreisgebiet: Polizei misst Geschwindigkeit
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führen der Kreis Soest und die Stadt Lippstadt ebenfalls Radarkontrollen durch.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON