Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.
  • 08.10.2020 Mehr als nur eine Maus …

    Mehr als nur eine Maus …
    WICKEDE (RUHR) / HAMM. "Die Lebensmittelkontrolleure der Stadt Hamm haben am Mittwoch der vergangenen Woche erhebliche hygienische Mängel in allen Bereichen der Produktionsstätte der Bäckerei Hosselmann in Bockum-Hövel festgestellt", betonte Pressesprecher Lukas Huster aus dem Hammer Rathaus am heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) nochmals im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Die Schließung des Großbetriebes sei nicht ohne Grund erfolgt. Schließlich müsse die kommunale Lebensmittelüberwachung die Verhältnismäßigkeit wahren und dürfe behördliche Maßnahmen nur in Relation zum Ausmaß der hygienischen Mängel anordnen. Will sagen: "Unsere kommunale Lebensmittelüberwachung wählt immer das mildeste Mittel, welches zum notwendigen Erfolg führt", so Huster.

Keine Einträge vorhanden

  • 02.01.2015 NRW größtes Hallenfußball-Turnier: Vorrunde am Wochenende in Wickede

    NRW größtes Hallenfußball-Turnier: Vorrunde am Wochenende in Wickede
    WICKEDE. An diesem Wochenende wird Wickede zu einem der Austragungsorte für das größte Hallenfußball-Turnier in ganz Nordrhein-Westfalen. Denn am Samstag und Sonntag ist die Gerken-Sporthalle im Hövel einer der beiden Vorrunden-Spielorte zum RegionalCup „Soester Börde“. Zwei Gruppen werden hier zum sportlichen Wettkampf antreten. Beginn am Samstag ist um 13.00 Uhr und am Sonntag um 11.00 Uhr.
  • 02.01.2015 Zwei Feuerwehr-Fahrzeuge rückten am Morgen aus

    Zwei Feuerwehr-Fahrzeuge rückten am Morgen aus
    WICKEDE. Ein technischer Fehlalarm einer Brandmeldeanlage (BMA) in der Firma „WHW Hillebrand“ im Industriegebiet Westerhaar in Wickede führte am heutigen Freitagmorgen (2. Januar 2015) gegen 7.30 Uhr zum Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr. Ein Löschfahrzeug und der Einsatzleitwagen rückten dabei aus. Besetzt waren die Fahrzeuge mit insgesamt zirka 15 Wehrleuten.
  • 02.01.2015 Mehr als 6.000 Teilnehmer beim Silvesterlauf – und einige Beziehungen nach Wickede

    Mehr als 6.000 Teilnehmer beim Silvesterlauf – und einige Beziehungen nach Wickede
    WICKEDE (RUHR) / WERL / SOEST. Der 33. Sparkassen-Silvesterlauf von Werl nach Soest bewegte wieder mehrere tausend Athleten und schrieb neben dem Siegerpärchen Annika Gomell und Thorben Dietz zahlreiche Erfolgsgeschichten. Nach dem sportlichen Großereignis im Kreis Soest zog Organisator Ingo Schaffranka jetzt ein positives Fazit. Denn die Zahl der Teilnehmer bei allen Wettbewerben lag erneut knapp über 6.000. – Unter anderem seien hier noch zwei Läufer aus Wickede „nachgetragen“.
  • 02.01.2015 Frauchen völlig verwirrt und renitent – Verschreckter Hund kommt zum Bauhof

    Frauchen völlig verwirrt und renitent – Verschreckter Hund kommt zum Bauhof
    WICKEDE / HEMER. Für Aufregung in der Wickeder Ortsmitte sorgte am heutigen Freitagvormittag (2. Januar 2015) eine offenbar verwirrte 59-jährige Frau aus Hemer. – Noch aus dem vor dem Rathaus stehenden Streifenwagen der Polizei drangen ihre Schreie „Hilfe! Hilfe! …“ weit über den Marktplatz, nachdem Polizeibeamte die Person festgesetzt hatten.
  • 01.01.2015 Auto-Aufkleber „wickede.ruhr“ kostenlos erhältlich

    Auto-Aufkleber „wickede.ruhr“ kostenlos erhältlich
    WICKEDE (RUHR) In vielen Wickeder Geschäften (u.a. Apotheken, Post/Arndt, Bäckereien, Service-Tankstellen, EDEKA u. a.) sind jetzt die druckfrischen Auto-Aufkleber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ kostenlos an den Kassen oder Auslagestellen erhältlich. – Zudem gibt es die Aufkleber natürlich auch direkt bei der ad medien GmbH, Blumenstraße 8. Da die Anzahl der Aufkleber begrenzt ist: Am besten direkt besorgen …
  • 01.01.2015 Geschwindigkeitsmessung: Samstag an der B 63 in Wickede

    Geschwindigkeitsmessung: Samstag an der B 63 in Wickede
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 01.01.2015 Ein Prost auf’s neue Jahr: Traditioneller Neujahrs-Frühschoppen im TuS-Heim

    Ein Prost auf’s neue Jahr: Traditioneller Neujahrs-Frühschoppen im TuS-Heim
    WICKEDE. Zum Neujahrs-Frühschoppen kamen am heutigen Donnerstag (1. Januar 2015) zahlreiche Gäste ins Clubheim „Ohl Inn“ der Turn- und Sportgemeinschaft (TuS) Wickede (Ruhr). Das traditionelle Neujahrstreffen des TuS Wickede für Mitglieder sowie Fans und Freunde findet bereits seit 1985 alljährlich statt.
  • 01.01.2015 Feuerwehr musste gegen 1.15 Uhr heute Nacht ausrücken – Polizeieinsätze kreisweit

    Feuerwehr musste gegen 1.15 Uhr heute Nacht ausrücken – Polizeieinsätze kreisweit
    WICKEDE (RUHR). Einen friedlichen Start ins neue Jahr verzeichnete die Kreispolizeibehörde Soest für den Bereich der Gemeinde Wickede (Ruhr). In der Silvesternacht habe es keine gravierenden Vorkommnisse in der Ruhrgemeinde gegeben, erklärte Polizei-Sprecher Frank Meiske auf Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“am heutigen Neujahrstag (1. Januar 2015).
  • 31.12.2014 Mit 78 Jahren noch Teilnehmer beim Silvesterlauf: Ernst Prünte aus Wickede

    Mit 78 Jahren noch Teilnehmer beim Silvesterlauf: Ernst Prünte aus Wickede
    WICKEDE (RUHR) / WERL / SOEST. Der 33. Sparkassen-Silvesterlauf von Werl nach Soest am heutigen Mittwoch (31. Dezember 2014) wurde von einer außergewöhnlichen Love-Story gekrönt: Erstmals sicherte sich ein Paar gemeinsam den Sieg. Bei den Herren gewann Thorben Dietz von der LG Dorsten und bei den Frauen landete seine Freundin Annika Grommel vom USC Bochum ganz vorne. Daher gab es beim Zieleinlauf der 23-jährigen Frau nicht nur die obligatorische Umarmung sondern gleich einen dicken Kuss. – Im aktiven Läuferfeld mit dabei waren auch zahlreiche Sportler aus der Gemeinde Wickede (Ruhr).
  • 31.12.2014 Wickeder Einsatzkräfte unterstützten Werler DRK beim Silvesterlauf

    Wickeder Einsatzkräfte unterstützten Werler DRK beim Silvesterlauf
    WICKEDE / WERL / SOEST. Aktiv mit beim 33. Silvesterlauf von Werl nach Soest mit dabei waren auch die Helfer vom DRK-Ortsverein Wickede (Ruhr). Allerdings nicht als Teilnehmer im Läuferfeld sondern als Ersthelfer. Mit dem neuen Wickeder Rettungs-Transport-Wagen (RTW) begleitete man unter anderem die Läufer auf der 15 Kilometer langen Strecke zwischen Werl und Soest. Besetzt war das Fahrzeug fachgerecht mit einer Rettungsassistentin und einem Rettungssanitäter.
  • 30.12.2014 Reißing und Co. retten Reha-Sport-Gemeinschaft

    Reißing und Co. retten Reha-Sport-Gemeinschaft
    WICKEDE (RUHR). Rettung für die Reha-Sport-Gemeinschaft: Thomas Reißing avancierte am heutigen Dienstagabend (30. Dezember 2014) vom Ehrenvorsitzenden wieder zum ehrenamtlichen Vorsitzenden, nachdem er fast fünf Jahre nicht mehr im geschäftsführenden Vorstand des Wickeder Vereins war. Der 62-jährige aus Ense-Bremen übernimmt damit wieder das Amt, welches er 2010 in die Hände des Ehepaares Boivin aus Wickede gelegt hatte.
  • 30.12.2014 Empfehlungen der Polizei: So sichert man sein Eigenheim

    Empfehlungen der Polizei: So sichert man sein Eigenheim
    KREIS SOEST. Nachdem es über die Weihnachtsfeiertage und am darauf folgenden Wochenende zu einer Vielzahl von Wohnungseinbrüchen im gesamten Soester Kreisgebiet gekommen ist, gibt die Polizei noch einmal wichtige Hinweise, wie man Einbrüchen in die eigenen vier Wände vorbeugen kann.
  • 29.12.2014 Martinshorn durchdrang heute mehrmals die Ortsmitte

    Martinshorn durchdrang heute mehrmals die Ortsmitte
    WICKEDE. Der schrille Signalton eines Martinshorns war am heutigen Montagnachmittag (29. Dezember 2014) mehrmals in Wickede zu hören. Unter anderem beobachteten aufmerksame Bürger in der Ortsmitte zwischen NKD und Bernhard-Bauer-Park gleich mehrere Rettungsfahrzeuge sowie einen Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Unfall, Gewaltverbrechen – was war geschehen?
  • 29.12.2014 Bäuerliche Bilanz 2014: Wetter, Wachstum und Wertschöpfung

    Bäuerliche Bilanz 2014: Wetter, Wachstum und Wertschöpfung
    KREIS SOEST. „Ackerbaulich eine Herausforderung, preislich eine Talfahrt und politisch kaum kalkulierbar“, so skizziert Josef Lehmenkühler als Vorsitzender des landwirtschaftlichen Kreisverbandes Soest das Jahr 2014 für die heimischen Bauern. Die Bilanz macht deutlich wie stark der Einfluss der Witterung auf Wachstum und Ernte der Feldfrüchte als Grundlage unserer Nahrung ist. Zudem wirkt sich auch der globale Markt für die lokalen Landwirte immer stärker aus.
  • 28.12.2014 Kreis-Mediziner warnt vor Schäden und Verletzungen durch Knaller und Feuerwerkskörper

    Kreis-Mediziner warnt vor Schäden und Verletzungen durch Knaller und Feuerwerkskörper
    WICKEDE (RUHR) / KREIS UNNA. Silvester wird es wieder krachen und knallen, wenn zahllose Zeitgenossen ihre Feuerwerkskörper in den Himmel schießen oder am Erdboden explodieren lassen. „Doch manche Böller haben gefährliche Nachwirkungen“, warnt der Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz des Nachbarkreises Unna.
  • 28.12.2014 Freundeskreis hofft weiterhin auf Sach- und Geldspenden für bedürftige Flüchtlinge

    Freundeskreis hofft weiterhin auf Sach- und Geldspenden für bedürftige Flüchtlinge
    WICKEDE / WIMBERN. Sachspenden für die Flüchtlinge in der Notunterkunft in Wimbern überreichten kurz vor Weihnachten noch einmal Mitglieder des Freundeskreises „Menschen helfen Menschen Wickede (Ruhr)“. – Zudem zog das Organisationsteam mit Mattis Barske, Christel Fehling-Pinto, Marion Frohwein, Martin Schemm und Heinz Vihrog jetzt auch eine erste Jahresbilanz des Wirkens des ehrenamtlichen Helferkreises. Weiterhin erhofft man Sach- und Geldspenden aus der Bevölkerung.
  • 28.12.2014 Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch …

    Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch …
    KREIS SOEST. Die Straßenverkehrsordnung sieht vor, dass Kraftfahrzeuge bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte nur mit M + S-Reifen gefahren werden dürfen. Diese Reifen sind durch das M+S Symbol oder das Bergpiktogramm mit Schneeflocke (Alpine-Symbol) gekennzeichnet.
  • 28.12.2014 Wohnhaus verkauft – Verhandlungen bezüglich Geschäftshaus

    Wohnhaus verkauft – Verhandlungen bezüglich Geschäftshaus
    WICKEDE. Die Schaufenster sind leer, das Ladenlokal ist ausgeräumt. Auch rund drei Jahre nach dem Tode von Hans-Henner Merse ist der Neheimer Nachlassverwalter und Steuerberater Michael Nies im Auftrag der Erben weiterhin um eine Folgenutzung bemüht. Für das Wohnhaus an der Rosenstraße habe man inzwischen einen neuen Eigentümer gefunden, so Nies auf telefonische Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Und auch für das Traditionsgeschäft an der Hauptstraße 85 gäbe es einen Interessenten.
  • 24.12.2014 Weihnachts- und Neujahrsgruß des Bürgermeisters

    Weihnachts- und Neujahrsgruß des Bürgermeisters
    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, viele Menschen haben die Empfindung, die Zeit „läuft“ immer schneller. So geht es mir in den ersten sechs Monaten im Bürgermeisteramt. Kaum waren die Schützenkönige in Wimbern, Echthausen und Wickede gefeiert, da war auch die Saison im Freibad vorbei – und schon dampfte der Glühwein unter dem Weihnachtsbaum auf dem Markt. Pläne, Gedanken und Kalender reichen nun schon wieder weit in das neue Jahr hinein.
  • 23.12.2014 Polizei entdeckte Unfallflüchtigen in Autowerkstatt

    Polizei entdeckte Unfallflüchtigen in Autowerkstatt
    WICKEDE / HEMER. Eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort erhielt ein 24-jähriger Mann aus Hemer, der in der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 1.00 Uhr nachts gegen das Geländer der Ruhr-Brücke auf der Mendener Straße in Wickede gefahren war. – Ein Zeuge hatte den Verkehrsunfall beobachtet und die Polizei informiert.
  • 22.12.2014 Rehbock brachte Treiber bei Jagd zum Sturz

    Rehbock brachte Treiber bei Jagd zum Sturz
    FRÖNDENBERG / WICKEDE (RUHR). Fünf Feuerwehrfahrzeuge, ein Rettungstransportwagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug waren am Wochenende an einem Waldstück in Fröndenberg – nahe Gut Scheda – im Einsatz ("wickede.ruhr HEIMAT ONLINE berichtete exklusiv“). Vom Bahnübergang bis fast hinauf zu dem Wiehagener Gutshof beobachteten auch Passanten aus Wickede das samstägliche Großaufgebot von Rettungskräften. In Nachhinein haben wir jetzt noch einige interessante Details erfahren.
  • 22.12.2014 Stromausfall in Wickede und Wiehagen: Ein Ast in Dellwig war schuld …

    Stromausfall in Wickede und Wiehagen: Ein Ast in Dellwig war schuld …
    WICKEDE / WIEHAGEN. Zu einem kurzzeitigen Stromausfall kam es am heutigen Montag (22. Dezember 2014) gegen 14.00 Uhr im Bereich des Stromnetzes der Gemeindewerke Wickede (Ruhr). Komplett betroffen waren die Ortsteile Wickede und Wiehagen, die über das Stromnetz des kommunalen Energieunternehmens versorgt werden.
  • 21.12.2014 Rettungseinsatz oberhalb der Bahnlinie nach Fröndenberg – nahe Gut Scheda

    Rettungseinsatz oberhalb der Bahnlinie nach Fröndenberg – nahe Gut Scheda
    FRÖNDENBERG / WICKEDE (RUHR). Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge an dem kleinen Bahnübergang zwischen Wickede und Fröndenberg und der kleinen Straße zum Gut Scheda hinauf. Was ist da los, fragten sich am gestrigen Samstagmittag (20. Dezember 2014) mehrere Passanten, die die Einsatzfahrzeuge in der Nähe der Eisenbahn beobachteten.
  • 21.12.2014 Jugendliche gaben Graffiti-Sprühereien an Bahnunterführung zu

    Jugendliche gaben Graffiti-Sprühereien an Bahnunterführung zu
    WICKEDE / ECHTHAUSEN. Starken Farbgeruch nahm ein aufmerksamer Zeuge am Freitagabend (19. Dezember 2014) gegen 18.30 Uhr von der Fußgänger- und Eisenbahnbrücke zwischen Wickede und Echthausen wahr. In der Nähe – auf der Straße „Im Ruhrfeld“ in Richtung Echthausen – entdeckte der Mann drei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren. Als er der Erwachsene die Jugendlichen direkt auf mögliche Graffiti-Sprühereien ansprach, leugneten diese aber Farbe versprüht zu haben.
  • 21.12.2014 "Mannesmänner" wurden Sieger beim Betriebs- und Behördenturnier

    "Mannesmänner" wurden Sieger beim Betriebs- und Behördenturnier
    WICKEDE. Die "Mannesmänner" des Wickeder Werkes der Firma "Salzgitter Mannesmann Precision GmbH" sind Sieger beim 42. Betriebs- und Behörden-Turnier der Gemeinde Wickede (Ruhr). Im Endspiel mit einer von zwei Mannschaften von "Wickeder Westfalenstahl" entschieden die Fußballer am gestrigen Samstag (20. Dezember 2014) in der Gerken-Sporthalle das Spiel für sich. Vierzehn Mannschaften mit Mitarbeitern aus Betrieben und Behörden nahmen an dem traditionellen Fußballturnier kurz vor Weihnachten teil. (Wir berichten noch!) ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“
  • 20.12.2014 Förderschüler aus Echthausen müssen künftig nach Soest – Schulbusse sollen durchfahren

    Förderschüler aus Echthausen müssen künftig nach Soest – Schulbusse sollen durchfahren
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Mit einem einstimmigen Beschluss stellte der Kreistag am Donnerstag (18. Dezember 2014) die Weichen für die Neugestaltung des Förderschulangebots im westlichen Kreisgebiet. Die Westerheideschule in Echthausen wird demnach bekanntlich geschlossen. – Die Clarenbachschule Soest wird mit Beginn des Schuljahres 2015/16 als einzige Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen im westlichen Kreisgebiet bestehen bleiben. Träger dieser Förderschule wird der Kreis Soest sein.
  • 19.12.2014 Geschwindigkeitsmessung: Montag an der B 63 in Wickede

    Geschwindigkeitsmessung: Montag an der B 63 in Wickede
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 19.12.2014 Rathaus: Notfälle an den Feiertagen über die Polizei

    Rathaus: Notfälle an den Feiertagen über die Polizei
    WICKEDE (RUHR). Für die Feiertagszeit gibt die Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) folgende Öffnungszeiten und Erreichbarkeitsregelungen für das Rathaus bekannt.
  • 19.12.2014 VHS-Leitung: Marco Schlicht folgt auf Wolfgang Klesse

    VHS-Leitung: Marco Schlicht folgt auf Wolfgang Klesse
    WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Marco Schlicht heißt der neue Leiter der Volkshochschule Werl – Wickede (Ruhr) – Ense. Der politische Rat der Stadt Werl entschied sich in seiner vorweihnachtlichen Sitzung am Mittwoch (17. Dezember 2014) für den 40-jährigen Diplom-Pädagogen aus Dortmund, der bereits am 5. Januar 2015 seine neue Stelle und damit die Nachfolge von Wolfgang Klesse antritt, der zum Jahresende 2014 aus dem Dienst ausscheidet (wickede.ruhr HEIMAT ONLINE berichtete).
  • 19.12.2014 Entspannung für „Kraftwerk Relax“ – „Advent, Advent – die Hütte brennt“ nur Party-Motto

    Entspannung für „Kraftwerk Relax“ – „Advent, Advent – die Hütte brennt“ nur Party-Motto
    WICKEDE / WERL. Entspannung im „Kraftwerk Relax“ im Gewerbe- und Freizeitpark „Am Golfplatz“ im Werler Stadtwald: Nicht nur für die Gäste der Erlebnisgastronomie – sondern offenbar auch zwischen Eigentümer und Pächter, die unter anderem wegen Mietrückständen in Streit geraten waren (wickede.ruhr HEIMAT ONLINE berichtete). – Sie trafen sich am Mittwoch (17. Dezember 2014) zu einem gemeinsamen Gespräch mit ihren jeweiligen Rechtsbeiständen in Köln.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON