Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.

Keine Einträge vorhanden

  • 08.03.2015 Schützenfest: Biersorte wechselt – Preis bleibt

    Schützenfest: Biersorte wechselt – Preis bleibt
    WIKCEDE / WIEHAGEN / SCHLÜCKINGEN. Mehrere Neuigkeiten gab es bei der Generalversammlung der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede – Wiehagen am Freitagabend (6. März 2015) im Bürgerhaus. So wurden nicht nur einige Vorstandsposten neu besetzt – sondern auch wichtige finanzielle Veränderungen präsentiert.
  • 07.03.2015 Handball: Rund 200 Fans fuhren zum Bundesligaspiel nach Gummersbach

    Handball: Rund 200 Fans fuhren zum Bundesligaspiel nach Gummersbach
    WICKEDE (RUHR) / GUMMERSBACH. Das „Daumen halten“ der Wickeder VFL-Gummersbach-Fans beim bergischen Handball-Derby in der Schwalbe-Arena in Gummersbach hat vielleicht geholfen. – Jedenfalls schlug der VFL beim Heimspiel am heutigen Samstagabend (7. März 2014) den Bergischen HC mit 31:28 und gewann zwei Punkte. Angefeuert wurden die VFL-Spieler dabei von knapp 200 Fans vom Turnverein Wickede (Ruhr).
  • 06.03.2015 „Kraftwerk“: Neuer Name und neues Konzept – Investitionen in Immobilie und Ideen

    „Kraftwerk“: Neuer Name und neues Konzept – Investitionen in Immobilie und Ideen
    WICKEDE (RUHR) / WERL. Schluss mit der Erholung fürs „Kraftwerk“ im Werler Stadtwald. Denn künftig wird die Erlebnisgastronomie an der Ortsgrenze von Wickede nicht mehr den Beinamen „relax“ tragen. – Vielmehr startet die Großgastronomie im Gewerbe- und Freitzeitpark „Am Golfplatz“ ab Samstag, 11. April 2014, unter der neuen Bezeichnung „Kraftwerk Event“ durch. Neuer Ausrichter und Gastronom für die öffentlichen Events ist der 45-jährige Lippstädter Andreas Förster.
  • 06.03.2015 Völkerverständigung: Mehrere Reisen nach Polen geplant

    Völkerverständigung: Mehrere Reisen nach Polen geplant
    WICKEDE (RUHR) / JEMIELNICA. „Wir haben uns vom ersten Moment (…) prima miteinander verstanden!“ – Dies ist das Fazit einer kleinen Delegation der Gemeinde Wickede (Ruhr), die jetzt die kommunale Partnergemeinde Jemielncia in Polen besuchte. – Der Anlass: Ein erstes Kennenlernen mit dem neu gewählten polnischen Bürgermeister Marcin Wycislo und der ebenfalls neu im Amt befindlichen Schulleiterin Grazyna Korczowska-Sonsala in Jemielncia.
  • 06.03.2015 „Ripper Award“: Jussi Adler-Olsen erhält Europäischen Krimipreis

    „Ripper Award“: Jussi Adler-Olsen erhält Europäischen Krimipreis
    WICKEDE (RUHR) / UNNA. Der dänische Bestseller-Krimi-Autor Jussi Adler-Olsen, der im Rahmen von „Mord am Hellweg“ am 12. Oktober 2014 im Wickeder Bürgerhaus zu einer Lesung zu Gast war, erhält den Europäischen Preis für Kriminalliteratur. Der sogenannte „Ripper-Award“ wird als Preis des Festivals „Mord am Hellweg“ vergeben und ist mit 11.111,– Euro dotiert
  • 06.03.2015 „Frauen-März“: Kostenlose Kursteilnahme „Yoga“ beim Turnverein

    „Frauen-März“: Kostenlose Kursteilnahme „Yoga“ beim Turnverein
    WICKEDE (RUHR). Im Rahmen der Wickeder Veranstaltungsreihe „Frauen-März“ lädt der örtliche Turnverein (TV) alle Interessierte zu einer kostenlosen und unverbindlichen Teilnahme an einem Yoga-Kursus ein. Die Übungen finden jeweils dienstags zwischen 20.00 und 21.15 Uhr in der Sporthalle der Engelhard-Grundschule in Wickede statt.
  • 06.03.2015 Sattelzug verlor Auflieger mitten auf der Hauptstraße

    Sattelzug verlor Auflieger mitten auf der Hauptstraße
    WICKEDE. Selbstständig machte sich am gestrigen Donnerstagabend (5. März 2015) gegen 22.30 Uhr der Auflieger eines Sattelzuges, nachdem dieser von einem Firmengelände auf die Hauptstraße fuhr. Der Anhänger, der sich von der Zugmaschine gelöst hatte, stand für mehr als eine halbe Stunde quer zur Fahrbahn und blockierte die Strecke zwischen Einmündung Ringstraße und der Eisenbahn-Überführung. Da die Ortsdurchfahrt um diese Zeit kaum vom Verkehr frequentiert ist, kam es jedoch zu keinem wirklichen Stau.
  • 06.03.2015 Tempo-Kontrollen: Nächsten Donnerstag werden Fahrzeuge in Wickede „geblitzt"

    Tempo-Kontrollen: Nächsten Donnerstag werden Fahrzeuge in Wickede „geblitzt"
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 06.03.2015 Bürgermeisterin begrüßte zwei neue Staatsbürgerinnen

    Bürgermeisterin begrüßte zwei neue Staatsbürgerinnen
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Zwölf Personen aus zehn Nationen erhielten am Mittwoch, 4. März 2015, während einer Feierstunde im Soester Kreishaus die deutsche Staatsangehörigkeit auf dem Wege der Einbürgerung. Darunter auch zwei nunmehr „offizielle Wickeder“. Vizelandrätin Irmgard Soldat händigte ihnen die entsprechenden Urkunden aus.
  • 05.03.2015 Wimbern: Einbruchdiebstähle in zwei Einfamilienhäusern

    Wimbern: Einbruchdiebstähle in zwei Einfamilienhäusern
    WIMBERN. Zu Einbruchdiebstählen in zwei Einfamilienhäusern am Feldweg in Wimbern kam es am Mittwoch (4. März 2015) zwischen 17.15 Uhr und 21.00 Uhr. In beiden Fällen schlugen die Täter die Glasscheibe an den Terrassentüren ein, griffen durch die entstandene Öffnung und entriegelten die Türen. In den Häusern wurden sämtliche Räume durchsucht und Bargeld und Schmuck in noch unbekannter Höhe gestohlen.
  • 05.03.2015 Brandstifter gesteht: „Ich wollte die Kirche anstecken!“

    Brandstifter gesteht: „Ich wollte die Kirche anstecken!“
    SOEST / WICKEDE. Zu einer Gesamtfreiheitsstrafe in Höhe von zwei Jahren und acht Monaten verurteilte ein Schöffengericht am Amtsgericht Soest am heutigen Donnerstagmorgen (5. März 2015) einen 51-jährigen Wickeder, der derzeit bereits wegen anderer Straftaten in der Justizvollzugsanstalt in Schwerte einsitzt. Nach dem Geständnis des Angeklagten vor Gericht ist klar, dass er die Schuld für eine versuchte und eine vollendete Brandstiftung in Wickede trägt.
  • 05.03.2015 Tenor Matthew Overmeyer: Gesang und Gespräch

    Tenor Matthew Overmeyer: Gesang und Gespräch
    WICKEDE (RUHR). Zu einer „musikalischen Begegnung“ mit dem Tenor Matthew Overmeyer lädt die Gemeinde Wickede (Ruhr) für Freitag, 13. März 2015, ab 19.30 Uhr ins Bürgerhaus ein. Der aus Kapstadt in Südafrika stammende Opernsänger ist mit seiner aus Wickede stammenden Frau und zwei Kindern seit einigen Jahren hier zu Hause und gehört zum Ensemble des Theaters in Hagen. Hier wirkt er aktuell in der Rock-Oper „Jesus Christ Superstar“ und in der Beethoven-Oper „Fidelio“ mit.
  • 04.03.2015 Morgen früh: Gerichtsprozess wegen Brandanschlag auf Wickeder St.-Antonius-Kirche

    Morgen früh: Gerichtsprozess wegen Brandanschlag auf Wickeder St.-Antonius-Kirche
    WICKEDE / SOEST. Wegen „Schwerer Brandstiftung“ steht am morgigen Donnerstag (5. März 2015) ab 9.00 Uhr ein 51-jähriger Wickeder vor Gericht, der derzeit schon in der Justizvollzugsanstalt Schwerte wegen Betruges einsitzt. Unter anderem soll der Angeklagte am 10. August 2013 einen Brandanschlag auf die Sakristei der katholischen St.-Antonius-Kirche in Wickede verübt haben. Desweiteren wird ihm auch ein Anschlag auf ein privates Wohnhaus vorgeworfen. Die öffentliche Verhandlung findet vor dem Schöffengericht des Soester Amtsgerichtes statt.
  • 04.03.2015 Kriminelle suchten zwei Firmen in Westerhaar heim

    Kriminelle suchten zwei Firmen in Westerhaar heim
    WICKEDE. Bislang unbekannte Kriminelle drangen in der Nacht zum heutigen Mittwoch (4. Februar 2015) in zwei Firmen in der Westerhaar ein. In einem Fall hebelten der oder die Täter einen Kaffeeautomaten auf und entnahmen das Münzgeld. Bei einem weiteren Unternehmen scheiterte der Einbruch nach dem misslungenen Versuch ein Fenster aufzuhebeln.
  • 04.03.2015 25 Jahre im Dienste der Gemeinde: Gärtnermeister Reiner Kräenfeld

    25 Jahre im Dienste der Gemeinde: Gärtnermeister Reiner Kräenfeld
    WICKEDE (RUHR). Er hat das „grüne Gesicht der Ruhrgemeinde“ mit geprägt und sorgt für dessen kontinuierliche attraktive Gestaltung: Gärtnermeister und Bauhofleiter Reiner Kräenfeld feierte in dieser Woche sein silbernes Dienstjubiläum bei der Gemeinde Wickede (Ruhr). – Bürgermeister Dr. Martin Michalzik, Fachbereichsleiter Markus Kleindopp und Personalratsvorsitzender Daniel Luig vom Rathaus gehörten jetzt zu den ersten Gratulanten.
  • 04.03.2015 Psychologie-Vortrag: „Glücklich im Alter"

    Psychologie-Vortrag: „Glücklich im Alter"
    WICKEDE. „ Glücklich im Alter“ lautet das Thema eines Vortrages des emeritierten Psychologie-Professors Dr. Rainer Dollase am Donnerstag, 19. März 2015, ab 19.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede. Die Veranstaltung im Rahmen des „Frauen-März’“ wird in Kooperation von Gleichstellungsstelle der Gemeinde Wickede (Ruhr), der katholischen Kolpingfamilie und dem ortsübergreifenden Landfrauenverband durchgeführt.
  • 04.03.2015 Wohnungseinbruch in Wiehagen: Schmuck und Bargeld erbeutet

    Wohnungseinbruch in Wiehagen: Schmuck und Bargeld erbeutet
    WIEHAGEN. Schmuck und Bargeld erbeuteten Diebe bei einem Einbruch am Dienstag (3. Februar 2015) in der Zeit zwischen 15.30 Uhr und 19.20 Uhr in ein Gebäude am Prozessionsweg in Wiehagen.
  • 04.03.2015 WM-Zug wirbt in Wickede für „Wintersportregion Sauerland“ – Zum Jahreswechsel neue moderne Schienenfahrzeuge

    WM-Zug wirbt in Wickede für „Wintersportregion Sauerland“ – Zum Jahreswechsel neue moderne Schienenfahrzeuge
    WICKEDE (RUHR) / WINTERBERG. Ohne Schnee und Eis – sowie bei teilweise frühlingshaften Tagestemperaturen denkt man hier in Wickede (Ruhr) derzeit nicht unbedingt an die Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften im nahen Sauerland. Doch die Deutsche Bahn wirbt für die sportliche Großveranstaltung, die am 7. und 8. März 2015 nochmals für internationales Flair in Winterberg sorgt.
  • 04.03.2015 Ex-Krankenhaus: Kreuz ohne Korpus – Suche nach dem sakralen Kunstwerk

    Ex-Krankenhaus: Kreuz ohne Korpus – Suche nach dem sakralen Kunstwerk
    WIMBERN. Wo ist denn der Korpus vom Kreuz geblieben? – Dies mag sich mancher Besucher fragen, wenn er das Foyer des ehemaligen Marien-Krankenhauses in Wimbern betritt und auf das riesige Wandkreuz gegenüber der Pforte schaut.
  • 03.03.2015 „Internationales Frauenfest“ am Sonntag im Bürgerhaus

    „Internationales Frauenfest“ am Sonntag im Bürgerhaus
    WICKEDE (RUHR). Zum ersten „Internationalen Frauenfest“ lädt die Gemeinde Wickede (Ruhr) für Sonntag, 8. März 2015, ab 17.00 Uhr, ins Bürgerhaus ein. Das Motto der Veranstaltung: „Musik und Tanz aus aller Welt – nur für Frauen“.
  • 03.03.2015 Polizei-Einsatz: Bedrohung mit „Besteckmesser" – Keine Verletzten unter „Streithähnen"

    Polizei-Einsatz: Bedrohung mit „Besteckmesser" – Keine Verletzten unter „Streithähnen"
    WIMBERN. Erneuter Polizei-Einsatz in der Massenunterkunft für Asylsuchende in Wimbern am heutigen Dienstag (3. Februar 2015) gegen 9.30 Uhr. – Zwei Streifenwagen sowie ein Mannschaftstransportwagen waren mit Blaulicht und Martinshorn nach Wimbern ausgerückt, nachdem der hauseigene Sicherheitsdienst offenbar nicht mehr Herr der Lage war.
  • 03.03.2015 Gospel-Chor „CornerStones“ lädt erneut zum Konzert in die Christus-Kirche ein

    Gospel-Chor „CornerStones“ lädt erneut zum Konzert in die Christus-Kirche ein
    WICKEDE (RUHR). „Gospeltrain“ lautet das Motto eines Konzertes des örtlichen Gospel-Chores „CornerStones“, welches am Sonntag, 22. März 2015, um 17.00 Uhr in der evangelischen Christus-Kirche in Wickede starten soll. Zu der „Sonderfahrt“ durch ein erstklassiges Repertoire des Chores lädt der Verein alle Musikliebhaber als „Mitreisende“ ein. Die Leitung obliegt dabei „Lokführer“ Dirigent Albert Göken. Als „Zugbegleiter“ fungiert der Saxophonist Rudolf F. Nauhauser, der in Wickede schon durch zahlreiche Auftritte mit den CornerStones bekannt ist.
  • 02.03.2015 Zweiter Weltkrieg: Bislang unbekannte Bilder von der Möhnekatastrophe und ihren Folgen in einem Vortrag

    Zweiter Weltkrieg: Bislang unbekannte Bilder von der Möhnekatastrophe und ihren Folgen in einem Vortrag
    WICKEDE (RUHR) / MÖHNESEE. Die „Möhnekatastrophe“ in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943 und ihre Folgen sind das Thema eines Lichtbilder-Vortrages von Karl-Heinz Wilmes am Mittwoch, 11. März 2015, ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus in Wickede. Dabei richtet der Heimatforscher aus Günne den Blick vornehmlich auf den wahnsinnig schnellen Wiederaufbau der durch britische Bomben während des Zweiten Weltkrieges zerstörten Staumauer des Möhnesees.
  • 28.02.2015 Ein Wickeder hat das kleine Juwelier-Geschäft an der Hauptstraße übernommen

    Ein Wickeder hat das kleine Juwelier-Geschäft an der Hauptstraße übernommen
    WICKEDE. Der Wickeder Tolgahan Özkaya hat das kleine Juwelier-Geschäft an der Ecke Haupt-/Rosenstraße von dem Soester Geschäftsmann Selim Bas übernommen. Dies teilten Özkaya und Bas am heutigen Samstag (28. Februar 2015) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 27.02.2015 Tempo-Kontrollen: Nächsten Freitag werden Fahrzeuge in Wickede „geblitzt"

    Tempo-Kontrollen: Nächsten Freitag werden Fahrzeuge in Wickede „geblitzt"
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 27.02.2015 Knifflige Kunst: Schiffsmodelle aus tausenden Streichhölzern

    WIEHAGEN. Eine knifflige Arbeit hat sich der in Wiehagen wohnende Hans-Peter Wick zum Hobby erkoren: Aus tausenden Streichhölzern fertigt er originalgetreue Modelle historischer Schiffe und stattet diese mit allen Details aus. Einige Ergebnisse dieser filigranen Kunst werden von ihm derzeit im Foyer des Wickeder Rathauses präsentiert. So können beispielsweise die „Friesland 1663“ oder ein imposanter Mississippi-Raddampfer bestaunt werden.
  • 27.02.2015 Einbruchsversuch in Wohnhaus in Voßwinkel

    Einbruchsversuch in Wohnhaus in Voßwinkel
    VOSSWINKEL. Einen Einbruchversuch in einem Wohnhaus an der Straße „In den Weiden“ im benachbarten Voßwinkel vermeldet die Polizei des Hochsauerlandkreises. Am gestrigen Donnerstagabend (26. Februar 2015) zwischen 19.45 und 20.15 Uhr hatte ein bislang Unbekannter eine Scheibe auf der Rückseite des Hauses einzuschlagen, während der Hausbewohner das Gebäude für nur rund 30 Minuten verlassen hatte.
  • 27.02.2015 „Fotodokumentation" über Wimberner Massenunterkunft: Leider nur Bilder ohne Flüchtlinge

    „Fotodokumentation" über Wimberner Massenunterkunft: Leider nur Bilder ohne Flüchtlinge
    WIMBERN. Exklusive Einblicke in die ansonsten für Medienvertreter kaum zugängliche Massenunterkunft für Asylsuchende in Wimbern konnte man als Journalist erwarten, nachdem die Bezirksregierung Arnsberg der Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ für den gestrigen Donnerstag (26. Februar 2015) endlich einen Termin für eine „Fotodokumentation“ (O-Ton von Pressesprecher Christoph Söbbeler) in dem ehemaligen Krankenhaus zugesagt hatte. Und dies nach zig Anfragen und mehreren Monaten Wartezeit sowie der Drohung uns direkt an Innenminister Ralf Jäger zu wenden, wenn man weiterhin keinen Fotografen von unserem Redaktionsbüro in das Gebäude lasse.
  • 26.02.2015 Statistik-Stelle: Anzahl der Arbeitslosen abnehmend

    Statistik-Stelle: Anzahl der Arbeitslosen abnehmend
    WICKEDE (RUHR). Die Zahl der Arbeitslosen im Bereich der Gemeinde Wickede (Ruhr) sei im Februar 2015 auf 326 Personen gesunken, erklärte die Statistik-Abteilung der Bundesagentur für Arbeit am heutigen Donnerstag (26. Februar 2015) auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 26.02.2015 Motorisierte Zweiradfahrer: Zum Monatswechsel „blau"

    Motorisierte Zweiradfahrer: Zum Monatswechsel „blau"
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. „Viele Menschen haben eine Lieblingsfarbe. Die spiegelt sich oft in ihren Fahrzeugen wieder. Keine Rücksicht wird auf Farbvorlieben bei Versicherungskennzeichen genommen. Ab dem 1. März 2015 müssen diese „blau“ sein.“ – Darauf weist die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest hin.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON