Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 12.11.2020 Flugbetrieb bis Ende des Monats eingestellt

    Flugbetrieb bis Ende des Monats eingestellt
    ARNSBERG / MENDEN / MÜNSTER. Die Start-und-Lande-Bahn des Flugplatzes Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel wird saniert und verbreitert. Der Flugbetrieb auf dem Verkehrslandeplatz wird deshalb vom 16. bis zum 29. November dieses Jahres komplett eingestellt. Lediglich Hubschrauber können – nach vorheriger Absprache mit dem Tower – hier in Notfällen noch landen und starten.
  • 12.11.2020 Schöne Schwarz-Weiß-Aufnahmen – teils aus brauner Vergangenheit

    Schöne Schwarz-Weiß-Aufnahmen – teils aus brauner Vergangenheit
    WICKEDE (RUHR) / MÜNSTER / STEINFURT. Schöne Bilder und eine etwas geschönte Biografie ihres politisch durch den Nationalsozialismus belasteten Urhebers: „Menschen an der Ruhr" lautet der Titel eines neuen Buches mit historischen Aufnahmen des passionierten Wickeder Amateurfotografen Heinrich Lehn (*19. Juli 1902, † 13. März 1976), welches seit dieser Woche im Handel erhältlich ist.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 05.11.2020 Mit Virus infizierte Tote aus Wickede – Corona-Fälle in Kindertagesstätte und Schule

    Mit Virus infizierte Tote aus Wickede – Corona-Fälle in Kindertagesstätte und Schule
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest ist der 14. Todesfall "in Zusammenhang mit COVID-19" zu beklagen. Eine 72-Jährige aus Wickede, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, ist am 4. November verstorben. Außerdem gibt es einen ersten bekannten Corona-Fall in einer Klasse des dritten Jahrgangs der kommunalen Melanchthon-Grundschule in Wickede. Zudem bleibt eine Gruppe der Kindertagesstätte "Mini-Max" in Wimbern weiter in Quarantäne, nachdem dort in der vergangenen Woche eine Erzieherin positiv auf das Coronavirus getestet worden war.
  • 03.11.2020 Ermittlungen eingestellt – finanzielle Folgen fraglich

    Ermittlungen eingestellt – finanzielle Folgen fraglich
    ARNSBERG / SOEST / WICKEDE (RUHR). Die Kreispolizeibehörde Soest und die Staatsanwaltschaft Arnsberg stellen ihre Ermittlungen bezüglich der Explosion und des Brandes in einer Wohnung in einem Haus an der Marienhöhe in Echthausen ein, nachdem der lebensgefährlich verletzte 39-jährige Mann am gestrigen Tage in der Klinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer verstorben ist (wir berichteten). – Dies erklärten Staatsanwalt Thomas Schmelzer und Maike Wolf von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Dienstag (3. November 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 03.11.2020 39-jähriger Mann in Klinik verstorben

    39-jähriger Mann in Klinik verstorben
    ECHTHAUSEN. Der durch die Explosion eines sogenannten "Polen-Böllers" am 12. Oktober 2020 lebensgefährlich verletzte 39-jährige Mann aus Echthausen ist in Folge dieses Unglücks in der Klinik Bergmannsheil in Gelsenkirchen-Buer verstorben. Dies bestätigte die Arnsberger Staatsanwaltschaft am heutigen Dienstag (3. November 2020) auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 27.10.2020 Zahl der aktuell Infizierten stagniert

    Zahl der aktuell Infizierten stagniert
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest mit seinen insgesamt 301.785 Einwohnern gibt es derzeirt 178 aktuell mit dem Corona-Virus infizierte und vom Gesundheitsamt registrierte Personen (Vortag: 179). Neue Fälle werden aus folgenden Städten und Gemeinden der Region gemeldet: Geseke (2), Lippetal (1), Lippstadt (2), Soest (1), Warstein (2), Werl (1) und Wickede (Ruhr) (1). – Fünf der neuinfizierten Personen hätten sich im familiären oder beruflichen Umfeld angesteckt, erklärte die Pressestelle der Kreisverwaltung am heutigen Dienstag (27. Oktober 2020). Damit ließen sich diese Fälle auf bekannte Indexpatienten zurückführen, so der Krisenstab des Kreises. – Sieben Personen müssen derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf der Intensivstation.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 26.10.2020 Generalversammlung via Internet

    Generalversammlung via Internet
    WICKEDE (RUHR). Die Ausschüttung einer vierprozentigen Dividende für die Genossenschaftsanteile der Mitglieder der Volksbank Wickede (Ruhr) eG beschloss die Generalversammlung des Geldinstituts am heutigen Montagabend (26. Oktober 2020) via Internet. Denn auf Grund der Coronavirus-Pandemie tagte das Gremium nicht wie normal üblich in großer Runde im Bürgerhaus in Wickede, sondern online per Meeting-Software und Telefon-Konferenz. Damit folgten die Teilnehmer dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat. Nur rund 50 der zirka 3.600 Mitglieder nahmen an der Live-Schaltung teil, die etwa 55 Minuten dauerte.
  • 26.10.2020 Pkw-Diebstahl gibt Rätsel auf

    Pkw-Diebstahl gibt Rätsel auf
    WICKEDE. Ein Sport Utility Vehicles (SUV) im Wert von schätzungsweise rund 50.000 Euro wurde In der Zeit zwischen dem gestrigen Sonntag um 16 Uhr und dem heutigen Montag um 6 Uhr an der Antoniusstraße in Wickede gestohlen.
  • 26.10.2020 Aktuelle Corona-Zahlen im Kreis Soest

    Aktuelle Corona-Zahlen im Kreis Soest
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest mit seinen 301.785 Einwohnern gibt es aktuell 179 mit dem Coronavirus infizierte Personen. Damit ist die Zahl der Infizierten nochmals deutlich angestiegen. Acht der Infizierten sind so erkrankt, dass sie derzeit stationär in Krankenhäusern behandelt werden, davon fünf intensivmedizinisch.
  • 26.10.2020 Geldbußen bis zu 25.000 Euro bei Verstößen

    Geldbußen bis zu 25.000 Euro bei Verstößen
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Ab dem morgigen Dienstag, 27. Oktober 2020, gelten im gesamten Kreis Soest strengere Vorschriften zum Schutz vor Coronavirus-Infektionen. Landrätin Eva Irrgang (CDU) hat dazu eine entsprechende Allgemeinverfügung gemäß Paragraph 15a der Coronaschutz-Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen erlassen, die der Krisenstab bereits angekündigt hatte. Wesentlicher Bestandteil dabei ist die Ausweitung der Tragepflicht für den Mund-Nasen-Schutz auch in bestimmten Bereichen des öffentlichen Raums der 14 Städte und Gemeinden. So müssen Nutzer künftig an stark frequentierten Orten wie Fußgängerzonen und Marktplätzen zu bestimmten Zeiten, in denen der Mindestabstand kaum einzuhalten ist, auch Masken tragen.

Keine Einträge vorhanden

  • 28.10.2014 Groß, schön und gerade gewachsen sollte sie sein …

    Groß, schön und gerade gewachsen sollte sie sein …
    WICKEDE. Groß, schön und gerade gewachsen sollte sie sein – und möglichst in der Ruhrgemeinde beheimatet. – Wenn Sie jetzt denken, dass es sich hierbei um die Kriterien für die Wahl einer neuen „Miss Wickede“ handelt, liegen Sie leider falsch. Vielmehr sucht die Gemeinde Wickede (Ruhr) einen neuen Weihnachtsbaum für den heimischen Marktplatz vor dem Rathaus. Die Verwaltung wünscht sich neben den vorgenannten „Schönheitskriterien“ vor allem, dass der Baum leicht zu fällen und gut abzutransportieren ist.
  • 28.10.2014 Wickeder spielen künftig wichtige Rolle bei „Menden à la carte“

    Wickeder spielen künftig wichtige Rolle bei „Menden à la carte“
    WICKEDE / MENDEN. Hermann Niehaves (47) ist der neue „Kopf“ des Organisationsteams von „Menden à la carte“ und somit auch das „Gesicht“ des größten Stadtfestes im Märkischen Kreis. – Zudem nimmt im kommenden Jahr erstmals das Wickeder Restaurant „Haus Gerbens“ an dem größten Stadtfest im Märkischen Kreis teil.
  • 28.10.2014 Retten, löschen, bergen, schützen – und feiern

    Retten, löschen, bergen, schützen – und feiern
    WICKEDE. Zur jährlichen Floriansfeier trafen sich am Samstagabend (25. Oktober 2014) die aktiven und passiven Mitglieder des Wickeder Löschzuges der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr).
  • 27.10.2014 Gerbens holt ersten Platz beim Gastronomiepreis

    Gerbens holt ersten Platz beim Gastronomiepreis
    WICKEDE. Mit dem ersten Platz in der Kategorie „Landhotel/Gasthof“ beim Westfälischen-Gastronomie-Preis 2014 wurde jetzt das Wickeder „Haus Gerbens“ ausgezeichnet. Im Rahmen einer großen Gala vor über 200 geladenen Gästen in der Rohrmeisterei Schwerte wurde der Preis von Betriebsleiter Björn Mündelein und der spanischen Küchenchefin Carmen Rodriguez-Garcia in Form einer Urkunde und eines Pokals entgegen genommen.
  • 27.10.2014 Juwelier: Keine Goldgrube – aber Lädchen lohnt sich

    Juwelier: Keine Goldgrube – aber Lädchen lohnt sich
    WICKEDE. Es war vielleicht nicht die sprichwörtliche „Goldgrube“ – finanziell gelohnt habe sich der An- und Verkauf von Gold sowie der Handel mit Uhren und Schmuck aber bis heute stets, erklärte Sultan Bas vom „Juwelier Bas“ an der Hauptstraße 87 am heutigen Montag (27. Oktober 2014) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 27.10.2014 Bürger-Fragestunde im Soester Kreistag

    KREIS SOEST. Bürger können zu Beginn der nächsten Sitzung des Kreistages am Donnerstag, 30. Oktober 2014, um 17.00 Uhr im Soester Kreishaus Fragen zu Angelegenheiten des Kreises Soest stellen. Landrätin Eva Irrgang (CDU) gibt dann dazu Antworten.
  • 27.10.2014 Baum- und Strauchschnitt wird abgeholt / Bio-Müll wieder im 14-tägigen Rhythmus

    Baum- und Strauchschnitt wird abgeholt / Bio-Müll wieder im 14-tägigen Rhythmus
    WICKEDE. Die Gemeinde Wickede (Ruhr) macht darauf aufmerksam, das in der kommenden Woche (3. – 6. November 2014) parallel zur Abfuhr der Biomülltonnen auch der Baum- und Strauchschnitt kostenlos am Grundstück abgeholt wird.
  • 26.10.2014 War das ein Wochenende: Impressionen von der 30. Kegelgemeindemeisterschaft

    WICKEDE. Mit rund 400 aktiven Teilnehmern sei die Kegelgemeindemeisterschaft wohl das größte Sport-Event in Wickede, meinten die Organisatoren des Wettbewerbs am Wochenende gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Wir haben’s nicht nachrecherchiert, lassen diese Aussage der Wickeder Kegelgemeinschaft erst einmal so stehen, bis wir eventuell eines Besseren belehrt werden. Von Freitag bis Sonntag jedenfalls gaben sich die Kegelclubs im Keller des Bürgerhauses die Klinke in die Hand und rollten eine Kugel nach der anderen in die Vollen. Zwar wurde nicht jeder gleich Tagessieger und mancher Wurf ging auch in die Gosse. Gemeinsam Spaß bei ihrem Sport hatten sie aber wohl alle. Und macher wird am morgigen Montag wohl noch einen kleinen Muskelkater und vielleicht auch einen noch größeren Kater haben, weil zum sportlichen Kugelschieben für viele ja auch traditionell das klassische Bierstemmen gehört. ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"
  • 25.10.2014 Zwei ältere Damen durch Autofahren zu Fall gebracht

    Zwei ältere Damen durch Autofahren zu Fall gebracht
    WICKEDE. Leicht verletzt wurden zwei Rentnerinnen im Alter von 81 und 82 Jahren als sie am Freitagmittag (24. Oktober 2014) gegen 11.20 Uhr den Fußgängerüberweg am Lehmacker überqueren wollten.
  • 24.10.2014 Keiner glaubt, das bei ihm in nächster Zeit eingebrochen wird

    Keiner glaubt, das bei ihm in nächster Zeit eingebrochen wird
    WICKEDE. Eine gut funktionierende Nachbarschaft hat schon manchen Einbruch verhindert. Die kurze Information über den Gartenzaun: „Wir sind nächste Woche nicht da!“ – sollte eine selbstverständliche Sache in der Nachbarschaft sein. So fallen verdächtige Personen auf dem Grundstück nebenan auch sofort ins Auge und können über die Notrufnummer 110 an die Polizei gemeldet werden, rät die Kreispolizeibehörde Soest, die am Donnerstag (23. Oktober 2014) mit einem Info-Mobil auf dem Wickeder Wochenmarkt stand und Bürger über Einbruchsicherungen informierte.
  • 24.10.2014 Bürgermeister lässt die (Kegel-)Puppen tanzen

    Bürgermeister lässt die (Kegel-)Puppen tanzen
    WICKEDE. Bei der Kommunalwahl traf er ins Schwarze und wurde neuer Bürgermeister von Wickede. Und am heutigen Freitagabend (24. Oktober 2014) räumte er mit einer roten Kugel kräftig auf der Kegelbahn ab. Um 17.00 Uhr stand der neue Bürgermeister, Dr. Martin Michalzik (CDU), erstmals im Bürgerhaus bei der Eröffnung der Wickeder Kegelgemeindemeisterschaft im Fokus.
  • 24.10.2014 Zwei ältere Damen von Auto angefahren und leicht verletzt

    Zwei ältere Damen von Auto angefahren und leicht verletzt
    WICKEDE. Leicht verletzt wurden zwei Rentnerinnen im Alter von 81 und 82 Jahren als sie am Freitagmittag (24. Oktober 2014) gegen 11.20 Uhr den Fußgängerüberweg am Lehmacker überqueren wollten.
  • 23.10.2014 Wie entsorgt man das Herbstlaub am besten

    Wie entsorgt man das Herbstlaub am besten
    WICKEDE. Für Hobbygärtner stellt sich jetzt die Frage: Wie kann das Herbstlaub am einfachsten entsorgt werden, das sich in Beeten oder auf dem Rasen ansammelt? Wie die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mitteilt, gehört Laub nicht in die Restmülltonne. Die Biotonne eignet sich ebenfalls nicht, da sie nur eine begrenzte Aufnahmekapazität hat.
  • 23.10.2014 Bürger sollen sich am LEADER-Projekt beteiligen

    WICKEDE. Was soll in Wickede (Ruhr), Ense oder Fröndenberg anders werden, damit die Lebensqualität der Bürger erhalten oder gesteigert bleibt? Wer hat Ideen und Tatkraft, um Aktionen oder Investitionen in Wickede und Nachbargemeinden umzusetzen, die das Umfeld schöner machen und den sozialen Zusammenhalt stärken? Soll ein Bürgerbus kommen? Was wertet das Ruhrtal und die Zentren der einzelnen Orte für die Einwohner und ihre Gäste auf? Das sind einige Fragen, die am Montagabend (27. Oktober 2014) ab 18.30 Uhr im Wickeder Bürgerhaus die zweite Ideenwerkstatt für das regionale LEADER-Projekt stellt.
  • 22.10.2014 Meine Meinung …

    Meine Meinung …
    WIMBERN. Ein Auflauf von Asylsuchenden auf dem Fußweg neben der Mendener Straße in Wimbern. Auf der Fahrbahn halten ein Notarzt-Einsatz-Fahrzeug (NEF) und Rettungs-Transport-Wagen (RTW) mit Blaulicht. WEITER LESEN
  • 22.10.2014 Medienvertreter von Besichtigung mit Milk ausgeschlossen

    Medienvertreter von Besichtigung mit Milk ausgeschlossen
    WIMBERN. Ist „das Ende der Fahnenstange“ bei 650 Bewohnern in der Unterbringungseinrichtung für Asylsuchende in Wimbern wirklich erreicht? Regierungsvizepräsident Volker Milk von der Bezirksregierung Arnsberg soll dies am heutigen Mittwochvormittag (22. Oktober 2014) bei einer Besichtigung der Einrichtung gegenüber Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) so geäußert haben. Dies bestätigte Michalzik im Gespräch mit Medienvertretern.
  • 22.10.2014 Keine Sanktionsmöglichkeiten gegen problematische Asylbewerber

    Keine Sanktionsmöglichkeiten gegen problematische Asylbewerber
    WIMBERN / DÜSSELDORF. Die Flüchtlinge seien in Wimbern humanitär und gut untergebracht, bilanzierte Eckhard Uhlenberg (CDU) am heutigen Mittwoch (22. Oktober 2014) nach einem Besuch der Unterbringungseinrichtung für Asylbegehrende in Wimbern. Zusammen mit seinem Landtagsfraktionskollegen Werner Lohn aus Geseke zog der nordrhein-westfälische Landtagsvizepräsident eine positive Bilanz der Zustände in Wimbern.
  • 22.10.2014 Opfer eines Einbruchs kann jeder werden

    Opfer eines Einbruchs kann jeder werden
    KREIS SOEST. Opfer eines Einbruchs zu werden auf diesen Gedanken kommen die wenigsten Menschen. "Bei mir gibt es doch eh nichts zu holen – warum sollten die hier einbrechen?" denkt sich manch Haus- oder Wohnungsinhaber. – Anders sieht es bei denen aus, die schon einmal in der Rolle des Opfers waren.
  • 22.10.2014 Grüne Landespolitikerin in der Gemeinde zu Gast: Eintrag ins Goldene Buch

    Grüne Landespolitikerin in der Gemeinde zu Gast: Eintrag ins Goldene Buch
    WICKEDE. Eine knappe Stunde war Dagmar Hanses (MdL), Bündnis ‚90 / Die Grünen, am heutigen Mittwochmorgen (22. Oktober 2014) im Wickeder Rathaus bei Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) zu Gast. Dabei trug sich die Grüne Landtagsabgeordnete aus Warstein auch ins Goldene Buch der Gemeinde Wickede (Ruhr) ein.
  • 22.10.2014 Rehe von wildernden Hunden gehetzt und gerissen

    Rehe von wildernden Hunden gehetzt und gerissen
    REGION. Wer mit seinem Hund in Wald und Flur spazieren geht, der sollte sich vorher eine möglichst ehrliche Antwort auf die Frage geben, ob sein Vierbeiner Wildtieren nachstellt oder nicht.
  • 21.10.2014 Durchgangsverbot schon wieder demontiert

    Durchgangsverbot schon wieder demontiert
    WIMBERN. Kaum waren die mehrsprachigen „Durchgang verboten“-Schilder an den Eingängen zum Heilig-Geist-Kloster angebracht, schon sind sie wieder demontiert. Und es hängt – zumindest an einem der zwei Zufahrten – wieder das althergebrachte schwarz-weiße Schild: „Privatweg – Durchgang auf eigene Gefahr“.
  • 21.10.2014 Bald mehr Flüchtlinge als Einheimische in Wimbern?

    Bald mehr Flüchtlinge als Einheimische in Wimbern?
    WIMBERN. Wird die Zahl der Flüchtlinge die Zahl der Einheimischen in Wimbern noch in diesem Jahr übersteigen? Die Frage scheint berechtigt, denn während die Bevölkerungszahl im ländlichen Bereich ja bekanntlich stetig sinkt, wächst die Zahl der Asylbewerber explosionsartig.
  • 21.10.2014 Rezepte gegen Rowdys und Kriminelle

    Rezepte gegen Rowdys und Kriminelle
    WICKEDE. Diebstähle und Drängeleien sowie alkoholisierte und aggressive Asylbewerber bereiten einigen Geschäften in der Gemeinde derzeit erhebliche Probleme. Es ist eine Minderheit, die sich daneben benimmt und die durch negatives Verhalten für ein schlechtes Image sorgt.
  • 21.10.2014 Abgebrannt: Flutlichtmasten der TV-Tennisanlage demontiert

    Abgebrannt: Flutlichtmasten der TV-Tennisanlage demontiert
    WICKEDE. Demontiert wurden am Montag (20. Oktober 2014) die Flutlichtmasten an der TV-Tennis-Anlage an der Hauptstraße. Die alten Masten seien teilweise nicht mehr standsicher gewesen, erklärte dazu Fachbereichsleiter Markus Kleindopp vom Bauamt der Gemeinde Wickede (Ruhr).
  • 21.10.2014 Einbruch-Versuch am EDEKA-Supermarkt

    Einbruch-Versuch am EDEKA-Supermarkt
    WICKEDE. Einbruch im EDEKA-Markt von Martin Hahn: In der Nacht zu Dienstag versuchten bislang unbekannte Täter eine Schaufensterscheibe an dem Supermarkt in der Christian-Liebrecht-Straße aus der Fassung zu hebeln. Der Versuch misslang.
  • 21.10.2014 Beleuchtung für’s Bürgerhaus: Billigere Betriebskosten

    Beleuchtung für’s Bürgerhaus: Billigere Betriebskosten
    WICKEDE. Mehr als 2.000,00 Euro Betriebskosten bei der Beleuchtung im Bürgerhaus will die Gemeinde Wickede (Ruhr) künftig sparen, so Frank Knop vom Bauamt gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". – Die Betriebskosten langfristig zu senken gehöre zur geplanten Konsolidierung im Rahmen der Haushaltssicherung der Kommune, ergänzt Fachbereichsleiter Markus Kleindopp.
  • 21.10.2014 Landtagsabgeordnete besuchen am Mittwoch das Rathaus und das Flüchtlingsheim

    Landtagsabgeordnete besuchen am Mittwoch das Rathaus und das Flüchtlingsheim
    DÜSSELDORF / WICKEDE / WIMBERN. Die jugend- und rechtspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Grüne im nordrhein-westfälischen Landtag, Dagmar Hanses, kommt am morgigen Mittwoch (21. Oktober 2014) um 9.00 Uhr zu einem „Antrittsbesuch“ ins Wickeder Rathaus.
  • 21.10.2014 Zunehmende Zahl von Ladendiebstählen durch Asylbewerber aus Wimbern

    Zunehmende Zahl von Ladendiebstählen durch Asylbewerber aus Wimbern
    WICKEDE / WIMBERN. Die Anzahl der Ladendiebstähle in Wickede, die bei der Polizei angezeigt wurden, haben sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt. Dies geht aus der offiziellen Statistik der Kreispolizeibehörde Soest für die Ruhrgemeinde hervor.
  • 20.10.2014 Heimat zu haben, ist eine Sehnsucht des Menschen

    Heimat zu haben, ist eine Sehnsucht des Menschen
    WICKEDE / WIEHAGEN. Nachstehend veröffentlichen wir Auszüge aus der Rede von Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU), Vertreter der Gemeinde Wickede (Ruhr), nach dem Gottesdienst an der Bergkapelle am Sonntag (19. Oktober 2014) (wir berichteten). Er hat sich in diesem Zusammenhang zum Thema „Heimat“ einige Gedanken gemacht, die wir hier gerne nochmals veröffentlichen.
  • 20.10.2014 Wickeder Wahrzeichen: die Bergkapelle in Wiehagen

    Wickeder Wahrzeichen: die Bergkapelle in Wiehagen
    WICKEDE / WIEHAGEN. Die Bergkapelle auf dem Meinerksberg erstrahlt in neuem Glanz. Vor allem in der Dunkelheit. Denn dann wird das kleine Gotteshaus im Grenzbereich von Wickede und Wiehagen künftig mit Strahlern beleuchtet.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON