Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.

Keine Einträge vorhanden

  • 20.01.2016 Eintrittskarte für „Günna“ in Echthausen für den 21. Gewinner

    Eintrittskarte für „Günna“ in Echthausen für den 21. Gewinner
    WICKEDE (RUHR). Der Gewinner oder die Gewinnerin unseres Adventsgewinnspiels steht fest. – Zu gewinnen gab es am 21. Tag eine Eintrittskarte für „Günna“ – die „Stimme des Ruhrgebiets“ der am 28. April 2016 zu einem Kabarett-Abend in die Gemeindehalle nach Echthausen kommt. Veranstalter ist die St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft.
  • 19.01.2016 Feuerwehr rückte zur Firma „Humpert“ aus

    Feuerwehr rückte zur Firma „Humpert“ aus
    WICKEDE. Zur Firma „Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG“ an der Erlenstraße in Wickede rückte die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Dienstag (19. Januar 2016) gegen 9.30 Uhr aus. Die automatische Brandmeldeanlage (BMA) des Unternehmens hatte Alarm ausgelöst.
  • 19.01.2016 Philipp Pantel warnt vor "Feuerwehrleuten", die Rauchmelder prüfen wollen

    Philipp Pantel warnt vor "Feuerwehrleuten", die Rauchmelder prüfen wollen
    WICKEDE (RUHR). In Sozialen Netwerken wie „Facebook“ wird im Internet aktuell vor „Falschen Feuerwehrleuten“ gewarnt, die angeblich von Haus zu Haus gehen, um Rauchmelder in Wohnungen zu kontrollieren. – Wenngleich noch keine tatsächlichen Fälle dieser Betrugsmasche in Wickede (Ruhr) bekannt sind, warnt Pressesprecher Philipp Pantel von der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde vorsorglich davor, auf solche „Prüfer“ hereinzufallen.
  • 19.01.2016 Neujahrskonzert am 24. Januar mit Philharmonie Südwestfalen

    Neujahrskonzert am 24. Januar mit Philharmonie Südwestfalen
    WICKEDE (RUHR). Ein Neujahrskonzert mit der Philharmonie Südwestfalen findet am Sonntag, 24. Januar 2016, um 11.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede statt. – Orchester-Intendant Michael Nassauer kündigte dazu kürzlich an, dass Dirigent Jonas Alber mit rund 60 Musikern und Solisten in der Ruhrgemeinde aufspielen werde.
  • 18.01.2016 Pkw-Brand: Polizei-Hubschrauber sucht mit Wärmebildkamera im Stadtwald nach flüchtigem Fahrer

    Pkw-Brand: Polizei-Hubschrauber sucht mit Wärmebildkamera im Stadtwald nach flüchtigem Fahrer
    [UPDATE 23.40 UHR] WICKEDE (RUHR) / WERL / ENSE. Mysteriöser Einsatz für Werler Polizei und Wickeder Feuerwehr am heutigen Montagabend (18. Januar 2016): Auf einem einsamen Grünsteifen zwischen Werler Stadtwald und Autobahn 445 brannte gegen 18.45 Uhr ein verlassener Pkw aus. – Ein Polizei-Hubschrauber suchte bei klirrender Kälte das Gelände vergeblich nach dem flüchtigen Fahrer ab, wie die Leitstelle der Kreispolizeibehörde im Gespräch mit "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" bestätigte.
  • 18.01.2016 Sportplatz-Verkauf: Statt flinke Fußballer künftig flotte Flitzer?

    Sportplatz-Verkauf: Statt flinke Fußballer künftig flotte Flitzer?
    WICKEDE. Die Gemeindeverwaltung hofft auf einen baldigen Verkauf der restlichen Grundstücksfläche, die noch vom alten Sportplatz an der Ruhrbrücke in Wickede als Brachfläche übrig ist. Ein großer örtlicher Autohändler habe sein konkretes Interesse an der Gewerbefläche bekundet, hieß es. – Die Verhandlungen mit der Kommune seien auch schon weitestgehend abgeschlossen, bestätigte der heimische Geschäftsmann, der namentlich erst nach der endgültigen Vertragsunterzeichnung genannt werden möchte.
  • 18.01.2016 Flüchtlinge: Wickede erneut als unrühmliches Beispiel in überörtlichen Medien

    Flüchtlinge: Wickede erneut als unrühmliches Beispiel in überörtlichen Medien
    WICKEDE (RUHR) / DÜSSELDORF. „Kriminelle Nordafrikaner, ein lang gehütetes Staatsgeheimnis“ – überschreibt das Online-Portal der renommierten deutschen Zeitungen „Die Welt“ und „Welt am Sonntag“ einen Beitrag, der am heutigen 17. Januar 2016 veröffentlicht wurde. Wörtlich heißt es in dem Artikel, der wohl so auch in der gedruckten Sonntagszeitung erschien: „Sie stehlen, trinken, belästigen Frauen. Aus Angst, Ausländerfeindlichkeit zu schüren, schwiegen Polizei und Politiker jahrelang über das Problem mit gewalttätigen Migranten aus Nordafrika. Bis jetzt.“ – Denn seit den Übergriffen zu Silvester in Köln und anderen deutschen Städten scheine die traditionelle Schweigekultur über Zuwandererkriminalität in Nordrhein-Westfalen „passé“.
  • 18.01.2016 "Ruhrufer" wird in den nächsten Tagen teilweise gesperrt

    "Ruhrufer" wird in den nächsten Tagen teilweise gesperrt
    WICKEDE: Die Straße „Ruhrufer“ in Wickede wird vom morgigen Dienstag bis voraussichtlich zum Freitag (19. - 22. Januar 2016) jeweils täglich zwischen 8.00 und 16.00 Uhr im Bereich zwischen den Firmen Mosch und Göbel komplett gesperrt. Darauf weist das Ordnungsamt der Gemeindeverwaltung hin.
  • 18.01.2016 Sportler-Ehrung beim Neujahrsempfang der Gemeinde

    Sportler-Ehrung beim Neujahrsempfang der Gemeinde
    WICKEDE (RUHR). Bei der traditionellen Sportlerehrung im Rahmen des Neujahrsempfanges der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Freitag (15. Januar 2016) im Wickeder Bürgerhaus wurden acht Sportler und ehrenamtlich für den Vereinssport engagierte Mitbürger geehrt.
  • 18.01.2016 25 Jahre Britzemeister: Wortgewaltiger Wanderer und Grenzgänger ausgezeichnet

    25 Jahre Britzemeister: Wortgewaltiger Wanderer und Grenzgänger ausgezeichnet
    WICKEDE (RUHR). Beim „Schnadegang“ (Grenzgang) im vergangenen Jahr war er zum 25. Mal als „Britzemeister“ für die Gemeinde Wickede (Ruhr) tätig: der gelernte Speditionskaufmann und ehemalige SPD-Ratsherr Herbert Schäfer (72) aus Wiehagen. Beim Neujahrsempfang der Kommune am Freitag (15. Januar 2016) erhielt der Wanderer mit dem plattdeutschen Wortwitz jetzt einen eigenen Amtsschal „Dai Britzemester“. Zudem gab es auf der Bühne des Wickeder Bürgerhauses einen Schnaps mit dem Bürgermeister wie er beim traditionellen „Poahläsen“ üblich ist.
  • 17.01.2016 Bestens integriert: Trotzdem droht dem jungen Ausnahmetalent aus Wiehagen die Abschiebung

    Bestens integriert: Trotzdem droht dem jungen Ausnahmetalent aus Wiehagen die Abschiebung
    WICKEDE (RUHR). Harmonie herrscht nur in der Musik. Denn in der Realität droht bestens integrierten Asylsuchenden teilweise die Abschiebung, während eine Minderheit krimineller Migranten gleichzeitig weiterhin ungestraft ihr Unwesen in Deutschland treiben darf. – Ein Beispiel für diese Ungerechtigkeit: der Fall der Familie Skura aus Wiehagen.
  • 17.01.2016 Sexuelle Belästigung auch im Werler Hallenbad

    Sexuelle Belästigung auch im Werler Hallenbad
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Erwachsenen männlichen Flüchtlingen wird vorübergehend der Zutritt zum städtischen Hallenbad der Stadt Bornheim verweigert. – Diese Nachricht aus den überregionalen Medien über das temporäre „Badeverbot für Flüchtlinge“ hatte Bornheims Beigeordneter und Sozialdezernent Markus Schnapka (64) bereits am Freitag (15. Dezember 2016) auf Nachfrage unserer Redaktion bestätigt.
  • 17.01.2016 Kritik aus Südwestfalen an Plan zur Landesentwicklung

    Kritik aus Südwestfalen an Plan zur Landesentwicklung
    KREIS SOEST. Deutliche Kritik am überarbeiteten Entwurf des Landentwicklungsplanes (LEP) haben die Ausschüsse für Regionalentwicklung und Umwelt des Soester Kreistages in einer gemeinsamen Sitzung am Mittwoch (13. Januar 2016) geübt. Damit haben sie mit großer Mehrheit fast genau nach einem Jahr wieder eine kritische Stellungnahme auf den Weg zur NRW-Landesregierung gebracht. – Die Sondersitzung zu Beginn des Jahres war notwendig geworden, weil die Staatskanzlei in Düsseldorf eine Frist bis 15. Januar für erneute Einlassungen zu den geänderten Zielen und Grundsätzen eingeräumt hatte.
  • 16.01.2016 Spielmannszug: Jan Brambring zum Zweiten Vorsitzenden gewählt

    Spielmannszug: Jan Brambring zum Zweiten Vorsitzenden gewählt
    WICKEDE (RUHR). Nach zweijähriger Vakanz hat der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) wieder einen Zweiten Vorsitzenden: Der Trommler Jan Brambring (23) wurde bei der Jahreshauptversammlung des Vereins am heutigen Samstagabend (16. Januar 2016) neu in dieses Amt gewählt.
  • 16.01.2016 Trinkwasser-Versorgung: Hohe Investitionen am Hochbehälter

    Trinkwasser-Versorgung: Hohe Investitionen am Hochbehälter
    WICKEDE (RUHR). Baumaßnahmen lenken aktuell den Blick manches Vorbeifahrenden auf eine Stelle, die normal unbeachtet hinter Zäunen an der östlichen Seite der Hauptstraße in Wickede gegenüber der Einfahrt zum Gewerbegebiet Westerhaar liegt. – Denn Bagger heben an dem Trinkwasser-Hochbehälter auf der Haarhöhe derzeit eine Baugrube aus. Grund sind umfangreiche Arbeiten am Rohrleitungsnetz.
  • 15.01.2016 Kinderkrebsfürsorge: "Ohne Familie Wix wär alles Nix"

    Kinderkrebsfürsorge: "Ohne Familie Wix wär alles Nix"
    WICKEDE (RUHR). Sichtlich bewegt zeigte sich das Ehepaar Ingrid und Karl-Heinz Wix bei der Verleihung der Ehrenmedaille der Gemeinde Wickede (Ruhr) beim diesjährigen Neujahrsempfang am heutigen Freitagabend (15. Januar 2016) im Bürgerhaus.
  • 15.01.2016 ZUE: Betreuungsleiterin vorübergehend freigestellt

    ZUE: Betreuungsleiterin vorübergehend freigestellt
    WIMBERN. Jana Förster (29), Leiterin der Flüchtlingsbetreuung in der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern, ist ab sofort vom Dienst freigestellt. – Ihre Aufgaben würden vorerst von Bereichsleiter Kai Jatzenko und dem stellvertretenden Betreuungsleiter Julian Demiet sowie anderen Mitarbeitern der Malteser-Werke übernommen, erklärte Anu-Cathrin Beck als Pressesprecherin der Malteser am heutigen Freitag (15. Janunar 2016) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 15.01.2016 Feuerwehr rückt in Mittagszeit gleich zweimal hintereinander ins Gewerbegebiet aus

    Feuerwehr rückt in Mittagszeit gleich zweimal hintereinander ins Gewerbegebiet aus
    WICKEDE. Gleich zweimal direkt hintereinander rückte der Löschzug Wickede der Freiwilligen Feuerwehr am heutigen Freitag (15. Januar 2016) in der Mittagszeit ins Gewerbegebiet Westerhaar aus.
  • 15.01.2016 Zum Rechtsabbiegen links eingeordnet und dann Unfall verursacht

    Zum Rechtsabbiegen links eingeordnet und dann Unfall verursacht
    WIMBERN / WICKEDE / ECHTHAUSEN. Zu einem Autounfall kam es am heutigen Freitag (15. Januar 2015) gegen 13.30 Uhr auf der Mendener Straße gegenüber der Gaststätte Korte in Wimbern. Dadurch gab es kurzzeitig Rückstaus des Verkehrs auf der Mendener Straße und auf der Ruhrstraße sowie auf der Ruhrbrücke.
  • 15.01.2016 Polizei fahndet nach 42-jährigem Wickeder

    Polizei fahndet nach 42-jährigem Wickeder
    WICKEDE. Umfangreiches Diebesgut stellte die Polizei am vergangenen Wochenende bei einer Wohnungsdurchsuchung in Wickede sicher. In einer Mitteilung der Kreispolizeibehörde Soest vom heutigen Freitag (15. Januar 2016) heißt es: „Zahlreiche Schmuckgegenstände, Laptops und Tablets wurden aufgefunden.“
  • 15.01.2016 Selbstverteidigungskursus nach sexuellen Übergriffen auf Frauen

    Selbstverteidigungskursus nach sexuellen Übergriffen auf Frauen
    WICKEDE (RUHR). Nach den sexuellen Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht in mehreren deutschen Städten bietet eine Wickeder Kampfsportschule jetzt einen kostenfreien Lehrgang zur Selbstverteidigung an. – Bereits 25 Damen hätten Interesse an der für zwei Samstage geplanten Schulung angemeldet, erklärte Initiator und Diplom-Fachsportpädagoge Sandro Becker (47) am heutigen Freitag (15. Januar 2016) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 15.01.2016 Neujahrsempfang: Bürgermeister missachtete "Protokollarische Regeln"

    Neujahrsempfang: Bürgermeister missachtete "Protokollarische Regeln"
    WICKEDE (RUHR). Gegen ansonsten übliche protokollarische Regeln verstieß Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) bei der Eröffnung des diesjährigen Neujahrsempfanges der Gemeinde Wickede (Ruhr).
  • 15.01.2016 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 14.01.2016 Kinderkarneval des Turnvereins mit neuem Moderatoren-Trio

    Kinderkarneval des Turnvereins mit neuem Moderatoren-Trio
    WICKEDE (RUHR). Zum alljährlichen „Kinderkarneval“ lädt der Turnverein (TV) Wickede (Ruhr) für Sonntag, 7. Februar 2016, alle Jungen und Mädchen ins Bürgerhaus ein. Einlass ist um 13.01 Uhr. Das Bühnenprogramm beginnt um 14.02 Uhr.
  • 13.01.2016 Neuer Pächter für den Kiosk im Freibad

    Neuer Pächter für den Kiosk im Freibad
    WICKEDE (RUHR). Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) hat bei der Mitgliederversammlung des Freibad-Fördervereins am heutigen Mittwochabend (13. Janauar 2016) mitgeteilt, dass die Kommune einen neuen Pächter für den Kiosk im Freibad gefunden hat.
  • 13.01.2016 Freibad: Eintrittspreise bleiben stabil – Schönheitsreparaturen müssen großteils warten

    Freibad: Eintrittspreise bleiben stabil – Schönheitsreparaturen müssen großteils warten
    WICKEDE (RUHR). Die Eintrittspreise für das Wickeder Feibad würden in der nächsten Saison nicht teurer, versprach Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am heutigen Mittwochabend (13. Januar 2016). Auf Dauer käme die Kommune um eine moderate Anhebung allerdings wohl nicht herum, deutete der Verwaltungschef vor rund 50 Mitgliedern des Freibad-Fördervereins im Saal der Gaststätte „Bürgerstuben“ an.
  • 13.01.2016 Bilder-Nachmittag: Einweihung von Relief und Stelen-Übergabe

    Bilder-Nachmittag: Einweihung von Relief und Stelen-Übergabe
    WIMBERN/BARGE. Ein virtueller Spaziergang durch Wimbern und das benachbarte Barge stehen im Mittelpunkt des Bildernachmittags, zu dem der Verein "Dorf Wimbern" für Sonntag, 24. Januar 2016 , um 14.30 Uhr alle Interessierten in die Schützenhalle an der Wiesenstraße in Wimbern einlädt.
  • 12.01.2016 Blitzbesuch von „bösen Buben“ – Zahl der Wohnungseinbrüche "explodiert"

    Blitzbesuch von „bösen Buben“ – Zahl der Wohnungseinbrüche "explodiert"
    WIEHAGEN. Selbst in ihren eigenen vier Wänden scheinen die Bürger angesichts des explodierenden Anstiegs von Wohnungseinbruchsdiebstählen und entsprechenden kriminellen Versuchen nicht mehr sicher zu sein. – Denn obwohl Personen im Nachbarraum verweilten, stiegen dreiste Diebe am helllichten Tag in ein Haus in Wiehagen ein.
  • 12.01.2016 Nationaler Streit und lokale Harmonie: deutsch-polnische Partnerschaft

    Nationaler Streit und lokale Harmonie: deutsch-polnische Partnerschaft
    WICKEDE (RUHR) / JEMIELNICA. Das 10-jährige Bestehen ihrer offiziellen Gemeindepartnerschaft feiern die Kommunen Wickede (Ruhr) und Jemielnica (früher: Himmelwitz) in Oberschlesien in diesem Jahr. Denn am 12. Mai 2006 unterzeichneten die damaligen Bürgermeister Hermann Arndt (CDU) und Joachim Jelito im Bürgerhaus die Urkunde zur deutsch-polnischen Völkerverständigung auf lokaler Ebene.
  • 12.01.2016 Rekord-Ergebnis bei Sternsinger-Aktion in Wickede

    Rekord-Ergebnis bei Sternsinger-Aktion in Wickede
    WICKEDE (RUHR). Die Sternsinger der katholischen Kirchengemeinde in Wickede hätten am Sonntag, 10. Januar 2016, einen Rekorderlös bei ihrer Spendensammlung erzielt, erklärte Gemeindereferentin Annette Albrecht am heutigen Dienstag (12. Januar 2016) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON