Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 25.10.2020 Zahl der Neu-Infektionen so hoch wie nie

    Zahl der Neu-Infektionen so hoch wie nie
    WICKEDE. WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Nachdem die sogenannte Sieben-Tages-Inzidenz der Coronavirus-Pandemie im Kreis Soest an diesem Wochenende den angeblich kritischen Wert von 35 überstiegen hat, will die Kreisverwaltung per Allgemeinverfügung zum Wochenanfang stärkere Schutzmaßnahmen anordnen. Unter anderem bedeutet dies für die Menschen in der Region die Ausweitung der Tragepflicht für den Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Raum.
  • 25.10.2020 73-jährige Autofahrerin schwer verletzt

    73-jährige Autofahrerin schwer verletzt
    ARNSBERG / WICKEDE (RUHR). Ein 22-jähriger Mann aus Wickede (Ruhr) beabsichtigte am Freitag (23. Oktober 2020) um 11.20 Uhr mit seinem Personenkraftwagen (Pkw) auf der Graf-Gottfried-Straße in Arnsberg-Neheim nach links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Verkehrsbedingt musste er hierfür anhalten. Eine hinter ihm fahrende 73-jährige Frau aus Neheim fuhr ungebremst auf den Wagen des Wickeders auf.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 23.10.2020 Pilot noch immer im Krankenhaus

    Pilot noch immer im Krankenhaus
    ARNSBERG. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig hat am heutigen Freitag (23. Oktober 2020) einen Zwischenbericht zum Absturz der "Cessna 401A" am 28. August 2020 am Flugplatz Arnsberg-Menden in Voßwinkel veröffentlicht. Dabei waren der 73-jährige Pilot aus Herne sowie eine 52-jährige Frau aus Dortmund und ein 68-jähriger Mann aus Bochum schwer verletzt worden. Die drei Insassen des Luftfahrzeugs mussten mit Rettungshubschraubern zur medizinischen Behandlung in verschiedene Unfallkliniken geflogen werden. Außerdem wurde der Tiefdecker durch den Aufprall auf den Boden zerstört.
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.

Keine Einträge vorhanden

  • 09.11.2015 Bürgerstuben: Kommune in Abschlussverhandlungen mit neuem Pächter

    Bürgerstuben: Kommune in Abschlussverhandlungen mit neuem Pächter
    WICKEDE. Die erneute Verpachtung der „Bürgerstuben“ könnte bereits in Kürze erfolgen. Sachbearbeiterin Ruth Hornkamp von der Gemeindeverwaltung bestätigte im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ am heutigen Montag, dass man sich in „Abschlussverhandlungen“ mit einem potenziellen Pächter befände.
  • 08.11.2015 Katholische Kirchengemeinde: Ein neuer Kopf im Kirchenvorstand

    Katholische Kirchengemeinde: Ein neuer Kopf im Kirchenvorstand
    WICKEDE (RUHR). Die katholische Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz Wickede hat am gestrigen Samstag und heutigen Sonntag (7./8. November 2015) die Hälfte der Mitglieder ihres Kirchenvorstandes neu gewählt. – Dabei gibt es künftig eine Veränderung in der Besetzung des Gremiums.
  • 08.11.2015 ANZEIGE: Info-Tage zum neuen Baugebiet „An der Chaussee“ in Wickede

    ANZEIGE: Info-Tage zum neuen Baugebiet „An der Chaussee“ in Wickede
    WICKEDE. Die Werretal Urbanisations GmbH veranstaltet am 7. und 8. November 2015 ein Informationsforum im Bürgerhaus. Aktuell erschließt und vermarktet Werretal das Baugebiet „An der Chaussee“ in Wickede nördlich der Nordstraße. Dort werden vom Erschließungsträger zum Frühjahr 2016 mehr als 80 Grundstücke mit Flächenmaßen zwischen 440 und 1.100 Quadratmetern entwickelt. Die Vermarktung der Grundstücke ist bereits angelaufen.
  • 08.11.2015 Echthausener wird elfter „Winterschützenkönig“ in Wimbern und löst damit einen Wickeder ab

    Echthausener wird elfter „Winterschützenkönig“ in Wimbern und löst damit einen Wickeder ab
    WIMBERN. „Das Karussell wird sich weiterdreh’n …“ hieß es am gestrigen Samstagabend (7. November 2015) nicht nur auf der Allerheiligen-Kirmes in Soest. Die Passage aus dem Schlager „Ich liebe das Leben“ von Vicky Leandros schallte beim elften „Winterschützenfest“ auch über die Tanzfläche in der Wimberner Festhalle. Discjockey (DJ) Robin Kemper sorgte dabei mit deutschen und englischen Musiktiteln für die richtige Stimmung.
  • 07.11.2015 Schüsse auf den Schneemann: Heute zum 11. Wimberner Winterschützenfest

    Schüsse auf den Schneemann: Heute zum 11. Wimberner Winterschützenfest
    WIMBERN. Zu ihrem 11. „Winterschützenfest“ lädt die Wimberner Schützenbruderschaft St. Johannes die Bevölkerung für den heutigen Samstag, 7. November 2015, ab 18.00 Uhr in die Schützenhalle an der Wiesenstraße ein. Für die richtige Stimmung und Tanzmusik sorgt dabei bis 21.00 Uhr das „Blasorchester Menden“. Anschließend gibt es Musik aus der Konserve von Kemsch Showtech.
  • 06.11.2015 Geschwindigkeitskontrollen der Polizei im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen der Polizei im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 05.11.2015 „Sternenzauber – Wickede hilft“: Gewerbetreibende rufen zu Spenden für Flüchtlinge auf

    „Sternenzauber – Wickede hilft“: Gewerbetreibende rufen zu Spenden für Flüchtlinge auf
    WICKEDE (RUHR). „Sternenzauber – Wickede hilft“ lautet das Motto einer neuen Aktion des Wirtschaftsverbandes Wickede (Ruhr) e.V. (WIR). Die Gewerbetreibenden wollen sich dabei in der Adventszeit für die hilfsbedürftigen Flüchtlinge in der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern engagieren. Welche Projekte es genau gibt, könne man noch nicht sagen, machte es WIR-Sprecher Zahnarzt Dr. Clemens Frigge im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ noch spannend. Viele Selbstständige wollten sich aber auf unterschiedliche Art und Weise beteiligen.
  • 05.11.2015 „ISIS-Kämpfer“ schlägt in Wickede zu – Staatsschutz bestätigt Vorfall

    „ISIS-Kämpfer“ schlägt in Wickede zu – Staatsschutz bestätigt Vorfall
    WICKEDE / WIMBERN. Der Staatsschutz des Polizeipräsidiums Dortmund wurde von der Kreispolizeibehörde Soest eingeschaltet, nachdem ein „ISIS-Kämpfer“ eine syrische Flüchtlingsfamilie sowie Einheimische in der Wickeder Ortsmitte beleidigt und bedroht sowie einen Mann leicht verletzt haben soll. – Die religiösen und politischen Konflikte aus dem „Nahen Osten“, die man sonst nur aus den Nachrichten kennt, sind mit den Flüchtlingen nun auch in der Ruhrgemeinde angekommen.
  • 04.11.2015 Adventsbasar im Wimberer Senioren-Zentrum „Häuser St. Raphael“

    Adventsbasar im Wimberer Senioren-Zentrum „Häuser St. Raphael“
    WIMBERN. Zu seinem traditionellen „Adventsbasar“ lädt das Wimberner Senioren-Zentrum „Häuser St. Raphael“ für Sonntag, 8. November 2015, ein.
  • 04.11.2015 Letzte Arbeiten an Lichtzeichenanlage: Ende des Rotlicht-Skandals?

    Letzte Arbeiten an Lichtzeichenanlage: Ende des Rotlicht-Skandals?
    ECHTHAUSEN / VOSSWINKEL. Das Ende des „Rotlicht-Skandals“ scheint in Sicht: Wenn die Haltesignale am Bahnübergang „Füchtener Straße“ die offizielle Prüfung am morgigen Donnerstag (5. November 2015) bestehen, könnte eine Freigabe des Fahrradweges durch „Straßen.NRW“ in Kürze erfolgen.
  • 03.11.2015 Geldspende für den „Wickeder Teller“ und Kinderkleidung für die Flüchtslingsfamilien

    Geldspende für den „Wickeder Teller“ und Kinderkleidung für die Flüchtslingsfamilien
    WICKEDE (RUHR). „Die Premiere war ein voller Erfolg. Und da es den Mitarbeiterinnen zudem auch noch viel Spaß gemacht hat, steht einer Wiederholung im Frühjahr nichts im Wege“, bilanziert Sylvia Hölscher-Klein von der evangelischen Kirchengemeinde. – Der neue „Kinderklamottenmarkt“ im Luther-Haus in Wickede soll also Anfang 2016 eine Fortsetzung finden.
  • 03.11.2015 Glatteisunfall auf Landstraße unterhalb des Waldes

    Glatteisunfall auf Landstraße unterhalb des Waldes
    ECHTHAUSEN. Zu einem „Glatteisunfall“ kam es am heutigen Dienstag (3. November 2015) auf der Ruhrstraße in Echthausen. Ein Personen- oder Sachschaden entstand dabei nicht, wie ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Soest erklärte.
  • 03.11.2015 Kampfmittelräumdienst legt Teile des Wickeder Telefonnetzes lahm

    Kampfmittelräumdienst legt Teile des Wickeder Telefonnetzes lahm
    WICKEDE (RUHR). Eine „Großstörung“ im Bereich des Telekommunikationsnetzes hat am heutigen Dienstag (3. November 2015) zu Problemen bei Telefon- und Internetanschlüssen in Teilen der Gemeinde Wickede (Ruhr) geführt.
  • 03.11.2015 Benefiz-Veranstaltung der Rotary-Jugend für Behinderte

    Benefiz-Veranstaltung der Rotary-Jugend für Behinderte
    WIMBERN / SOEST. Ein Kinoabend für den guten Zweck: In der vergangenen Woche lud der „Rotaract-Club Arnsberg-Hellweg“ zum Film „Ziemlich beste Freunde“ ins Soester Kino „Universum“ ein. Mehr als 150 Gäste schauten sich den Spielfilm an, in dem es um die absurde Beziehung zwischen einem gelähmten hellhäutigen reichen Mann und seinem dunkelhäutigen Pflegehelfer geht.
  • 30.10.2015 Beim Umzug in eine neue Wohnung gilt es, das neue Meldegesetz zu beachten

    Beim Umzug in eine neue Wohnung gilt es, das neue Meldegesetz zu beachten
    WICKEDE (RUHR). Das Einwohnermeldeamt der Gemeinde Wickede (Ruhr) weist auf wichtige Änderungen hin, die künftig beim Wohnungswechsel durch Bürger zu berücksichtigen sind. – Dadurch gibt es auch eine neue Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers.
  • 29.10.2015 Nach dem Tod der Gastronomie bleibt nur „Beerdigungskaffee“

    Nach dem Tod der Gastronomie bleibt nur „Beerdigungskaffee“
    ECHTHAUSEN. „Was wäre Echthausen arm, wenn wir den Gasthof Schulte (…) nicht hätten“, heißt es in einem Beitrag in der 2011 erschienenen „Geschichte des Dorfes Echthausen“. Über die einzige Gastwirtschaft des Ortes merkt der Schreiber in der Chronik weiter an: „Hier findet das gesellige Leben der Dorfgemeinschaft statt.“
  • 29.10.2015 Gasthaus Schulte: Nach der Auszeichnung folgt das Aus für das renommierte Restaurant

    Gasthaus Schulte: Nach der Auszeichnung folgt das Aus für das renommierte Restaurant
    ECHTHAUSEN. „Nehmen Sie Platz und lassen Sie sich verwöhnen!“ ist noch auf der Homepage des Restaurants zu lesen. Künftig bleibt im „Gasthaus Schulte“ in Echthausen allerdings die Küche kalt und der Zapfhahn an der Theke hochgedreht. Ab sofort bleibe das Restaurant an der Ruhrstraße geschlossen, teilte Inhaber Egon Schulte im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 26.10.2015 Reformationstag: Katholischer Pfarrer predigt in evangelischer Kirche

    Reformationstag: Katholischer Pfarrer predigt in evangelischer Kirche
    WICKEDE (RUHR). Am Reformationstag, 31. Oktober, kommt in der evangelischen Christus-Kirche in Wickede traditionell ein Gastprediger zu Wort. Dieses Jahr ist es Pastor Thomas Metten, der Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz Wickede (Ruhr). Die Leitlinie des Vortrages lautet: „Mein Gott – das muss anders werden“.
  • 26.10.2015 Konzert mit Klaviermusik und Soprangesang in der Kirche

    Konzert mit Klaviermusik und Soprangesang in der Kirche
    WICKEDE (RUHR). „Music for a while“ lautet das Motto eines Konzertes von der Pianistin Valentina Wekesser und der Sopranistin Andrea Teutenberg am Freitag, 30. Oktober 2015, um 19.30 Uhr in der Christus-Kirche in Wickede. Am Vorabend des Reformationstages lädt die evangelische Kirchengemeinde dazu alle Interessierten ein.
  • 26.10.2015 Biomüllabfuhr nimmt Baum- und Strauchschnitt mit

    Biomüllabfuhr nimmt Baum- und Strauchschnitt mit
    WICKEDE (RUHR). Die Gemeinde Wickede (Ruhr) macht darauf aufmerksam, dass der Baum- und Strauchschnitt in der nächsten Woche, zwischen dem 2. und dem 5. November 2015, parallel zur Abfuhr der Biomülltonnen kostenlos am Grundstück abgeholt wird.
  • 25.10.2015 Thomas Gehrke: KFD ist eine Art „Schützenbruderschaft für Frauen“

    Thomas Gehrke: KFD ist eine Art „Schützenbruderschaft für Frauen“
    WICKEDE (RUHR). Mit einer halben Million Mitgliedern in 5.300 pfarrlichen Gruppen ist die „Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands“ (KFD) der größte Frauenverband und der größte katholische Verband Deutschlands. – Während am heutigen Sonntag die KFD Echthausen ihr 75-jähriges Bestehen feiert, beging die KFD Wickede bereits vor einigen Tagen ihren 100. Geburtstag (wir berichteten).
  • 25.10.2015 Freiwillige Feuerwehr: Werktags mangelt es zu bestimmten Zeiten an ehrenamtlichen Einsatzkräften

    Freiwillige Feuerwehr: Werktags mangelt es zu bestimmten Zeiten an ehrenamtlichen Einsatzkräften
    WICKEDE (RUHR). Einen Mangel an Einsatzkräften an Werktagen in der Zeit zwischen 5.00 und 17.00 Uhr hat Löschzugführer Marc Ptacek am gestrigen Samstagabend (24. Oktober 2015) bei der alljährlichen Floriansfeier der Freiwillign Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) beklagt.
  • 25.10.2015 75 Jahre KFD Echthausen: Glaube, Geselligkeit und Mission

    75 Jahre KFD Echthausen: Glaube, Geselligkeit und Mission
    ECHTHAUSEN. Die „Katholischen Frauengemeinschaft“ (KFD) in Echthausen feiert am heutigen Sonntag, 25. Oktober 2015, ihr 75-jähriges Bestehen. Zum Beginn der Jubiläumsfeierlichkeiten findet um 13.30 Uhr ein Gottesdienst in der St.-Vinzenz-Kirche statt. Um 15.00 Uhr schließt sich ein Empfang in der Gemeindehalle in Echthausen an. Nach Gratulationen und Grußworten folgt dort ein gemütliches Kaffeetrinken sowie ein Auftritt der Komikerin „Hettwich vom Himmelsberg“.
  • 24.10.2015 Feueralarm: Dichter Rauch quillt aus Lagerhalle eines Gashandels

    Feueralarm: Dichter Rauch quillt aus Lagerhalle eines Gashandels
    WIMBERN. Rauch quoll am gestrigen Freitag (23. Oktober 2015) gegen 19.00 Uhr aus der neuen Lagerhalle der Firma „Knieper Gase und Transporte“ am Oesberner Weg 20 in Wimbern. Geschäftsführer Franz-Josef Knieper und sein Sohn Fabian Knieper alarmierten sofort die Feuerwehr. Denn auf dem Gelände der Spedition und Gashandlung lagern rund 30.000 Kilogramm Propan- und andere Gase wie beispielsweise medizinischer Sauerstoff. Ein bei Bränden hochexplosives Gemisch!
  • 23.10.2015 Ehrenamtlicher Behinderten-Beauftragter wird durch hauptamtliches Büro unterstützt

    Ehrenamtlicher Behinderten-Beauftragter wird durch hauptamtliches Büro unterstützt
    KREIS SOEST. Der ehrenamtliche Behinderten-Beauftragte des Kreises Soest, Dr. Wilhelm Günther aus Werl, wird seit einiger Zeit durch ein hauptamtlich besetztes Büro im Kreishaus unterstützt. Zuständige Sachbearbeiterin ist seit Mai 2015 die Beamtin Daniela Heimann. – „Das ist eine große Hilfe. Wir können nun auf Anfragen viel besser eingehen und aktiv in Arbeitskreisen mitwirken“, zog Günther jetzt eine erste zufriedene Zwischenbilanz.
  • 23.10.2015 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 23.10.2015 Gutmütiger Rentner wird von diebischer Bettlerin bestohlen

    Gutmütiger Rentner wird von diebischer Bettlerin bestohlen
    WICKEDE. Seine Gutmütigkeit wurde einem 84-jährigen Rentner aus Wickede am heutigen Freitagmorgen (23. Oktober 2015) auf dem Parkplatz des Einkaufzentrums an der Christian-Liebrecht-Straße zum Verhängnis: Als der Senior aus seinem Fahrzeug stieg, hielt ihm eine unbekannte Frau einen Zettel vor und bat um eine Spende. Daraufhin zückte der Rentner seine Geldbörse und wollte ihr etwas Kleingeld geben.
  • 23.10.2015 Bürgergemeinschaft: Stärken in der Stammtisch- und Finanzpolitik

    Bürgergemeinschaft: Stärken in der Stammtisch- und Finanzpolitik
    WICKEDE (RUHR). Die Wickeder „Bürgergemeinschaft“ will künftig mehr „Stammtischpolitik“ machen. Und dies durchaus im positiven Sinne. Denn durch „Bürgerstammtische“ könne man den Kontakt zu Nicht-Mitgliedern der Wählergemeinschaft pflegen und durchaus konstruktive Anregungen für die eigene Arbeit im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) erhalten.
  • 22.10.2015 „BG Wickede“ tagt heute „unter Ausschluss der Öffentlichkeit“

    „BG Wickede“ tagt heute „unter Ausschluss der Öffentlichkeit“
    WICKEDE (RUHR). „Unter Ausschluss der Öffentlichkeit“ tagt die Jahreshauptversammlung der „Bürgergemeinschaft Wickede e. V.“ (BG) am heutigen Donnerstag, 22. Oktober 2015,. ab 20 Uhr in der Gaststätte „Erlenhof“. Erstmals schließt die örtliche Wählergemeinschaft sowohl Nicht-Mitglieder als auch Medienvertreter von ihrer Sitzung aus, wie BG-Sprecher Andreas Pietsch im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ bestätigte.
  • 22.10.2015 Großes Engagement mit vielen kleinen Wohltaten für Behinderte

    Großes Engagement mit vielen kleinen Wohltaten für Behinderte
    WIMBERN. Die geistig und körperlich behinderten Patienten der Ruhrtalklinik stehen im Mittelpunkt des sozial-karitativen Engagements des Fördervereins der Einrichtung am Ortsrand von Wimbern. Auch in den vergangenen Monaten organisierten und finanzierten die aktiven Mitglieder des Vereins wieder zahlreiche Freizeitangebote und mehr für die Behinderten, die zur Reha-Kur in der Ruhrtalklinik verweilen.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON