Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 25.10.2020 Zahl der Neu-Infektionen so hoch wie nie

    Zahl der Neu-Infektionen so hoch wie nie
    WICKEDE. WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Nachdem die sogenannte Sieben-Tages-Inzidenz der Coronavirus-Pandemie im Kreis Soest an diesem Wochenende den angeblich kritischen Wert von 35 überstiegen hat, will die Kreisverwaltung per Allgemeinverfügung zum Wochenanfang stärkere Schutzmaßnahmen anordnen. Unter anderem bedeutet dies für die Menschen in der Region die Ausweitung der Tragepflicht für den Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Raum.
  • 25.10.2020 73-jährige Autofahrerin schwer verletzt

    73-jährige Autofahrerin schwer verletzt
    ARNSBERG / WICKEDE (RUHR). Ein 22-jähriger Mann aus Wickede (Ruhr) beabsichtigte am Freitag (23. Oktober 2020) um 11.20 Uhr mit seinem Personenkraftwagen (Pkw) auf der Graf-Gottfried-Straße in Arnsberg-Neheim nach links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Verkehrsbedingt musste er hierfür anhalten. Eine hinter ihm fahrende 73-jährige Frau aus Neheim fuhr ungebremst auf den Wagen des Wickeders auf.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 23.10.2020 Pilot noch immer im Krankenhaus

    Pilot noch immer im Krankenhaus
    ARNSBERG. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig hat am heutigen Freitag (23. Oktober 2020) einen Zwischenbericht zum Absturz der "Cessna 401A" am 28. August 2020 am Flugplatz Arnsberg-Menden in Voßwinkel veröffentlicht. Dabei waren der 73-jährige Pilot aus Herne sowie eine 52-jährige Frau aus Dortmund und ein 68-jähriger Mann aus Bochum schwer verletzt worden. Die drei Insassen des Luftfahrzeugs mussten mit Rettungshubschraubern zur medizinischen Behandlung in verschiedene Unfallkliniken geflogen werden. Außerdem wurde der Tiefdecker durch den Aufprall auf den Boden zerstört.
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.

Keine Einträge vorhanden

  • 20.01.2019 DRK dankte „Wiederholungstätern“

    DRK dankte „Wiederholungstätern“
    WICKEDE (RUHR). Die jährliche Blutspender-Ehrung des DRK-Ortsvereins Wickede (Ruhr) fand am Freitagabend (18. Januar 2019) im DRK-Zentrum an der Oststraße in Wickede statt. – Martin Vollmer, Angelika Krause und Paul Büttner nahmen dabei zusammen mit der örtlichen Blutspende-Beauftragten Birgitt Hohoff-Koerdt im Namen des Deutschen Roten Kreuzes die Auszeichnungen der zahlreichen Mehrfach- und Jubiläumsspender des vergangenen Jahres vor.
  • 18.01.2019 Negativ-Trend bei Blutspenden: Zahl sinkt kontinuierlich

    Negativ-Trend bei Blutspenden: Zahl sinkt kontinuierlich
    WICKEDE (RUHR). Der DRK-Ortsverband Wickede (Ruhr) ehrt am heutigen Freitag, 18. Januar 2018, um 19 Uhr im DRK-Zentrum in Wickede seine Jubiläums-Blutspender aus dem Jahr 2018. – Insgesamt verzeichne der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Laufe der letzten Jahre landesweit einen Rückgang der Blutspenden, erklärte Pressesprecher Stephan David Küpper vom DRK-Blutspendedienst West in dieser Woche im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 17.01.2019 Ausbilder gaben Eltern und Schülern praktische Tipps zur Berufswahl

    Ausbilder gaben Eltern und Schülern praktische Tipps zur Berufswahl
    WICKEDE (RUHR). Schüler haben in der Regel nur rudimentäre Kenntnisse aus der Berufswelt. Und auch die Eltern sind teilweise überfordert, wenn es darum geht ihre Kinder bei der richtigen Berufswahl fachkundig zu beraten. Die Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) hatte deshalb am gestrigen Mittwochabend (17. Januar 2019) die Neunt- und Zehntklässler zusammen mit ihren Eltern zu einer Veranstaltung mit Ausbildungsexperten eingeladen. Dabei standen die Praktiker nicht nur der Moderatorin Carolin Linke sondern auch fragenden Eltern und Schülern gerne Rede und Antwort. – Rektor Peter Zarnitz: „Die Diskussion sollte den Jugendlichen und deren Eltern Orientierung und Sicherheit bei der Frage bieten, welche berufliche Perspektive nach dem Schulabschluss möglich ist.“
  • 16.01.2019 Ab Februar schnelles Internet in Echthausen?

    Ab Februar schnelles Internet in Echthausen?
    WICKEDE / ECHTHAUSEN. Die langwierigen Verhandlungen zwischen „Deutsche Glasfaser“ sowie der „Gelsenwasser AG“ und der „Wasserwerke Westfalen GmbH“ bezüglich der Nutzung vorhandener Leerrohre und notwendiger Tiefbauarbeiten auf dem Gelände des Wasserwerkes Echthausen stehen kurz vor dem Abschluss. – Voraussichtlich „bis Ende Januar“ werde das abgestimmte Vertragswerk unterschriftsreif sein, erklärte Gelsenwasser-Pressesprecher Bernd Hartung auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ in der vergangenen Woche.
  • 16.01.2019 Fast 1,3 Millionen Euro für neue Feuerwehr-Fahrzeuge

    Fast 1,3 Millionen Euro für neue Feuerwehr-Fahrzeuge
    WICKEDE (RUHR). Die Gemeinde Wickede (Ruhr) will bis zum Jahr 2021 knapp 1,3 Millionen Euro in die Erneuerung des Fuhrparks der Freiwilligen Feuerwehr investieren.
  • 15.01.2019 Personelle Veränderungen in der Löschgruppe Echthausen

    Personelle Veränderungen in der Löschgruppe Echthausen
    ECHTHAUSEN / WIMBERN. Beim Löschzug II der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) gibt es einige Veränderungen in der Führung.
  • 15.01.2019 Bilanz 2018: Mehr Einsätze für die ehrenamtlichen Helfer

    Bilanz 2018: Mehr Einsätze für die ehrenamtlichen Helfer
    WICKEDE (RUHR). Die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) verzeichneten mit 139 Einsätzen im Jahr 2018 wesentlich mehr Alarmierungen als 2017 (111). Dadurch mussten die Feuerwehrleute insgesamt 570 Stunden mehr aufbringen als im Vergleichsjahr zuvor. So waren die Wehrleute 2018 insgesamt 2.808 Stunden im Einsatz. Zusammen mit den Zeiten für Lehrgänge, Übungen und so weiter verbuchten die Aktiven des Löschzuges Wickede sowie der Löschgruppen Echthausen und Wimbern sogar rund 12.000 ehrenamtlich geleistete Stunden in den vergangenen 12 Monaten, bilanzierte Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek im Rahmen der Jahresdienstbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr am Wochenende im Bürgerhaus. Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) sprach den Feuerwehrmännern und -frauen denn auch den besonderen Dank der Kommune für ihren Dienst aus.
  • 15.01.2019 Zukunftsperspektiven für die Landwirtschaft

    Zukunftsperspektiven für die Landwirtschaft
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. „Zukunftsperspektiven für die Landwirtschaft in Westfalen-Lippe“ lautet das Motto des diesjährigen Kreisverbandstages, zu dem der Kreisverband Soest des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband am morgigen Mittwoch, 16. Januar 2019, um 10 Uhr in die Gemeinschaftshalle in Lippetal-Oestinghausen einlädt. Prominente Referentin ist dabei Ursula Heinen-Esser als Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. – Ortslandwirt Theo Arndt aus Wiehagen lädt auch alle Landwirte aus Wickede (Ruhr) mit ihren Familien zu der Veranstaltung ein.
  • 15.01.2019 Stadtwerke Fröndenberg übernehmen fast alle Aufgaben der Wickeder Gemeindewerke

    Stadtwerke Fröndenberg übernehmen fast alle Aufgaben der Wickeder Gemeindewerke
    WICKEDE (RUHR) / FRÖNDENBERG. Die Gemeindewerke Wickede (Ruhr) bauen ihre Kooperation mit den Stadtwerken Fröndenberg weiter aus. Nachdem beide Unternehmen im vergangenen Jahr bereits den Gasnetz-Pachtvertrag sowie den Stromnetz-Betriebsführungsvertrag bis 2024 verlängert haben, kümmern sich die Stadtwerke Fröndenberg jetzt auch um die kaufmännische Betriebsführung des Wickeder Kommunalversorgers. Der entsprechende Dienstleistungsvertrag gilt seit dem 1. Januar 2019 und ist zunächst auf zwei Jahre angelegt.
  • 14.01.2019 St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen soll saniert werden

    St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen soll saniert werden
    WICKEDE (RUHR). Die Einweihung des neuen Pfarrheims an der Friedhofstraße werde eines der großen Ereignisse im Jahreskalender 2019 sein, erklärte Pfarrer Thomas Metten im Rahmen der traditionellen „Dankeschön-Feier“ für die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz Wickede (Ruhr) am gestrigen Sonntagabend (13. Januar 2019) im Pfarrheim in Echthausen. – Im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ berichtete Metten, dass der Bau des neuen Gemeindezentrums derzeit sowohl im Kosten- als auch im Zeitplan läge. Voraussichtlich kurz nach Ostern werde das neue Gebäude offiziell eingeweiht.
  • 14.01.2019 Wagenscheibe nach Waldspaziergang eingeschlagen

    Wagenscheibe nach Waldspaziergang eingeschlagen
    SCHLÜCKINGEN / WICKEDE. Ländlich-sittlich? Leider nicht! – Selbst am Waldrand von Schlückingen gibt es offenbar diebisches Gesindel.
  • 13.01.2019 Warmener Martin Prasse übernimmt Vorsitz im Wickeder Angelverein

    Warmener Martin Prasse übernimmt Vorsitz im Wickeder Angelverein
    WICKEDE (RUHR). Martin Prasse (54) aus Fröndenberg-Warmen ist neuer Erster Vorsitzender des Angelsportvereins (ASV) „Ruhrtal“ Wickede (Ruhr). Als Gewässerwart des Vereins hat er bereits Vorstandserfahrung. Mitglied der Gemeinschaft ist Martin Prasse bereits seit 2007. Die Position des Zweiten Vorsitzenden ist vakant, da der bisherige Amtsinhaber Christian Drees nicht zur Wiederwahl für den Vorstand zur Verfügung stand. Drees hatte den Verein in den letzten Monaten kommissarisch geführt, nachdem Franz-Josef Hengst das Amt als Erster Vorsitzender auf Grund interner Streitigkeiten niedergelegt hatte.
  • 12.01.2019 Neujahrskonzert der Musikschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense

    Neujahrskonzert der Musikschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense
    WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Zum traditionellen Neujahrskonzert laden die Musikschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense sowie ihr Förderverein für Sonntag, 20. Januar 2019, ab 11 Uhr in die Aula des Städtischen Marien-Gymnasiums, Am Breilsgraben 4, in Werl ein.
  • 12.01.2019 Riesiges Publikum: Rekordzahl beim Wickeder Frauenkarneval

    Riesiges Publikum: Rekordzahl beim Wickeder Frauenkarneval
    WICKEDE (RUHR). Rekordzahl beim Vorverkauf für den „Frauenkarneval“: Bereits 499 der insgesamt 506 Plätze im Bürgerhaus hätte die katholische Frauengemeinschaft (KFD) St. Antonius Wickede (Ruhr) als Veranstalter bereits vergeben, erklärte KFD-Vorsitzende Sabine Hornkamp am heutigen Samstag (12. Januar 2019) auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Lediglich neun Eintrittskarten stünden noch zur Verfügung. Noch nie habe es bei der närrischen Damensitzung ein so großes Publikum gegeben.
  • 11.01.2019 Gut Schafhausen: Neuer Eigentümer

    Gut Schafhausen: Neuer Eigentümer
    SCHLÜCKINGEN. Das „Gut Schafhausen“ hat einen neuen Eigentümer. Das unter Denkmalschutz stehende historische Anwesen im Ortsteil Schlückingen wurde bereits am 17. Juli 2018 von der Unternehmerfamilie Jaeger aus Dortmund privat erworben. Der offizielle Grundbucheintrag auf Johann Jaeger (42) erfolgte am 30. Oktober 2018. Damit scheint der Erhalt des ortsgeschichtlich bedeutsamen Objektes für die nächsten Jahre gesichert zu sein.
  • 11.01.2019 Blues-Band „Cheap Tequila“ spielt heute im „KaDeWi“

    Blues-Band „Cheap Tequila“ spielt heute im „KaDeWi“
    WICKEDE (RUHR). Die Blues-Band „Cheap Tequila“ aus Dortmund spielt am heutigen Freitag, 11. Januar 2018, um 20 Uhr im Rahmen der Musik-Konzert-Reihe „Schöne Töne live“ im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) an der Kirchstraße auf.
  • 09.01.2019 Handballer laden zur Weltmeisterschaft, Heimspielen und Jahrshauptversammlung ein

    Handballer laden zur Weltmeisterschaft, Heimspielen und Jahrshauptversammlung ein
    WICKEDE (RUHR). Die Handball-Abteilung des Wickeder Turnvereins freut sich auf die Handball-Weltmeisterschaft der Herren, die ab dem morgigen Donnerstag (10. Januar 2019) in Deutschland und Dänemark stattfindet. Aktive und Fans sind deshalb zum „Rudelgucken“ ins Bistro „Dicker Baum“ am „Schmitz Hof“ in Wickede eingeladen, wo das sportliche Großereignis auf mehreren HD-Fernsehern präsentiert wird.
  • 09.01.2019 Elternabend mit Informationen zur richtigen Berufswahl

    Elternabend mit Informationen zur richtigen Berufswahl
    WICKEDE (RUHR). Wie helfe ich meinem Kind auf dem Weg zur Berufswahl? – Am kommenden Mittwoch, 16. Januar 2019, um 18.30 Uhr lädt die Sekundarschule Wickede (Ruhr) die Eltern und Erziehungsberechtigten aller Schüler der Klassen 9 und 10 zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Berufswahl" in das Forum der Schule ein.
  • 09.01.2019 Sparkasse SoestWerl konzentriert Vermögensberatung in Kreisstadt

    Sparkasse SoestWerl konzentriert Vermögensberatung in Kreisstadt
    WICKEDE / SOEST. Die Sparkasse SoestWerl will ihren Vermögensmanagement-Bereich in Soest konzentrieren. Dies teilten der Vorstandsvorsitzende Michael Supe sowie die Vorstandsmitglieder Klaus Eickenbusch und Ulrich Kleinetigges am heutigen Mittwoch (9. Januar 2019) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. Auch die bislang drei noch in der Werler Hauptgeschäftsstelle ansässigen Vermögensberater sollen nach einer Umbauphase bis Mitte des Jahres 2019 ihre neuen Büros am Marktplatz in Soest beziehen.
  • 06.01.2019 Bilanz der Wickeder Sternsinger-Aktion

    Bilanz der Wickeder Sternsinger-Aktion
    WICKEDE / WIEHAGEN / SCHLÜCKINGEN. Das vorläufige Ergebnis der Wickeder Sternsinger-Aktion steht fest: 9.603,16 Euro haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene als „Heilige Drei Könige“ am heutigen Sonntag (6. Januar 2019) in Wickede, Wiehagen und Schlückingen gesammelt. In Echthausen und Wimbern waren andere Dreikönigssänger bereits gestern unterwegs (wir berichteten).
  • 06.01.2019 Fusion: Wickede in der ersten Reihe mit dabei

    Fusion: Wickede in der ersten Reihe mit dabei
    SOEST / WICKEDE (RUHR). „In neuem Licht“ – unter diesem Motto stand der feierliche Gründungsgottesdienst des neuen evangelischen Kirchenkreises Soest-Arnsberg am heutigen Sonntagnachmittag (6. Januar 2019) in der Wiesenkirche in Soest. Rund 750 Christen aus dem politischen Kreis Soest und dem Hochsauerlandkreis nahmen daran teil. – In der ersten Reihe mit dabei waren auch Vertreter der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr). Denn als neuer Synodalassessor ist Pfarrer Dr. Christian Klein künftig nicht nur Mitglied des Kreissynodalvorstandes, sondern auch der offizielle Stellvertreter des neuen Superintendenten Dieter Tometten aus Soest. Das neu gebildete kirchliche Territorium ist der flächenmäßg größte Kirchenkreis in der Evangelischen Landeskirche von Westfalen.
  • 06.01.2019 Dreikönigssänger sammelten mehr Geld als im Vorjahr

    Dreikönigssänger sammelten mehr Geld als im Vorjahr
    ECHTHAUSEN. Gut gelaufen ist am gestrigen Samstag (5. Januar 2019) die Sternsinger-Aktion in Echthausen. Denn die erwachsenen Dreikönigssänger sammelten bei ihrem Heischegang durchs Dorf eine stolze Summe von 3.400 Euro ein. – Dies teilte Organisator Thorsten Donner am heutigen Sonntag (6. Januar 2019) auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 06.01.2019 Zwei Personen durch Pkw-Kollision verletzt

    Zwei Personen durch Pkw-Kollision verletzt
    WICKEDE. Zu einem Verkehrsunfall kam es am gestrigen Samstagabend (5. Januar 2019) gegen 17 Uhr auf der Hauptstraße in Wickede. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.
  • 05.01.2019 Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche

    Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche
    KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen der Kreisverwaltung Soest weist darauf hin, dass vom 7. bis zum 11. Januar 2019 Geschwindigkeitskontrollen in Erwitte, Ense, Möhnesee, Soest und Wickede (Ruhr) durchgeführt werden.
  • 05.01.2019 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 05.01.2019 Sternsinger zogen durch die Dörfer Barge, Brockhausen, Niederbarge, Werringsen und Wimbern

    Sternsinger zogen durch die Dörfer Barge, Brockhausen, Niederbarge, Werringsen und Wimbern
    BARGE/WIMBERN. Im Kirchspiel Barge waren am heutigen Samstag (5. Januar 2019) die „Sternsinger“ unterwegs. In Barge, Brockhausen, Niederbarge, Werringsen (Stadtteile von Menden) und Wimbern zogen die „Heiligen Drei Könige“ von Haus zu Haus und überbrachten „Gottes Segen“ und baten um finanzielle Spenden für das Kindermissionswerk.
  • 05.01.2019 Vereinsmeisterschaft im Tischtennis

    Vereinsmeisterschaft im Tischtennis
    WICKEDE (RUHR). Mit ihrer Vereinsmeisterschaft startete die Tischtennis-Abteilung des Wickeder Turnvereins am heutigen Samstag (5. Januar 2019) ins neue Jahr. Mannschafts- und Hobbyspieler der Gemeinschaft spielten dabei in der Sporthalle der Melanchthon-Grundschule in Wickede wieder um den Sieg.
  • 04.01.2019 Die Pläne der Stadt Werl mit dem ehemaligen Militär-Camp

    Die Pläne der Stadt Werl mit dem ehemaligen Militär-Camp
    WERL. Wer derzeit werktags auf der Bundesstraße 63 zwischen Wickede und Werl unterwegs ist, kann zwischen den laublosen Bäumen hindurch die Abrissarbeiten auf dem ehemaligen Kasernengelände im Werler Stadtwald beobachten. Denn nach der Aufgabe des Militärstandortes durch die Briten im Jahre 1994 und dem Rückkauf des ehemaligen Kasernengeländes im Jahre 2002 durch die Wallfahrtsstadt Werl vom Bund sollen dort die noch vorhandenen Bauwerke entfernt werden und ein Landschaftsbauwerk mit Aussichtsturm für die Erholung in der Region entstehen. – Nachstehend ein Interview des lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit dem Werler Bürgermeister Michael Grossmann dazu.
  • 04.01.2019 Sternsinger ziehen von (Rat-)Haus zu Haus

    Sternsinger ziehen von (Rat-)Haus zu Haus
    [UPDATE 4. Januar 2019, 10 Uhr] WICKEDE (RUHR). An diesem Wochenende sind in Wickede (Ruhr) wieder die „Sternsinger“ der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz unterwegs. Und auch in Echthausen bringen die erwachsenen „Dreikönigssänger“ den kirchlichen Segen wieder traditionell von Haus zu Haus.
  • 03.01.2019 Mitglieder müssen neuen Kassierer wählen

    Mitglieder müssen neuen Kassierer wählen
    ECHTHAUSEN. Die Schützenbruderschaft St. Vinzentius Echthausen lädt für Samstag, 19. Januar 2019, um 20 Uhr zu ihrer turnusgemäßen Jahreshauptversammlung in die Gemeindehalle an der Ruhrstraße in Echthausen ein. Auf der Tagesordnung stehen dabei wichtige Wahlen mit Veränderungen im Vorstand sowie ein Rückblick auf das Jubelfest zum 200-jährigen Bestehen des Vereins im vergangenen Jahr 2018.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON