Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.

Keine Einträge vorhanden

  • 26.05.2019 Große Volksparteien als Verlierer und Grüne als Gewinner

    Große Volksparteien als Verlierer und Grüne als Gewinner
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Eine enorm hohe Wahlbeteiligung gab es am heutigen Sonntag (25. Mai 2019) bei der Direktwahl zum Parlament der Europäischen Union (EU) vor Ort und in der Region: Die Beteiligung im Kreis Soest lag bei stolzen 60,5 Prozent. Bei der letzten Europa-Wahl im Jahre 2014 waren es nur zirka 53 Prozent und damals fanden in Nordrhein-Westfalen zeitgleich die Kommunalwahlen statt, die erfahrungsgemäß immer mehr wahlberechtigte Bürger an die Urnen ziehen. Bei der Europa-Wahl 2009 lag die Wahlbeteiligung in der Region dagegen nur bei knapp 40 Prozent. – In der Gemeinde Wickede (Ruhr) gaben am heutigen Sonntag genau 57,71 Prozent der 8.838 wahlberechtigten Bürger ihre Stimme ab, sprich: 5.100 Wähler. Davon waren 49 Stimmen ungültig – also weniger als ein Prozent. – Nachstehend die Wahlergebnisse der einzelnen Parteien auf kommunaler Ebene.
  • 26.05.2019 Europa-Wahl: Heute Stimmabgabe in sieben Wahllokalen möglich

    Europa-Wahl: Heute Stimmabgabe in sieben Wahllokalen möglich
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Genau 8.839 Wahlberechtigte dürfen am heutigen Sonntag (26. Mai 2019) in der Zeit zwischen 8 und 18 Uhr in der Gemeinde Wickede (Ruhr) an der Direktwahl zum Parlament der Europäischen Union (EU) teilnehmen. – Dies teilte der zuständige Fachbereichsleiter Ingo Regenhardt aus dem Rathaus kürzlich auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. – Mehr als ein Fünftel der wahlberechtigten Einwohner der Ruhrgemeinde hätten ihre Stimme dabei schon per Briefwahl abgegeben, so Regenhardt.
  • 25.05.2019 Größere und geschlossene Pausenhalle ist notwendig

    Größere und geschlossene Pausenhalle ist notwendig
    WICKEDE (RUHR). Schulleiterin Delia Heck von der Melanchthon-Grundschule in Wickede hat am Wochenende nochmals für den Bau einer geschlossenen Pausenhalle plädiert. Diese sei kein Luxus-Bau sondern eine dringende Notwendigkeit. Denn insbesondere die Kinderbetreuung außerhalb des Schulunterrichts benötige mehr Platz, da im neuen Schuljahr fast die Hälfte der mehr als 200 Jungen und Mädchen für die Bereiche „Zeitsichere Schule“ und „Offene Ganztagsgrundschule“ (OGGS) angemeldet sei. Und die Tendenz in diesen Bereichen sei von Jahr zu Jahr steigend. Die bislang vorhandenen Räumlichkeiten seien dafür einfach zu klein, so Heck.
  • 25.05.2019 Heute ab 14.30 Uhr: Musikschultag im Bürgerhaus in Wickede

    Heute ab 14.30 Uhr: Musikschultag im Bürgerhaus in Wickede
    WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Zu ihrem diesjährigen „Musikschultag“ lädt die Musikschule Werl, Wickede (Ruhr) und Ense am heutigen Samstag, 25. Mai 2019, zwischen 14.30 und 17.30 Uhr ins Bürgerhaus in Wickede ein. – Die Zuhörer erwartet ein buntes Musikprogramm. Von den allerjüngsten Musikschülern, den „MuKiMu“-Kindern und ihren Eltern, über „Musikalische Früherziehung“ sowie Big-Band, Gitarren- und Querflöten-Ensemble bis hin zum Kammerorchester zeigt die Musikschule dabei einen breiten Querschnitt ihrer Arbeit.
  • 25.05.2019 Heute ab 14 Uhr: Schulfest unter dem Motto „Und die Kinder singen für dich!“

    Heute ab 14 Uhr: Schulfest unter dem Motto „Und die Kinder singen für dich!“
    WICKEDE (RUHR). „Und die Kinder singen für dich!“ – unter diesem Motto lädt die Engelhard-Grundschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Samstag, 25. Mai 2019, zwischen 14 und 18 Uhr zum Schulfest ein. Dazu sind alle Interessierten auf dem Schulgelände an der Kirchstraße willkommen.
  • 24.05.2019 Abriss des vermeintlichen „Schafstalls“ in der Siedlung „Nachtigall“

    Abriss des vermeintlichen „Schafstalls“ in der Siedlung „Nachtigall“
    WIMBERN. Der jahrelang illegal als Mietshaus genutzte „Schafstall“ in der Siedlung „Nachtigall“ in Wimbern wird an diesem Wochenende abgerissen. Damit kommt der Eigentümer aus Wickede dem diesbezüglichen Wunsch der Bauaufsichtsbehörde des Kreises Soest nach.
  • 24.05.2019 Ehemaliger Wickeder Pfarrer verstorben

    Ehemaliger Wickeder Pfarrer verstorben
    WICKEDE (RUHR) / KIRCHHUNDEM. Pastor Heribert Ferber ist tot. – Der ehemalige Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz Wickede (Ruhr) sei am gestrigen Donnerstagabend in Folge einer längeren Herzerkrankung im St.-Martinus-Hospital im Alter von 61 Jahren verstorben, erklärte ein Sprecher des Pastoralen Raumes Kirchhundem am heutigen Freitag (24. Mai 2019) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 24.05.2019 Mobilmachung der Mütter zur Modernisierung der Melanchthon-Grundschule

    Mobilmachung der Mütter zur Modernisierung der Melanchthon-Grundschule
    WICKEDE (RUHR). Die Toiletten-Anlagen der kommunalen Melanchthon-Grundschule seien für eine Sanierung viel zu marode. Ein Abriss des Altbaus und ein kompletter Neubau der Sanitäreinrichtung in konventioneller Massivbauweise an gleicher Stelle des Gebäudekomplexes seien wesentlich sinnvoller und wirtschaftlicher. Dabei könne man an die Bestandssituation anknüpfen, ohne das bisherige Brandschutz-Konzept des Schulgebäudes zu tangieren und damit eventuell noch weitere zusätzliche Investitionsmaßnahmen auszulösen. – Dies erklärte der Lippstädter Architekt Bernd Passgang am heutigen Donnerstagabend (23. Mai 2019) im Rahmen der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses (HFA) des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr).
  • 23.05.2019 Keine leichte Aufgabe: Kommunalpolitiker müssen Prioritäten setzen

    Keine leichte Aufgabe: Kommunalpolitiker müssen Prioritäten setzen
    WICKEDE (RUHR). Was ist notwendig? Was ist wünschenswert? Was ist wirtschaftlich machbar und was für die Zukunft nachhaltig? Und: Wie soll die hoch verschuldete Gemeinde Wickede (Ruhr) dies alles finanzieren? Schließlich ist die Ruhrgemeinde die am höchsten verschuldete Gemeinde im ganzen Kreis Soest. Ende 2017 lag der bisherige Schuldenhöchststand der Kommune bei rund 30 Millionen Euro.
  • 23.05.2019 Neuer Innungsobermeister kommt aus Wickede

    Neuer Innungsobermeister kommt aus Wickede
    WICKEDE / KREIS SOEST. Frank Fahnemann (Bild, Mitte) aus Wickede ist neuer Obermeister der „Innung für Kraftfahrzeugtechnik und Mechanik Soest-Lippstadt“. Den 48-jährigen, selbstständigen Kfz-Mechanikermeister wählte die Innungsversammlung einstimmig für die kommenden fünf Jahre ins Amt. Er ist damit Nachfolger von Alfons Belda aus Warstein, der die Innung mit aktuell knapp 170 Betrieben im Kreis Soest seit 2014 führte.
  • 22.05.2019 Kommunale Wirtschaftswege sollen von Verband unterhalten werden

    Kommunale Wirtschaftswege sollen von Verband unterhalten werden
    WICKEDE (RUHR). Die Unterhaltung der Wirtschaftswege in den Außenbereichen der Gemeinde Wickede (Ruhr) sollten künftig nicht mehr durch die Kommune sondern durch einen neu zu gründenden Verband in Form einer „Körperschaft des öffentlichen Rechts“ unterhalten und finanziert werden. – Dies schlug Josef Lehmenkühler als Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Soest als eine mögliche Alternative zur Finanzierung und Unterhaltung der Wirtschaftswege im Rahmen einer Versammlung der örtlichen Bauern vor. Rund 30 Landwirte aus Wickede, Wiehagen, Wimbern und Schlückingen waren dazu am gestrigen Dienstagabend (21. Mai 2019) in die „Reiterstube Arndt“ an der Wickeder Straße in Wiehagen gekommen.
  • 21.05.2019 Fünftes „Wickeder Kulturfest“ mit türkischer Folklore und anatolischen Spezialitäten

    Fünftes „Wickeder Kulturfest“ mit türkischer Folklore und anatolischen Spezialitäten
    WICKEDE (RUHR). Zum fünften „Wickeder Kulturfest“ sind alle Interessierten für „Fronleichnam“ (20. Juni 2019) zwischen 12 und 21 Uhr auf das Außengelände der Gerken-Sporthalle im Hövel eingeladen. Veranstalter ist der „Europäisch anatolische Treffpunkt Wickede“ – ein Verein türkischstämmiger Wickeder. Die Mitbürger mit türkischem Migrationshintergrund möchten dabei Arbeitskollegen, Nachbarn, Freunden und Bekannten ihre lukullischen Spezialitäten sowie die Kultur aus ihrer Ursprungsheimat näher bringen.
  • 20.05.2019 Mauer stürzt auf Mann

    Mauer stürzt auf Mann
    WICKEDE. Nicht nur die umfangreichen Aufräumarbeiten nach dem zweitägigen Feuerwehr-Fest am Wochenende hielten die ehrenamtlichen Helfer des Löschzuges Wickede der Freiwilligen Feuerwehr am heutigen Montag (20. Mai 2019) in Atem. Denn auch zu zwei Einsätzen mussten die Feuerwehrleute im Laufe des heutigen Tages ausrücken.
  • 20.05.2019 Aufruf zum Widerstand gegen Rechtspopulismus

    Aufruf zum Widerstand gegen Rechtspopulismus
    WICKEDE. Nachstehend dokumentieren wir die Ansprache von Pfarrer Dr. Christian Klein im Rahmen der Gedenkfeier zu Ehren der Opfer der Möhnekatastrophe in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943 in der Gemeinde Wickede (Ruhr). Der traditionelle Trauermarsch mit der anschließenden Ansprache am Mahnmal für die Wassertoten fand am gestrigen Sonntag (19. Mai 2019) statt. Die Rede des evangelischen Theologen bei der Veranstaltung der Kommune geben wir nachstehend im Wortlaut wieder.
  • 20.05.2019 Hunderte Besucher beim Familienfest der Feuerwehr

    Hunderte Besucher beim Familienfest der Feuerwehr
    WICKEDE. Das zweitägige Feuerwehr-Fest des Wickeder Löschzuges im und am Gerätehaus an der Oststraße bot an diesem Wochenende (18. / 19. Mai 2019) ein buntes Angebot für hunderte Besucher. Dabei standen nicht nur Brandbekämpfung und Rettung von Unfallopfern bei Vorführungen der aktiven Wehr und der Jugendfeuerwehr auf dem Programm. Denn am gestrigen Sonntag (19. Mai 2019) waren es vor allem Darbietungen und Spiele für Kinder, die die Veranstaltung zu einem rundum gelungenen Familienfest machten.
  • 19.05.2019 Pfarrer Dr. Christian Klein fordert in Rede zum Widerstand gegen Rechtspopulisten auf

    Pfarrer Dr. Christian Klein fordert in Rede zum Widerstand gegen Rechtspopulisten auf
    WICKEDE (RUHR). Die traditionelle Gedenkfeier zur Erinnerung an die Opfer der Möhnekatastrophe in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1943 in der Gemeinde Wickede (Ruhr) ist in den vergangenen Jahren immer politischer geworden. – Am heutigen Sonntag (19. Mai 2019) wurde dies im Anschluss an den traditionellen Trauermarsch von der Gastwirtschaft „Erlenhof“ über die Hauptstraße zum Wassertoten-Mahnmal am Ruhrufer in der Rede des evangelischen Pfarrers Dr. Christian Klein nochmals ganz deutlich.
  • 19.05.2019 Weitere elf Jugendliche in der Christus-Kirche konfirmiert

    Weitere elf Jugendliche in der Christus-Kirche konfirmiert
    WICKEDE (RUHR). „Was für ein Vertrauen“ – unter der Losung des deutschen evangelischen Kirchentages 2019, der vom 19. bis zum 23. Juni in Dortmund stattfindet, stand am heutigen Sonntag (19. Mai 2019) auch der zweite Konfirmations-Gottesdienste der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr). Geleitet wurde die religiöse Zeremonie von Pfarrer Dr. Christian Klein. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Organistin und Pianistin Valentina Wekesser sowie dem örtlichen Kinder- und Jugendchor "Cantalino" unter Leitung von Dirigent Armin Klotz.
  • 18.05.2019 Feuerwehr: Einsatz vor dem Fest

    Feuerwehr: Einsatz vor dem Fest
    WICKEDE. Kurz vor dem Start des großen Feuerwehr-Familienfestes am Gerätehaus an der Oststraße in Wickede musste eine Einsatzgruppe des Löschzuges noch einmal ausrücken. Denn die ehrenamtlichen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) waren von der Rettungsleitstelle des Kreises Soest alarmiert worden, nachdem ein aufmerksamer Bürger eine Rauchentwicklung aus der Wohnsiedlung am Buchenweg gemeldet hatte.
  • 18.05.2019 Offizielle Einweihung des neuen katholischen Pfarrheims am Pfingstsonntag

    Offizielle Einweihung des neuen katholischen Pfarrheims am Pfingstsonntag
    WICKEDE (RUHR). Fleißige Helfer der katholischen Kirchengemeinde räumten am heutigen Samstag (18. Mai 2019) das neue Pfarrheim „Franziskus-Forum“ an der Friedhofstraße in Wickede ein.
  • 17.05.2019 Mehr Kredite, neue Ampeln, neue Einbahnstraße, mehr Elektromobilität und eine Drehleiter für die Feuerwehr

    Mehr Kredite, neue Ampeln, neue Einbahnstraße, mehr Elektromobilität und eine Drehleiter für die Feuerwehr
    WICKEDE (RUHR). Ein Nachtrag zur aktuellen Haushaltssatzung, die Bestellung der stellvertretenden Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, eine teilweise Einbahnstraßen-Regelung für die Rissenhofstraße, ein CDU-Antrag für zusätzliche „Strom-Tankstellen“ für Elektro-Autos und die Erneuerung der zwei Ampelanlagen an der Kirchstraße stehen noch in diesem Monat auf der Tagesordnung des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr). Das hat Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) als Vorsitzender des Gremiums am Mittwoch (15. Mai 2019) bekannt gegeben. Denn am 23. Mai findet eine Haupt- und Finanz-Ausschuss-Sitzung (HFA) und am 28. Mai eine Gemeinderatssitzung im Bürgerhaus statt.
  • 17.05.2019 Bürgermeister bezieht Stellung zum Thema „Bürgerhaus“

    Bürgermeister bezieht Stellung zum Thema „Bürgerhaus“
    WICKEDE (RUHR). Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) hat sich aktuell zu unserer Berichterstattung unter dem Titel „Bürgerhaus: Sanierung und Modernisierung oder Abriss und Neubau?“ geäußert. Er persönlich sei gegen den Abriss und Neubau des kommunalen Veranstaltungszentrums in der Ortsmitte, so der Rathaus-Chef.
  • 17.05.2019 Bürgerhaus: Sanierung und Modernisierung oder Abriss und Neubau?

    Bürgerhaus: Sanierung und Modernisierung oder Abriss und Neubau?
    WICKEDE (RUHR). Die „gute Stube“ der Gemeinde scheint in einem viel schlechteren Zustand zu sein, als bislang öffentlich bekannt war. – Während Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) noch Anfang diesen Jahres in einem Exklusiv-Interview mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ erklärt hatte: „Daher trete ich dem Begriff ,marodes Bürgerhaus‘ entgegen. (…) Wir sehen aber Modernisierungsbedarf.“, gibt es jetzt ganz andere Informationen. Denn bei einem nicht-öffentlichen Treffen von Kommunalpolitikern, Verwaltungsmitarbeitern und einigen speziell ausgewählten Vertretern von Vereinen mit den Architekten Carsten Rinsdorf und Henrike Aulig aus Lippstadt, wurde am vergangenen Mittwoch (15. Mai 2019) deutlich, an welchen Stellen des kommunalen Veranstaltungszentrums in der Ortsmitte es überall erheblichen Sanierungsbedarf gibt. – Die Gesamtkosten für eine notwendige Instandsetzung und angedachte Modernisierung schätzen Insider im Millionen-Bereich.
  • 17.05.2019 Hund „Louis“ durfte bei der Hochzeitsfeier nicht fehlen

    Hund „Louis“ durfte bei der Hochzeitsfeier nicht fehlen
    WICKEDE. Das Ja-Wort vor dem Standesamt der Gemeinde Wickede (Ruhr) gaben sich am gestrigen Donnerstagnachmittag (16. Mai 2019) Alexander und Katharina Kelsch, geborene Trautmann. Zusammen mit Labrador-Retriever „Louis“ lebt das junge Paar an der Friedhofstraße 16 in Wickede. Der Hund durfte auch bei der kleinen Hochzeitsfeier vor dem Rathaus im Kreise von Familienmitgliedern und Freunden nicht fehlen.
  • 16.05.2019 Erstes ökumenisches Gemeindefest unter dem Motto: „Gemeinsam im/am Fluß“

    Erstes ökumenisches Gemeindefest unter dem Motto: „Gemeinsam im/am Fluß“
    WICKEDE (RUHR). „Gemeinsam im/am Fluß“ lautet das doppeldeutige Motto des ersten ökumenischen Gemeindefestes der evangelischen und katholischen Christen in Wickede (Ruhr). Dabei nimmt der Slogan zum einen Bezug auf die Bewegung im kirchlichen Leben und zum anderen auf das Leben der Gläubigen an der Ruhr. Der evangelische Pfarrer Dr. Christian Klein und sein katholischer Kollege Thomas Metten sowie weitere Mitglieder des Fest- Komitees stellten am heutigen Donnerstag (16. Mai 2019) ein Plakat mit dem Titel zum ersten gemeinsamen Gemeindefest vor. Dieses soll am Sonntag, 16. Juni 2019, am neuen Franzikskus-Forum an der Friedhofstraße stattfinden. Die gesamte Bevölkerung ist dazu eingeladen.
  • 16.05.2019 Kran rollt an der Steigung der B 63 von der Ladefläche eines Lkw

    Kran rollt an der Steigung der B 63 von der Ladefläche eines Lkw
    WICKEDE / NOTTULN. Der Alleinunfall eines Lastkraftwagens (Lkw) hat am heutigen Donnerstag (16. Mai 2019) kurz vor Mittag für eine einseitige Sperrung der Hauptstraße in Wickede gesorgt. An der Steigung in Höhe des Discounters „Center Shop“ hatte sich ein Rollkran, der normal am Führerhaus des Sattelzuges gesichert sein sollte, offenbar „selbstständig“ gemacht und war die Ladefläche des Aufliegers bis zum Ende hinabgerollt.
  • 16.05.2019 „Schöne Töne live“: Wenn Gitarrist Giuseppe Giaquinto auf der Zigarrenkiste zupft …

    „Schöne Töne live“: Wenn Gitarrist Giuseppe Giaquinto auf der Zigarrenkiste zupft …
    WICKEDE (RUHR). Vier Musiker der Düsseldorfer Band „BluesTones“ treten am Freitag, 17. Mai 2019, um 20 Uhr bei einem kleinen Konzert im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) an der Hauptstraße auf. Das Organisationsteam der Veranstaltungsreihe „Schöne Töne live“ mit Martina Brennecke, Franz-Josef Köppikus und Norbert Stockhausen lädt dazu alle interessierten Musik-Fans ein.
  • 16.05.2019 Feuerwehr-Fest und Fahrrad-Tag rund um das Gerätehaus

    Feuerwehr-Fest und Fahrrad-Tag rund um das Gerätehaus
    WICKEDE. „112 % Feuerwehr“ lautet in diesem Jahr das Motto des Feuerwehr-Festes im und am Gerätehaus an der Oststraße. Der Wickeder Löschzug lädt dazu am kommenden Wochenende (18. und 19. Mai 2019) wieder alle Interessierten ein. Die zweitägige Veranstaltung beginnt am Samstag ab 18 Uhr mit einem Dämmerschoppen für Jung und Alt. Dabei gibt es erstmals Live-Musik von dem lokalen Sänger und Gitarristen Manfred Siegemund. Neben der Unterhaltung gibt es natürlich auch wieder kühle Getränke und einen warmen Imbiss für das leibliche Wohl der Gäste. Am Sonntag um 10 Uhr startet dann die Ganztages-Veranstaltung am Gerätehaus mit einem bunten Fest-Programm sowie dem „Wickeder Fahrrad-Tag“.
  • 15.05.2019 Junger Wickeder bei Motorrad-Unfall schwer verletzt

    Junger Wickeder bei Motorrad-Unfall schwer verletzt
    WICKEDE. Schwer verletzt wurde am Dienstagabend (14. Mai 2019) ein 18-jähriger Mann aus Wickede bei einem Verkehrsunfall im Hochsauerlandkreis.
  • 15.05.2019 Drogen-Problematik, „Soccer Court“ und Sekundarschule in der kritischen Diskussion

    Drogen-Problematik, „Soccer Court“ und Sekundarschule in der kritischen Diskussion
    WICKEDE (RUHR). Langwierige politische Diskussionen und bürokratische Planverfahren bremsen jugendliches Engagement in der Gemeinde aus. – Die Verwirklichung der von jungen Wickedern angeregten Projekte dauere häufig viel zu lange. Die Ideen gebenden Jungen und Mädchen seien dann häufig schon durch Ausbildung, Studium oder Arbeit anderweitig gebunden und vor Ort nicht mehr aktiv. – Diese Kritik mussten sich Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und die Abgeordneten der im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) vertretenen Fraktionen CDU und SPD sowie Bürgergemeinschaft und Bündnis 90/Die Grünen beim „Politischen Frühling“ am heutigen Dienstagabend (14. Mai 2019) im offenen Jugendtreff „OT“ im evangelischen Martin-Luther-Haus in Wickede gefallen lassen.
  • 14.05.2019 Änderungen in der Gärtnerei des kommunalen Bauhofes

    Änderungen in der Gärtnerei des kommunalen Bauhofes
    WICKEDE (RUHR). Die „blühende Ortsmitte“ in der „Industriegemeinde im Grünen“ hat er mit seinen farbigen Arrangements in den kommunalen Blumenbeeten wesentlich geprägt. Für den gelernten Gärtner Manfred Kolkmann (64) war die alljährliche Wechselbepflanzung der Beete nicht nur Beruf, sondern sicherlich auch Berufung. Die Auswahl der Blumenzwiebeln und -pflänzchen und die harmonische Gestaltung der Grünflächen war dem Wickeder Bauhof-Mitarbeiter offensichtlich stets eine Herzensangelegenheit. Mit viel persönlicher Hingabe gestaltete er geometrische Strukturen ebenso wie diverse Schriftzüge aus Blüten am Bahnhof. Damit trug er wesentlichen zum positiven Ansehen der Ruhrgemeinde bei Besuchern bei, die die Blüten-Pracht vielfach lobten. Nach 30-jähriger Tätigkeit beim gemeindeeigenen Bauhof ist Manfred Kolkmann zum 30. April 2019 nun in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Ein stiller Abschied ohne öffentliche Aufmerksamkeit für den Mann, der in den vergangenen drei Jahrzehnten das äußere Erscheinungsbild der Gemeinde Wickede (Ruhr) so wesentlich mitprägte. Bauhofleiter und Gärtnermeister Reiner Kräenfeld (59) ließ ihm dabei stets freie Hand, da er sich fachlich auf seinen Mitarbeiter verlassen konnte.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON