Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 04.08.2020 Reiserückkehrer bringen Coronavirus mit: Zehn Neu-Infizierte

    Reiserückkehrer bringen Coronavirus mit: Zehn Neu-Infizierte
    KREIS SOEST. Zehn neue Coronavirus-Infizierte in der Region verzeichnet der Krisenstab des Kreises Soest in seiner Meldung vom heutigen Dienstag (4. August 2020). Darunter sind neun Rückkehrer von Auslandsreisen: sieben aus der Balkanregion und zwei aus Österreich.
  • 02.08.2020 Cajus-Chrachus Steffen will wieder in den Wickeder Gemeinderat

    Cajus-Chrachus Steffen will wieder in den Wickeder Gemeinderat
    WICKEDE (RUHR). Cajus Cgrachus Steffen, ehemaliger Bürgermeisterkandidat und Ratsherr der Bürgergemeinschaft (BG) Wickede e. V., will sich als Einzelkandidat ohne Parteizugehörigkeit um ein Mandat im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) bewerben. Dies bestätigte der 65-jährige Rentner aus Echthausen am heutigen Sonntag (2. August 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 02.08.2020 Die K-Frage …

    Die K-Frage …
    WICKEDE (RUHR). Die Begriffe "Kommunalwahlkampf" und "kleinkarierte Kritik" beginnen zwar mit den selben Buchstaben, sollten aber möglichst nichts miteinander gemein haben. Denn gerade in einer ländlichen Gemeinde wie Wickede (Ruhr), wo noch fast jeder jeden kennt, können manche Probleme zwischen Politik und Verwaltung doch besser im kurzen und direkten persönlichen Gespräch geklärt werden, als über öffentliche Postings in "Sozialen Netzwerken" wie "Facebook".
  • 02.08.2020 Rathaus weist Kritik von BG zurück

    Rathaus weist Kritik von BG zurück
    WICKEDE (RUHR). Die Bürgergemeinschaft (BG) Wickede e. V. hat am gestrigen Samstag in einem Facebook-Posting bemängelt, dass der Termin für die Sitzung des "Wahlprüfungsausschusses" am morgigen Montag, 3. August 2020, um 18 Uhr im großen Saal des Bürgerhauses von der Gemeindeverwaltung nicht im Kalender des Online-Ratsinformationssystems eingestellt wurde. Das Posting erweckt für den unbedarften Leser den Eindruck, dass die örtliche Verwaltung bei der Vorbereitung der Wahl einen Fehler gemacht haben könnte. – Dem widersprach am heutigen Sonntag der zuständige Fachbereichsleiter Ingo Regenhardt im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Er erklärte, dass das Rathaus allen gesetzlichen Formerfordernissen für den ordnungsgemäßen Ablauf für die Kommunalwahlen am 13. September 2020 bislang Genüge getan hätte.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 01.08.2020 WK Datentechnik schließt – Bürotechnik Picker übernimmt

    WK Datentechnik schließt – Bürotechnik Picker übernimmt
    WICKEDE. Der Wickeder Geschäftsmann Andreas Picker (47) übernimmt ab sofort den ebenfalls ortsansässigen EDV-Service „WK Datentechnik“ von Inhaber Wilfried Koch (53). Denn Koch wird nach einem Arbeitsunfall mit schweren Folgen nicht in sein Computer- und Telekommunikationsgeschäft an der Hauptstraße zurückkehren.
  • 31.07.2020 Georg Ptacek und Barbara Zimmermann in den Ruhestand verabschiedet

    Georg Ptacek und Barbara Zimmermann in den Ruhestand verabschiedet
    WICKEDE (RUHR). Zwei bekannte Gesichter der Gemeinde Wickede (Ruhr) wurden am heutigen Freitag (31. Juli 2020) von der Kommune in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet: Georg Ptacek war 23 Jahre am Bauhof beschäftigt und Barbara Zimmermann war 31 Jahre in der Verwaltung im Rathaus tätig. – Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) erklärte dazu: „Mit Frau Zimmermann und Herrn Ptacek verlieren wir zwei geschätzte Kräfte, die sich gerne und kenntnisreich für ihren Aufgabenbereich in unserer Gemeindeverwaltung eingesetzt haben. Ihre Erfahrungen und ihre Persönlichkeit werden wir hier vermissen.“

Anzeige

Anzeige Picker
  • 29.07.2020 Gleiserneuerungen und Brückenarbeiten erfordern über Wochen einen Schienenersatzverkehr mit Bussen

    Gleiserneuerungen und Brückenarbeiten erfordern über Wochen einen Schienenersatzverkehr mit Bussen
    WICKEDE (RUHR) / SAUERLAND. Reisende und Pendler aus dem Kreis Soest und dem Hochsauerland müssen sich ab Anfang der kommenden Woche bis zum Jahresende auf Zugausfälle im Bereich der „Oberen Ruhrtalbahn“ einstellen. Wegen Gleiserneuerungen und Brückenarbeiten im zweiten Halbjahr 2020 fallen Personennahverkehrszüge der Regionalexpress-Linien RE 17 und RE 57 auf einigen Streckenabschnitten wochenlang aus, wie die Deutsche Bahn am Dienstag (22. Juli 2020) auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte. Die Fahrgäste müssen deshalb auf Ersatzverkehre mit Bussen umsteigen. Dies dürfte allerdings wesentlich längere Fahrtzeiten verursachen.
  • 27.07.2020 „Einer der einflussreichsten Manager an Rhein und Ruhr“

    „Einer der einflussreichsten Manager an Rhein und Ruhr“
    WICKEDE (RUHR). Fritz Ziegler ist tot. Der einst einflussreiche nordrhein-westfälische SPD-Politiker, ehemalige Arnsberger Regierungspräsident (1973 – 1977) und Vorstandsvorsitzende der "Vereinigten Elektrizitätswerke Westfalen AG" (VEW) (1993-1998) verstarb nach längerer Krankheit am gestrigen Sonntag, 26. Juli 2020, im Alter von 87 Jahren in einem Krankenhaus. Seinen Lebensabend verbrachte der Gewerkschafter, Sozialdemokrat und Manager von Montanindustrie und Versorgungsunternehmen im Ortsteil Wiehagen der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Kreis Soest.
  • 26.07.2020 Verkehrsunfall: Motorradfahrerin rutscht auf "Ölspur" aus

    Verkehrsunfall: Motorradfahrerin rutscht auf "Ölspur" aus
    WICKEDE (RUHR) / MENDEN / UNNA. Auslaufende Betriebsstoffe aus der Kühlanlage eines Lastkraftwagens aus dem Raum Duisburg haben am heutigen Sonntagabend (26. Juli 2020) einen Verkehrsunfall an der Ruhrbrücke in Wickede verursacht. Denn eine Motorradfahrerin aus dem Kreis Unna kam durch die auf die Fahrbahn der Bundesstraße 63 ausgelaufene Flüssigkeit ins Rutschen und stürzte. Während die Zweiradlenkerin scheinbar mit dem Schrecken davon kam, entstand an ihrer Maschine ein Sachschaden. Ein zur Hilfe gerufenes Streifenwagen-Team der Kreispolizeibehörde Soest ermittelte den mutmaßlichen Verursacher der "Ölspur" und stoppte den Lkw mit der lecken Leitung schließlich an der Ortsgrenze zu Menden.
  • 26.07.2020 Kreisstraße 26 bei Haus Füchten wird für sechs Wochen gesperrt – Auch Ruhrtalradweg betroffen

    Kreisstraße 26  bei Haus Füchten wird für sechs Wochen gesperrt – Auch Ruhrtalradweg betroffen
    WICKEDE-ECHTHAUSEN / ENSE-HÜNNINGEN / ARNSBERG-VOSSWINKEL. Die Kreisstraße "K 26" wird ab Montagnachmittag, 27. Juli 2020, wegen Bauarbeiten von der Ruhrbrücke bei "Haus Füchten" in Ense-Hünningen bis zur Landesstraße "L 732" zwischen Arnsberg-Voßwinkel und Wickede-Echthausen für sechs Wochen komplett gesperrt. Die Sperrung betrifft auch den Ruhrtalradweg. Denn die ausgeschilderte Umleitung verläuft auch für den Radverkehr über Ense-Waltringen und Wickede (Ruhr).

Keine Einträge vorhanden

  • 26.07.2016 Gut Scheda: Feuerwehr rückt erneut aus und löscht Glutnester

    Gut Scheda: Feuerwehr rückt erneut aus und löscht Glutnester
    WIEHAGEN. Zu einem nochmaligen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) kam es am heutigen Dienstagabend (26. Juli 2016) auf der Hofstelle von Gut Scheda in Wiehagen. Nachdem die Pächter der landwirtschaftlichen Gebäude und ihre Mitarbeiter den abgebrannten Anhänger aus der Remise gezogen hatten, waren in den Resten der dicht gepressten Heuballen nochmals Glutnester angefacht worden, so dass es erneut rauchte.
  • 26.07.2016 Errichtung eines Autohauses im „Überschwemmungsgebiet“: Bürgermeister Dr. Michalzik hofft auf baldige Kompromisslösung

    Errichtung eines Autohauses im „Überschwemmungsgebiet“: Bürgermeister Dr. Michalzik hofft auf baldige Kompromisslösung
    WICKEDE (RUHR). Beim „Spitzengespräch“ von der Arnsberger Regierungspräsidentin Diana Ewert (SPD) und Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) stand nicht nur das neue Konzept für die Flüchtlingsmassenunterkunft in Wimbern auf der Tagesordnung. Von sich aus habe Ewert auch den Streit um das Gewerbebaugebiet auf dem ehemaligen TuS-Sportplatz angesprochen, welches von ihrer Behörde bekanntlich als „Überschwemmungsgebiet“ deklariert wurde und somit vorerst nicht mehr weiter bebaut werden darf.
  • 26.07.2016 Gemeinde sieht neue Entwicklung in ZUE Wimbern durchaus positiv

    Gemeinde sieht neue Entwicklung in ZUE Wimbern durchaus positiv
    WICKEDE (RUHR). Die erste Bewertung von Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) zu den geplanten Veränderungen für die Flüchtlingsmassenunterkunft in Wimbern ist „positiv“. Dass am heutigen Dienstag (26. Juli 2016) von der Arnsberger Regierungspräsidentin im ehemaligen Marien-Krankenhaus vorgestellte neue Konzept für die „Zentrale Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) des Landes Nordrhein-Westfalen in Wimbern sei sowohl für die Gemeinde Wickede (Ruhr) als auch den Ortsteil Wimbern aus seiner Sicht durchaus „verträglich“.
  • 26.07.2016 ZUE künftig für Frauen und Kinder sowie Flüchtlinge mit besonderer sexueller Orientierung

    ZUE künftig für Frauen und Kinder sowie Flüchtlinge mit besonderer sexueller Orientierung
    WICKEDE (RUHR). Die „Zentrale Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern soll ein „Schutzraum für besonders gefährdete Flüchtlinge“ werden. Dies teilten die Arnsberger Regierungspräsidentin Diana Ewert (SPD) sowie Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am heutigen Dienstag (26. Juli 2016) im Foyer des ehemaligen Marien-Krankenhauses gegenüber Medienvertretern mit.
  • 26.07.2016 Polizei: Ursache für nächtliches Feuer vermutlich geklärt

    Polizei: Ursache für nächtliches Feuer vermutlich geklärt
    WIEHAGEN. Die Experten der Kriminalpolizei haben inzwischen den nächtlichen Brand auf „Gut Scheda“ (wir berichteten) untersucht. Danach gehen sie „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit“ von einer „Selbstentzündung des Heus“ aus, welches auf einem Anhänger unter der Remise gelagert war.
  • 26.07.2016 Brand auf Gut Scheda: Flammen- und Rauchsäule über der Remise

    Brand auf Gut Scheda: Flammen- und Rauchsäule über der Remise
    WIEHAGEN. Feuer auf „Gut Scheda“ am Ortsrand von Wiehagen: Lichterloh in Flammen standen ein vermutlich mit Heu oder Stroh beladener Anhänger sowie Teile der Remise des unbewohnten landwirtschaftlichen Anwesens. – Am heutigen Dienstag (26. Juli 2016) gegen 2.00 Uhr in der Nacht hatten Nachbarn wohl die Feuer- und Rauchsäule bemerkt und den „Feuerwehr-Notruf 112“ gewählt.
  • 26.07.2016 „Hoher Besuch“ in der ZUE: Regierungspräsidentin Ewert will angeblich „gute Nachrichten“ für Wickede überbringen

    „Hoher Besuch“ in der ZUE: Regierungspräsidentin Ewert will angeblich „gute Nachrichten“ für Wickede überbringen
    WIMBERN / ARNSBERG. „Hohen Besuch“ erwartet die „Zentrale Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern am heutigen Dienstag (26. Juli 2016): Denn Regierungspräsidentin Diana Ewert (SPD) stattet der Gemeinde Wickede (Ruhr) einen „Antrittsbesuch“ ab. Als Chefin der Bezirksregierung Arnsberg ist Ewert seit dem 1. September 2015 die oberste Dienstherrin der Einrichtung in Wimbern. – Zwischen 13.30 und 15.00 Uhr will Ewert heute zudem ein Gespräch mit Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) über gemeinsame Themenfelder von Bezirksregierung und Kommune führen.
  • 25.07.2016 Mit vierspänniger Kutsche ins Eheglück: „Hochzeitsromantik“ pur in Wickede (Ruhr)

    Mit vierspänniger Kutsche ins Eheglück: „Hochzeitsromantik“ pur in Wickede (Ruhr)
    WICKEDE. Das war ein "Hingucker": In einer vierspännigen Hochzeitskutsche ließen sich Boris Bettin (30) und Elisabeth Hossfeld (22) am Samstag (16. Juli 2016) ins Eheglück chauffieren. - Das war „Hochzeitsromantik“ pur in Wickede (Ruhr).
  • 25.07.2016 Internationales Festival der Kriminalliteratur: „Früher war allet picobello in Wickede“

    Internationales Festival der Kriminalliteratur: „Früher war allet picobello in Wickede“
    WICKEDE (RUHR) / WERL. „Mord am Hellweg“ heißt es vom 17. September bis zum 12. November 2016 wieder, wenn die achte Runde des mittlerweile größten internationalen Festivals der Kriminalliteratur in der Hellweg-Region stattfindet. Fans und Liebhaber von Krimis und Thrillern können dabei zahlreiche Veranstaltungen zwischen Bad Sassendorf und Gelsenkirchen sowie Lüdenscheid und Oelde besuchen. Auch in Wickede (Ruhr) sowie im „Kraftwerk“ im Werler Stadtwald werden wieder entsprechende Events stattfinden, wie aus dem jüngst erschienenen 111-seitigen Programmheft zu „Mord am Hellweg“ hervorgeht. Die Publikation präsentiert alle „Tatorte“ und „Täter“ sowie jede Menge „Indizien“.
  • 25.07.2016 Flüchtlinge im Freibad: Keine Probleme wie in Hamm

    Flüchtlinge im Freibad: Keine Probleme wie in Hamm
    WICKEDE (RUHR). Der Kreispolizeibehörde Soest lägen bislang keine schriftlichen Anzeigen zu Sexualstraftaten von Flüchtlingen im Wickeder Freibad vor, erklärte Pressesprecher Frank Meiske am heutigen Montag (25. Juli 2016) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Auch andere Zeitungsredaktionen hätten bereits nach derartigen Vorfällen im Kreis Soest gefragt, nachdem der „Westfälische Anzeiger“ (WA) in Hamm am Samstag (23. Juli 2016) berichtet hatte: „Sechs Übergriffe von Flüchtlingen im Maximare“.
  • 23.07.2016 Großbrand in Welver: Feuerwehrleute aus Echthausen, Wickede und Wimbern im Einsatz

    Großbrand in Welver: Feuerwehrleute aus Echthausen, Wickede und Wimbern im Einsatz
    WICKEDE (RUHR) / WELVER. Ein nächtlicher Großbrand in der Gemeinde Welver beschäftigt seit dem heutigen Samstag (23. Juli 2016) gegen 3.30 Uhr etliche Einsatzkräfte der Feuerwehren aus dem Kreis Soest. – Die Lagerhalle eines Versandhandels an der Straße „Am Bierbäumchen 2a“ im Ortsteil Scheidingen brenne „in voller Ausdehnung“, heißt es in einer ersten Mitteilung der Kreispolizeibehörde.
  • 23.07.2016 Kolpingjugend nach Ameland: „In 14 Tagen um unsere Welt“

    Kolpingjugend nach Ameland: „In 14 Tagen um unsere Welt“
    WICKEDE (RUHR) / AMELAND (NL). Mit dem Bus ist eine Gruppe der Kolpingjugend am heutigen Samstag (23. Juli 2016) gegen 6.00 Uhr vom Wickeder Bahnhof zu einer Ferienfreizeit aufgebrochen. Wenn die Fahrt wie geplant abläuft, wird man gegen 12.30 Uhr auf der niederländischen Nordseeinsel Ameland ankommen.
  • 20.07.2016 Tipps gegen miefigen Müll und Madenbildung bei heißem und schwülem Wetter

    Tipps gegen miefigen Müll und Madenbildung bei heißem und schwülem Wetter
    WICKEDE (RUHR). Die wöchentliche Abfuhr des Mülls in der Gemeinde Wickede (Ruhr) ist vor allem bei heißem und schwülem Wetter von Vorteil. Denn desto länger der Abfall bei einer solchen Witterung in der Tonne lagert, desto schneller beginnt er zu „miefen“. – Um extrem stinkenden Mülltonnen vorzubeugen empfiehlt Fachbereichsleiter Markus Kleindopp vom Umwelt-Bereich der Gemeindeverwaltung, dass man die Abfälle in Zeitungspapier einschlagen und die Tonnen im Schatten abstellen solle.
  • 20.07.2016 Wanderwege im Wald wieder weg: Unterholz erobert ausgetretene Pfade im Hövel zurück

    Wanderwege im Wald wieder weg: Unterholz erobert ausgetretene Pfade im Hövel zurück
    WICKEDE. Spaziergänger haben bemängelt, dass die bislang vorhandenen Wege im Hövelwald in Wickede nach den letzten Baumfällaktionen weitestgehend zerstört seien. – Im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ erklärte Fachbereichsleiter Markus Kleindopp von der Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) dazu, dass es gar keine offiziell ausgewiesenen oder ausgebauten Wege in dem kommunalen Waldstück gegeben habe.
  • 20.07.2016 Brandalarm in der „Ruhrtalklinik“ am Wimberner Schulweg

    Brandalarm in der „Ruhrtalklinik“ am Wimberner Schulweg
    WIMBERN. Zur "Ruhrtalklinik" am Wimberner Kirchweg wurde am heutigen Mittwoch (20. Juli 2016) gegen 8.00 Uhr die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) gerufen. Die automatische Brandmeldeanlage hatte Alarm ausgelöst. – In der Rehabilitationsklinik für geistig und/oder körperlich Behinderte sind zahlreiche Rollstuhlfahrer und schwerstbehinderte Patienten untergebracht.
  • 19.07.2016 Jugendfeuerwehr: Wasser ist nicht nur zum Löschen gut

    Jugendfeuerwehr: Wasser ist nicht nur zum Löschen gut
    WICKEDE (RUHR) / SCHWARZWALD. Wasser ist nicht nur zum Löschen gut – sondern kann bei der derzeitigen Hitze auch dazu dienen, um sich gegenseitig nass zu spritzen und sich damit abzukühlen. Dies haben die Mitglieder der Wickeder Jugendfeuerwehr, die derzeit an einer Ferienfreizeit im Schwarzwald teilnehmen, bei heißem Sommerwetter bereits festgestellt.
  • 19.07.2016 Besichtigung der Bäckerei Niehaves: Kühlkammer war das „coolste“ für die Kids

    Besichtigung der Bäckerei Niehaves: Kühlkammer war das „coolste“ für die Kids
    WICKEDE. Was hat die Kinder bei der Besichtigung der Bäckerei und Konditorei Niehaves im Rahmen der Ferienspaß-Aktion am heutigen Dienstag (19. Juli 2016) am meisten fasziniert, wollte "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" wissen. Bei den heutigen heißen Temperaturen draußen und in der Großbäckerei stand dies für zwei Jungen sofort fest: Es war die Kühlkammer!
  • 19.07.2016 Hövelwald: Dreihundert Festmeter Fichtenholz gefällt

    Hövelwald: Dreihundert Festmeter Fichtenholz gefällt
    WICKEDE (RUHR). Extreme Böen des Sturmtiefes „Niklas“ mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Stundenkilometern, weitere Windböen im letzten Winter und dann auch noch der Borkenkäferbefall: Die Bäume im Hövelwald in Wickede mussten in der Vergangenheit unter verschiedenen Unbilden der Natur leiden. Die Folge: Forstwirtin Diana Göke aus Welver musste jetzt weitere 300 Festmeter Fichtenholz von Waldarbeitern einschlagen lassen.
  • 19.07.2016 Freibad lädt am morgigen Mittwoch zum Familientag ein

    Freibad lädt am morgigen Mittwoch zum Familientag ein
    WICKEDE (RUHR). Zu einem Familientag mit Jux-Olympiade lädt das Freibad der Gemeinde Wickede (Ruhr) für Mittwoch, 20. Juli 2016, zwischen 11.00 und 17.00 Uhr ein. Die Kommune als Betreiber bittet daher alle regelmäßigen Badegäste um Verständnis, dass das große Schwimmbecken an diesem Tag zeitweise nur eingeschränkt zur Verfügung steht und weitere Aktionen in den Becken und Anlagen ganz den Familien mit Kindern gewidmet sind.
  • 19.07.2016 Update: Brand in der Kleingartenanlage in Wiehagen

    Update: Brand in der Kleingartenanlage in Wiehagen
    UPDATE 15.15 Uhr. WIEHAGEN. In der Kleingartenanlage "Zum Ruhrblick" an der Wickeder Straße in Wiehagen gab es am heutigen Dienstag (19. Juli 2016) gegen 14 Uhr ein Feuer. An einer Gartenlaube brannten ein Gewächshaus sowie ein Komposthaufen. Ein Kleingärtner hatte den Qualm auf der menschenleeren Parzelle eines Nachbar zum Glück rechtzeitig bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, nachdem man festgestellt hatte, dass die Flammen mit eigenen Mitteln nicht zu ersticken waren.
  • 19.07.2016 Noch Plätze frei: Fahrt ins Hagener Freilichtmuseum

    Noch Plätze frei: Fahrt ins Hagener Freilichtmuseum
    WICKEDE (RUHR) / HAGEN. Für die Fahrt ins Hagener „Freilichtmuseum“, dem westfälischen Landesmuseum für Handwerk und Technik, am kommenden Mittwoch, 27. Juli 2016, um 8.30 Uhr sind noch Plätze frei. – Entgegen der Veröffentlichung auf der Gemeinde-Homepage könnten nicht nur Kinder zwischen 6 und 10 Jahren an dem Angebot teilnehmen sondern Kinder ab 6 Jahren sowie auch interessierte Erwachsene, erklärte die für den Ferienspaß verantwortliche Koordinatorin Dorothea Behme von der Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 19.07.2016 Nach räuberischem Diebstahl: Dingfest gemachte Täterin sofort wieder auf freiem Fuß und flüchtig

    Nach räuberischem Diebstahl: Dingfest gemachte Täterin sofort wieder auf freiem Fuß und flüchtig
    WICKEDE. Zwei der Täter entfliehen am Schützenfestmontag (11. Juli 2016) mit einer geringen Bargeld-Beute aus dem Blumengeschäft von Friedhelm Koerdt am Wickeder Marktplatz. Da dessen Ehefrau Carola Koerdt den Trickdiebstahl des Trios jedoch früh genug durchschaut hat, gelingt es ihr die dritte Komplizin der Bande im Laden einzusperren und die Polizei zu Hilfe zu rufen (wir berichteten).
  • 18.07.2016 Kutterfahrt zu den Robbenbänken und Schützenfest auf Ameland

    Kutterfahrt zu den Robbenbänken und Schützenfest auf Ameland
    WICKEDE (RUHR) / AMELAND (NL). „Sonnenschein, keine Wolken am Himmel und Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad Celsius“, lautet die aktuelle Wetter-Meldung der Teilnehmer der Wickeder Ferienfreizeit-Teilnehmer von der niederländischen Nordseeinsel Ameland. „Joe“ Wälter berichtet an die Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ weiter: „Mitte der letzten Woche hatten wir Besuch von Gemeindereferentin Anette Albrecht und Vikar Alexander Plümpe. Wir haben alle zusammen einen Wortgottesdienst am Strand gefeiert und zum Sonnenuntergang am Lagerfeuer noch Stockbrot gebacken.“
  • 18.07.2016 Weiße Pulverwolke aus Ätzkalk: Zwei Verletzte bei Betriebsunfall im Industriegebiet Westerhaar

    Weiße Pulverwolke aus Ätzkalk: Zwei Verletzte bei Betriebsunfall im Industriegebiet Westerhaar
    UPDATE 18.30 UHR – WICKEDE. Zwei Verletzte gab es am heutigen Montag (18. Juli 2016) bei einem Betriebsunfall auf dem Gelände des Kalksandsteinwerkes im Industriegebiet Westerhaar in Wickede. Beim Entladen eines Silofahrzeuges für staubförmige Güter platzte ein Schlauch, durch den normal per Druckluft ungelöschter Brandkalk in die stationären Silos des Wickeder Werkes geblasen wird.
  • 17.07.2016 Falknerin Sonja Senica faszinierte Kinder mit ihren Raubvögeln

    Falknerin Sonja Senica faszinierte Kinder mit ihren Raubvögeln
    WICKEDE (RUHR). Die Falknerin Sonja Senica präsentierte am Samstagnachmittag (17. Juli 2016) vier Greifvögel und zwei Frettchen vor 16 Kindern und weiteren Schaulustigen auf dem Sportplatz „Im Ohl“ in Wickede. Im Rahmen einer gemeinsamen Ferienspaß-Aktion von Gemeinde sowie Turn- und Sportgemeinschaft (TuS) vermittelte die Jägerin den Jungen und Mädchen einiges aus ihrem umfangreichen vogelkundlichen Wissen. Dabei zeigte sie einen Bussard und einen Falken sowie zwei Uhus.
  • 17.07.2016 Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz im Industriegebiet Westerhaar

    Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz im Industriegebiet Westerhaar
    WICKEDE. Zu einem Feuerwehr-Einsatz kam es in der heutigen Sonntagnacht (17. Juli 2016) im Industriegebiet „Westerhaar“ in Wickede. Die Rettungsleitstelle des Kreises Soest war durch die automatische Brandmeldeanlage (BMA) der Firma „Weber-Verpackungen“ an der Otto-Hahn-Straße über Rauchentwicklung in der menschenleeren Produktionsstätte der „Tütenmacher“ informiert worden und alarmierte daraufhin die freiwilligen Helfer der Wickeder Feuerwehr.
  • 16.07.2016 Feuerwehr-Einsatz: Nächtlicher Lkw-Brand auf der Autobahn

    Feuerwehr-Einsatz: Nächtlicher Lkw-Brand auf der Autobahn
    WERL / KREIS SOEST. Zu einem Lkw-Brand kam es am heutigen Samstag (16. Juli 2016) auf der Autobahn 44 in Fahrtrichtung Dortmund. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Werl war mit sechs Einsatzfahrzeugen sowie 35 ehrenamtlichen Helfern vor Ort, um das brennende Fahrzeug zu löschen. Der Einsatz dauerte von kurz nach Mitternacht bis etwa 3.00 Uhr.
  • 16.07.2016 Immer weniger Leerstände in der Wickeder Ortsmitte

    Immer weniger Leerstände in der Wickeder Ortsmitte
    WICKEDE. Zwei Seiten einer Medaille: Während das leer stehende Ladenlokal im Wohn- und Geschäftshaus Schweitzer an der Kirchstraße 17 in Wickede künftig wieder mit Leben erfüllt wird, droht im Hause Pich an der Kirchstraße 32 wohl ab dem 1. September 2016 vorläufig ein Leerstand. Denn die medizinische und kosmetische Fußpflege Irina Specht sowie das Nageldesignstudio Tatjana Ljapin wollen gemeinsam in das ehemalige Ladenlokal von Spielwaren Reinke ziehen. Dies bestätigten die beiden Frauen, die sich seit einigen Jahren die bisherigen Geschäftsräume teilen, am heutigen Freitag (15. Juli 2016) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 16.07.2016 Neuer Hausmeister fürs Bürgerhaus: Ausbildung zum Veranstaltungstechniker als zwingende Voraussetzung

    Neuer Hausmeister fürs Bürgerhaus: Ausbildung zum Veranstaltungstechniker als zwingende Voraussetzung
    WICKEDE. Die Gemeinde Wickede (Ruhr) sucht einen neuen Hausmeister für das „Bürgerhaus“ als kommunales Veranstaltungszentrum im Herzen der Ruhrgemeinde. Voraussetzung ist dabei erstmals eine „abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft zum Veranstaltungstechniker“.
  • 15.07.2016 Melanchthon-Grundschule: Fenster fast fertig und Farbe für Fassade festgelegt

    Melanchthon-Grundschule: Fenster fast fertig und Farbe für Fassade festgelegt
    WICKEDE. Der Austausch der alten und maroden Fenster durch neue Rahmen mit moderner Verglasung sei "so gut wie abgeschlossen", hieß es am heutigen Freitag (15. Juli 2016). Parallel habe eine Werler Fachfirma im Rahmen der Fassadensanierung an der Gibel- und Südseite des Nordtraktes der Melanchthon-Grundschule bereits mit der Anbringung des geplanten Wärme-Verbund-Systems begonnen. Dabei nutze man auf Grund der Brandschutzvorschriften nur Mineralfaserplatten, die nicht brennbar sind, um im Falle eines Feuers an dem Schulgebäude auf der sicheren Seite zu sein..

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON