Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 25.10.2020 Zahl der Neu-Infektionen so hoch wie nie

    Zahl der Neu-Infektionen so hoch wie nie
    WICKEDE. WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Nachdem die sogenannte Sieben-Tages-Inzidenz der Coronavirus-Pandemie im Kreis Soest an diesem Wochenende den angeblich kritischen Wert von 35 überstiegen hat, will die Kreisverwaltung per Allgemeinverfügung zum Wochenanfang stärkere Schutzmaßnahmen anordnen. Unter anderem bedeutet dies für die Menschen in der Region die Ausweitung der Tragepflicht für den Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Raum.
  • 25.10.2020 73-jährige Autofahrerin schwer verletzt

    73-jährige Autofahrerin schwer verletzt
    ARNSBERG / WICKEDE (RUHR). Ein 22-jähriger Mann aus Wickede (Ruhr) beabsichtigte am Freitag (23. Oktober 2020) um 11.20 Uhr mit seinem Personenkraftwagen (Pkw) auf der Graf-Gottfried-Straße in Arnsberg-Neheim nach links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Verkehrsbedingt musste er hierfür anhalten. Eine hinter ihm fahrende 73-jährige Frau aus Neheim fuhr ungebremst auf den Wagen des Wickeders auf.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 23.10.2020 Pilot noch immer im Krankenhaus

    Pilot noch immer im Krankenhaus
    ARNSBERG. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig hat am heutigen Freitag (23. Oktober 2020) einen Zwischenbericht zum Absturz der "Cessna 401A" am 28. August 2020 am Flugplatz Arnsberg-Menden in Voßwinkel veröffentlicht. Dabei waren der 73-jährige Pilot aus Herne sowie eine 52-jährige Frau aus Dortmund und ein 68-jähriger Mann aus Bochum schwer verletzt worden. Die drei Insassen des Luftfahrzeugs mussten mit Rettungshubschraubern zur medizinischen Behandlung in verschiedene Unfallkliniken geflogen werden. Außerdem wurde der Tiefdecker durch den Aufprall auf den Boden zerstört.
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.

Keine Einträge vorhanden

  • 29.09.2016 Was haben Eiszeit und Weltkrieg mit dem heimischen Wald zu tun?

    Was haben Eiszeit und Weltkrieg mit dem heimischen Wald zu tun?
    WICKEDE (RUHR) / WERL. Was für andere ein Freizeitvergnügen ist, ist für sie durchaus auch Arbeit. Wenn Försterin Diana Göke vom Regionalforstamt Soest-Sauerland des Landesbetriebes „Wald und Holz NRW“ durch den Wald geht, tut sie dies in der Regel mit ganz anderen Augen als ein gewöhnlicher Spaziergänger. – Dies wurde am Mittwochabend (28. September 2016) den Teilnehmern des ersten „Waldspazierganges“ des CDU-Gemeindeverbandes Wickede (Ruhr) deutlich, den die Fachfrau führte.
  • 29.09.2016 B 63: Komplettsperrung der Ortsdurchfahrt von Bechheim bis zur Ruhrbrücke

    B 63: Komplettsperrung der Ortsdurchfahrt von Bechheim bis zur Ruhrbrücke
    WICKEDE (RUHR). Die Wickeder Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 63 wird voraussichtlich während der Sommerferien 2017 komplett für den Verkehr gesperrt werden. – Dies teilte Pressesprecher Oscar Santos vom Landesbetrieb „Straßen.NRW“ am Mittwoch (28. September 2016) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 29.09.2016 Feuerwehr bekämpfte Buschbrand

    Feuerwehr bekämpfte Buschbrand
    WICKEDE. Einen Buschbrand löschten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Donnerstagabend (29. September 2016). Anlieger hatten ein Feuer im offenbar durch den mangelnden Regen sehr trockenen Grünstreifen zwischen dem Spazierweg durch die Salmke und dem Haus an der Friedhofstraße 18 bemerkt und gegen 20.15 Uhr die Rettungsleitstelle in Soest informiert.
  • 29.09.2016 Tag der offenen Tür im Waldlabor

    Tag der offenen Tür im Waldlabor
    WERL. Das „Waldlabor“ an der Bundesstraße 63 zwischen Wickede und Werl lädt am Samstag, 1. Oktober 2016, zwischen 14.00 und 17.00 Uhr zu einem „Tag der offenen Tür“ ein. Ab 14.30 Uhr startet dabei auch eine fachkundige Führung in den angrenzenden Werler Stadtwald.
  • 29.09.2016 Nochmalige Steuererhöhung für die jetzigen Bürger oder höhere Kreditlasten für künftige Generationen?

    Nochmalige Steuererhöhung für die jetzigen Bürger oder höhere Kreditlasten für künftige Generationen?
    WICKEDE (RUHR). Mit einem geschätzten Fehlbetrag von 1,325 Millionen Euro rechnet die kommunale Verwaltung beim Haushaltsentwurf 2017, der am heutigen Donnerstagabend (29. September 2016) dem politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Rahmen seiner Sitzung im Bürgerhaus präsentiert wird. Dies teilten Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Kämmerer Christian Wiese in einem Vorabgespräch den Vertretern der örtlichen Medien mit. Wie das Defizit refinanziert werden soll, müssten die Politiker des Gemeinderates entscheiden. Letztendlich blieben dabei aber nur zwei Alternativen: noch höhere Grund- und Gewerbesteuern oder eine zusätzliche Kreditaufnahme, die künftige Generationen dann abbezahlen müssten.
  • 28.09.2016 Nichts über Video-Überwachung im „Angsttunnel“ bekannt

    Nichts über Video-Überwachung im „Angsttunnel“ bekannt
    WICKEDE (RUHR). Gibt es in der als „Angsttunnel“ bezeichneten neuen Unterführung unter den Gleisen am Wickeder Bahnhof inzwischen eine funktionierende Video-Überwachung? – Offenbar habe man dort jedenfalls entsprechende Kameras installiert, hieß es am Dienstag (27. September 2016) im Haupt- und Finanzausschuss des Gemeinderates von SPD-Ratsherr Helmut Bäcker.
  • 28.09.2016 Wickedes Kommunalpolitiker wollen wissen: Wann werden die Baumaßnahmen am Bahnhof endlich abgeschlossen?

    Wickedes Kommunalpolitiker wollen wissen: Wann werden die Baumaßnahmen am Bahnhof endlich abgeschlossen?
    WICKEDE. Die Modernisierung am Bahnhof Wickede (Ruhr) wird offenbar zur sprichwörtlichen „Never ending story“, einer nie enden wollenden Geschichte. – So bemängelte Ratsherr Lothar Kemmerzell im Rahmen der jüngsten Haupt- und Finanzausschuss-Sitzung des Gemeinderates die unvollendeten Baumaßnahmen an dem Verkehrsknotenpunkt in der Wickeder Ortsmitte.
  • 28.09.2016 Schnelles Internet: Einzellagen mit drei Ortsnetzkennzahlen müssen via Satellit versorgt werden

    Schnelles Internet: Einzellagen mit drei Ortsnetzkennzahlen müssen via Satellit versorgt werden
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. In Einzellagen mit drei Telefon-Vorwahlnummern sei eine Breitband-Internetversorgung mit schnellem Datentransfer wirtschaftlich kaum realisierbar, musste Bürgermeister Dr. Martin Michalzik dem gelernten Bankkaufmann und Diplom-Betriebswirt Burkhard Neus (CDU) in der Sitzung des „Haupt- und Finanzausschusses“ am gestrigen Dienstag (27. September 2016) erklären.
  • 28.09.2016 Polizei: Kinder per WhatsApp-Nachrichten massiv bedroht

    Polizei: Kinder per WhatsApp-Nachrichten massiv bedroht
    KREIS SOEST. Mehrere besorgte Eltern und Lehrer meldeten sich in den letzten Tagen bei der Polizei. Ihnen nahe stehende Kinder im Grundschulalter hatten eine WhatsApp-Audionachricht erhalten. Eine weiblich klingende Computer-Stimme forderte die Kinder auf, dass sie die Nachricht an fünf andere Kinder weitersenden sollten. Sofern dies nicht geschehe, geschehe ein Mord.
  • 27.09.2016 Sekundarschule wird nun mindestens zwei Millionen teurer als ursprünglich geplant

    Sekundarschule wird nun mindestens zwei Millionen teurer als ursprünglich geplant
    WICKEDE (RUHR). „Unter’m Strich wird es eine Million teurer“ erklärte Fachbereichsleiter Markus Kleindopp von der Gemeindeverwaltung bereits am Montag (26. September 2016) lapidar. – Damit bestätigte er nochmals die bereits von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ am letzten Donnerstag (22. September 2016) vermeldete Verdoppelung der Zusatzkosten beim Um- und Ausbau der Sekundarschule im Hövel.
  • 27.09.2016 Wenn Jürgen Schlautmann in Ruhestand geht, sind mehrere Posten im Rathaus neu zu besetzen

    Wenn Jürgen Schlautmann in Ruhestand geht, sind mehrere Posten im Rathaus neu zu besetzen
    WICKEDE (RUHR). Bevor er in den Ruhestand tritt, räumt er im Rathaus nochmals auf: Jürgen Schlautmann (62). Als „Allgemeiner Vertreter “ des Bürgermeisters ersetzt er diesen im Verhinderungsfalle als Leiter der Gemeindeverwaltung und ist damit der zweitmächtigste Mann im Rathaus.
  • 27.09.2016 Engelhard-Grundschule präsentierte sich potentiellen neuen Erstklässlern und Eltern

    Engelhard-Grundschule präsentierte sich potentiellen neuen Erstklässlern und Eltern
    WICKEDE (RUHR). Positive Bewertungen von mehreren Eltern bekam am Samstag (24. September 2016) die Engelhard-Grundschule in Wickede bei ihrem „Tag der offenen Tür“. Die Schule habe sich sehr gut präsentiert, hieß es von mehreren Müttern und Vätern.
  • 27.09.2016 Erwerbsgemindert oder berufsunfähig – was wäre wenn?

    Erwerbsgemindert oder berufsunfähig – was wäre wenn?
    WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. "Eine Situation, mit der Sie möglicherweise bis vor kurzem noch nicht gerechnet haben, ist eingetreten: Ihr Gesundheitszustand lässt eine weitere Erwerbstätigkeit nur noch eingeschränkt oder überhaupt nicht mehr zu. – Jetzt stellen sich viele Fragen, auf die Dirk Brauns am heutigen Dienstag, 27. September 2016, um 18.00 Uhr im Wickeder Bürgerhaus umfassend antworten wird", schreibt die VHS Werl, Wickede (Ruhr) und Ense in einer Veranstaltungsankündigung.
  • 26.09.2016 Nach dem schweren Verkehrsunfall: Heftige Diskussion um „Gaffer“ in „Facebook“

    Nach dem schweren Verkehrsunfall: Heftige Diskussion um „Gaffer“ in „Facebook“
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Der schwere Verkehrsunfall am Wochenende in der Wickeder Ortsmitte hat für Aufsehen und Betroffenheit in der Ruhrgemeinde gesorgt. Nicht zuletzt die spektakuläre Landung des ADAC-Rettungshubschraubers „Christopher 8“ aus Lünen auf der Bahnüberführung der Hauptstraße in Wickede hat die Blicke zahlreicher Schaulustiger auf sich gezogen. – Zu Behinderungen der Einsatzkräfte sei es durch die „Gaffer“ allerdings zu keiner Zeit gekommen, erklärten Polizei-Pressesprecher Frank Meiske und Hans-Peter Trilling als „Ärztlicher Leiter“ des Rettungsdienstes des Kreises Soest am heutigen Montag (26. September 2016) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 26.09.2016 SPD stiftet rote Ruhebank und Rotbuche fürs Ruhrufer

    SPD stiftet rote Ruhebank und Rotbuche fürs Ruhrufer
    WICKEDE (RUHR). Zu einer Mitgliederversammlung mit Jubilarehrung lädt der SPD-Ortsverein Wickede (Ruhr) für Samstag, 1. Oktober 2016, um 15.30 Uhr in den Seminarraum des Bürgerhauses ein.
  • 26.09.2016 VHS-Vortrag: „Syrien – Reise in ein verlorenes Land“

    VHS-Vortrag: „Syrien – Reise in ein verlorenes Land“
    WICKEDE. Unter den Ländern des Nahen Ostens ist es das größte und es gilt als Schlüsselland der Region. Aber nicht erst seit dem Krieg kommt dem Land am Euphrat und dem Nachbarn des NATO-Landes Türkei eine besondere Rolle zu. Vielmehr galt jener Teil des so genannten Fruchtbaren Halbmondes zwischen Mittelmeer und Mesopotamien, zwischen Anatolien und Anti-Libanon-Gebirge schon immer als ein von vielen begehrtes Herrschaftsgebiet.
  • 26.09.2016 Mit der Volkshochschule auf dem Weiterbildungsweg 4.0

    Mit der Volkshochschule auf dem Weiterbildungsweg 4.0
    WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Die VHS lädt anlässlich des Deutschen Weiterbildungstags am Donnerstag, 29. September 2016, alle Interessierten zu einem "Tag der offenen Tür" ein. Zwischen 8.00 und 17.00 Uhr gibt es die Möglichkeit, sich im Werler VHS-Haus umzusehen und die Mitarbeiter der Volkshochschule zum Kursprogramm und zu anderen interessanten Themen zu befragen.
  • 26.09.2016 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 24.09.2016 Heftiger Verkehrsunfall: Rennradfahrer nach Kollision mit Pkw schwer verletzt

    Heftiger Verkehrsunfall: Rennradfahrer nach Kollision mit Pkw schwer verletzt
    WICKEDE / FRÖNDENBERG. Schwer verletzt wurde ein 35-jähriger Rennradfahrer aus Fröndenberg bei einem Verkehrsunfall mit einem Pkw am heutigen Samstag (24. September 2016) gegen 17.15 Uhr auf der Hauptstraße in Wickede.
  • 23.09.2016 Hausmeister-Pool: Kemper kümmert sich künftig um kommunale Veranstaltungstechnik

    Hausmeister-Pool: Kemper kümmert sich künftig um kommunale Veranstaltungstechnik
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Veranstaltungstechniker Robin Kemper (24) übernimmt zum 7. November 2016 als Teilzeitkraft die freie Hausmeister-Stelle im Bürgerhaus. Der Job ist vakant, nachdem Kevin Cheshire zum 1. August 2016 in Ruhestand gegangen ist. – Bekannt ist Kemper vielen Bürgern in der Ruhrgemeinde bereits jetzt als Inhaber der Firma „Kemsch Showtech“.
  • 23.09.2016 Verhandlung vor dem Schwurgericht: Horror-Paar aus Höxter wegen Mordes angeklagt

    Verhandlung vor dem Schwurgericht: Horror-Paar aus Höxter wegen Mordes angeklagt
    WICKEDE (RUHR) / HÖXTER / PADERBORN. „Kaum ein Kriminalfall der vergangenen Jahre hat so viel Entsetzen ausgelöst“ schrieb die Deutsche Presse-Agentur (DPA). Die Qualen und das Martyrium, welches die weiblichen Opfer im sogenannten „Horror-Haus von Höxter“ erlitten haben, sind für normale Menschen wohl kaum vorstellbar. – Für zwei Frauen führten die Folgen der bestialischen Folter offenbar schlussendlich zum Tode. Eine davon war Susanne F., die als Kind und Heranwachsende in Wickede (Ruhr) lebte (wir berichteten).
  • 22.09.2016 Sekundarschule: Mehrkosten in Höhe von zwei Millionen Euro absehbar?

    Sekundarschule: Mehrkosten in Höhe von zwei Millionen Euro absehbar?
    WICKEDE (RUHR). Die negativen Nachrichten wiederholen sich. „Sekundarschule: Bau wird rund eine Million teurer“ berichtete „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ am 27. Mai 2015. – Kritische Nachfragen des „Sachkundigen Bürgers“ Dennis Hanke (CDU) in der Sitzung des „Ausschusses für Bildung, Betreuung und Inklusion“ des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Donnerstag (22. September 2016) im Bürgerhaus brachten zu Tage, dass der Um- und Erweiterungsbau des kommunalen Schulkomplexes im Hövel nun voraussichtlich noch um mindestens eine weitere Million Euro teurer wird – als die bis jetzt ohnehin schon bekannte Million an Mehrkosten.
  • 22.09.2016 Diverse Drogen unterm Bett und im Kühlschrank nur zum Eigenkonsum …

     Diverse Drogen unterm Bett und im Kühlschrank nur zum Eigenkonsum …
    SOEST / WICKEDE (RUHR). Zu einem Jahr und sechs Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilte das Schöffengericht des Amtsgerichtes in Soest am heutigen Donnerstagvormittag (22. September 2016) einen angeklagten 39-jährigen Mann aus Wickede.
  • 22.09.2016 Neue Schulkinder und ihre Eltern lernten Klassenräume und Unterrichtsmethoden kennen

    Neue Schulkinder und ihre Eltern lernten Klassenräume und Unterrichtsmethoden kennen
    WICKEDE (RUHR). Die schwachen Kinder fördern und die starken durch spezielle Aufgaben fordern. – Dies sieht Schulleiterin Delia Heck von der Melanchthon-Grundschule als pädagogische Möglichkeiten um Erstklässler individuell nach ihrem vorschulischen Bildungsstand und nach ihrer jeweiligen Intelligenz differenziert dort „abzuholen“, wo ihr Wissens- und Leistungsstand liegt.
  • 21.09.2016 Junge Wickeder präsentierten Politikern ihre Probleme

    Junge Wickeder präsentierten Politikern ihre Probleme
    WICKEDE (RUHR). Junge Menschen sind häufig auf der Suche nach ihrem Platz im Leben und in der Gesellschaft. – Einige Heranwachsende in Wickede haben ein weiteres Problem: Sie sind auf der Suche nach einem Platz in der Gemeinde. Einem öffentlichen Treffpunkt, wo sie sich unterhalten oder einfach mal „chillen“ (entspannen) können. Dabei wollen sie auch mal zu fortgeschrittener Abendstunde „laut lachen“ dürfen und möchten – nach eigenem Bekunden – trotzdem keine anderen Mitbürger in ihrer Nachtruhe stören.
  • 21.09.2016 CDU lädt ein: Wanderung durch Werler Wald zeigt ungewöhnlich frühes Herbstlaub

    CDU lädt ein: Wanderung durch Werler Wald zeigt ungewöhnlich frühes Herbstlaub
    WICKEDE (RUHR) / NRW. Viele Laubwälder zeigen sich in diesem September schon in bunten Herbstfarben. „Viel zu früh“, meinen etliche besorgte Wanderer und Naturliebhaber. Die fachkundigen Forstleute des nordrhein-westfälischen Landesbetriebes "Wald und Holz NRW" können das Phänomen aber erklären.
  • 21.09.2016 Einvernehmen zur Erweiterung des Wickeder ALDI-Marktes

    Einvernehmen zur Erweiterung des Wickeder ALDI-Marktes
    WICKEDE (RUHR). Dem Bauantrag zur Erweiterung des ALDI-Marktes an der Christian-Liebrecht-Straße in Wickede scheint immer weniger im Wege zu stehen. Inzwischen läge auch das nachbarschaftliche Einvernehmen der Eigentümergemeinschaft der Senioren-Wohnanlage „Am Park 3“ zu einem geplanten Anbau an das bestehende ALDI-Gebäude vor. Dies berichtete Fachbereichsleiter Markus Kleindopp in der Sitzung des Ausschusses für Planung, Bau- und Umweltangelegenheiten des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am gestrigen Dienstag (20. September 2016) im Bürgerhaus.
  • 20.09.2016 Die südliche Alternative zum Norden und ein Adenauer-Zitat

    Die südliche Alternative zum Norden und ein Adenauer-Zitat
    WICKEDE (RUHR). Was 2013 laut Fachleuten aus dem Rathaus scheinbar noch „unmöglich“ war, ist nun wohl eine praktikable Alternative zu den ursprünglichen Plänen. Denn Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und die zuständige Fachbereichsleitung der Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) lobten nunmehr einen zweigeschossigen Neubau an der Ecke Hövel- und Ludgerusstraße als optimale Erweiterung der „Sekundarschule Wickede (Ruhr)“.
  • 20.09.2016 „Rissenkamp“ soll als „leuchtendes Beispiel“ für die Wickeder Ortsmitte dienen

    „Rissenkamp“ soll als „leuchtendes Beispiel“ für die Wickeder Ortsmitte dienen
    WICKEDE (RUHR). Als „leuchtendes Beispiel“ für die Wickeder Ortsmitte soll sich die Siedlung „Rissenkamp“ erweisen. Denn die Topografie in dem Bereich sei für einen kurzzeitigen Test neuer Straßenlaternen für die „City“ bestens geeignet, hieß es am heutigen Dienstagabend (20. September 2016) im Rahmen einer Sitzung des Fachausschusses für Planung, Bau- und Umweltangelegenheiten des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Seminarraum des Bürgerhauses. Insbesondere Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Ausschussvorsitzender Hans-Georg Wirzfeld (CDU) vertraten als Anlieger des Rissenkamps diese Meinung. Gerne ließe man sich aber auch von einer anderen Test-Strecke überzeugen.
  • 20.09.2016 Polizei-Hubschrauber kreiste immer wieder dicht über dem Dorf

    Polizei-Hubschrauber kreiste immer wieder dicht über dem Dorf
    ARNSBERG-VOSSWINKEL. Ein Polizei-Einsatz mit tief fliegendem Hubschrauber und mehreren Streifenwagen sorgte am heutigen Dienstagabend (20. September 2016) für Aufsehen im Dorf Voßwinkel an der Stadtgrenze von Arnsberg. Wie die Leitstelle der Kreispolizeibehörde des Hochsauerlandkreises in Meschede auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, seien die Beamten auf der Suche nach einer vermissten Person. Wie es aus Insiderkreisen hieß, bestehe bei dem Vermissten der Verdacht, dass er eventuell selbstmordgefährdet sein könnte.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON