Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 12.11.2020 Flugbetrieb bis Ende des Monats eingestellt

    Flugbetrieb bis Ende des Monats eingestellt
    ARNSBERG / MENDEN / MÜNSTER. Die Start-und-Lande-Bahn des Flugplatzes Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel wird saniert und verbreitert. Der Flugbetrieb auf dem Verkehrslandeplatz wird deshalb vom 16. bis zum 29. November dieses Jahres komplett eingestellt. Lediglich Hubschrauber können – nach vorheriger Absprache mit dem Tower – hier in Notfällen noch landen und starten.
  • 12.11.2020 Schöne Schwarz-Weiß-Aufnahmen – teils aus brauner Vergangenheit

    Schöne Schwarz-Weiß-Aufnahmen – teils aus brauner Vergangenheit
    WICKEDE (RUHR) / MÜNSTER / STEINFURT. Schöne Bilder und eine etwas geschönte Biografie ihres politisch durch den Nationalsozialismus belasteten Urhebers: „Menschen an der Ruhr" lautet der Titel eines neuen Buches mit historischen Aufnahmen des passionierten Wickeder Amateurfotografen Heinrich Lehn (*19. Juli 1902, † 13. März 1976), welches seit dieser Woche im Handel erhältlich ist.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 05.11.2020 Mit Virus infizierte Tote aus Wickede – Corona-Fälle in Kindertagesstätte und Schule

    Mit Virus infizierte Tote aus Wickede – Corona-Fälle in Kindertagesstätte und Schule
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest ist der 14. Todesfall "in Zusammenhang mit COVID-19" zu beklagen. Eine 72-Jährige aus Wickede, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, ist am 4. November verstorben. Außerdem gibt es einen ersten bekannten Corona-Fall in einer Klasse des dritten Jahrgangs der kommunalen Melanchthon-Grundschule in Wickede. Zudem bleibt eine Gruppe der Kindertagesstätte "Mini-Max" in Wimbern weiter in Quarantäne, nachdem dort in der vergangenen Woche eine Erzieherin positiv auf das Coronavirus getestet worden war.
  • 03.11.2020 Ermittlungen eingestellt – finanzielle Folgen fraglich

    Ermittlungen eingestellt – finanzielle Folgen fraglich
    ARNSBERG / SOEST / WICKEDE (RUHR). Die Kreispolizeibehörde Soest und die Staatsanwaltschaft Arnsberg stellen ihre Ermittlungen bezüglich der Explosion und des Brandes in einer Wohnung in einem Haus an der Marienhöhe in Echthausen ein, nachdem der lebensgefährlich verletzte 39-jährige Mann am gestrigen Tage in der Klinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer verstorben ist (wir berichteten). – Dies erklärten Staatsanwalt Thomas Schmelzer und Maike Wolf von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Dienstag (3. November 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 03.11.2020 39-jähriger Mann in Klinik verstorben

    39-jähriger Mann in Klinik verstorben
    ECHTHAUSEN. Der durch die Explosion eines sogenannten "Polen-Böllers" am 12. Oktober 2020 lebensgefährlich verletzte 39-jährige Mann aus Echthausen ist in Folge dieses Unglücks in der Klinik Bergmannsheil in Gelsenkirchen-Buer verstorben. Dies bestätigte die Arnsberger Staatsanwaltschaft am heutigen Dienstag (3. November 2020) auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 27.10.2020 Zahl der aktuell Infizierten stagniert

    Zahl der aktuell Infizierten stagniert
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest mit seinen insgesamt 301.785 Einwohnern gibt es derzeirt 178 aktuell mit dem Corona-Virus infizierte und vom Gesundheitsamt registrierte Personen (Vortag: 179). Neue Fälle werden aus folgenden Städten und Gemeinden der Region gemeldet: Geseke (2), Lippetal (1), Lippstadt (2), Soest (1), Warstein (2), Werl (1) und Wickede (Ruhr) (1). – Fünf der neuinfizierten Personen hätten sich im familiären oder beruflichen Umfeld angesteckt, erklärte die Pressestelle der Kreisverwaltung am heutigen Dienstag (27. Oktober 2020). Damit ließen sich diese Fälle auf bekannte Indexpatienten zurückführen, so der Krisenstab des Kreises. – Sieben Personen müssen derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf der Intensivstation.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 26.10.2020 Generalversammlung via Internet

    Generalversammlung via Internet
    WICKEDE (RUHR). Die Ausschüttung einer vierprozentigen Dividende für die Genossenschaftsanteile der Mitglieder der Volksbank Wickede (Ruhr) eG beschloss die Generalversammlung des Geldinstituts am heutigen Montagabend (26. Oktober 2020) via Internet. Denn auf Grund der Coronavirus-Pandemie tagte das Gremium nicht wie normal üblich in großer Runde im Bürgerhaus in Wickede, sondern online per Meeting-Software und Telefon-Konferenz. Damit folgten die Teilnehmer dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat. Nur rund 50 der zirka 3.600 Mitglieder nahmen an der Live-Schaltung teil, die etwa 55 Minuten dauerte.
  • 26.10.2020 Pkw-Diebstahl gibt Rätsel auf

    Pkw-Diebstahl gibt Rätsel auf
    WICKEDE. Ein Sport Utility Vehicles (SUV) im Wert von schätzungsweise rund 50.000 Euro wurde In der Zeit zwischen dem gestrigen Sonntag um 16 Uhr und dem heutigen Montag um 6 Uhr an der Antoniusstraße in Wickede gestohlen.
  • 26.10.2020 Aktuelle Corona-Zahlen im Kreis Soest

    Aktuelle Corona-Zahlen im Kreis Soest
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Im Kreis Soest mit seinen 301.785 Einwohnern gibt es aktuell 179 mit dem Coronavirus infizierte Personen. Damit ist die Zahl der Infizierten nochmals deutlich angestiegen. Acht der Infizierten sind so erkrankt, dass sie derzeit stationär in Krankenhäusern behandelt werden, davon fünf intensivmedizinisch.
  • 26.10.2020 Geldbußen bis zu 25.000 Euro bei Verstößen

    Geldbußen bis zu 25.000 Euro bei Verstößen
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Ab dem morgigen Dienstag, 27. Oktober 2020, gelten im gesamten Kreis Soest strengere Vorschriften zum Schutz vor Coronavirus-Infektionen. Landrätin Eva Irrgang (CDU) hat dazu eine entsprechende Allgemeinverfügung gemäß Paragraph 15a der Coronaschutz-Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen erlassen, die der Krisenstab bereits angekündigt hatte. Wesentlicher Bestandteil dabei ist die Ausweitung der Tragepflicht für den Mund-Nasen-Schutz auch in bestimmten Bereichen des öffentlichen Raums der 14 Städte und Gemeinden. So müssen Nutzer künftig an stark frequentierten Orten wie Fußgängerzonen und Marktplätzen zu bestimmten Zeiten, in denen der Mindestabstand kaum einzuhalten ist, auch Masken tragen.

Keine Einträge vorhanden

  • 07.02.2016 Kinderkarneval beim Turnverein: Hunderte kostümierte Helden

    Kinderkarneval beim Turnverein: Hunderte kostümierte Helden
    WICKEDE (RUHR). Tanzen, singen, schunkeln, lachen und mitmachen – das Bühnenprogramm des TV-Kinderkarnevals bot am heutigen Sonntagnachmittag (7. Februar 2016) ein buntes Spektrum. Durchs Programm geführt wurde erstmals von dem neuen Moderatoren-Trio Joyce Pieper (14), Jordan Pieper (11) und Lilly Trippke (14) als Nachfolger der bisherigen Frontfrau Annika Taugs.
  • 07.02.2016 Polizei erteilte zu Karneval einige Platzverweise

    Polizei erteilte zu Karneval einige Platzverweise
    WICKEDE / KREIS SOEST. Relativ ruhig sei der Straßenkarneval im Kreis Soest mit den traditionellen Weiberfastnachtsveranstaltungen am Donnerstag (4. Februar 2016) gestartet, teilte die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest mit. Lediglich sieben Anzeigen wegen einfacher Körperverletzung und je eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Taschendiebstahl seien gefertigt worden. Gegen neun Besucher habe man zudem Platzverweise ausgesprochen.
  • 07.02.2016 Kolping-Karneval: Sexy und satirisch, katholisch und komisch

    Kolping-Karneval: Sexy und satirisch, katholisch und komisch
    WICKEDE. Sexy und satirisch, katholisch und komisch präsentierte sich der Kolping-Karneval am gestrigen Samstagabend (6. Februar 2016) im großen Saal des Bürgerhauses in Wickede. Einige hundert Besucher folgten dabei dem langen – aber keinesfalls langweiligen – Programm, welches für jung und alt etwas bot. Dabei verstanden es die Akteure auf der Bühne ihr Publikum hervorragend zu unterhalten. Zudem sangen und schunkelten die Gäste bei dem bunten musikalischen Mix großteils mit. – Es war eines der besten Bühnenprogramme, welches der Kolping in seiner langen Karnevalstradition geboten hat. (Wir berichten noch!)
  • 06.02.2016 Erstmals eine Frau an der Spitze des Musikvereins Echthausen

    Erstmals eine Frau an der Spitze des Musikvereins Echthausen
    ECHTHAUSEN. Manuela Wirth ist neue Vorsitzende des Musikvereins Echthausen. Auf der Generalversammlung am Freitag (5. Februar 2016) wählten die Mitglieder des Vereins die bisherige Kassiererin der Gemeinschaft zur Nachfolgerin von Dominik Gasse. Gasse tritt – nach insgesamt 15-jähriger Vorstandstätigkeit – ins zweite Glied zurück.
  • 05.02.2016 Feuerwehr rückte kurz vor Mitternacht nach Westfalenstahl aus

    Feuerwehr rückte kurz vor Mitternacht nach Westfalenstahl aus
    WICKEDE. Einen Knall und eine Rauchentwicklung vom Gelände der Firmen "Wickeder Westfalenstahl" / "Wissner Bosserhoff" an der Hauptstraße in Wickede meldete ein Anrufer in der Nacht vom gestrigen Donnerstag (5. Februar 2016) gegen 23.45 Uhr bei der Rettungsleitstelle des Kreises Soest.
  • 05.02.2016 Bahnhof: Sorgen um Sauberkeit und Sicherheit

    Bahnhof: Sorgen um Sauberkeit und Sicherheit
    UPDATE 16.30 Uhr - WICKEDE (RUHR). Der Bahnhof in Wickede mit seinem historischen Gebäude war bislang ein Kleinod mit weitestgehend beschaulichem Umfeld. Ein Wahrzeichen von Wickede, welches allabendlich durch die Illumination der markanten Fassaden einen schmucken Anblick bot. Im Umfeld gab es eine ruhige Geschäfts- und Wohnlage in der Ortsmitte. Fast ein ländliches Idyll. – Anders als so manches „Bahnhofsviertel“ in anderen Kommunen war das Image der Verkehrsstation in Wickede recht positiv besetzt. Drogen, Kriminalität und Vadalismus sowie Bettler und Obdachlose waren hier fast unbekannt. – Durch die „Modernisierungsoffensive 2“ (MOF 2) der Bahn und die „Zentrale Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für Asylsuchende hat sich die Situation am Bahnhof inzwischen allerdings verändert.
  • 04.02.2016 Polizei im Karneval präsent

    Polizei im Karneval präsent
    WICKEDE / KREIS SOEST. Der Karneval strebt in den nächsten Tagen seinen Höhepunkten entgegen. In vielen Städten und Gemeinden im Kreisgebiet finden wieder Umzüge und Feiern statt. Dazu leistet die Polizei im Kreis Soest – nicht nur in diesem Jahr – einen wichtigen Beitrag. Auch in Wickede will man sowohl mit uniformierten Kräften präsent sein.
  • 04.02.2016 Tüllröckchen statt Talar: „Schwanentanz“ mit Wickeder Kirchenmännern

    Tüllröckchen statt Talar: „Schwanentanz“ mit Wickeder Kirchenmännern
    WICKEDE. „Mehr Kultur in Wickede“ hatte die Damenwelt beim „Frauen-März“ gefordert. Diesem Wunsch entsprach jetzt der KFD-Karneval mit seinem traditionellen Faschingsprogramm, indem man am Mittwochnachmittag (3. Februar 2016) das Ballett aus Tschaikowskys „Schwanensee“ auf die Bühne des Bürgerhauses brachte. Ballerina Linda Kalde wollte dabei allerdings nicht alleine vor dem großen Zuschauerkreis tanzen.
  • 04.02.2016 Karneval: Polizei warnt vor Taschendieben und K.O.-Tropfen

    Karneval: Polizei warnt vor Taschendieben und K.O.-Tropfen
    WICKEDE / KREIS SOEST. Taschendiebe nutzen gerne Menschenansammlungen, wie beispielsweise Karnevalsveranstaltungen, um Wertsachen zu stehlen. Auf Partys in Diskotheken oder Lokalen kommt es zudem immer wieder vor, dass Besuchern K.O.-Tropfen ins Glas geschüttet werden. Ziel der Täter ist es, ihre Opfer willen- und wehrlos zu machen, um sie auszurauben oder sich an ihnen zu vergehen. Betroffen sind nicht nur Frauen, sondern auch Männer. Doch mit den Tipps der Polizei kann jeder vorbeugen und die närrische Zeit genießen.
  • 03.02.2016 Wickedes Bürgermeister fordert Strafverfolgungsbehörden zum schnellen und klaren Handeln auf

    Wickedes Bürgermeister fordert Strafverfolgungsbehörden zum schnellen und klaren Handeln auf
    WICKEDE (RUHR). Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) hat im Namen der Gemeinde Wickede (Ruhr) heute Stellung zur Straftat gegen eine junge Wickederin am gestrigen Dienstagabend (2. Februar 2016) am Bahnhof bezogen: „Die junge Frau aus Wickede (Ruhr) hat als Opfer einer erheblichen Straftat mein großes Mitgefühl. Die persönlichen Auswirkungen von solchen Angriffen und Übergriffen sind bitter und tief – und wirken oft sehr lange Zeit nach.“
  • 03.02.2016 ZUE: WIR übergibt Sachspenden für Flüchtlingskinder

    ZUE: WIR übergibt Sachspenden für Flüchtlingskinder
    WICKEDE (RUHR). Den Flüchtlingskindern aus der "Zentralen Unterbringungseinrichtung" (ZUE) in Wimbern kommen Sachspenden zugute, die am heutigen Mittwoch (3. Februar 2016) die WIR-Vorstandsmitglieder Zahnarzt Dr. Clemens Frigge und Kfz-Meister Markus Thurau aus Wickede übergaben. Die Hilfsgüter wurden vom Erlös der Advents-Aktion "Sternenzauber" des "Wirtschaftverbandes Wickede (Ruhr)" (WIR) angeschafft.
  • 03.02.2016 Kleinbrand: Feuer gemacht und Fersengeld gegeben

    Kleinbrand: Feuer gemacht und Fersengeld gegeben
    WICKEDE. Zu einem Kleinbrand am ehemaligen Bahnübergang an der Marscheidstraße wurde die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Mittwoch (3. Februar 2016) gegen 17.30 Uhr gerufen. Der Grund: ein Kleinbrand zwischen Bahnschienen und Bente-Immobilie.
  • 03.02.2016 Weiter in Wimbern: Übergriffige Nordafrikaner schon wieder auf freiem Fuß

    Weiter in Wimbern: Übergriffige Nordafrikaner schon wieder auf freiem Fuß
    UPDATE 19.15 UHR - WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG. Die Bezirksregierung Arnsberg hat auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ soeben eine erste Stellungnahme zu dem Vorfall am gestrigen Dienstagabend (2. Februar 2016) am Wickeder Bahnhof (siehe nebenstehenden Bericht) abgegeben. – Die Bezirksregierung ist Betreiber der landeseigenen „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für Asylbewerber in Wimbern, wo die beschuldigten Nordafrikaner wohnen.
  • 03.02.2016 Niederschläge sorgen für Hochwasser-Gefahr an der Ruhr

    Niederschläge sorgen für Hochwasser-Gefahr an der Ruhr
    WICKEDE (RUHR) / ESSEN. Die andauernden Niederschläge der vergangenen Tage haben im Einzugsgebiet der Ruhr zum zweiten Mal in diesem Winter zu einer Hochwassersituation geführt. Am Pegel "Wetter/Ruhr" des Ruhrverbandes wurde die Hochwassermeldegrenze von 410 Zentimetern am gestrigen Dienstagnachmittag (2. Februar 2016) überschritten.
  • 03.02.2016 Vier Nordafrikaner aus ZUE rissen 19-jährige Wickederin mit sich

    Vier Nordafrikaner aus ZUE rissen 19-jährige Wickederin mit sich
    UPDATE 10.30 UHR - WICKEDE (RUHR). Eine 19-jährige Frau aus Wickede fuhr am gestrigen Dienstagabend (2. Februar 2016) gegen 21.00 Uhr mit der Regionalbahn von Fröndenberg in Richtung Wickede. Während der Fahrt tauchten vier männliche Personen auf, die sich in die Nähe der jungen Frau setzten und sie ansprachen. Dabei drängten sie die Frau in die Enge und rissen ihr das Mobiltelefon, ein weißes Gerät der Marke Samsung ("S4"), aus der Hand.
  • 02.02.2016 Keine Daten zu ZUE-Bewohnern aus Maghreb-Staaten: Regierung hat Angst vor „Bürgermob“

    Keine Daten zu ZUE-Bewohnern aus Maghreb-Staaten: Regierung hat Angst vor „Bürgermob“
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG. Einen „Bürgermob“ (O-Ton) befürchtet Pressesprecher Benjamin Hahn von der Bezirksregierung Arnsberg, wenn aktuell bekannt würde, wie viele Nordafrikaner in der Massenunterkunft für Flüchtlinge in Wimbern sind. Die Angabe genauer Zahlen verweigerte Hahn daher auf eine entsprechende Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ am Freitag (29. Januar 2016). – Wörtlich sagte er: „Wir werden aufgrund der angespannten politischen Situation keine Aussagen mehr über ethnische Zusammensetzungen in Einrichtungen machen!“
  • 01.02.2016 Lebensgefahr für „Dötze“ auf ihrem allmorgendlichen Schulweg

    Lebensgefahr für „Dötze“ auf ihrem allmorgendlichen Schulweg
    WICKEDE (RUHR). Lebensgefährlich ist für manche Kinder der Engelhard-Grundschule derzeit ihr allmorgendlicher Schulweg. Denn ihnen kommen im Fußgängerbereich im Anschluss an die „Untere Holmkestraße“ regelmäßig rückwärts fahrende Autos entgegen. Am Steuer sitzen dabei offenbar Eltern, die ihre Kinder noch ein paar Meter weiter als nur bis zum Wendehammer am Marien-Kindergarten „chauffieren“ wollen. Verkehrsregeln missachten sie dabei einfach und rollen über den Fußweg bis zur Aschelaufbahn.
  • 01.02.2016 Herausragendes Cello-Talent: Höchste Punktzahl für den 14-jährigen Jurgen Skura

    Herausragendes Cello-Talent: Höchste Punktzahl für den 14-jährigen Jurgen Skura
    WICKEDE (RUHR) / WERL / HAMM. Mit einem virtuosen Vorspiel auf dem Cello hat der gebürtige Albaner Jurgen Skura (14) aus Wiehagen am Sonntag (31. Januar 2016) in der Städtischen Musikschule Hamm die Jury beim 53. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ begeistert. Für seine grandiose Leistung bei der überörtlichen Begabten-Auslese zeichnete das Gremium den Wickeder Schüler mit einem ersten Preis und der maximalen Punktzahl aus. Skura hat sich damit für den NRW-Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ qualifiziert, der zwischen dem 4. und 8. März 2016 in Detmold stattfindet.
  • 31.01.2016 Handballer hoffen durch Europameistertitel auf mehr Mitglieder

    Handballer hoffen durch Europameistertitel auf mehr Mitglieder
    WICKEDE (RUHR). Wickede ist und bleibt "Handball-verrückt", meint Manuel Garcez als Geschäftsführer der Handball-Abteilung des Turnvereins (TV). Ein deutliches Zeichen dafür: Knapp 200 Handball-Fans nahmen am heutigen Sonntag (31. Januar 2016) spontan am Public-Viewing mit Großleinwand im Foyer der Gerken-Sporthalle in Wickede teil.
  • 31.01.2016 Lions-Club feiert 40-jähriges Bestehen: Benefizkonzert mit Tatort-Kommissar Gustav Peter Wöhler

    Lions-Club feiert 40-jähriges Bestehen: Benefizkonzert mit Tatort-Kommissar Gustav Peter Wöhler
    WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Mit einem außergewöhnlichen musikalischen Spektakel feiert der Lions-Club für die Stadt Werl sowie die Gemeinden Wickede (Ruhr) und Ense sein 40-jähriges Bestehen: Dabei steht am Samstag, 13. Februar 2016, in der Stadthalle in Werl ein Konzert mit Gustav Peter Wöhler und seiner Band im Mittelpunkt des Geschehens.
  • 31.01.2016 Handball-Europa-Meisterschaft „live“ in der Gerken-Sporthalle

    Handball-Europa-Meisterschaft „live“ in der Gerken-Sporthalle
    WICKEDE (RUHR). Die deutsche Herrenhandball-Nationalmannschaft will am heutigen Sonntag (31. Januar 2016) ihr „Winter-Märchen“ beim Endspiel der Europameisterschaft (EM) in Polen mit einem Sieg über Spanien krönen. – Die Handball-Abteilung des Wickeder Turnvereins lädt deshalb zu einem spontanen „Rudelgucken“ ins Foyer der Gerken-Sporthalle ein.
  • 29.01.2016 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 29.01.2016 Tageswohnungseinbruch in Wickede

    Tageswohnungseinbruch in Wickede
    WICKEDE. Unbekannte Täter drangen am gestrigen Donnerstag (28. Januar 2016) in der Zeit zwischen 17.00 und 18.50 Uhr nach dem gewaltsamen Öffnen der Terrassentür in ein Reihenhaus in der "Hohe Straße" in Wickede ein.
  • 29.01.2016 Wickeder waren 2015 automobiler als der Bundesdurchschnitt

    Wickeder waren 2015 automobiler als der Bundesdurchschnitt
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Die Bürger der Gemeinde Wickede (Ruhr) sind mobiler als der Bundesdurchschnitt. Denn während die Fahrzeugdichte in Deutschland im vergangenen Jahr bei 665 Fahrzeugen pro 1.000 Einwohner lag, waren dies in der Ruhrgemeinde immerhin 760 Fahrzeuge. Der Soester Kreisdurchschnitt liegt mit 822 allerdings nochmals über Wickede.
  • 29.01.2016 Interessante Jahresstatistik der Kfz-Zulassungsstelle für den Kreis Soest

    Interessante Jahresstatistik der Kfz-Zulassungsstelle für den Kreis Soest
    KREIS SOEST. Deutlich mehr Neuzulassungen für Fahrzeuge verzeichnet die jetzt vorgelegte Jahresstatistik 2015 der Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle des Kreises Soest. Wie es heißt, stieg die Zahl der Neuzulassungen von 9.246 (2014) auf 11.599 (2015) Fahrzeuge. Dies entspricht einem Plus von mehr als 25 Prozent.
  • 28.01.2016 Angeklagter vor Gericht: „Ich weiß nicht, was mich da geritten hat.“

    Angeklagter vor Gericht: „Ich weiß nicht, was mich da geritten hat.“
    WICKEDE / WERL. Teuer zu stehen kommen einem 61-jährigen Leiharbeiter aus Wickede drei Betrugsdelikte, durch die er sich einen rechtswidrigen Vermögensvorteil im Gesamtwert von 500 Euro verschaffen wollte. – Strafrichterin Patrica Suttrop verurteilte den einschlägig vorbestraften Angeklagten am heutigen Donnerstag (28. Januar 2016) bei einer Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht in Werl zu sechs Monaten Gesamtfreiheitsstrafe, die zur dreijährigen Bewährung ausgesetzt ist, und einer Geldbuße von 1.000 Euro. Zudem muss der Verurteilte noch die Verfahrenskosten übernehmen.
  • 28.01.2016 Hier blitzt der Kreis Soest: Tempokontrollen in Wickede

    Hier blitzt der Kreis Soest: Tempokontrollen in Wickede
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 1. bis 5. Februar 2016 Geschwindigkeitskontrollen in Wickede (Ruhr), Erwitte und Geseke durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen in dem genannten Zeitraum insbesondere an unfallkritischen Stellen, Schulen und Kindergärten.
  • 27.01.2016 Sirenen-Alarm bis Wickede zu hören: Brand im Fröndenberger Justizvollzugskrankenhaus

    Sirenen-Alarm bis Wickede zu hören: Brand im Fröndenberger Justizvollzugskrankenhaus
    FRÖNDENBERG. Der Alarm von Sirenen aus der Nachbarstadt Fröndenberg war am heutigen Mittwoch (27. Januar 2016) gegen 14.10 Uhr bis nach Wickede zu hören: Wie die Rettungsleitstelle des Kreises Unna auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ dazu mitteilte, brannte es im Justizvollzugskrankenhaus (JVK) auf dem Hirschberg in Fröndenberg.
  • 26.01.2016 Kommunale Kritik am Land: Weder Integration noch Rückführung von Flüchtlingen in Heimatländer funktioniert

    KREIS SOEST. Mit einem "Forderungskatalog zur aktuellen Flüchtlingssituation" wenden sich Bürgermeister und Landrätin des Kreises Soest an NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD). Darin fordern die Hauptverwaltungsbeamten "eine Verbesserung des Rückführungsmanagements des Landes" und "die Organisation schnellerer Termine beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge". - Dies geht aus einer Mitteilung des Kreises Soest an die Medien vom heutigen Dienstag (26. Januar 2016) hervor.
  • 26.01.2016 Neuer Glanz für alte Siedlung: 27 Wohnungen stehen leer

    Neuer Glanz für alte Siedlung: 27 Wohnungen stehen leer
    WIEHAGEN. Auf Grund der lang andauernden Insolvenzverwaltung über das Vermögen der Voreigentümerin sei es in Mietwohnungen in den Mehrfamilienhäusern „Auf der Heege“ 1-25 und 29-31 sowie am Walkenbrügger Weg 1-19 in Wiehagen „leider zu einem hohen Leerstand“ gekommen. Zudem habe es in den vergangenen sieben Jahren teilweise einen „Investitionsstau“ gegeben, erklärte Carsten Bauroth am heutigen Dienstag (26. Januar 2016) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON