Anzeige

Anzeige Picker
ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 12.01.2021 200 Anwohner von Umwidmung der Straßennamen betroffen

    200 Anwohner von Umwidmung der Straßennamen betroffen
    WICKEDE (RUHR). Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) hat auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" am heutigen Dienstagabend zum aktuellen Antrag der Fraktion "Bündnis 90 / Die Grünen" zur Umbenennung von vier Straßennamen in Wickede ausführlich Stellung genommen (wir berichteten heute Vormittag exklusiv). – Von der Umwidmung der Bezeichnungen "Christine-Koch-Weg", "Heinrich-Luhmann-Weg", "Georg-Nelius-Weg" und "Maria-Kahle-Weg" wären gegebenenfalls rund 200 Anwohner der kommunalen Straßen betroffen, hieß es aus dem Rathaus auf Nachfrage unserer Redaktion.
  • 12.01.2021 Grüne wollen Straßennamen ändern

    Grüne wollen Straßennamen ändern
    WICKEDE (RUHR). Die Umbenennung von vier Straßen in Wickede fordert die Fraktion von "Bündnis 90 / Die Grünen" im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr). Eine neue Widmung sollen nach Ansicht der "Grünen" der Christine-Koch-Weg, der Heinrich-Luhmann-Weg, der Georg-Nellius-Weg und der Maria-Kahle-Weg bekommen.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 08.01.2021 Neues Corona-Test-Zentrum in Wimbern

    Neues Corona-Test-Zentrum in Wimbern
    WICKEDE (RUHR). Schnelltests auf das Sars-CoV-2-Virus bietet ab sofort die neu gegründete MAPP Prävention GbR in Wimbern an. Sie hat in den ehemaligen Räumen des alternativmedizinischen Heilkundezentrums "Trias Vita" am Wimberner Kirchweg ein "Corona-Test-Zentrum" eingerichtet. Ärztlicher Leiter ist Joachim Prasuhn, seines Zeichens "Facharzt für Neurologie" und Chefarzt der benachbarten Ruhrtalklinik. Zur Untersuchung der Proben will das junge Unternehmen mit Laboren in Dortmund und Mönchengladbach zusammenarbeiten.
  • 07.01.2021 2020 war das wärmste jemals gemessene Kalenderjahr im Einzugsgebiet des Flusses

    2020 war das wärmste jemals gemessene Kalenderjahr im Einzugsgebiet des Flusses
    ESSEN / WICKEDE (RUHR). Bis ins Jahr 1881 reichen die Temperatur-Aufzeichnungen im Einzugsgebiet des Flusses Ruhr zurück. Und niemals zuvor in diesen immerhin 140 Jahren gab es ein wärmeres Jahr als 2020. – Das haben die Auswertungen des Ruhrverbands ergeben. – Denn das Jahr 2020 war um 1,5 Grad Celsius wärmer als der aktuell in Deutschland gebräuchliche Vergleichszeitraum 1981 bis 2010 und löst damit das Kalenderjahr 2018 als bisherigen Spitzenreiter ab, dessen Jahresmitteltemperatur um „nur“ 1,4 Grad Celsius über dem langjährigen Vergleichswert lag.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 07.01.2021 Brandursache ungeklärt

    Brandursache ungeklärt
    WICKEDE. Einen brennenden Holzabfallcontainer an einer Schreinerei an der Straße "Im Winkel" in Wickede löschten am Dienstagabend (5. Januar 2021) ehrenamtliche Helfer der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr).
  • 07.01.2021 Nachfolger für Geschäftsführer Bernd Heitmann

    Nachfolger für Geschäftsführer Bernd Heitmann
    FRÖNDENBERG / WICKEDE (RUHR). Alexander Loipfinger (52) ist seit Jahresbeginn als neuer Geschäftsführer der Stadtwerke Fröndenberg Wickede GmbH im Amt. Er tritt die Nachfolge von Bernd Heitmann an, der Ende Februar mit 65 Jahren in den Ruhestand geht. Während der zweimonatigen Übergangszeit zur Einarbeitung gibt es eine Doppelspitze bei dem kommunalen Versorgungsunternehmen für elektrischen Strom, Erdgas, Trinkwasser und mehr.

Anzeige

  • 05.01.2021 Diebe durchsuchten Wohnung und entwendeten Schlüssel

    Diebe durchsuchten Wohnung und entwendeten Schlüssel
    WICKEDE. Durch eine unverschlossene Kellertür drangen bislang unbekannte Diebe am Samstag (2. Januar 2021) gegen 6.50 Uhr in ein Wohnhaus an der Hohen Straße in Wickede ein. Die Straftäter öffneten sämtliche Schränke in der Wohnung und entwendeten mehrere Schlüssel.
  • 02.01.2021 Zweite Massenimpfung gegen SARS-CoV-2 in der Ruhrgemeinde

    Zweite Massenimpfung gegen SARS-CoV-2 in der Ruhrgemeinde
    WICKEDE (RUHR). Massenimpfung im Senioren-Haus St. Josef in Wickede: Drei örtliche Hausärzte mit insgesamt vier Helferinnen sorgten am heutigen Samstag (2. Januar 2021) für den ersten Teil der SARS-CoV-2-Schutzimpfung bei allen Bewohnern der Altenhilfeeinrichtung des Caritas-Verbandes Arnsberg-Sundern sowie der Mehrheit des Personals. Die Aktion dauerte insgesamt zirka fünf Stunden.
  • 01.01.2021 Rathaus weist auf Änderungen im Passrecht hin

    Rathaus weist auf Änderungen im Passrecht hin
    WICKEDE (RUHR). Mit dem heutigen 1. Januar 2021 sind in der Bundesrepublik Deutschland neue Regelungen im Passrecht in Kraft getreten. Darauf weist die Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) hin. Unter anderem erhöhen sich die Gebühren für die Ausstellung eines Personalausweises von bislang 28,80 Euro auf nunmehr 37,00 Euro. Dafür entfallen allerdings Zusatzgebühren für das Einschalten der eID-Funktion mittels eines in der Karte eingebauten elektronischen Chips, mit dem sich Nutzer seit 2017 auch online im Internet ausweisen können, sowie das Neusetzen der sogenannten "PIN" (Personal Identification Number) und der Aufhebung der Sperrung der Online-Ausweisfunktion . Neu ist mit dem Jahreswechsel auch, dass Kinderreisepässe und deren Verlängerungen nur noch für die Gültigkeitsdauer von maximal zwölf Monaten von den Behörden ausgestellt werden dürfen.
  • 01.01.2021 Bilanz des Silvesterabends und der Neujahrsnacht

    Bilanz des Silvesterabends und der Neujahrsnacht
    WICKEDE /RUHR) / KREIS SOEST. In der Neujahrsnacht (1. Januar 2021) durchzogen nur wenige Pulverdampfwolken das Ruhrtal. Von der Haarhöhe (Arndt's Kreuz) aus war gegen Mitternacht zu beobachten, dass es nur einige "Hotspots" in Echthausen, Wickede und Wiehagen gab, wo Silvester-Raketen batterieweise in den nächtlichen Himmel abgeschossen wurden, wo sie laut und bunt explodierten. Und auf der Haarhöhe selbst waren nur wenige Leute, um das Schauspiel im Tal und im gegenüberliegenden Mittelgebirge des Sauerlandes zu beobachten und selbst einige wenige Feuerwerkskörper zu entzünden.

Keine Einträge vorhanden

  • 05.05.2016 ZUE: Bislang zwei mutwillige Fehlalarme am heutigen Christihimmelfahrtstag

    ZUE: Bislang zwei mutwillige Fehlalarme am heutigen Christihimmelfahrtstag
    WIMBERN. Zwei Fehlalarme an einemTag: Sowohl in der Nacht gegen 2.30 Uhr als auch am Nachmittag gegen 16.00 Uhr rückten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) in die Massenunterkunft für Flüchtlinge nach Wimbern aus. – Beide Male stellte sich vor Ort in der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für Asylsuchende allerdings wieder einmal heraus: Es handelte sich um unberechtigte Nutzungen des Notrufes, da kein Brand vorlag.
  • 05.05.2016 Auffahrunfall auf der Hauptstraße

    Auffahrunfall auf der Hauptstraße
    WICKEDE. Zu einem Auffahrunfall kam es am heutigen Feiertag „Christihimmelfahrt“ (5. Mai 2016) gegen 11.00 Uhr auf der Hauptstraße in Wickede. Als eine Autofahrerin aus Dortmund, die die Hauptstraße in südlicher Richtung befuhr, in die Oststraße einbiegen wollte, fuhr ihr ein nachfolgendes Fahrzeug aus dem Kreis Minden auf das Heck.
  • 05.05.2016 Rettungsdienst: Starker Anstieg der Notfall-Einsätze im Kreis Soest

    Rettungsdienst: Starker Anstieg der Notfall-Einsätze im Kreis Soest
    KREIS SOEST. Die Einsatzzahlen des Rettungsdienstes sind kreisweit stark angestiegen. Sie kletterten zwischen 2011 und 2015 um rund 35 Prozent auf über 27.000 Einsätze pro Jahr, was Notfälle betrifft. Diese Zunahme belastet das System und wirkt sich auch negativ auf die Hilfsfristen aus. Deshalb hat der Kreis Soest schnell reagiert und nach 2012 wieder ein Rettungsdienstgutachten in Auftrag gegeben. Dessen Ergebnisse wurden am Dienstag (3. Mai 2016) dem Ausschuss für Ordnungsangelegenheiten und Rettungswesen präsentiert.
  • 04.05.2016 Gequältes Todesopfer aus dem Horror-Haus in Höxter wuchs in Wiehagen und Wickede auf

    Gequältes Todesopfer aus dem Horror-Haus in Höxter wuchs in Wiehagen und Wickede auf
    HÖXTER-BOSSEBORN / WICKEDE-WIEHAGEN. Das „Horror-Haus“ in dem kleinen idyllischen Dorf Bosseborn bei Höxter macht derzeit international Schlagzeilen in den Medien. Mindestens zwei Frauen sollen dort von einem geschiedenen aber weiterhin zusammen lebenden Ehepaar brutal zu Tode gequält worden sein. Ob es eventuell sogar weitere Opfer der vermeintlich verbrecherischen Taten des Paares gibt, ermittelt die Polizei noch. Zuletzt verstarb am 21. April 2016 eine 41-jährige Frau in Folge von Misshandlungen durch die sadistischen Täter. – Was der Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ erst am heutigen Mittwoch (4. Mai 2016) bekannt wurde: Das letzte Opfer aus dem „Horror-Haus“ wuchs wohl in Wiehagen auf und lebte zwanzig Jahre lang in der Ruhrgemeinde. Bei Bekannten des Opfers hier in Wickede (Ruhr) löste die Nachricht vom gewaltsamen Tod der Frau tiefe Bestürzung aus.
  • 03.05.2016 Flüchtlinge übers Handy mit der neuen Heimat vertraut machen

    Flüchtlinge übers Handy mit der neuen Heimat vertraut machen
    WICKEDE (RUHR). Die NRW-Smartphone-App für Flüchtlinge, die das Land Nordrhein-Westfalen jetzt anbietet, wird von Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) sehr begrüßt. Denn mit der neuen Anwendungssoftware für mobile Endgeräte können Asylsuchende einfach Informationen zum richtigen Ankommen und Leben in ihrer neuen Heimat auf dem Handy abrufen.
  • 03.05.2016 ZUE: Wann kommt Bewegung in den lange geplanten Bau des Bolzplatzes?

    ZUE: Wann kommt Bewegung in den lange geplanten Bau des Bolzplatzes?
    WIMBERN. Der „Bolzplatz“ an der Massenunterkunft für Flüchtlinge in Wimbern ist ein brisantes Thema. Denn auch mehr als zwei Jahre nach Eröffnung der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für Asylsuchende in dem ehemaligen Krankenhaus hat es das Land Nordrhein-Westfalen noch nicht geschafft dort den angekündigten Bolzplatz zu errichten. Die Schallschutzmauer in Form einer riesigen Gabionen-Wand steht inzwischen seit zig Monaten wir ein Mahnmal oder eine Klagemauer auf dem Rasen. Das Spielfeld dahinter bekommen die Behörden aber nicht fertig.
  • 03.05.2016 ZUE: Feuerwehr-Alarmierung durchläuft künftig erst eine interne „Prüfschleife“

    ZUE: Feuerwehr-Alarmierung durchläuft künftig erst eine interne „Prüfschleife“
    WIMBERN. Es ist wohl keine optimale Lösung – aber die einzig praktikable: Wenn es in der Massenunterkunft für Flüchtlinge in Wimbern künftig einmal brennen sollte, wird durch die Betätigung entsprechender Druckknopfmelder durch Bewohner oder Betreuungspersonal keine direkte Alarmierung der Rettungsleitstelle des Kreises Soest und somit in Folge der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) mehr ausgelöst.
  • 03.05.2016 Der „Schafstall“ in Wimbern: Eigentümer hat gegenüber dem Kreis jetzt Stellung bezogen

    Der „Schafstall“ in Wimbern: Eigentümer hat gegenüber dem Kreis jetzt Stellung bezogen
    WIMBERN. Wie geht es mit dem vermeintlichen „Schafstall“ in der Siedlung „Nachtigall“ in Wimbern weiter? – Durch eine Bauvoranfrage zwecks Umwandlung der Immobilie in „Wohnraum für Flüchtlinge“ hatte der Besitzer bekanntlich die Wickeder Gemeindeverwaltung und die „Untere Baubehörde“ des Kreises Soest auf den Plan gerufen. Denn Dritte hatten die Behörden darüber informiert, dass der ehemalige Stall bereits über Jahre illegal als Mietwohnraum genutzt worden sein soll. Unter anderem hatten sich sogar ehemalige Mieter der Immobilie dazu zu Wort gemeldet (wir berichteten).
  • 02.05.2016 Gefahr: Heulende Sirenen schrecken Bürger aus dem Schlaf

    Gefahr: Heulende Sirenen schrecken Bürger aus dem Schlaf
    WICKEDE (RUHR). Mit den Sirenen von früher haben sie nur den Namen gemein: Die ersten neuen Hochleistungssirenen für den Bevölkerungsschutz in Wickede werden jetzt aufgestellt. Standorte sind die Sekundarschule im Hövel und der kommunale Kindergarten in Wiehagen sowie – in Kürze – die Firma „WHW Hillebrand“ im Industriegebiet Westerhaar.
  • 02.05.2016 Überholmanöver, Beinahe-Unfall und Schlägerei am Straßenrand

    Überholmanöver, Beinahe-Unfall und Schlägerei am Straßenrand
    WICKEDE-ECHTHAUSEN / ENSE. Die brutale Realität im deutschen Straßenverkehr musste am heutigen Montagabend (2. Mai 2016) ein Wickeder Fahrschullehrer auf dem Weg zu einer jungen Klientin erleben: Dabei beobachtete er erst eine äußerst gefährliche Straßenverkehrsgefährdung bei einem Überholmanöver und einen Beinaheunfall sowie anschließend eine Schlägerei der beteiligten Fahrzeugführer am Straßenrand. Zugetragen hatte sich der Tumult gegen 18 Uhr auf der Ruhrstraße am Ortseingang von Echthausen.
  • 02.05.2016 Brand im Walzwerk: Zwei Mitarbeiter ins Krankenhaus verbracht

    Brand im Walzwerk: Zwei Mitarbeiter ins Krankenhaus verbracht
    WICKEDE (RUHR). Zu einem Brand kam es am heutigen Montagnachmittag (2. Mai 2016) in der Produktion der „Wickeder Profile Walzwerk GmbH“ an der Erlenstraße in Wickede. Gegen 14.20 Uhr wurde die Feuerwehr durch die automatische Brandmeldeanlage alarmiert. Fünf Minuten später erfolgte dann eine Nachalarmierung für den gesamten Löschzug Wickede.
  • 02.05.2016 SPD verschenkt wieder rote Rosen zum Muttertag

    SPD verschenkt wieder rote Rosen zum Muttertag
    WICKEDE (RUHR). Rote Rosen wollen die aktiven Mitglieder des SPD-Ortsvereins wieder traditionell am Samstag vor Muttertag, 7. Mai 2016, ab 9.30 Uhr vor dem EDEKA-Markt von Martin Hahn in der Wickeder Ortsmitte verteilen. „Auf alle Mütter und Großmütter und natürlich auch jene, die ihren geliebten Müttern eine Freude machen wollen, warten an unserem Stand wunderschöne rote Rosen, solange der Vorrat reicht“, teilte SPD-Vorsitzende Inga Westermann gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit. „Wir informieren außerdem über die Aktion ,Stimme für Vernunft‘ und freuen uns auf gute Gespräche.“
  • 02.05.2016 Alles an einem Tag: „Sp(r)itzenfete“, Fahrrad-Segnung, CDU-Radtour, Feuerwehr-Fest und „Wickede blüht“

    Alles an einem Tag: „Sp(r)itzenfete“, Fahrrad-Segnung, CDU-Radtour, Feuerwehr-Fest und „Wickede blüht“
    WICKEDE (RUHR). Ein Tag mit drei Veranstaltungen – da sollte für jeden ein interessantes Angebot dabei sein. Denn Sonntag, 22. Mai 2016, gibt es neben dem Event „Wickede blüht“ des Wirtschaftsverbandes (WIR) in der Wickeder Ortsmitte auch noch das jährliche Feuerwehr-Fest am Gerätehaus in der Oststraße sowie die traditionelle CDU-Radtour.
  • 01.05.2016 Tanz in den Mai: Auf dem Land störungsfrei und in den Großstädten unruhig

    Tanz in den Mai: Auf dem Land störungsfrei und in den Großstädten unruhig
    KREIS SOEST / RUHRGEBIET. Die Feierlichkeiten zum „Tanz in den Mai“ verliefen im Kreis Soest „weitestgehend ruhig und störungsfrei“, berichtete die Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Sonntag (1. Mai 2016). – Ganz anders verlief der Monatswechsel hingegen in den Großstädten des benachbarten Ruhrgebiets. Dort charakterisierte die Bundespolizei die Lage als „unruhig“.
  • 01.05.2016 Zwölf Konfirmanden im zweiten Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Wickede

    Zwölf Konfirmanden im zweiten Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Wickede
    WICKEDE (RUHR). Zwölf Jugendliche gingen am heutigen Sonntag (1, Mai 2016) beim zweiten Konfirmationsgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde in diesem Jahr in Wickede mit zur Konfirmation. Rund 250 Gottesdienstbesucher nahmen an der Feier teil, die musikalisch von der Organistin Valentina Wekesser und der Sängerin Andrea Teutenberg mitgestaltet wurde.
  • 01.05.2016 Maibaum mit 720 Metern buntem Flatterband aufgestellt

    Maibaum mit 720 Metern buntem Flatterband aufgestellt
    ECHTHAUSEN. Am traditionellen Maibaum-Aufstellen nahmen am Freitag (29. April 2016) rund hundert Echthausener teil. Unter dem Vordach der ehemaligen Westerheide-Schule – heute Geschäftssitz der PRS Parkraum Service GmbH – ließ man sich anschließend kühle Getränke und Heißes vom Grill schmecken. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung des „Vereinrings Echthausen“ vom örtlichen Musikzug.
  • 30.04.2016 Türkischer Treffpunkt lädt zum zweiten „Wickeder Kulturfest“ ein

    Türkischer Treffpunkt lädt zum zweiten „Wickeder Kulturfest“ ein
    WICKEDE (RUHR). Zum zweiten „Wickeder Kulturfest“ sind alle Interessierten für „Christi Himmelfahrt“ (5. Mai 2016) von 13.00 bis 21.00 Uhr auf das Außengelände der Gerken-Sporthalle im Hövel eingeladen. Veranstalter ist der „Europäisch anatolische Treffpunkt Wickede“ – ein Verein türkischstämmiger Wickeder.
  • 30.04.2016 Städtewerbung Schnelle erhält Monopol für Plakatierung

    Städtewerbung Schnelle erhält Monopol für Plakatierung
    WICKEDE (RUHR). Freie und wilde Plakatierungen sollen in Wickede (Ruhr) künftig der Vergangenheit angehören. Wer im Bereich der Ruhrgemeinde mit Straßenplakaten werben will, soll demnächst nur noch doppelseitige Plakatrahmen der Firma „Städtewerbung Schnelle“ aus Büren-Wewelsburg nutzen dürfen. – Dies hat der politische Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) bei seiner jüngsten Sitzung im Bürgerhaus so entschieden.
  • 30.04.2016 Auf der Flucht: Kopf einer Einbrecherbande kommt aus Wiehagen

    Auf der Flucht: Kopf einer Einbrecherbande kommt aus Wiehagen
    WIEHAGEN. Der mutmaßliche Kopf einer professionellen Einbrecherbande, die überregional agierte, lebte vor seiner Flucht zusammen seiner Lebensgefährtin in einer Wohnung in Wiehagen. – Während seine Komplizen im Januar dieses Jahres auf frischer Tat bei einer Straftat von der Polizei ertappt wurden (wir berichteten), konnte der heute 43-jährige Mann mit serbischer Staatsangehörigkeit den Gesetzeshütern entkommen, indem er sich beim Versuch der Festnahme geschickt aus einem Auto rollte und davonlief.
  • 29.04.2016 Frau bei nächtlichem Unfall auf der A445 zwischen Wickede und Neheim verletzt

    Frau bei nächtlichem Unfall auf der A445 zwischen Wickede und Neheim verletzt
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in den frühen Morgenstunden des heutigen Freitags (29. April 2016) auf der Autobahn 445 zwischen der Anschlussstelle Wickede und Neheim.
  • 29.04.2016 Internet: Mehr Megabits durch kreisweiten Breitband-Ausbau

    Internet: Mehr Megabits durch kreisweiten Breitband-Ausbau
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Die „Datenautobahn“ durch Internet ist in manchen Randgebieten der Gemeinde Wickede (Ruhr) aktuell nur ein schmaler Feldweg. Oft ist die Nutzung steinig und holperig. Spätestens bis 2018 wollen Bund, Land und Kommune aber für eine bessere Breitbandanbindung von Gewerbegebieten und Wohnsiedlungen sorgen. Im Download-Bereich sollen dann – laut Christoph Hellmann von der Wirtschaftsförderung des Kreises Soest – in den bislang unterversorgten Gebieten mindestens 50 Megabit zur Verfügung stehen.
  • 28.04.2016 Feuerwehr rückte aus: Technischer Fehlalarm

    Feuerwehr rückte aus: Technischer Fehlalarm
    WICKEDE. Technischer Fehlalarm einer automatischen Brandmeldeanlage bei einem Walzwerk in der Erlenstraße am heutigen Donnerstag (28. April 2016) gegen 13.00 Uhr. Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen und 15 Leuten aus. Hinzu kamen zudem ein Rettungstransportwagen und ein Streifenwagen der Polizei.
  • 28.04.2016 Wohnungseinbrüche: Aufklärungsrate gestiegen

    Wohnungseinbrüche: Aufklärungsrate gestiegen
    KREIS SOEST. Die Kreispolizeibehörde Soest hat die Aufklärungsquote im Bereich der "Wohnungseinbruchsdiebstähle" auf 22,9 Prozent steigern können. Bislang lag die Quote nur bei 9,35 Prozent. – Diese Erfolgsmeldung teilte die aus Wickede stammende Landrätin Eva Irrgang (CDU) zusammen mit Polizei-Direktor Manfred Dinter und Carsten Seck als Leiter der im Herbst letzten Jahres neu gegründeten Ermittlungskommission „Wohnungseinbruchsdiebstahl“ sowie Pressesprecher Frank Meiske von der Kreispolizeibehörde Soest mit. Dazu hatte man eigens am heutigen Donnerstagvormittag (28. April 2016) zu einem Medientreff eingeladen.
  • 28.04.2016 Start in die Freibad-Saison: Am Siebten um sieben Uhr

    Start in die Freibad-Saison: Am Siebten um sieben Uhr
    WICKEDE (RUHR). Noch lassen die Außentemperaturen es nicht vermuten, doch die Badesaison 2016 im Freibad Wickede (Ruhr) naht mit großen Schritten. Wie üblich ist die Eröffnung für Anfang Mai geplant: am Siebten soll es um sieben Uhr los gehen. Für Familien besteht derzeit bereits die Möglichkeit im Rathaus eine Jahreskarte für das Freibad zu erwerben.
  • 28.04.2016 Böswillig oder fahrlässig? Weitere nächtliche Fehlalarmierung der freiwilligen Feuerwehr

    Böswillig oder fahrlässig? Weitere nächtliche Fehlalarmierung der freiwilligen Feuerwehr
    WICKEDE (RUHR). Die Serie der nächtlichen Feuerwehr-Fehlalarmierungen aus der Massenunterkunft für Flüchtlinge in Wimbern reißt nicht ab: In der Nacht vom gestrigen Mittwoch zum heutigen Donnerstag (27./28. April 2016) sorgte ein Rauchmelder der automatischen Brandmeldeanlage gegen 0.30 Uhr für die Benachrichtigung der Rettungsleitstelle des Kreises Soest. Diese wiederum alarmierte die Wickeder Wehr, die mitten in der Nacht mit rund 30 ehrenamtlichen Einsatzkräften ausrücken musste.
  • 28.04.2016 Hoberg’s Bäckereien: Rund 80 Mitarbeiter in Wickede betroffen

    Hoberg’s Bäckereien: Rund 80 Mitarbeiter in Wickede betroffen
    [U P D A T E: 15.00 UHR] – WICKEDE (RUHR). Welche Folgen hat das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung mit der geplanten wirtschaftlichen Sanierung für die 425 Mitarbeiter der „Hoberg’s Bäckereien GmbH“? Darüber wurden am heutigen Donnerstag (28. April 2016) ab 11 Uhr die Beschäftigten des 1992 gegründeten Unternehmens in zwei zeitversetzten Betriebsversammlungen informiert.
  • 28.04.2016 Seniorenforum: „JuleA“, Marktbus und Taschengeld-Börse

    Seniorenforum: „JuleA“, Marktbus und Taschengeld-Börse
    WICKEDE (RUHR). „Wickede ist attraktiv für Senioren, wenn es auch attraktiv für die Jugend ist!“ erklärte Dr. Hubertus Geisler in seiner Funktion als Vorsitzender des „Seniorenforums Wickede (Ruhr)“ am Freitag (22. April 2016). Im Senioren- und Pflegeheim St. Josef präsentierte er zusammen mit Carolin Krealing, Marlis Müller und Brunhilde Pieper vom Arbeitskreis „Öffentlichkeitsarbeit“ das neue Logo der politisch und konfessionell unabhängigen Interessenvertretung für ältere Mitbürger, die 2015 auf Initiative von Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) ins Leben gerufen wurde.
  • 27.04.2016 Großbäckerei in großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten

    Großbäckerei in großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten
    WICKEDE / ARNSBERG. Die Wickeder Großbäckerei Hoberg mit ihren 34 Filialen in ganz Nordrhein-Westfalen steckt in einer schweren finanziellen Krise. – Der geschäftsführende Einzelgesellschafter Heinrich Hoberg aus Werl hofft nun auf eine Unternehmenssanierung durch ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung.
  • 27.04.2016 Deutsch-polnischer Freundeskreis: Aktivitäten zum Zehnjährigen

    Deutsch-polnischer Freundeskreis: Aktivitäten zum Zehnjährigen
    WICKEDE (RUHR) / JEMIELNICA. Durch mehrere binationale Besuche sollen die deutsch-polnischen Beziehungen auch 2016 weiter gefestigt werden. Dabei blickt der "Freundeskreis Städtepartnerschaft Wickede (Ruhr) – Jemielnica" unter anderem am Donnerstag, 12. Mai 2016, um 18.00 Uhr auf das zehnjährige Bestehen des Partnerschaftsvertrages zwischen den beiden Kommunen zurück.
  • 27.04.2016 Hin und Her zwischen Gemeinde und Bezirksregierung hält an

    Hin und Her zwischen Gemeinde und Bezirksregierung hält an
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG. Die Verhandlungen zwischen der Gemeinde Wickede (Ruhr) und der Bezirksregierung Arnsberg bezüglich der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern dauern an. Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) informierte die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses des politischen Rates der Gemeinde am gestrigen Dienstagabend (26. April 2016) in nichtöffentlicher Sitzung im Bürgerhaus über den aktuellen Sachstand.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON