Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 25.10.2020 Zahl der Neu-Infektionen so hoch wie nie

    Zahl der Neu-Infektionen so hoch wie nie
    WICKEDE. WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Nachdem die sogenannte Sieben-Tages-Inzidenz der Coronavirus-Pandemie im Kreis Soest an diesem Wochenende den angeblich kritischen Wert von 35 überstiegen hat, will die Kreisverwaltung per Allgemeinverfügung zum Wochenanfang stärkere Schutzmaßnahmen anordnen. Unter anderem bedeutet dies für die Menschen in der Region die Ausweitung der Tragepflicht für den Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Raum.
  • 25.10.2020 73-jährige Autofahrerin schwer verletzt

    73-jährige Autofahrerin schwer verletzt
    ARNSBERG / WICKEDE (RUHR). Ein 22-jähriger Mann aus Wickede (Ruhr) beabsichtigte am Freitag (23. Oktober 2020) um 11.20 Uhr mit seinem Personenkraftwagen (Pkw) auf der Graf-Gottfried-Straße in Arnsberg-Neheim nach links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Verkehrsbedingt musste er hierfür anhalten. Eine hinter ihm fahrende 73-jährige Frau aus Neheim fuhr ungebremst auf den Wagen des Wickeders auf.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 23.10.2020 Pilot noch immer im Krankenhaus

    Pilot noch immer im Krankenhaus
    ARNSBERG. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig hat am heutigen Freitag (23. Oktober 2020) einen Zwischenbericht zum Absturz der "Cessna 401A" am 28. August 2020 am Flugplatz Arnsberg-Menden in Voßwinkel veröffentlicht. Dabei waren der 73-jährige Pilot aus Herne sowie eine 52-jährige Frau aus Dortmund und ein 68-jähriger Mann aus Bochum schwer verletzt worden. Die drei Insassen des Luftfahrzeugs mussten mit Rettungshubschraubern zur medizinischen Behandlung in verschiedene Unfallkliniken geflogen werden. Außerdem wurde der Tiefdecker durch den Aufprall auf den Boden zerstört.
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.

Keine Einträge vorhanden

  • 27.12.2017 Ungewöhnliche Begegnung: Weihnachtsmänner aus Iserlohn

    Ungewöhnliche Begegnung: Weihnachtsmänner aus Iserlohn
    WICKEDE. Es war für manchen Autofahrer und Passanten am Tag vor Heilig Abend (23. Dezember 2017) sicherlich schon eine ungewöhnliche Begegnung: Denn in Weihnachtsmann-Kostümen brauste eine Gruppe von Motocross-Fahrern aus Iserlohn aus reinem Spaß so durch die Gegend.
  • 27.12.2017 Sparkassen-Fusion bringt einige Veränderungen für Kunden des Geldinstitutes mit sich

    Sparkassen-Fusion bringt einige Veränderungen für Kunden des Geldinstitutes mit sich
    WERL / SOEST. Die Fusion der Sparkassen Soest und Werl steht kurz bevor: Denn ab 1. Januar 2018 bündeln die beiden öffentlich-rechtlichen Zweckverbandssparkassen im westlichen Kreis Soest offiziell ihre Kräfte. Das Geschäftsgebiet des neuen Geldinstitutes umfasst dann einen Einzugsbereich mit rund 150.000 Einwohnern im westlichen Kreis Soest. Dazu gehören die Städte Soest und Werl sowie die Gemeinden Bad Sassensdorf, Ense, Lippetal, Möhnesee, Welver und Wickede (Ruhr). Das dann unter der Bezeichnung „Sparkasse SoestWerl“ firmierende Institut betreut künftig rund 68.000 Kunden. – Was ändert sich in Folge der Fusion?
  • 27.12.2017 Landrätin Eva Irrgang: Auf die digitale Zukunft einlassen

    Landrätin Eva Irrgang: Auf die digitale Zukunft einlassen
    KREIS SOEST. In ihrem Neujahrs-Grußwort appelliert die Soester Landrätin Eva Irrgang (CDU), den Blick nach vorne zu richten und sich auf die digitale Zukunft einzulassen. Der Kreis Soest und die Region Südwestfalen seien in vielerlei Hinsicht gut für die Zukunft aufgestellt, aber es gebe noch viel zu tun.
  • 26.12.2017 Frohes Weihnachtsfest

    Frohes Weihnachtsfest
    Wir wünschen allen Lesern, Anzeigen-Kunden und anderen Unterstützern ein frohes Weihnachtsfest! Die ad medien GmbH und das Team des lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"
  • 26.12.2017 „Heimat lebt nur mit aktivem Handeln“ – Weihnachts- und Neujahrsgruß von Bürgermeister Dr. Martin Michalzik

    „Heimat lebt nur mit aktivem Handeln“ – Weihnachts- und Neujahrsgruß von Bürgermeister Dr. Martin Michalzik
    WICKEDE (RUHR). Von A wie Abendmarkt bis Z wie „Zentrale Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für Flüchtlinge und „Zukunftsplan“ spricht Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) eine Reihe von aktuellen Themen in seinem nachstehenden Weihnachts- und Neujahrsgruß für die Gemeinde Wickede (Ruhr) an. Dabei blickt er auf das vergangene Jahr 2017 zurück und gibt einen Ausblick auf 2018. – Ein lesenswertes Resümee.
  • 25.12.2017 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 25.12.2017 TV Wickede: Vereinsmeisterschaft im Tischtennis

    TV Wickede: Vereinsmeisterschaft im Tischtennis
    WICKEDE (RUHR). Mit ihrer Vereinsmeisterschaft startet die Tischtennis-Abteilung des Wickeder Turnvereins am Samstag, 6. Januar 2018, ab 12.00 Uhr ins neue Jahr. Mannschafts- und Hobbyspieler der Gemeinschaft spielen dann wieder in der Sporthalle der Melanchthon-Grundschule in Wickede um den Sieg.
  • 24.12.2017 ZUE Wimbern: Stölting-Security löst Kötter ab Mitte Januar ab

    ZUE Wimbern: Stölting-Security löst Kötter ab Mitte Januar ab
    ARNSBERG / WICKEDE (RUHR). „Kötter Security“ zeichnet ab dem 15. Januar 2018 nicht mehr für den Sicherheitsdienst in der und um die „Zentrale Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern verantwortlich. – Wie Pressesprecher Christoph Söbbeler von der Bezirksregierung Arnsberg in der vergangenen Woche gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, wird die „Stölting Security & Service GmbH“ aus Gelsenkirchen künftig den Job übernehmen.
  • 24.12.2017 ZUE Wimbern: Malteser bleiben als Betreuer für Flüchtlinge, Kötter-Security muss gehen

    ZUE Wimbern: Malteser bleiben als Betreuer für Flüchtlinge, Kötter-Security muss gehen
    ARNSBERG / WICKEDE (RUHR). Die Betreuung der Flüchtlinge in der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern im Auftrag der Bezirksregierung Arnsberg wird auch künftig durch die „Malteser Werke gGmbH “ übernommen. Nach einer europaweiten Ausschreibung haben die „Malteser“ jetzt den erneuten Zuschlag für den Standort bekommen. Der zweijährige Vertrag läuft ab dem 15. Januar 2018 und gilt bis zum 14. Januar 2020. – Dies bestätigten die beiden Vertragspartner in der vergangenen Woche auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. – Nach 2020 hat die Bezirksregierung zudem die Möglichkeit, den Vertrag ohne erneute Ausschreibung noch zweimal für jeweils ein Jahr zu verlängern.
  • 22.12.2017 „Schöne Töne live“ plant weitere Konzerte im „KaDeWi“ und Open-Air-Event in Echthausen

    „Schöne Töne live“ plant weitere Konzerte im „KaDeWi“ und Open-Air-Event in Echthausen
    WICKEDE / ECHTHAUSEN. „Schöne Töne live“ lautet der Titel einer Konzert-Reihe, die Apothekerin Martina Brennecke, KaDeWi-Leiter Franz-Josef Köppikus und Norbert Stockhausen als dritter Akteur in diesem Jahr als neues kulturelles Angebot in der Ruhrgemeinde gestartet haben. Dabei stehen Jazz und Blues im Mittelpunkt.
  • 22.12.2017 NKD ist weg – Wann eröffnet TEDi eine Filiale in Wickede?

    NKD ist weg – Wann eröffnet TEDi eine Filiale in Wickede?
    WICKEDE. Das große Ladenlokal an der Hauptstraße 79 in Wickede ist leer: Wo noch vor kurzem der Textileinzelhändler „NKD“ eine Filiale unterhielt, waren am heutigen Freitag (22. Dezember 2017) bereits die Handwerker eines örtlichen Malerbetriebes mit Renovierungsarbeiten beschäftigt. Und im kommenden Jahr will die Dortmunder „TEDi GmbH & Co. KG“ dort angeblich einen neuen Discounter und Sonderpostenmarkt eröffnen.
  • 20.12.2017 Jungsozialisten wollen Erlös der „Roten Hütte“ für Jugendtreff und Soester Tierheim spenden

    Jungsozialisten wollen Erlös der „Roten Hütte“ für Jugendtreff und Soester Tierheim spenden
    WICKEDE (RUHR) / SOEST. Die Jungsozialisten und einige weitere ehrenamtliche Helfer aus dem SPD-Ortsverein haben auf dem Weihnachtsmarkt in der „Roten Hütte“ fleißig Bier gezapft sowie Glühwein und nicht-alkoholische Getränke ausgeschenkt. Der Erlös von einigen hundert Euro kommt jetzt der kommunalen Wickeder Jugendarbeit und dem Tierheim in Soest zugute.
  • 20.12.2017 Feuerwehr rückte ins Gewerbegebiet Westerhaar aus

    Feuerwehr rückte ins Gewerbegebiet Westerhaar aus
    WICKEDE. Die Freiwillige Feuerwehr wurde am heutigen Mittwoch (20. Dezember 2017) gegen 14 Uhr durch die Auslösung der automatische Brandmeldeanlage (BMA) in einem Industriebetrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede alarmiert.
  • 20.12.2017 Kreativer und kommunikativer Kopf: Michael Schulte verstorben

    Kreativer und kommunikativer Kopf: Michael Schulte verstorben
    WICKEDE / MÖHNESEE. Im Alter von nur 48 Jahren ist Anfang dieser Woche der bekannte Friseurmeister Michael Schulte verstorben. Seit mehr als 25 Jahren betrieb er in Wickede in der Passage „Schmitz Hof“ den Salon „Talking Heads“. Eine zeitlang hatte der zuletzt privat am Möhnesee lebende Wickeder Geschäftsmann zudem einen Filialbetrieb neben der sogenannten „Genuss-Werkstatt“ in Werl. – Ehrenamtlich eingebracht hatte sich Michael Schulte früher über Jahre im örtlichen Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG), in dem er sich unter anderem für die Belebung der Einkaufspassage „Schmitz Hof“ engagierte.
  • 18.12.2017 Neue grüne Reitplakette für 2018 ab sofort erhältlich

    Neue grüne Reitplakette für 2018 ab sofort erhältlich
    KREIS SOEST. Die neuen Reitplaketten für das Jahr 2018 sind im Kreishaus in Soest eingetroffen. Der Bürger-Service der Kreisverwaltung weist deshalb alle Pferdebesitzer im Kreis Soest einmal mehr darauf hin, dass eine Kennzeichnungspflicht für Reitpferde besteht, die in Wald und Flur geritten werden.
  • 16.12.2017 Trotz Ton-Panne beim WDR: Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist überglücklich

    Trotz Ton-Panne beim WDR: Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist überglücklich
    WICKEDE (RUHR) / KÖLN. Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ unter Leitung von Dirigent Armin Klotz ist glücklich über seine zwei gelungenen Auftritte im Finale des landesweiten WDR-Wettbewerbs „Der BESTE CHOR im Westen“. Im Rahmen der Casting-Show, die sich über mehrere Wochen hinzog, durften die 35 jungen Sängerinnen und Sänger aus der Ruhrgemeinde insgesamt mehrere Songs aus ihrem Repertoire live vor einem riesigen Publikum vor Ort und im Fernsehen präsentieren. Zudem gab es mehrere kleinere Portraits über den Chor und seine Heimatgemeinde Wickede (Ruhr) im Westdeutschen Rundfunk (WDR).
  • 16.12.2017 „Schöne Töne live“: Soul-Jazz-Latin-Pop a capella

    „Schöne Töne live“: Soul-Jazz-Latin-Pop a capella
    WICKEDE. Das zweite Konzert der jungen Musik-Reihe „Schöne Töne live“ findet am heutigen Freitag, 15. Dezember 2017, um 20.00 Uhr wiederum im „KaDeWi“ in Wickede statt. Nachdem zum Auftakt der Reihe ein Duo verpflichtet wurde, geht es gleich mit einem ganzen „Orchester“ weiter! Als das kleinste Vokalorchester der Welt bezeichnet sich das A Capella Trio „ADD ONE“
  • 15.12.2017 Konstanze Rosky: Im Chor die „Freunde fürs Leben“ gefunden

    Konstanze Rosky: Im Chor die „Freunde fürs Leben“ gefunden
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist bei der WDR-Casting-Show „Der BESTE CHOR im Westen – die Entscheidung“ am Freitag, 15. Dezember 2017, mit vier weiteren Chören im Finale des landesweiten Wettbewerbs. Ab 20.15 Uhr wird die Sendung live aus dem Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd ausgestrahlt. Entscheidend dabei ist nicht nur der Auftritt des Chores sondern vor allem das Abstimmungsergebnis des Publikums. Deshalb hofft der Wickeder Chor beim Tele-Voting auf möglichst viele Stimmen aus der Ruhrgemeinde. – Doch wer sind „die Cantalinos“ eigentlich? Der Chor ist nur die Summe seiner Stimmen. Doch welche Köpfe verbergen sich dahinter? Wir stellen die Mitglieder der erfolgreichen Chorgemeinschaft in einer aktuellen Interview-Reihe mal etwas individueller vor.
  • 15.12.2017 Julia Prott: „Unsere bisherigen Erfolge stärken mein Selbstbewusstsein und meine Freude am Singen.“

    Julia Prott: „Unsere bisherigen Erfolge stärken mein Selbstbewusstsein und meine Freude am Singen.“
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist bei der WDR-Casting-Show „Der BESTE CHOR im Westen – die Entscheidung“ am Freitag, 15. Dezember 2017, mit vier weiteren Chören im Finale des landesweiten Wettbewerbs. Ab 20.15 Uhr wird die Sendung live aus dem Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd ausgestrahlt. Entscheidend dabei ist nicht nur der Auftritt des Chores sondern vor allem das Abstimmungsergebnis des Publikums. Deshalb hofft der Wickeder Chor beim Tele-Voting auf möglichst viele Stimmen aus der Ruhrgemeinde. – Doch wer sind „die Cantalinos“ eigentlich? Der Chor ist nur die Summe seiner Stimmen. Doch welche Köpfe verbergen sich dahinter? Wir stellen die Mitglieder der erfolgreichen Chorgemeinschaft in einer aktuellen Interview-Reihe mal etwas individueller vor.
  • 15.12.2017 Vanessa Gebhardt: Schon seit dem Kindergartenalter als Mitglied im Chor

    Vanessa Gebhardt: Schon seit dem Kindergartenalter als Mitglied im Chor
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist bei der WDR-Casting-Show „Der BESTE CHOR im Westen – die Entscheidung“ am Freitag, 15. Dezember 2017, mit vier weiteren Chören im Finale des landesweiten Wettbewerbs. Ab 20.15 Uhr wird die Sendung live aus dem Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd ausgestrahlt. Entscheidend dabei ist nicht nur der Auftritt des Chores sondern vor allem das Abstimmungsergebnis des Publikums. Deshalb hofft der Wickeder Chor beim Tele-Voting auf möglichst viele Stimmen aus der Ruhrgemeinde. – Doch wer sind „die Cantalinos“ eigentlich? Der Chor ist nur die Summe seiner Stimmen. Doch welche Köpfe verbergen sich dahinter? Wir stellen die Mitglieder der erfolgreichen Chorgemeinschaft in einer aktuellen Interview-Reihe mal etwas individueller vor.
  • 15.12.2017 Das Rezept von Victoria Bangemann gegen „Lampenfieber“: Einfach locker bleiben!

    Das Rezept von Victoria Bangemann gegen „Lampenfieber“: Einfach locker bleiben!
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist bei der WDR-Casting-Show „Der BESTE CHOR im Westen – die Entscheidung“ am Freitag, 15. Dezember 2017, mit vier weiteren Chören im Finale des landesweiten Wettbewerbs. Ab 20.15 Uhr wird die Sendung live aus dem Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd ausgestrahlt. Entscheidend dabei ist nicht nur der Auftritt des Chores sondern vor allem das Abstimmungsergebnis des Publikums. Deshalb hofft der Wickeder Chor beim Tele-Voting auf möglichst viele Stimmen aus der Ruhrgemeinde. – Doch wer sind „die Cantalinos“ eigentlich? Der Chor ist nur die Summe seiner Stimmen. Doch welche Köpfe verbergen sich dahinter? Wir stellen die Mitglieder der erfolgreichen Chorgemeinschaft in einer aktuellen Interview-Reihe mal etwas individueller vor.
  • 14.12.2017 Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche

    Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche
    KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 18. bis 22. Dezember 2017 Geschwindigkeitskontrollen in Erwitte, Lippetal, Möhnesee, Soest und Werl durchgeführt werden.
  • 14.12.2017 Mia Wufert: „Ein Traum wäre es, jetzt noch das Finale zu gewinnen.“

    Mia Wufert: „Ein Traum wäre es, jetzt noch das Finale zu gewinnen.“
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist bei der WDR-Casting-Show „Der BESTE CHOR im Westen – die Entscheidung“ am Freitag, 15. Dezember 2017, mit vier weiteren Chören im Finale des landesweiten Wettbewerbs. Ab 20.15 Uhr wird die Sendung live aus dem Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd ausgestrahlt. Entscheidend dabei ist nicht nur der Auftritt des Chores sondern vor allem das Abstimmungsergebnis des Publikums. Deshalb hofft der Wickeder Chor beim Tele-Voting auf möglichst viele Stimmen aus der Ruhrgemeinde. – Doch wer sind „die Cantalinos“ eigentlich? Der Chor ist nur die Summe seiner Stimmen. Doch welche Köpfe verbergen sich dahinter? Wir stellen die Mitglieder der erfolgreichen Chorgemeinschaft in einer aktuellen Interview-Reihe mal etwas individueller vor.
  • 14.12.2017 Judith Stücker: „Wir wollen mit unserer Musik begeistern und berühren“

    Judith Stücker: „Wir wollen mit unserer Musik begeistern und berühren“
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist bei der WDR-Casting-Show „Der BESTE CHOR im Westen – die Entscheidung“ am Freitag, 15. Dezember 2017, mit vier weiteren Chören im Finale des landesweiten Wettbewerbs. Ab 20.15 Uhr wird die Sendung live aus dem Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd ausgestrahlt. Entscheidend dabei ist nicht nur der Auftritt des Chores sondern vor allem das Abstimmungsergebnis des Publikums. Deshalb hofft der Wickeder Chor beim Tele-Voting auf möglichst viele Stimmen aus der Ruhrgemeinde. – Doch wer sind „die Cantalinos“ eigentlich? Der Chor ist nur die Summe seiner Stimmen. Doch welche Köpfe verbergen sich dahinter? Wir stellen die Mitglieder der erfolgreichen Chorgemeinschaft in einer aktuellen Interview-Reihe mal etwas individueller vor.
  • 14.12.2017 Leonie Liening: Mit den „Cantalinos“ gab es noch keine peinliche Panne – aber …

    Leonie Liening: Mit den „Cantalinos“ gab es noch keine peinliche Panne – aber …
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist bei der WDR-Casting-Show „Der BESTE CHOR im Westen – die Entscheidung“ am Freitag, 15. Dezember 2017, mit vier weiteren Chören im Finale des landesweiten Wettbewerbs. Ab 20.15 Uhr wird die Sendung live aus dem Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd ausgestrahlt. Entscheidend dabei ist nicht nur der Auftritt des Chores sondern vor allem das Abstimmungsergebnis des Publikums. Deshalb hofft der Wickeder Chor beim Tele-Voting auf möglichst viele Stimmen aus der Ruhrgemeinde. – Doch wer sind „die Cantalinos“ eigentlich? Der Chor ist nur die Summe seiner Stimmen. Doch welche Köpfe verbergen sich dahinter? Wir stellen die Mitglieder der erfolgreichen Chorgemeinschaft in einer aktuellen Interview-Reihe mal etwas individueller vor.
  • 14.12.2017 Sarahn Konate: Ich kann im Chor so sein, wie ich bin …

    Sarahn Konate: Ich kann im Chor so sein, wie ich bin …
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist bei der WDR-Casting-Show „Der BESTE CHOR im Westen – die Entscheidung“ am Freitag, 15. Dezember 2017, mit vier weiteren Chören im Finale des landesweiten Wettbewerbs. Ab 20.15 Uhr wird die Sendung live aus dem Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd ausgestrahlt. Entscheidend dabei ist nicht nur der Auftritt des Chores sondern vor allem das Abstimmungsergebnis des Publikums. Deshalb hofft der Wickeder Chor beim Tele-Voting auf möglichst viele Stimmen aus der Ruhrgemeinde. – Doch wer sind „die Cantalinos“ eigentlich? Der Chor ist nur die Summe seiner Stimmen. Doch welche Köpfe verbergen sich dahinter? Wir stellen die Mitglieder der erfolgreichen Chorgemeinschaft in einer aktuellen Interview-Reihe mal etwas individueller vor.
  • 14.12.2017 Anna Imhäuser: „Mein Lieblingslied ist ,Ubi Caritas‘, weil es so schön klingt.“

    Anna Imhäuser:  „Mein Lieblingslied ist ,Ubi Caritas‘, weil es so schön klingt.“
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist bei der WDR-Casting-Show „Der BESTE CHOR im Westen – die Entscheidung“ am Freitag, 15. Dezember 2017, mit vier weiteren Chören im Finale des landesweiten Wettbewerbs. Ab 20.15 Uhr wird die Sendung live aus dem Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd ausgestrahlt. Entscheidend dabei ist nicht nur der Auftritt des Chores sondern vor allem das Abstimmungsergebnis des Publikums. Deshalb hofft der Wickeder Chor beim Tele-Voting auf möglichst viele Stimmen aus der Ruhrgemeinde. – Doch wer sind „die Cantalinos“ eigentlich? Der Chor ist nur die Summe seiner Stimmen. Doch welche Köpfe verbergen sich dahinter? Wir stellen die Mitglieder der erfolgreichen Chorgemeinschaft in einer aktuellen Interview-Reihe mal etwas individueller vor.
  • 14.12.2017 „Tenöse“ Elisabeth Hossfeld therapiert Tiere und trällert gerne mal im Auto

    „Tenöse“ Elisabeth Hossfeld therapiert Tiere und trällert gerne mal im Auto
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist bei der WDR-Casting-Show „Der BESTE CHOR im Westen – die Entscheidung“ am Freitag, 15. Dezember 2017, mit vier weiteren Chören im Finale des landesweiten Wettbewerbs. Ab 20.15 Uhr wird die Sendung live aus dem Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd ausgestrahlt. Entscheidend dabei ist nicht nur der Auftritt des Chores sondern vor allem das Abstimmungsergebnis des Publikums. Deshalb hofft der Wickeder Chor beim Tele-Voting auf möglichst viele Stimmen aus der Ruhrgemeinde. – Doch wer sind „die Cantalinos“ eigentlich? Der Chor ist nur die Summe seiner Stimmen. Doch welche Köpfe verbergen sich dahinter? Wir stellen die Mitglieder der erfolgreichen Chorgemeinschaft in einer aktuellen Interview-Reihe mal etwas individueller vor.
  • 14.12.2017 Denise Hengst nimmt jede Woche einen Ohrwurm von der Probe mit nach Hause

    Denise Hengst nimmt jede Woche einen Ohrwurm von der Probe mit nach Hause
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist bei der WDR-Casting-Show „Der BESTE CHOR im Westen – die Entscheidung“ am Freitag, 15. Dezember 2017, mit vier weiteren Chören im Finale des landesweiten Wettbewerbs. Ab 20.15 Uhr wird die Sendung live aus dem Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd ausgestrahlt. Entscheidend dabei ist nicht nur der Auftritt des Chores sondern vor allem das Abstimmungsergebnis des Publikums. Deshalb hofft der Wickeder Chor beim Tele-Voting auf möglichst viele Stimmen aus der Ruhrgemeinde. – Doch wer sind „die Cantalinos“ eigentlich? Der Chor ist nur die Summe seiner Stimmen. Doch welche Köpfe verbergen sich dahinter? Wir stellen die Mitglieder der erfolgreichen Chorgemeinschaft in einer aktuellen Interview-Reihe mal etwas individueller vor.
  • 14.12.2017 Linda Haselhorst: „Selbst, wenn man mal einen Fehler macht, fällt das nur selten auf.“

    Linda Haselhorst: „Selbst, wenn man mal einen Fehler macht, fällt das nur selten auf.“
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist bei der WDR-Casting-Show „Der BESTE CHOR im Westen – die Entscheidung“ am Freitag, 15. Dezember 2017, mit vier weiteren Chören im Finale des landesweiten Wettbewerbs. Ab 20.15 Uhr wird die Sendung live aus dem Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd ausgestrahlt. Entscheidend dabei ist nicht nur der Auftritt des Chores sondern vor allem das Abstimmungsergebnis des Publikums. Deshalb hofft der Wickeder Chor beim Tele-Voting auf möglichst viele Stimmen aus der Ruhrgemeinde. – Doch wer sind „die Cantalinos“ eigentlich? Der Chor ist nur die Summe seiner Stimmen. Doch welche Köpfe verbergen sich dahinter? Wir stellen die Mitglieder der erfolgreichen Chorgemeinschaft in einer aktuellen Interview-Reihe mal etwas individueller vor.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON