Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 25.10.2020 Zahl der Neu-Infektionen so hoch wie nie

    Zahl der Neu-Infektionen so hoch wie nie
    WICKEDE. WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Nachdem die sogenannte Sieben-Tages-Inzidenz der Coronavirus-Pandemie im Kreis Soest an diesem Wochenende den angeblich kritischen Wert von 35 überstiegen hat, will die Kreisverwaltung per Allgemeinverfügung zum Wochenanfang stärkere Schutzmaßnahmen anordnen. Unter anderem bedeutet dies für die Menschen in der Region die Ausweitung der Tragepflicht für den Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Raum.
  • 25.10.2020 73-jährige Autofahrerin schwer verletzt

    73-jährige Autofahrerin schwer verletzt
    ARNSBERG / WICKEDE (RUHR). Ein 22-jähriger Mann aus Wickede (Ruhr) beabsichtigte am Freitag (23. Oktober 2020) um 11.20 Uhr mit seinem Personenkraftwagen (Pkw) auf der Graf-Gottfried-Straße in Arnsberg-Neheim nach links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Verkehrsbedingt musste er hierfür anhalten. Eine hinter ihm fahrende 73-jährige Frau aus Neheim fuhr ungebremst auf den Wagen des Wickeders auf.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 23.10.2020 Pilot noch immer im Krankenhaus

    Pilot noch immer im Krankenhaus
    ARNSBERG. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig hat am heutigen Freitag (23. Oktober 2020) einen Zwischenbericht zum Absturz der "Cessna 401A" am 28. August 2020 am Flugplatz Arnsberg-Menden in Voßwinkel veröffentlicht. Dabei waren der 73-jährige Pilot aus Herne sowie eine 52-jährige Frau aus Dortmund und ein 68-jähriger Mann aus Bochum schwer verletzt worden. Die drei Insassen des Luftfahrzeugs mussten mit Rettungshubschraubern zur medizinischen Behandlung in verschiedene Unfallkliniken geflogen werden. Außerdem wurde der Tiefdecker durch den Aufprall auf den Boden zerstört.
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.

Keine Einträge vorhanden

  • 27.06.2017 Nach Polizei-Einsatz: Sekundarschul-Rektor bleibt Antworten schuldig und sucht „Sündenbock“ nach eigener Kommunikationspanne

    Nach Polizei-Einsatz: Sekundarschul-Rektor bleibt Antworten schuldig und sucht „Sündenbock“ nach eigener Kommunikationspanne
    WICKEDE (RUHR). Warum hat Rektor Peter Zarnitz einen Polizei-Einsatz in der Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) rund zehn Tage gegenüber den Eltern verschwiegen? Und warum hat er auch den Schülern des Englisch-Erweiterungskurses des neunten Jahrganges nicht umgehend (wenigstens annähernd) erklärt, warum er zusammen mit vier Polizei-Beamten – mit teils offenbar griffbereiter Hand an der Dienstwaffe – einfach mitten in den Unterricht platzte und einen 16-jährigen Wickeder Schüler aus dem Raum abführte? – Denn in Folge der fehlenden Kommunikation des Schulleiters in diesem Fall brodelte schnell die Gerüchteküche, die bis hin zur unbewiesenen Vermutung eines ganzen Waffenarsenals in der elterlichen Wohnung des Schülers schäumte (wir berichteten exklusiv).
  • 27.06.2017 Nach dem REWE-Rückzieher: Doch noch ein Lebensmittelmarkt am Waltringer Weg?

    Nach dem REWE-Rückzieher: Doch noch ein Lebensmittelmarkt am Waltringer Weg?
    WICKEDE (RUHR). Obwohl der Dortmunder REWE-Konzern keinen neuen Supermarkt in Wickede bauen und betreiben will (wir berichteten exklusiv vorab), hofft die Kommune offenbar doch noch auf einen zusätzlichen Lebensmittelmarkt am geplanten Standort. – Dies machte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am gestrigen Montagabend (26. Juni 2017) in der Bürgerversammlung zum Thema „IKEK“ deutlich.
  • 27.06.2017 „Dîner en blanc“ im Grünen: Picknick und Party im Park

    „Dîner en blanc“ im Grünen: Picknick und Party im Park
    WICKEDE. Zum „Dîner en blanc“ – zum „Picknick ganz in Weiß“ – lädt die Gemeinde Wickede (Ruhr) für Dienstag, 1. August 2017, um 19.00 Uhr alle Interessierten in den „Bernhard-Bauer-Park“ an der Christian-Liebrecht-Straße ein. Die seit 2011 bei den Teilnehmern sehr beliebte Veranstaltung findet inzwischen zum sechsten Mal statt. Lediglich im vergangenen Jahr pausierte die Kommune mit der Party im kleinen Park am Rathaus.
  • REWE macht Rückzieher: Supermarkt-Pläne platzen

    REWE macht Rückzieher: Supermarkt-Pläne platzen
    WICKEDE (RUHR). Die „REWE Dortmund“ hat ihre Pläne für den Bau eines Supermarktes in Wickede (Ruhr) verworfen. – Dies bestätigte Unternehmenssprecherin Julia Hertin am heutigen Montag (26. Juni 2017) exklusiv auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Damit wird es definitiv vorerst keinen Lebensmittelmarkt des Konzerns in der Ruhrgemeinde geben.
  • 26.06.2017 Junge Sprachtalente ausgezeichnet: Medienzentrum prämiert die Besten aus 2.686 Vorlesern und 143 Nachwuchsautoren

    Junge Sprachtalente ausgezeichnet: Medienzentrum prämiert die Besten aus 2.686 Vorlesern und 143 Nachwuchsautoren
    KREIS SOEST / WICKEDE. Zum 13. Mal richtete das Medienzentrum in diesem Jahr seinen Lese- und Schreibwettbewerb aus. Die wortgewandtesten Schülerinnen und Schüler wurden am Samstag, 24. Juni 2017, auf der feierlichen Abschlussveranstaltung der beiden Wettbewerbe ausgezeichnet. Im Börde-Berufskolleg gratulierte Vizelandrätin Irmgard Soldat den zehn- bis 19-jährigen Preisträgerinnen und Preisträgern und lobte ihre sprachlichen Leistungen. In ihrer Ansprache hob Vizelandrätin Irmgard Soldat hervor, wieviel Talent, Engagement, Fantasie und Vielfältigkeit die Teilnehmenden in den Wettbewerben bewiesen haben. „Deshalb möchte ich feststellen und betonen, dass heute alle Gewinner sind“, so das Fazit der stellvertretenden Landrätin.
  • 26.06.2017 Bezirksregierung Arnsberg: Das Mitführen von Anscheinswaffen ist kein Kavaliersdelikt

    Bezirksregierung Arnsberg: Das Mitführen von Anscheinswaffen ist kein Kavaliersdelikt
    WICKEDE (RUHR). Zum Polizei-Einsatz an der Wickeder Sekundarschule am 14. Juni 2017 hat am heutigen Montagnachmittag (26. Juni 2017) auch die Bezirksregierung Arnsberg als zuständige Schulaufsichtsbehörde eine Stellungnahme abgeben.
  • 26.06.2017 Schulträger nimmt Stellung zum Polizei-Einsatz und fordert: Keine Waffen an Wickeder Schulen!

    Schulträger nimmt Stellung zum Polizei-Einsatz und fordert: Keine Waffen an Wickeder Schulen!
    WICKEDE. Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) hat am heutigen Montagnachmittag (26. Juni 2017) in einer Mitteilung an "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" zu dem Polizei-Einsatz in der Wickeder Sekundarschule am 14. Juni 2017 (wir berichteten) ausführlich Stellung bezogen. – Denn Michalzik repräsentiert als Bürgermeister die Gemeinde Wickede (Ruhr), die Träger der Sekundarschule im Hövel ist.
  • 26.06.2017 Gemeindeverwaltung: Warnung der Bevölkerung

    Gemeindeverwaltung: Warnung der Bevölkerung
    WICKEDE (RUHR). Ältere Wickeder Bürger kennen noch den regelmäßigen Sirenen-Probealarm am Samstagmittag um Punkt zwölf Uhr. – Jetzt gibt es einmalig am kommenden Samstag, 1. Juli 2017, um 12.30 Uhr etwas ähnliches, nämlich einen flächendeckenden Alarm des neuen Sirenen-Warnsystems der Kommune. Zum ersten Mal kommen dann die sechs neuen Hochleistungssirenen, die das Gemeindegebiet abdecken, richtig zum Test.
  • 26.06.2017 Interview: Soester Polizei-Sprecher bezieht Stellung zum Einsatz an der Wickeder Sekundarschule

    Interview: Soester Polizei-Sprecher bezieht Stellung zum Einsatz an der Wickeder Sekundarschule
    WICKEDE (RUHR). Ein Polizei-Einsatz am 14. Juni 2017 in der Wickeder Sekundarschule hat seitdem für viele unfassbare Gerüchte sowie eine erhebliche Verunsicherung bei Schülern und Eltern gesorgt, die von der Schulleitung bis zum heutigen Montag (26. Juni 2017) nicht richtig über den Vorfall informiert wurden. – Erst Recherchen von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ brachten und bringen so langsam Licht ins Dunkel und zeigen, dass die Sorgen der Betroffenen offenbar unbegründet waren. – Lesen Sie nachstehend unser Interview mit Polizei-Sprecher Jens Westhaus von der Kreispolizeibehörde Soest, die den Einsatz durchführte.
  • 26.06.2017 Feuerwehr rückt zu Großbrand aus: Wickeder helfen in Werl

    Feuerwehr rückt zu Großbrand aus: Wickeder helfen in Werl
    WERL / WICKEDE. Zum Großbrand einer Zweifach-Turnhalle am Werler Freibad sind am heutigen Montagmorgen (26. Juni 2017) gegen 5.00 Uhr auch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) ausgerückt, die zum ABC-Messzug West des Kreises Soest gehören.
  • 26.06.2017 Sperrung für den Autoverkehr: Zweiter Bauabschnitt zur Erneuerung der Erlenstraße

    Sperrung für den Autoverkehr: Zweiter Bauabschnitt zur Erneuerung der Erlenstraße
    WICKEDE. Die Erlenstraße bleibt ab dem heutigen Montag (26. Juni 2017) bis voraussichtlich Ende September 2017 zwischen der Einmündung "Grüner Weg" und der "Fröndenberger Straße" für den Autoverkehr gesperrt. – Die Zufahrt zur Firma "Humpert" sei aber weiterhin gesichert, erklärte Christian Drees vom Bauamt der Gemeindeverwaltung in der vergangenen Woche im Gespräch mit "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Auch Fußgänger könnten die Strecke während der Baumaßnahmen weiterhin gefahrlos passieren. Ein entsprechender Weg sei ausgewiesen.
  • 26.06.2017 B63-Baustelle: Heute beginnt die Vollsperrung der Hauptstraße zwischen Bechheim und Bente

    B63-Baustelle: Heute beginnt die Vollsperrung der Hauptstraße zwischen Bechheim und Bente
    WICKEDE. Die abschnittsweise Vollsperrung der Hauptstraße in Wickede beginnt am heutigen Montag (26. Juni 2017): Auf Grund der Fahrbahnsanierung der Wickeder Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 63 werde die Teilstrecke zwischen der ESSO-Tankstelle Bechheim und dem Bedachungsbetrieb Bente komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt, hieß es seitens des Landesbetriebes „Straßen.NRW“ im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Der überörtliche Verkehr werde weiträumig umgeleitet.
  • 26.06.2017 Sekundarschule: Schüler und Eltern sind verunsichert, verängstigt und verärgert

    Sekundarschule: Schüler und Eltern sind verunsichert, verängstigt und verärgert
    WICKEDE (RUHR). Ein 16-Jähriger Schüler aus Wickede soll mit Waffen auf dem Gelände der Sekundarschule hantiert haben. – Am 14. Juni 2017 ließ ihn Schulleiter Peter Zarnitz deshalb von vier Polizei-Beamten aus dem Unterricht der neunten Klasse abführen. Die Mitschüler verfolgten das Geschehen verdutzt und wurden bis jetzt von der Schulleitung nicht über den Hintergrund der Aktion informiert (wir berichteten). – Viele Eltern sind in Folge dessen scheinbar stinksauer.
  • 26.06.2017 Sommer-Ferienspaß: Ab heute ist die Online-Anmeldung möglich

    Sommer-Ferienspaß: Ab heute ist die Online-Anmeldung möglich
    WICKEDE (RUHR). Das Programm für den „Sommer-Ferienspaß 2017“ der Gemeinde Wickede (Ruhr) ist fertig. Laut Kommune enthält es wieder eine Menge spannender, unterhaltsamer und kurzweiliger Angebote. Möglich werde das Ganze durch das Engagement der vielen beteiligten Vereine, Unternehmen und Einzelpersonen, die ihre Beiträge dazu erbrächten. – Neu sei in diesem Jahre die Form der Anmeldung, die erstmals nur noch „online“ möglich ist.
  • 25.06.2017 90-Jahr-Feier der Kolpingsfamilie in der Engelhard-Grundschule

    90-Jahr-Feier der Kolpingsfamilie in der Engelhard-Grundschule
    WICKEDE (RUHR). Ihr 90-jähriges Bestehen feierte die Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) am heutigen Sonntag (25. Juni 2017) in und an der Engelhard-Grundschule. Mit dabei: "Käthe aus Wiehagen", Dr. Uwe Stücker am Keyboard und Präses Vikar Alexander Plümpe am Akkordeon. Und so bestimmen auch Musik und Gesang, Speis und Trank sowie viele gesellige Runden und nette Gespräche das Geschehen zum runden Geburtstag des ursprünglich katholischen Gesellenvereins.
  • 25.06.2017 „Bollerwagen mit Blaulicht“ beim „Familientag“ der Freiwilligen Feuerwehr

    „Bollerwagen mit Blaulicht“ beim „Familientag“ der Freiwilligen Feuerwehr
    WICKEDE. Statt Schulung, Übung oder Einsatz stand beim Wickeder Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr am gestrigen Samstag (24. Juni 2017) der traditionelle „Familientag“ auf dem Programm. Organisiert worden war dieser von Manfred Ptacek, der auch die Route für eine Wanderung mit den Partnern, Kindern und Hunden sowie Mitgliedern der Jugendfeuerwehr-Gruppe festgelegt hatte.
  • 25.06.2017 Echthausen: Louis Eickenbusch ist neuer Jungschützenkönig

    Echthausen: Louis Eickenbusch ist neuer Jungschützenkönig
    ECHTHAUSEN. Der 20-jährige Louis Eickenbusch ist neuer Jungschützenkönig der St.-Vinzentius-Bruderschaft in Echthausen. Mit dem 277. Luftgewehrschuss holte der gelernte Industriemechaniker die Reste des von Andreas Westhoff erstelten Balsaholz-Vogels von der Stange. Eickenbusch ist damit Nachfolger von Joans Siepmann.
  • 23.06.2017 Kanuten kommen mit Kajak-Touren auf mehr als 2 Millionen gemeinsam gepaddelte Kilometer

    Kanuten kommen mit Kajak-Touren auf mehr als 2 Millionen gemeinsam gepaddelte Kilometer
    WICKEDE (RUHR). Zu „2.000.000 gepaddelten Vereinskilometern“ – und inzwischen sogar etwas mehr – gratulierte der nordrhein-westfälischen Kanu-Landesverband am heutigen Freitag (23. Juni 2017) dem Kanu-Club Wickede (Ruhr). KCW-Vorsitzender „Olli“ Nolte nahme eine entsprechende Urkunde vor dem Bootshaus in Empfang. Mit dabei: eine große Schar von Wassersportlern und -wanderern des gerade stattfindenden Familienwochenendes am Vereinsheim.
  • 23.06.2017 Neuer Gastronom für Pizzeria „Calabria“ gefunden

    Neuer Gastronom für Pizzeria „Calabria“ gefunden
    WICKEDE. Die ehemalige Pizzeria „Calabria“ an der kleinen Passage „Schmitz Hof“ in Wickede soll ab September diesen Jahres wieder als Gaststätte eröffnet werden. – Dies erklärte Immobilien-Besitzer Christian Urban am heutigen Freitag (23. Juni 2017) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 23.06.2017 Glasfaser-Familientag auf dem Marktplatz in Wickede

    Glasfaser-Familientag auf dem Marktplatz in Wickede
    WICKEDE / WIEHAGEN. Mit dem „Glasfaser-Familientag“ wird am morgigen Samstag, 24. Juni 2017, zwischen 10 und 16 Uhr auf dem Marktplatz in Wickede im Zuge der laufenden „Nachfragebündelung“ nochmals um neue Kunden für Glasfaser-Anschlüsse in Wickede und Wiehagen geworben. Bürger können sich dabei an verschiedenen Informationsständen von „Deutsche Glasfaser“ und „HeliNet Telekommunikation“ über Projekt und Produkte informieren. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg zum Austoben und „Luftino“, der mit Luftballons begeistert. Für das leibliche Wohl ist mit Hotdogs und kühlen Getränken gesorgt.
  • 23.06.2017 Wer hat den Riesenbärenklau gesehen? – Beobachtungen unbedingt beim Kreis melden

    Wer hat den Riesenbärenklau gesehen? – Beobachtungen unbedingt beim Kreis melden
    KREIS SOEST / WICKEDE. Seit fast zehn Jahren bekämpft der Kreis Soest die Bestände des Riesenbärenklaus an den Fließgewässern im Kreisgebiet, die sich in der Unterhaltung des Kreises befinden. An der Heve im Arnsberger Wald, an der Möhne und auch im Einzugsgebiet der Ahse ist die Anzahl der Pflanzen deutlich zurückgegangen. Um weitere Maßnahmen planen zu können, fragt das Sachgebiet Wasserwirtschaft: „Wer kennt Riesenbärenklau-Bestände an Gewässern im Kreis Soest?“
  • 23.06.2017 Heimaufsicht: Es wird immer schwieriger Fachkräfte für offene Stellen zu finden

    Heimaufsicht: Es wird immer schwieriger Fachkräfte für offene Stellen zu finden
    KREIS SOEST. Die Heimaufsicht des Kreises Soest (WTG-Behörde) hat den Tätigkeitsbericht 2015/2016 veröffentlicht. Ihr Fazit: Die Einrichtungen im Kreis Soest erfüllen überwiegend die gesetzlichen Anforderungen und können oft mit großer Anstrengung durch den fachlichen und persönlichen Einsatz der Einrichtungsmitarbeiter den individuellen Pflege- und Betreuungsbedarf, Förderungsbedarf und eine gute Lebensqualität der Bewohner sicherstellen.
  • 23.06.2017 Besuch der Neuntklässler der Wickeder Sekundarschule am Soester Börde-Berufskolleg

    Besuch der Neuntklässler der Wickeder Sekundarschule am Soester Börde-Berufskolleg
    WICKEDE (RUHR). Nach dem 10. Schuljahr müssen sich Jugendliche auf der Sekundarschule entscheiden, ob sie – bei entsprechender Eignung – die "Oberstufe" auf einem Gymnasium oder der Gesamtschule besuchen, eine praktische Ausbildung in einem Lehrberuf machen oder auf ein weiterführendes Berufskolleg wechseln wollen. Da sich die jungen Menschen aber teilweise auch zum Ende der Sekundarstufe I noch nicht für einen konkreten Beruf entschieden haben und keine Vorstellungen haben, welche Richtungen sie erfolgreich einschlagen können, gibt es diesbezüglich jetzt "Nachhilfe".
  • 23.06.2017 Jungschützenfest an der Gemeindehalle in Echthausen

    Jungschützenfest an der Gemeindehalle in Echthausen
    ECHTHAUSEN. Zu ihrem diesjährigen Jungschützenfest laden die Jungschützen der St.-Vinzentius-Bruderschaft für den morgigen Samstag, 24. Juni 2017, ab 18 Uhr ein. Die beliebte Party findet wie üblich unter und vor dem Zelt an der Gemeindehalle an der Ruhrstraße in Echthausen statt. – Gegen 19 Uhr soll mit dem Vogelschießen begonnen werden.
  • 23.06.2017 Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche

    Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche
    KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 26. bis 30. Juni 2017 Geschwindigkeitskontrollen in Lippetal, Ense, Werl, Welver und Möhnesee durchgeführt werden.
  • 23.06.2017 Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 23.06.2017 Polizei-Einsatz: Schüler mit Waffe in der Sekundarschule

    Polizei-Einsatz: Schüler mit Waffe in der Sekundarschule
    WICKEDE (RUHR). Polizei-Einsatz in der Sekundarschule im Hövel: Gleich mit vier Beamten kam Schulleiter Peter Zarnitz am Mittwoch (14. Juni 2017) vormittags in den Unterrichtsraum des Englisch-Erweiterungskurses des 9. Schuljahres. – Ohne viele Worte hätten sie einen 16-jährigen Schüler aus Wickede mit türkischem Migrationshintergrund abgeführt. Einige der Polizisten hätten dabei die Hand griffbereit an der Dienstwaffe gehalten, berichtete ein Schüler danach im Gespräch mit "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE".
  • 22.06.2017 Sommer-Fest: 90-Jahr-Feier der Kolpingsfamilie mit „Käthe aus Wiehagen“ und großer Tombola

    Sommer-Fest: 90-Jahr-Feier der Kolpingsfamilie mit „Käthe aus Wiehagen“ und großer Tombola
    WICKEDE (RUHR). Zu ihrem alljährlichen Sommerfest lädt die Kolpingsfamilie am Sonntag, 25. Juni 2017, ein. In diesem Rahmen feiert die Gemeinschaft auch ihr 90-jähriges Bestehen in Wickede. Unter dem Motto „Im Glauben unterwegs – der etwas andere Gottesdienst“dem Thema „Adolf Kolping“ beginnt der Tag um 10.00 Uhr mit einer „Heiligen Messe“ in der katholischen St.-Antonius-Pfarrkirche. Diese wird musikalisch vom Kolpingchor mitgestaltet.
  • 22.06.2017 TEIL 2 · Sommer-Interview: Halbzeitbilanz von Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU)

    TEIL 2 · Sommer-Interview: Halbzeitbilanz von Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU)
    WICKEDE (RUHR). Ein Fußballspiel dauert 90 Minuten und diesen Zeitrahmen hält Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) auch gerne bei von ihm moderierten Veranstaltungen ein – sofern Diskussionen nicht dringend eine „Nachspielzeit“ erforderlich machen. In diesen Tagen ist „Halbzeit“ für Michalzik. Bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 wurde er mit 55,91 Prozent der abgegebenen Stimmen direkt in das kommunale Spitzenamt gewählt. Am 23. Juni 2014 löste er dann seinen Vorgänger Hermann Arndt (CDU) als Rathaus-Chef ab. Seitdem läuft die sechsjährige Amtszeit von Michalzik als kommunaler Wahlbeamter der Gemeinde Wickede (Ruhr). – „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ zieht deshalb eine Bilanz mit dem Bürgermeister in Form eines Interviews. – Nachstehend der zweite Teil des Interviews.
  • 22.06.2017 Sommer-Interview: Halbzeitbilanz von Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU)

    Sommer-Interview: Halbzeitbilanz von Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU)
    WICKEDE (RUHR). Ein Fußballspiel dauert 90 Minuten und diesen Zeitrahmen hält Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) auch gerne bei von ihm moderierten Veranstaltungen ein – sofern Diskussionen nicht dringend eine „Nachspielzeit“ erforderlich machen. In diesen Tagen ist „Halbzeit“ für Michalzik. Bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 wurde er mit 55,91 Prozent der abgegebenen Stimmen direkt in das kommunale Spitzenamt gewählt. Am 23. Juni 2014 löste er dann seinen Vorgänger Hermann Arndt (CDU) als Rathaus-Chef ab. Seitdem läuft die sechsjährige Amtszeit von Michalzik als kommunaler Wahlbeamter der Gemeinde Wickede (Ruhr). – „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ zieht deshalb eine Bilanz mit dem Bürgermeister in Form eines Interviews.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON