Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 25.10.2020 Zahl der Neu-Infektionen so hoch wie nie

    Zahl der Neu-Infektionen so hoch wie nie
    WICKEDE. WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Nachdem die sogenannte Sieben-Tages-Inzidenz der Coronavirus-Pandemie im Kreis Soest an diesem Wochenende den angeblich kritischen Wert von 35 überstiegen hat, will die Kreisverwaltung per Allgemeinverfügung zum Wochenanfang stärkere Schutzmaßnahmen anordnen. Unter anderem bedeutet dies für die Menschen in der Region die Ausweitung der Tragepflicht für den Mund-Nasen-Schutz im öffentlichen Raum.
  • 25.10.2020 73-jährige Autofahrerin schwer verletzt

    73-jährige Autofahrerin schwer verletzt
    ARNSBERG / WICKEDE (RUHR). Ein 22-jähriger Mann aus Wickede (Ruhr) beabsichtigte am Freitag (23. Oktober 2020) um 11.20 Uhr mit seinem Personenkraftwagen (Pkw) auf der Graf-Gottfried-Straße in Arnsberg-Neheim nach links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Verkehrsbedingt musste er hierfür anhalten. Eine hinter ihm fahrende 73-jährige Frau aus Neheim fuhr ungebremst auf den Wagen des Wickeders auf.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 23.10.2020 Pilot noch immer im Krankenhaus

    Pilot noch immer im Krankenhaus
    ARNSBERG. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) in Braunschweig hat am heutigen Freitag (23. Oktober 2020) einen Zwischenbericht zum Absturz der "Cessna 401A" am 28. August 2020 am Flugplatz Arnsberg-Menden in Voßwinkel veröffentlicht. Dabei waren der 73-jährige Pilot aus Herne sowie eine 52-jährige Frau aus Dortmund und ein 68-jähriger Mann aus Bochum schwer verletzt worden. Die drei Insassen des Luftfahrzeugs mussten mit Rettungshubschraubern zur medizinischen Behandlung in verschiedene Unfallkliniken geflogen werden. Außerdem wurde der Tiefdecker durch den Aufprall auf den Boden zerstört.
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.

Keine Einträge vorhanden

  • 10.11.2017 Gemeinde wartet noch auf Vorschläge zur Auszeichnung verdienter Sportler

    Gemeinde wartet noch auf Vorschläge zur Auszeichnung verdienter Sportler
    WICKEDE (RUHR). Bei ihrem Neujahrsempfang im Januar ehrt die Gemeinde Wickede (Ruhr) alljährlich auch besondere Sportler. Damit erkennt die Kommune herausragende sportliche Leistungen einzelner Bürger oder ganze Gruppen (Mannschaften) öffentlich an. Die örtlichen Vereine, Verbände und andere Organisationen des Sports können dazu jeweils bis Mitte November des Vorjahres ihre Vorschläge beim Bürgermeister einreichen. – So sehen es die „Richtlinien für die Sportlerinnen- und Sportler-Ehrung“ vom 1. Juli 2016 vor.
  • 10.11.2017 Geschwindigkeitskontrollen der Polizei nächste Woche in Wickede

    Geschwindigkeitskontrollen der Polizei nächste Woche in Wickede
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 10.11.2017 Soester Allerheiligenkirmes: Donnerstag verzeichnete die Polizei etliche Einsätze

    Soester Allerheiligenkirmes: Donnerstag verzeichnete die Polizei etliche Einsätze
    SOEST / WICKEDE (RUHR). Zum sogenannten "Pferdemarkt" strömten die Besucher am gestrigen Donnerstag (9. November 2017) wieder scharenweise von nah und fern auf die Soester Allerheiligenkirmes. Auch etliche Wickeder nahmen wieder daran teil.
  • 10.11.2017 Zwei Verletzte bei Unfall auf der Autobahn

    Zwei Verletzte bei Unfall auf der Autobahn
    WICKEDE (RUHR). Zwei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall verletzt, der sich am Freitag (10. November 2017) gegen 0.10 Uhr auf der Autobahn 445 bei Wickede ereignete. Ein Autofahrer wurde dabei schwer verletzt.
  • 10.11.2017 Sankt-Martins-Umzüge in Wickede, Echthausen, Wiehagen und Wimbern

    Sankt-Martins-Umzüge in Wickede, Echthausen, Wiehagen und Wimbern
    WICKEDE / ECHTHAUSEN / WIEHAGEN / WIMBERN. Am und um den kirchlichen Sankt-Martings-Tag (11. November) finden auch in diesem Jahr wieder Spiele und Umzüge der örtlichen Kindergärten statt. – Nachstehend gibt die Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ eine Übersicht der einzelnen Termine 2017.
  • 10.11.2017 Anmeldungen für das jährliche Betriebs- und Behörden-Fußballturnier

    Anmeldungen für das jährliche Betriebs- und Behörden-Fußballturnier
    WICKEDE (RUHR). Zum „45. Betriebs- und Behörden-Fußballturnier“ lädt die Gemeinde Wickede (Ruhr) für Samstag, 16. Dezember 2017, in die Gerken-Sporthalle an der Hövelstraße ein. – Mannschaften, die an dem von der Kommune ausgerichteten Turnier teilnehmen möchten, sollten sich bis zum 15. November 2017 im Rathaus bei Organisator Michael Weber anmelden.
  • 09.11.2017 Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche

    Hier blitzt der Kreis in der nächsten Woche
    KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 13. bis zum 17. November 2017 Geschwindigkeitskontrollen in Soest, Rüthen, Ense, Warstein und Welver durchgeführt werden.
  • 09.11.2017 Gericht verurteilte Wickeder zu Geldstrafe von 1.500 Euro und Verfahrenskosten

    Gericht verurteilte Wickeder zu Geldstrafe von 1.500 Euro und Verfahrenskosten
    WICKEDE / WERL. Zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.500 Euro (75 Tagessätze à 20 Euro) verurteilte Richterin Patricia Suttrop vom Amtsgericht Werl am heutigen Donnerstag (9. November 2017) einen 25-jährigen Mann aus Wickede. Er war am 19. Juli 2015 mit einem Kraftfahrzeug ohne Zustimmung des Besitzers und ohne Führerschein auf einer öffentlichen Straße in Werl unterwegs gewesen und war aus Unachtsamkeit gegen ein parkendes Auto gefahren. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.500 Euro.
  • 09.11.2017 Straßenwesen: Behörde zieht um

    Straßenwesen: Behörde zieht um
    KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen der Kreisverwaltung Soest zieht ab Montag, 13. November 2017, in neue Räumlichkeiten im Wisbyring 17 in Soest um (Gebäude des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW). Bisher war die Abteilung im Kreishaus in Soest untergebracht.
  • 09.11.2017 Soester Allerheiligenkirmes mit unruhigem Auftakt für Einsatzkräfte

    Soester Allerheiligenkirmes mit unruhigem Auftakt für Einsatzkräfte
    SOEST. Unruhiger Kirmes-Auftakt für die Einsatzkräfte der Polizei: „Besonders in den späten Abend- und frühen Morgenstunden hatten die eingesetzten Polizeibeamten auf dem Gelände der 680. Allerheiligenkirmes zahlreiche Einsätze zu bewältigen.“, zieht Pressesprecher Frank Meiske von der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Donnerstag (9. November 2017) eine erste Bilanz.
  • 08.11.2017 Zweites Reparatur-Café am kommenden Montag im Bürgerhaus

    Zweites Reparatur-Café am kommenden Montag im Bürgerhaus
    WICKEDE (RUHR). Das Senioren-Forum lädt alle Interessierten aus der Gemeinde Wickede (Ruhr) zum Reparatur-Café ein. Dieses findet am kommenden Montag, 13. November 2017, zwischen 16 und 18 Uhr im Bürgerhaus statt. Zu erreichen sind die Räumlichkeiten der Veranstaltung über den Nordeingang.
  • 08.11.2017 Illuminierte Lampionfahrt des Wickeder Kanu-Clubs über die Ruhr

    Illuminierte Lampionfahrt des Wickeder Kanu-Clubs über die Ruhr
    WICKEDE. Zu seiner zweiten Lampion-Fahrt auf der Ruhr lädt der Wickeder Kanu-Club für Samstag, 18. November 2017, um 17 Uhr ein. Vom sogenannten „Schottwehr“ am Ruhrufer soll sich der bunt leuchtende Lindwurm mit illuminierten Kanus in der Dunkelheit den Fluß aufwärts bis zum Trommelwehr schlängeln. Dort wollen die Kanufahrer wenden und wieder flussabwärts zum Ausgangspunkt zurückkehren.
  • 08.11.2017 Soester Allerheiligen-Kirmes: Erhöhter Polizeischutz für den Bürgermeister

    Soester Allerheiligen-Kirmes: Erhöhter Polizeischutz für den Bürgermeister
    SOEST / WICKEDE (RUHR). Der aus Wickede stammende Daniel Mosch (24) schlüpfte bei der Eröffnung der 680. Soester Allerheiligenkirmes am heutigen Mittwochnachmittag (8. November 2017) erstmals offiziell in seine neue Rolle als „Jägerken von Soest“.
  • 08.11.2017 Im Heimatkalender des Kreises Soest ist auch Wickede (Ruhr) mit einem Beitrag vertreten

    Im Heimatkalender des Kreises Soest ist auch Wickede (Ruhr) mit einem Beitrag vertreten
    KREIS SOEST. Handwerk in Geschichte und Gegenwart – mit diesem weit gefassten Schwerpunkthema richtet der neue Heimatkalender des Kreises Soest schon jetzt den Blick auf das Jahr 2018. In der Tat ist das Thema höchst facettenreich: Bis heute ist der Beruf des Bäckers sozusagen „lebenswichtig“; viel Handwerkskunst und Fingerspitzengefühl braucht es aber auch bei der Herstellung von Bier oder edlen Destillaten.
  • 08.11.2017 30 Jahre Ruhrtalklinik: Änderungen im Vorstand des Fördervereins

    30 Jahre Ruhrtalklinik: Änderungen im Vorstand des Fördervereins
    WIMBERN. Marianne Dörr, die seit 1999 als Vorsitzende des Fördervereins der Ruhrtalklinik aktiv ist, bleibt für weitere drei Jahre an der Spitze der Gemeinschaft. Auf der Jahreshauptversammlung der Förderer am Dienstagabend (7. November 2017) wurde die langjährige Vorsitzende einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Sie nahm die Wahl auch an. Allerdings mit der Ergänzung, dass dies ihre allerletzte Amtsperiode sei.
  • 08.11.2017 Der Kampf um Freiheit in Liedern und Gedichten

    Der Kampf um Freiheit in Liedern und Gedichten
    WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Zu einem ganz besonderen Abend lädt die Volkshochschule (VHS) Werl, Wickede (Ruhr) und Ense am Donnerstag, 23. November 2017, um 19.30 Uhr ins Caritas-Kaufhaus an der Kirchstraße 18 ein. Unter dem Titel „Unser höchstes Gut: Der Kampf um Freiheit in Liedern und Gedichten“ präsentieren Jürgen Wieland und Burkhard Lau einige Gedichte und Lieder, die von der Sehnsucht nach einem selbst bestimmten Leben handeln.
  • 07.11.2017 Wickeder Handballer übergaben 4.000-Euro-Spende für Dortmunder Kinderhilfsverein

    Wickeder Handballer übergaben 4.000-Euro-Spende für Dortmunder Kinderhilfsverein
    WICKEDE / DORTMUND. Dafür, dass das Dortmunder Hilfswerk „Kinderlachen“ einen Spendenscheck über 4.000 Euro kassieren durfte, kassierten die Wickeder Handballerinnen gerne auch eine „Niederlage“. Denn beim großen Benefizspiel der Ersten Damen-Handball-Mannschaft des Turnvereins gegen den BVB-Bundesligisten am heutigen Dienstagabend (7. November 2017) war der Endstand: „11:45“.
  • 07.11.2017 DRK ruft alle gesunden Mitbürger zur Blutspende auf

    DRK ruft alle gesunden Mitbürger zur Blutspende auf
    WICKEDE / ECHTHAUSEN. „Bevor die Grippewelle uns erreicht“ – meint Stephan Jorewitz vom DRK-Blutspendedienst Hagen – sollten noch „so viele Menschen wie möglich“ zur Blutspende kommen. Denn wer krank sei, der könne natürlich nicht spenden, denn dazu müsse man gesund sein.
  • 07.11.2017 Ehemaliger Beigeordneter Dieter Reinecke verstorben

    Ehemaliger Beigeordneter Dieter Reinecke verstorben
    WICKEDE (RUHR). Dieter Reinecke, der langjährige Beigeordnete der Gemeinde Wickede (Ruhr), ist am Allerheiligentag (1. November 2017) im Alter von 72 Jahre verstorben. „Von 1993 bis 2009 hat er an der Seite der seinerzeitigen Gemeindedirektoren beziehungsweise hauptamtlichen Bürgermeister Franz Haarmann (†), Jakob Martens und Hermann Arndt im Rathaus lange an der Weiterentwicklung unserer Gemeinde in vielen Bereichen maßgeblich mitgewirkt“, erklärte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am heutigen Dienstag (7. November 2017) nach dem Bekanntwerden der Todesnachricht.
  • 07.11.2017 Kriminalpolizei: Serie von Blitzeinbrüchen in Tankstellen geklärt

    Kriminalpolizei: Serie von Blitzeinbrüchen in Tankstellen geklärt
    WICKEDE / KREIS SOEST. Im Spätsommer 2017 setzte eine Serie von Blitzeinbrüchen in Tankstellen ein, bei denen die Täter große Mengen an Zigaretten und Tabakwaren erbeuteten. Dabei gingen die Täter mit brachialer Gewalt vor. Mit mitgebrachten Gullideckeln wurden die Verglasungen der Eingangstüren zerstört um schnellstmöglich in die Verkaufsräume zu gelangen. Blitzschnell transportierten die vermummten Täter mit präparierten Bettbezügen das Diebesgut ab. Nach den Taten flüchteten sie mit PS starken Fahrzeugen. Im Kreis Soest ereigneten sich im August und September vier Fälle.
  • 07.11.2017 Und in der Nacht zurück: Bus-Direktverbindung von Wickede zur Soester Allerheiligenkirmes

    Und in der Nacht zurück: Bus-Direktverbindung von Wickede zur Soester Allerheiligenkirmes
    WICKEDE / SOEST. Nur noch wenige Tage, dann öffnet die 680. „Allerheiligenkirmes“ vom 8. bis zum 12. November 2017 in Soest ihre Tore. Damit die Kirmes zum rundum gelungenen Vergnügen wird, bietet die DB Westfalenbus wieder Sonderfahrten zur Kirmes an. Von Wickede gibt es, wie bereits in den vergangenen Jahren, einen Direkt-Bus (D42), mit dem Kirmesbesucher in nur 30 Minuten Soest erreichen.
  • 06.11.2017 Comedian Matze Knop kommt zum Benefizspiel mit BVB-Handball-Damen

    Comedian Matze Knop kommt zum Benefizspiel mit BVB-Handball-Damen
    WICKEDE. Vor dem Anpfiff des Benefizspiels der Ersten Mannschaft der Handball-Damen des TV Wickede gegen die BVB-Bundesliga-Mannschaft aus Dortmund am morgigen Dienstag, 7. November 2017, um 19.00 Uhr gibt es noch ein besonderes Vorprogramm. Denn Comedian Matze Knop aus Lippstadt, der als ehrenamtlicher Schirmherr der Hilfsorganisation „Kinderlachen“ den Spendenscheck entgegen nehmen wird, soll in seiner gewohnt lockeren und witzigen Manier die Mannschaften vorstellen. Unterstützt wird er dabei vom lokalen Hallensprecher Alexander Heine aus Wickede. Geleitet wird das Spiel übrigens vom heimischen Schiedsrichter Stefan Bendel und Paul Schulte-Coerne.
  • 06.11.2017 Erste Eheschließung eines gleichgeschlechtlichen Paares

    Erste Eheschließung eines gleichgeschlechtlichen Paares
    WICKEDE (RUHR). Das Standesamt der Gemeinde Wickede (Ruhr) traute am vergangenen Samstag (4. November 2017) erstmals ein gleichgeschlechtliches Paar. Dabei handelt es sich um zwei aus Soest stammende lesbische Frauen, die aktuell gemeinsam in Wickede wohnen. – Wie Standesbeamtin Regis Backs auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ am heutigen Montag (6. November 2017) im Gespräch mitteilte, habe die zivilrechtliche Ehe für homosexuelle Paare seit dem 1. Oktober 2017 die bis dato mögliche „Eingetragene Lebenspartnerschaft“ ersetzt.
  • 06.11.2017 Katholische Kirchengemeinde wählt ihren Pfarrgemeinderat neu

    Katholische Kirchengemeinde wählt ihren Pfarrgemeinderat neu
    WICKEDE (RUHR). Die katholische Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz ruft für den 11. und 12. November 2017 zur Pfarrgemeinderatswahl auf. Zudem kann noch bis zum 8. November 2017 eine Briefwahl beantragt werden. Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben und im Wählerverzeichnis der Pfarrei stehen.
  • 06.11.2017 Auf NKD folgt TEDi: Ab Anfang 2018 neuer Discounter und Sonderpostenmarkt

    Auf NKD folgt TEDi: Ab Anfang 2018 neuer Discounter und Sonderpostenmarkt
    WICKEDE. Die Dortmunder „TEDi GmbH & Co. KG“ will voraussichtlich Anfang 2018 eine neue TEDi-Filiale in den bisherigen Räumen von „NKD“ an der Hauptstraße 79 in Wickede eröffnen. Dies teilte das Unternehmen kürzlich auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 06.11.2017 KFD-Frauennachmittag in Echthausen: Autor Peter Wilhelm brachte das Publikum mit seiner Lesung zum Schmunzeln

    KFD-Frauennachmittag in Echthausen: Autor Peter Wilhelm brachte das Publikum mit seiner Lesung zum Schmunzeln
    ECHTHAUSEN. „Gestatten, Bestatter! – Geschichten, die das Sterben schrieb“ unter diesem Motto stand eigentlich das Kabarett-Programm beim „Frauennachmittag“ der katholischen Frauengemeinschaft Sankt Vinzenz in der Gemeindehalle in Echthausen. Tatsächlich war es allerdings nur eine komische Geschichte, die Schriftsteller Peter Wilhelm am heutigen Sonntag (5. November 2017) vor einem Publikum mit rund 150 Damen zum Thema „Tod und Trauer“ vortrug.
  • 05.11.2017 Schützenbruderschaft hat einen neuen Festwirt und Getränkelieferanten verpflichtet

    Schützenbruderschaft hat einen neuen Festwirt und Getränkelieferanten verpflichtet
    WICKEDE. Der 28-jährige Michael Glöckner aus Lippetal ist neuer „Festwirt“ der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede – Wiehagen. – Dies teilte der Verein am Samstag (4. November 2017) auf seiner Homepage mit.
  • 05.11.2017 Das neue „Jägerken von Soest“ stammt aus Wickede (Ruhr)

    Das neue „Jägerken von Soest“ stammt aus Wickede (Ruhr)
    SOEST / WICKEDE (RUHR). Der aus Wickede stammende Polizeikommissar Daniel Mosch (24) ist das neue „Jägerken von Soest“ und repräsentiert in der Rolle dieser Symbolfigur in den nächsten zwölf Monaten die Kreisstadt. Bereits zum Start der 680. Soester Allerheiligenkirmes am kommenden Mittwoch (8. November 2017) wird der junge Polizeibeamte in sein Ehrenamt eingeführt und steht bei der offiziellen Eröffnung der Kirmes an der Seite von Soests Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer und Bördekönigin Christina Brinkwirth.
  • 04.11.2017 Eklat bei der Eröffnung der Lokalschau des Wickeder Rassekaninchenzuchtvereins

    Eklat bei der Eröffnung der Lokalschau des Wickeder Rassekaninchenzuchtvereins
    WICKEDE (RUHR). Einen Eklat gab es bei der offiziellen Eröffnung der Lokalschau der Rassekaninchenzüchter am heutigen Samstag (4. November 2017) im Bürgerhaus in Wickede. Bei seiner Ansprache stellte Vereinsvorsitzender Andreas Westhoff die rhetorische Frage, ob das „Bürger“haus seinem Namen überhaupt noch gerecht werde. Denn kleinere Vereine könnten sich die hohe Miete für das kommunale Veranstaltungszentrum teilweise nicht mehr leisten.
  • 03.11.2017 Der Elfte im Elften: Fahnehissen, Hoppedizerwachen und Proklamation der neuen Prinzen

    Der Elfte im Elften: Fahnehissen, Hoppedizerwachen und Proklamation der neuen Prinzen
    WICKEDE (RUHR). Der Wickeder Karnevalsverein „WiKaVau“ startet am 11.11. um 11.11 Uhr in die nächste närrische Session: Traditionell wird dazu auf dem Marktplatz vor dem Rathaus die Vereinsfahne der Gemeinschaft gehisst. Interessierte sind zu diesem karnevalistischen Brauchtum willkommen.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON