Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.

Keine Einträge vorhanden

  • 01.12.2016 Schulsozialarbeit: Inklusion, Deeskalation, Anti-Mobbing, Beratung und mehr

    Schulsozialarbeit: Inklusion, Deeskalation, Anti-Mobbing, Beratung und mehr
    WICKEDE (RUHR). Zum 1. Januar 2017 soll die seit den Sommerferien offene Stelle eines Schulsozialarbeiters in der Gemeinde Wickede (Ruhr) wieder neu besetzt werden. Dies teilte Fachbereichsleiterin Susanne Modler am gestrigen Mittwoch (30. November 2016) auf Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 30.11.2016 Entwurf von Sabine Schulte-Klopotowski für neue Ehrennadel

    Entwurf von Sabine Schulte-Klopotowski für neue Ehrennadel
    WICKEDE (RUHR). Beim Neujahrsempfang der Gemeinde Wickede (Ruhr) ist es seit Jahren guter Brauch besondere sportliche Leistungen beziehungsweise besondere Verdienste im sportlichen Bereich zu würdigen. Bislang wurde den Geehrten dazu eine Urkunde sowie eine große Medaille beziehungsweise Plakette als sichtbares Zeichen überreicht. – 2017 soll sich dies ändern.
  • 30.11.2016 Kommunalpolitiker: Kontroverse Diskussion um „Paintball“

    Kommunalpolitiker: Kontroverse Diskussion um „Paintball“
    WICKEDE (RUHR). Sind „Paintball“ und „Lasertag“ weder Sport noch Spiel sondern Simulationen des Tötens und des Krieges? Sinkt durch das Schießen mit den Luftdruckwaffen beziehungsweise „Farbmakierern“ bei jungen Menschen vielleicht sogar dauerhaft eine Hemmschwelle hin zur Gewalt? Oder sind „Paintball“ und „Lasertag“ nur Funsportarten für junge Leute, die sich in ihrer Freizeit bei Geschicklichkeits- und Strategiespielen austoben wollen? – Im „Ausschuss für Generationen, Sport, Kultur und Integration“ des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Mittwochabend (30. November 2016) im Bürgerhaus waren die Meinungen dazu geteilt.
  • 30.11.2016 Betrugsprozess: Freiheitsstrafe für den Enkel und Bewährung für die Oma

    Betrugsprozess: Freiheitsstrafe für den Enkel und Bewährung für die Oma
    WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG. Schneller als erwartet ist der Strafprozess gegen Enkel und Großmutter aus Wickede vor dem Landgericht in Arnsberg am gestrigen Dienstag (29. November 2016) zu Ende gegangen.
  • 30.11.2016 Kulturveranstaltungen: Präsentationen von Buch, Film, Gesang und Musik

    Kulturveranstaltungen: Präsentationen von Buch, Film, Gesang und Musik
    WICKEDE (RUHR). Die Kommune plant für 2017 verschiedene Kulturveranstaltungen. Einen Überblick über die einzelnen Events gibt es am heutigen Mittwochabend (30. November 2016) im Bürgerhaus im Rahmen einer Sitzung des Fachausschusses für Generationen, Sport, Kultur und Integration des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr). – Nachstehend ein Überblick:
  • 30.11.2016 Brandverletzungen nach Betriebsunfall: ein Mitarbeiter in Klinik verbracht

    Brandverletzungen nach Betriebsunfall: ein Mitarbeiter in Klinik verbracht
    WICKEDE. Zu einem Betriebsunfall kam es am gestrigen Dienstag (29. November 2016) gegen 23.00 Uhr in einem Industriebetrieb an der Max-Planck-Straße im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede. Dabei erlitt ein 26-jähriger Mitarbeiter aus Werl offenbar Verbrennungen an den Armen, wie es hieß.
  • 29.11.2016 Agrar-Wandel und gespaltenes Image: Guter Bauer, schlechte Landwirtschaft?

    Agrar-Wandel und gespaltenes Image: Guter Bauer, schlechte Landwirtschaft?
    WICKEDE (RUHR). Als „arbeitsam“ und „bodenständig“ seien viele „Bauern“ bei ihren Mitbürgern bekannt und beliebt, erklärte Burkhard Schröer am Montagabend (28. November 2016) bei der traditionellen „Winterversammlung“ des landwirtschaftlichen Ortsverbandes Wickede (Ruhr) in der Gaststätte Korte. Während das Ansehen des einzelnen Landwirtes in der Bevölkerung häufig sehr positiv sei, stehe es um das Image „der Landwirtschaft“ als Ganzes in der heutigen Zeit aber eher schlecht, so der hauptamtliche Geschäftsführer des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Soest.
  • 29.11.2016 Bauarbeiten: Obergrabenbrücke zwischen Echthausen und Wickede gesperrt

    Bauarbeiten: Obergrabenbrücke zwischen Echthausen und Wickede gesperrt
    WICKEDE. Die Arbeiten zur Verlegung einer neuen Druckrohrleitung von Echthausen nach Wickede kommen derzeit gut voran. Am Donnerstag, 1. Dezember 2016, muss die Obergrabenbrücke allerdings auf Grund der Baumaßnahmen nochmals gesperrt werden, da vor dem Zugang zur Brücke eine Grube zur genauen Feststellung der Anschlüsse an das Bauwerk ausgeschachtet werden muss.
  • 29.11.2016 Mehr als drei Jahre nach dem schrecklichen Flugzeugabsturz: Untersuchungsbericht bestätigt Spritmangel als Absturzgrund

    Mehr als drei Jahre nach dem schrecklichen Flugzeugabsturz: Untersuchungsbericht bestätigt Spritmangel als Absturzgrund
    WICKEDE (RUHR) / FRÖNDENBERG. Mehr als drei Jahre nach dem schrecklichen Flugzeugabsturz am 27. August 2013 an der Ortsgrenze zwischen Fröndenberg und Wickede hat die „Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung“ (BFU) aus Braunschweig jetzt einen abschließenden Untersuchungsbericht veröffentlicht.
  • 29.11.2016 „Hautkrebs“: Tumorkrankheit breitet sich ohne bemerkbare Beschwerden aus

    „Hautkrebs“: Tumorkrankheit breitet sich ohne bemerkbare Beschwerden aus
    WICKEDE (RUHR). „Hautkrebs“ ist das nächste Thema einer „Wickeder Sprechstunde“ des „Vereins für Gesundheit, Notfallvorsorge und Lebensqualität“. – „Dieser Krebs ist tückisch, denn er verursacht zunächst keine Beschwerden“, erklärten Dr. med. Ulrich Weber und Bürgermeister Dr. Martin Michalzik dazu.
  • 29.11.2016 Tombola-Preise: Wickeder Weihnachtsmarkt war für viele Besucher ein Gewinn

    Tombola-Preise: Wickeder Weihnachtsmarkt war für viele Besucher ein Gewinn
    WICKEDE. Der Wickeder Weihnachtsmarkt war für viele Besucher ein Gewinn. Und dies nicht nur im sprichwörtlichen Sinne. Denn bei der Tombola zum Abschluß der Veranstaltung auf dem Marktplatz gab es jede Menge Preise. Dabei wurden noch längst nicht alle Gewinne von den Loskäufern abgeholt.
  • 29.11.2016 Tipps um festgefrorenen Biomüll und ungeleerte Mülltonnen zu vermeiden

    Tipps um festgefrorenen Biomüll und ungeleerte Mülltonnen zu vermeiden
    WICKEDE. Die Minus-Temperaturen der letzten Nächte haben dazu geführt, dass der Biomüll teilweise an den Wänden und Böden der Mülltonnen festgefroren ist. Die Tonnen bleiben daher – trotz starken "Rüttelns" bei der vermeintlichen "Leerung" – teilweise voll. – Darauf weist die Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) hin und erklärt: "Wegen der straffen Tourenpläne haben die Mitarbeiter der Müllabfuhr auch nicht die Zeit, die festgefrorenen Abfälle vom Behälter zu lösen. Die Folge wäre, dass andere Bürger auf ihren ungeleerten Biotonnen sitzen blieben. Da auch in den nächsten Tagen Nachtfröste vorhergesagt sind, muss weiter mit festgefrorenem Biomüll gerechnet werden."
  • 29.11.2016 Peter Zarnitz: „Weiterführende Schule wichtig für Wickede!“

    Peter Zarnitz: „Weiterführende Schule wichtig für Wickede!“
    WICKEDE (RUHR). Wie läuft der Unterricht im fünften und sechsten Schuljahr der Sekundarschule ab? Darüber konnten sich jetzt die Viertklässler der Grundschulen mit ihren Eltern und anderen Angehörigen bei einem „Tag der offenen Tür“ in der weiterführenden Ganztagsschule im Hövel informieren.
  • 29.11.2016 „Von den Socken“: „Sparstrumpf“ für die Urlaubskasse ist ein „Leuchtturm“

    „Von den Socken“: „Sparstrumpf“ für die Urlaubskasse ist ein „Leuchtturm“
    WICKEDE (RUHR). Warme Socken sind in der kalten Jahreszeit gefragt. – Wie man sie selbst herstellen kann, zeigt das jetzt erschienene Handarbeitsbuch „Von den Socken“, welches vom Wickeder „Atelier Zitron“ herausgegeben wurde. Das Familienunternehmen mit Sitz im Gewerbegebiet Westerhaar ist einer der weltweit führenden Anbieter von exklusiven Handstrickgarnen, die von Wollfachgeschäften sowie im eigenen Werksverkauf vertrieben werden.
  • 29.11.2016 Unglaublich aber wahr: Enorm hohe Betriebskosten und ganz geringe Belegung in der ZUE Wimbern

    Unglaublich aber wahr: Enorm hohe Betriebskosten und ganz geringe Belegung in der ZUE Wimbern
    WIMBERN. Wie hoch sind die monatlichen beziehungsweise jährlichen Betriebskosten für die „Zentrale Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern? – Eine Frage, die die Bezirksregierung Arnsberg als Betreiber der ZUE eigentlich ganz schnell hätte beantworten können, da eine ordentliche Verwaltung die Gesamtausgaben doch sicherlich aufaddiert unter einer Kostenstelle in der Jahresabschlussrechnung des Finanzhaushaltes zur Verfügung stehen hat. Und nach dem nordrhein-westfälischen Landespressegesetz ist die Behörde natürlich zur Transparenz und zur Auskunft gegenüber Medienvertretern diesbezüglich verpflichtet. Trotzdem dauerte die Beantwortung der simplen Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ an die Behörde schlussendlich mehrere Wochen. Und ohne die Androhung juristischer Schritte gegen die Verantwortlichen in der Bezirksregierung hätten wir die Summe wohl immer noch nicht. Nachstehend wird vielleicht klar, warum man solch ein Geheimnis darum gemacht hat.
  • 27.11.2016 FDP-Fraktion: Man kann notwendige Investitionen nicht immer weiter aufschieben

    FDP-Fraktion: Man kann notwendige Investitionen nicht immer weiter aufschieben
    WICKEDE (RUHR). Der kommunale Haushaltsplan 2017 sei „so eng gestrickt“, dass man kaum Einsparmöglichkeiten mehr entdecken könne, erklärte FDP-Vorsitzende und Ratsfrau Christa Lenz am heutigen Sonntag (27. November 2016) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 27.11.2016 Baumaschine im Wert von zirka 13.000 Euro gestohlen

    Baumaschine im Wert von zirka 13.000 Euro gestohlen
    WICKEDE. Ein hydraulischer Bodenverdichter, sprich eine sogenannte „Rüttelplatte“, für einen Bagger wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag (25./26. November 2016) an einer Baustelle an der Anne-Frank-Straße in Wickede gestohlen. – Der Wert der entwendeten Baumaschine betrage zirka 13.000 Euro heißt es in einer Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Soest.
  • 26.11.2016 Schildbürgerstreich: 25.000 Euro Steuerverschwendung für unnütze Schallschutzmauer an der ZUE

    Schildbürgerstreich: 25.000 Euro Steuerverschwendung für unnütze Schallschutzmauer an der ZUE
    WIMBERN. Steuergelder in Höhe von 25.000 Euro haben die „Bezirksregierung Arnsberg“ und der „Bau- und Liegenschaftsbetrieb“ (BLB) des Landes Nordrhein-Westfalen offenbar in Wimbern „in den Sand gesetzt“. – Oder konkreter gesagt: In die sinnlose Aufstellung einer teuren Steinschüttmauer an der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für Flüchtlinge „investiert“.
  • 25.11.2016 Frühstück und Foto-Rückblick des Freundeskreises "Wickede (Ruhr) – Jemielnica"

    Frühstück und Foto-Rückblick des Freundeskreises "Wickede (Ruhr) – Jemielnica"
    WICKEDE. Zu einem gemeinsamen Frühstück lädt der Freundeskreis "Wickede (Ruhr) – Jemielnica" am Samstag, 3. Dezember 2016, um 9.00 Uhr alle Interessierten ins Wickeder TuS-Sportheim ein.
  • 25.11.2016 Vom kommissarischen zum offiziellen Leiter: Peter Zarnitz wird Rektor der Sekundarschule

    Vom kommissarischen zum offiziellen Leiter: Peter Zarnitz wird Rektor der Sekundarschule
    WICKEDE (RUHR). Peter Zarnitz rückt vom stellvertretenden Schulleiter der Wickeder Sekundarschule zum Leiter der weiterführenden Schule im Hövel auf, nachdem er diese Position bereits seit Ende der Sommerferien 2016 kommissarisch bekleidet hatte. – Die offizielle Bestellung in die Funktion erfolge „in Kürze“, erklärte Pressesprecher Benjamin Hahn am heutigen Freitag (25. November 2016) auf Nachfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 25.11.2016 „Abstrakt vermalt“: Ausstellung mit Werken von „Joe“ Fixemer im Rathaus

    „Abstrakt vermalt“: Ausstellung mit Werken von „Joe“ Fixemer im Rathaus
    WICKEDE. „Abstrakt vermalt“ – unter diesem Motto präsentiert der Wickeder Hobbykünstler Joachim „Joe“ Fixemer vom 1. bis zum 22. Dezember 2016 seine Werke im Rahmen einer kleinen Ausstellung im Rathaus der Gemeinde Wickede (Ruhr). – Die Eröffnung der Bilderschau findet am Mittwoch, 30. November 2016, um 19.30 Uhr im „Foyer“ der Verwaltung statt.
  • 25.11.2016 Ein ganz besonderer Duft liegt in der Luft: Wickeder Weihnachtsmarkt eröffnet

    Ein ganz besonderer Duft liegt in der Luft: Wickeder Weihnachtsmarkt eröffnet
    WICKEDE. Die „Curlingbahn“ zum Eisstockschießen war die neue Attraktion bei der Eröffnung des diesjährigen „Wickeder Weihnachtsmarktes“ am heutigen Freitag (25. November 2016). Während der Veranstaltung vor dem adventlich illuminierten Rathaus maßen Teams und Einzelpersonen immer wieder ihr Geschick bei dem sportlichen Wettbewerb. Jung und Alt hatten dabei ihren Spaß. – Ansonsten sorgte die kalte aber trockene Witterung für einen guten Besuch am ersten der drei Veranstaltungstage.
  • 25.11.2016 Ermittlungserfolg gegen serbische Einbrecherbande: Selbst Kinder der Familie als Täter

    Ermittlungserfolg gegen serbische Einbrecherbande: Selbst Kinder der Familie als Täter
    KREIS SOEST / HOCHSAUERLANDKREIS. Zur Ergreifung einer serbischen Einbrecherbande haben jetzt gemeinsame Ermittlungen der Polizeibehörden im Hochsauerlandkreis und im Kreis Soest geführt. – Der Bande könnten mehrere Einbrüche in den beiden Nachbarkreisen sowie im Ruhrgebiet und im Münsterland nachgewiesen werden, hieß es am heutigen Freitag (25. November 2016).
  • 25.11.2016 Freizeit- und Sport-Anlage für Paintball- und Lasertag-Fans am Freibad?

    Freizeit- und Sport-Anlage für Paintball- und Lasertag-Fans am Freibad?
    WICKEDE (RUHR). Eine kommerzielle Sport- und Freizeit-Anlage für Paintball und Lasertag möchte ein privater Investor offenbar gerne auf dem kommunalen Brachgelände gegenüber dem Freibad errichten und betreiben. Dies geht aus einer Sitzungsvorlage für den „Ausschuss für Generationen, Sport, Kultur und Integration“ des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) hervor.
  • 25.11.2016 Musikzug stellte Dirigent Marc Westmeier als neuen Kapellmeister vor

    Musikzug stellte Dirigent Marc Westmeier als neuen Kapellmeister vor
    WICKEDE (RUHR). Musikalisch und menschlich habe es „gepasst“, meinte Raphael Wrede als Vorsitzender des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Donnerstagabend (24. November 2016) bei der Vorstellung des neuen Kapellmeisters Marc Westmeier (43). – Der Dirigent aus Gevelsberg hat bereits seit Ende Oktober 2016 die musikalische Leitung des Orchesters übernommen (wir berichteten).
  • 25.11.2016 Geschwindigkeitsmessungen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitsmessungen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 25.11.2016 Hier blitzt der Kreis nächste Woche in Wickede (Ruhr)

    Hier blitzt der Kreis nächste Woche in Wickede (Ruhr)
    KREIS SOEST / WICKEDE. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass in der Zeit vom 7. bis 11. November 2016 Geschwindigkeitskontrollen in den Städten Rüthen und Soest sowie in der Gemeinde Wickede (Ruhr) und Welver durchgeführt werden.
  • 25.11.2016 Nach der Neueröffnung im Gewerbegebiet Westerhaar jetzt Insolvenz angemeldet

    Nach der Neueröffnung im Gewerbegebiet Westerhaar jetzt Insolvenz angemeldet
    WICKEDE (RUHR). Die Firma „Dambert GmbH & Co. KG“ in Wickede hat „Insolvenz“ angemeldet. Der „Eigenantrag“ auf ein Insolvenzverfahren sei am 22. November 2016 beim Amtsgericht in Arnsberg eingegangen, bestätigte dessen Direktorin Richterin Charlotte Merz am gestrigen Donnerstag (24. November 2016) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 24.11.2016 Giftgaswolke über Galvanik-Betrieb: Elf Menschen verletzt

    Giftgaswolke über Galvanik-Betrieb: Elf Menschen verletzt
    ARNSBERG-HÜSTEN. Zu einem Gefahrgutunfall kam es am heutigen Donnerstag (24. November 2016) gegen 14 Uhr in einem Galvanik-Betrieb im Ortsteil Hüsten der Stadt Arnsberg. – Durch den Austritt einer giftigen Nitrose-Gaswolke seien dabei elf Menschen leicht verletzt worden, berichtete ein Sprecher der Rettungsleitstelle des Hochsauerlandkreises in Meschede dazu im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Der Sirenenalarm für den Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften im benachbarten Hochsauerlandkreis schallte bis in die Gemeinde Wickede (Ruhr).
  • 24.11.2016 ZUE-Bewohner wegen Einbruchversuchs in Wickeder Wohnhaus vor Gericht

    ZUE-Bewohner wegen Einbruchversuchs in Wickeder Wohnhaus vor Gericht
    WICKEDE (RUHR) / WERL. Der Marokkaner Mohammad Z. (31) ist wieder „auf freiem Fuß“. Denn direkt nach der Urteilsverkündung durch Richterin Patricia Suttrop am heutigen Donnerstag (24. November 2016) vor dem Amtsgericht in Werl wurden dem kriminellen Flüchtling aus der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern die Fußfesseln wieder abgenommen, die er während der Hauptverhandlung tragen musste. Zwei Wachtmeister hatten den Angeklagten, der bis zum heutigen Gerichtsprozess in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt in Hamm saß, dem Gericht entsprechend gefesselt vorgeführt. Nach dem Prozess ist der mehrfach straffällig gewordene Marokkaner nun wieder ein freier Mann.Denn wegen versuchten Einbruchs in ein Wohnhaus an der Oststraße in Wickede und weiterer Delikte erhielt der Marokkaner „nur“ eine dreimonatige Freiheitsstrafe, die auf zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurde. Sprich die Strafe wird vorerst nicht vollzogen.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON