Radfahrer mit Rettungshubschrauber abtransportiert
Mountainbiker stürzt auf Weg am Mannesmann-Werk
Industriebrache könnte Steuerzahler teuer zu stehen kommen
Sanierung des belasteten Bodens wird Altlasten-Verband und Gemeinde voraussichtlich einige Millionen kosten
 
 
1
Radfahrer mit Rettungshubschrauber abtransportiert
Mountainbiker stürzt auf Weg am Mannesmann-Werk
2
Industriebrache könnte Steuerzahler teuer zu stehen kommen
Sanierung des belasteten Bodens wird Altlasten-Verband und Gemeinde voraussichtlich einige Millionen kosten
3

Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 01.07.2020 Altes Metallskulptur neu in der Ortsmitte

    Altes Metallskulptur neu in der Ortsmitte
    WICKEDE (RUHR) / MENDEN. "Begegnung" lautet der Titel der abstrakten Skulptur aus Metall, die der Mendener Künstler und Schlossermeister Heribert Prause (79) zusammen mit Bürgermeister Dr. Martin Michalzik und weiteren Vertretern des "Bürgervereins Wickede (Ruhr)" am Freitagnachmittag (26. Juni 2020) in der Wickeder Ortsmitte enthüllte.
  • 26.06.2020 Einstimmige Beschlüsse zur Fusion

    Einstimmige Beschlüsse zur Fusion
    FRÖNDENBERG / WICKEDE (RUHR). Die politischen Räte der Gemeinde Wickede (Ruhr) und der Stadt Fröndenberg als Gesellschafter der Gemeindewerke Wickede (Ruhr) GmbH und der Stadtwerke Fröndenberg GmbH haben in dieser Woche die Verschmelzung der beiden kommunalen Versorgungsbetriebe zu einer neuen gemeinsamen Gesellschaft beschlossen. Die Eigentümer trafen diese historische Entscheidung fraktionsübergreifend und einstimmig. Ziel sei es, Synergieefekte zu erreichen, hieß es zur Begründung (wir berichteten bereits).

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 25.06.2020 Regionalexpress rast in Schafherde

    Regionalexpress rast in Schafherde
    WICKEDE. Ein Personenzug ist am heutigen Donnerstag (25. Juni 2020) gegen 6.30 Uhr in eine Schafherde gerast. Der Regionalexpress befand sich auf der Fahrt zwischen Hagen und Warburg. In Höhe der Besitzung Rennebaum in Wickede kollidierte der Zug mit einer Schafherde, die sich auf den Gleisen befand. Dabei wurden acht der zwölf Schafe getötet und durch die Wucht des Aufpralls zerfetzt. Der Zugführer und die an Bord befindlichen Reisenden wurden durch die Kollision nicht verletzt. Allerdings wurde der Zug beschädigt, so dass er nur noch bis zum Bahnhof Wickede fahren konnte und dort zur späteren Reparatur stehen blieb. Für die Bahnreisenden war in Wickede Endstation.
  • 24.06.2020 Dieb klaut hochbetagtem Rentner sein Geld

    Dieb klaut hochbetagtem Rentner sein Geld
    WICKEDE. Ein hochbetagter Senior ist am gestrigen Dienstag (23. Juni 2020) gegen 10.45 Uhr an der Kirchstraße in Wickede offenbar das Opfer eines Trickdiebes geworden.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 18.06.2020 Noch vor der Fusion: Neuen Geschäftsführer für die Stadtwerke bestellt

    Noch vor der Fusion: Neuen Geschäftsführer für die Stadtwerke bestellt
    FRÖNDENBERG / WICKEDE (RUHR) / MENDEN. Wenngleich das neue Schiff noch nicht vom Stapel gelaufen ist, steht der künftige Kapitän, der es ab dem kommenden Jahr steuern soll, seit dem heutigen Donnerstag (18. Juni 2020) bereits fest: Alexander Loipfinger (52). Als erfahrene Mannschaft mit an Bord hat der studierte Diplom-Ökonom demnächst rund 100 Leute, die bislang unter dem Kommando von Bernd Heitmann als Geschäftsführer der Stadtwerke Fröndenberg GmbH stehen, sowie den verbliebenen kleinen Personalstamm der Gemeindewerke Wickede (Ruhr) GmbH mit Geschäftsführer Michael Lorke. – Denn bekanntlich sollen die beiden kommunalen Versorgungsunternehmen noch in diesem Sommer verschmelzen (wir berichteten bereits). Die Aufsichtsräte beider Gesellschaften haben bereits jeweils einstimmig ihr Votum für diese Fusion gegeben. In der nächsten Woche müssen nun nur noch die politischen Räte der Gemeinde Wickede (Ruhr) und der Stadt Fröndenberg als Gesellschafter über diesen Schritt entscheiden. Dass sie sich mehrheitlich oder sogar einstimmig für die Verschmelzung aussprechen werden, scheint allerdings sehr wahrscheinlich.
  • 15.06.2020 ZUE: Weiterhin sechs bestätigte Corona-Fälle

    ZUE: Weiterhin sechs bestätigte Corona-Fälle
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. In der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern gibt es weiterhin sechs bestätigte Coronavirus-Infektionen. Inzwischen liegen für 265 Personen – Bewohner und Mitarbeiter – aus der Massenunterkunft im ehemaligen Marien-Krankenhaus ausgewertete Tests vor.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 13.06.2020 Jetzt bereits sechs Corona-Fälle in der ZUE in Wimbern

    Jetzt bereits sechs Corona-Fälle in der ZUE in Wimbern
    WIMBERN. Die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern ist auf sechs Fälle gestiegen. Nach den Abstrichen von rund 350 Bewohnern und Mitarbeitern hätten sich bislang bereits fünf neue Corona-Fälle ergeben, teilte Judith Wedderwille als stellvertretende Pressesprecherin des Kreises Soest am heutigen Samstagnachmittag (13. Juni 2020) mit. Dabei seien erst die ersten Test-Ergebnisse der Abstrich-Aktion in der ZUE in Wimbern vom gestrigen Freitag (12. Juni 2020) eingetroffen, so Wedderwille. Aktuell seien im Kreis Soest insgesamt neun Personen an COVID-19 erkrankt – Stand 13. Juni 2020, 14 Uhr.
  • 11.06.2020 „Ahoi an der Ruhr“: Neue Pächterin für den Wickeder Freibad-Kiosk

    „Ahoi an der Ruhr“: Neue Pächterin für den Wickeder Freibad-Kiosk
    WICKEDE (RUHR). Mit der Saison-Eröffnung im Freibad der Gemeinde Wickede (Ruhr) am vergangenen Samstag (6. Juni 2020) hat auch eine neue Pächterin den Betrieb des Kiosks übernommen: Die 28-jährige Ergotherapeutin Maike Geisen aus Büderich bewirtschaftet künftig die kleine Außengastronomie in der beliebten kommunalen Freizeit-Einrichtung. Als Etablissement-Bezeichnung trägt der Kiosk ab sofort den Namen „Ahoi an der Ruhr“. Dahinter steckt der Familienbetrieb „Die Grillbande“, der mit seinem Reisegewerbe als Imbiss auf verschiedenen Veranstaltungen im Ruhrgebiet und Sauerland sowie in der heimischen Hellweg-Region präsent ist.
  • 10.06.2020 ZUE: Quarantäne für 350 Bewohner und Mitarbeiter

    ZUE: Quarantäne für 350 Bewohner und Mitarbeiter
    WIMBERN. Da eine Bewohnerin der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern vor einigen Tagen positiv auf das Coronavirus getestet worden sei, habe das Gesundheitsamt des Kreises Soest nach Eingang des Labor-Ergebnisses am Montagvormittag (8. Juni) mit der Kontaktpersonen-Ermittlung begonnen. Diese sei mittlerweile abgeschlossen. – Dies teilte Judith Wedderwille als stellvertretende Pressesprecherin des Kreises Soest am heutigen Mittwochnachmittag (10. Juni 2020) auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.
  • 08.06.2020 Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt
    ECHTHAUSEN / VOSSWINKEL. Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am heutigen Montag (8. Juni 2020) gegen 14.20 Uhr in Echthausen gekommen. Eine 74-jährige Frau aus Voßwinkel war mit ihrem Fahrrad auf der Füchtener Straße unterwegs. An der Einmündung wollte sie nach links abbiegen. Dabei übersah Sie einen von links kommenden Opel Frontera.
  • 21.04.2016 Ein Porsche als Schulungswagen: Neue Niederlassung der Fahrschule Hohoff in Wickede

    Ein Porsche als Schulungswagen: Neue Niederlassung der Fahrschule Hohoff in Wickede
    WICKEDE / WERL. Die Werler Fahrschule Hohoff will am Samstag, 28. Mai 2016, eine Zweigniederlassung an der Oststraße 9 in Wickede eröffnen. Dies bestätigte Inhaber Frank Becker (49) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Neben dem Hauptsitz in Werl betreibe man bereits eine größere Fahrschule in Hamm, so Becker.
  • 21.04.2016 Gelsenwasser: Baumaßnahmen im Hövel in Wickede

    Gelsenwasser: Baumaßnahmen im Hövel in Wickede
    WICKEDE. Die Gelsenwasser AG arbeitet nun doch erst ab Montag, 25. April 2016, an Trinkwasserleitungen in Wickede. Die Arbeiten betreffen die Gehwegbereiche der Hövelstraße von der Pestalozzistraße bis zur Bodelschwinghstraße, sowie den Gehwegbereich der Pestalozzistraße von der Hausnummer 4 bis zur Hausnummer 6 und der Bodelschwinghstraße, Hausnummer 2, bis zur Hövelstraße, Hausnummer 29.
  • 20.04.2016 ZUE: Erneut missbräuchliche Alarmierung von Rettungskräften

    ZUE: Erneut missbräuchliche Alarmierung von Rettungskräften
    WICKEDE (RUHR). WICKEDE (RUHR). Zu einem erneuten missbräuchlichen Fehlalarm kam es am heutigen Mittwochabend (20. April 2016) in der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern. Nachdem offenbar ein Druckknopfmelder mutwillig und unbegründet eingedrückt wurde, rückten die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) und der Rettungsdienst des Kreises Soest sowie ein Streifenwagen der Polizei gegen 22.25 Uhr zu der Massenunterkunft für Flüchtlinge aus.
  • 19.04.2016 Mitten im Konzert der Militärmusiker: Feueralarm bei WiBo

    Mitten im Konzert der Militärmusiker: Feueralarm bei WiBo
    WICKEDE. Trompetenklang erfüllte das Wickeder Bürgerhaus als plötzlich mitten im furiosen Konzert des Luftwaffenmusikkorps mehrere Zuhörer von ihren Stühlen aufsprangen und zum Ausgang rannten. – Dirigent Oberstleutnant Christian Weiper hatte die Lage allerdings sofort gecheckt: Keine Randale im Publikum – sondern die stille Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr hatte mehrere Gäste im Publikum plötzlich aufspringen lassen. Getreu der Redensart: Es brennt, es brennt, die Feuerwehr, die rennt!
  • 19.04.2016 Wenig Nutzer: Neues Konzept für die „Bücherei im Bahnhof“ gefragt

    Wenig Nutzer: Neues Konzept für die „Bücherei im Bahnhof“ gefragt
    WICKEDE (RUHR). Die Nutzung der „Bücherei im Bahnhof“ (BiB) durch die Bürger der Gemeinde Wickede (Ruhr) ist im vergangenen Jahr auf einen Tiefstwert seit 2012 gesunken. Der statistische Nutzungrad für 2015 liegt bei 1,98. 2012 lag der Wert noch bei 3,21! Seitdem erfolgte ein stetiger Abstieg. – Dies geht aus dem BiB-Jahresbericht 2015 von Büchereileiterin Elena Feldbusch hervor, die diese Statistik am Donnerstag (21. April 2016) dem Fachausschuss für Bildung, Betreuung und Inklusion des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) erläutern will.
  • 18.04.2016 Ideen gefragt: Schulname soll nicht „schwer zu artikulieren oder zu schreiben“ sein

    Ideen gefragt: Schulname soll nicht „schwer zu artikulieren oder zu schreiben“ sein
    WICKEDE (RUHR). Die „Sekundarschule“ der Gemeinde Wickede (Ruhr) soll zukünftig kein kommunales „No-Name-Produkt“ mehr sein. Nachdem die Schule bereits gute Noten bei der Bewertung ihres Unterrichtskonzeptes erhielt, soll sie mit einem Eigennamen ein klares Erkennungsmerkmal erhalten. – Offenbar war die Schule bislang allerdings nicht in der Lage sich selbst eine angemessene Bezeichnung zu suchen. Denn die Namensfindungsphase zieht sich inzwischen bereits über zig Monate hin. Die Geduld der Gemeinde scheint deshalb gereizt.
  • 18.04.2016 Sommerpause: Kirche nicht mehr beleuchtet

    Sommerpause: Kirche nicht mehr beleuchtet
    WICKEDE. Wie ein "Fingerzeig Gottes" ragt der Kirchturm von St. Antonius in den Himmel. Während der Turm in den Wintermonaten in den dunklen Abendsstunden bis 23.00 Uhr angestrahlt wird und damit bereits weithin aus der Ferne zu sehen ist, verzichtet die Pfarrgemeinde in der Sommerzeit auf die Illumination. – Dies dürfte manchem Bürger inzwischen nach der Uhr-Umstellung aufgefallen sein.
  • 17.04.2016 Feuerwehr-Einsatz: Rauchentwicklung an der Ruhr

    Feuerwehr-Einsatz: Rauchentwicklung an der Ruhr
    WICKEDE. Eine Rauchentwicklung an der Ruhr meldete ein Fußgänger am heutigen Sonntagmorgen (17. April 2016). 17 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) rückten daraufhin um 11.11 Uhr zur Brandbekämpfung aus.
  • 16.04.2016 „Sim-Sala-Sing“: Silber und Bronze für „Cantalinos“ beim NRW-Landeswettbewerb

    „Sim-Sala-Sing“: Silber und Bronze für „Cantalinos“ beim NRW-Landeswettbewerb
    WICKEDE (RUHR) / MÜNSTER. „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ lautet eine deutsche Redensart. Und nach dem heutigen Samstag (16. April 2016) könnte man vielleicht sagen: „Singen ist Silber und Bronze.“ – Jedenfalls, wenn der Gesang aus den Kehlen des Wickeder Kinder- und Jugendchores „Cantalino“ kommt. Denn beim nordrhein-westfälischen Festival und Landeswettbewerb „Jugend singt“ in der Aula am Aasee in Münster an diesem Wochenende erreichten die „Cantalinos“ unter Leitung von Armin Klotz und Leonie Liening diese Wertungen.
  • 15.04.2016 „Wickeder Reisebüro“ verlässt den Bahnhof: DB-Agentur mit Fahrkartenverkauf und Beratung künftig in der Kirchstraße

    „Wickeder Reisebüro“ verlässt den Bahnhof: DB-Agentur mit Fahrkartenverkauf und Beratung künftig in der Kirchstraße
    WICKEDE. Das „Wickeder Reisebüro“ wird zur Jahresmitte 2016 aus dem historischen Bahnhofsgebäude in ein derzeit leer stehendes Ladenlokal in die Kirchstraße umziehen. Dies erklärte Tourismuskauffrau Franka Siepmann als Inhaberin des kleinen Reisebüros am heutigen Freitag (15. April 2016) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. – Franka Siepmann betreibt neben dem „Wickeder Reisebüro“ noch zusammen mit ihrer Mutter Annette Siepmann den „Reisemarkt am Dom“ am Neheimer Markt.
  • 15.04.2016 Notorischer Schwarzfahrer: Offener Haftbefehl als Ticket für 36-jährigen Wickeder in den Knast

    Notorischer Schwarzfahrer: Offener Haftbefehl als Ticket für 36-jährigen Wickeder in den Knast
    WICKEDE (RUHR) / MÜNSTER. „Schwarzfahren“ in öffentlichen Verkehrsmitteln ist kein Kavaliersdelikt sondern ein strafbares Erschleichen von geldwerten Leistungen. Dies wird jetzt hoffentlich auch einem 36-jährigen Mann aus Wickede klar, der ab sofort für acht Monate ohne Bewährung ins Gefängnis muss.
  • 15.04.2016 Geschwindigkeitskontrollen: Donnerstag ist Blitzmarathon

    Geschwindigkeitskontrollen: Donnerstag ist Blitzmarathon
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 15.04.2016 Ranking: Direkte Bürgernähe geht vor Benutzeroberfläche im Internet

    Ranking: Direkte Bürgernähe geht vor Benutzeroberfläche im Internet
    WICKEDE (RUHR) Eine Internetseite gehört mittlerweile als Aushängeschild zur Selbstdarstellung von Städten und Gemeinden. - Hier haben viele Orte im Kreis Soest allerdings Nachholbedarf. Das zeigt eine aktuelle Statistik der Grünen. Sie haben im Landtag einen Test vorgestellt. - Aus dem Kreis Soest schaffen es dabei Lippstadt und Werl mit den Plätzen 79 und 80 in die Top-100-Liste. Am schlechtesten schnitten Rüthen und Wickede ab, mit den Plätzen 379 und 391. - Dies meldete Hellweg-Radio am 11. April 2016 sinngemäß "on air" im Radio sowie "online" im Internet. Dies führte zu Nachfragen von Hörern im Wickeder Rathaus.
  • 15.04.2016 ZUE wird zwei Jahre alt: Bislang 15.655 Flüchtlinge in Wimbern

    ZUE wird zwei Jahre alt: Bislang 15.655 Flüchtlinge in Wimbern
    WICKEDE (RUHR). Von einer anfänglichen „Notunterkunft“ hat sich die Massenunterkunft für Flüchtlinge im ehemaligen Marien-Krankenhaus in Wimbern zu einem „Vorzeigeobjekt“ entwickelt. Den Betreuern der Malteser-Werke und den Sicherheitskräften von „Kötter“ sowie den Vertretern der Bezirksregierung vor Ort wird von vielen Seiten eine gute Arbeit bescheinigt. Beispielsweise von der Kreispolizeibehörde Soest – aber auch von Flüchtlingen selbst. – Und beim Job-Screening in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit bildet Wimbern ein landesweites Pilotprojekt.
  • 14.04.2016 ZUE benötigt dringend Kleidung für Babys und Kinder

    ZUE benötigt dringend Kleidung für Babys und Kinder
    WICKEDE. Die ZUE in Wickede-Wimbern benötigt dringend Kleidung für Neugeborene, Babys und Kinder. Auch Kleidung für Erwachsene wird gerne genommen. – Die Kleiderspenden können direkt an der Pforte der ZUE in Wimbern abgegeben werden. Auch im Turm der St.-Antonius-Kirche steht ein Sammelbehälter.
  • 14.04.2016 Bauarbeiten in Werl: Änderung im Busverkehr

    Bauarbeiten in Werl: Änderung im Busverkehr
    WICKEDE (RUHR) / WERL. Aufgrund von Kanalbauarbeiten in Werl kommt es vom 18. April bis voraussichtlich Ende September 2016 zu einer Änderung im Busverkehr: Die Linien R42, R43, 522, 546, 623, 624 und 628 der DB Westfalenbus können in dieser Zeit die Haltestellen „Rathaus“, „Markt“ und „Engelhardstraße“ in Werl nicht anfahren.
  • 14.04.2016 Facebook-Kommentator akzeptiert Strafbefehl wegen Volksverhetzung nur widerwillig

    Facebook-Kommentator akzeptiert Strafbefehl wegen Volksverhetzung nur widerwillig
    WICKEDE (RUHR) / WERL. Widerwillig nahm ein 31-jähriger Mann aus Wickede am heutigen Donnerstag (14. April 2016) einen Strafbefehl des Amtsgerichtes Werl wegen Volksverhetzung im sozialen Netzwerk „Facebook“ an. Seinen Einspruch gegen die Geldstrafe von 2.700 Euro nahm der Wickeder mit libanesischen Wurzeln zurück, nachdem ihm Einzelrichterin Patricia Suttrop deutlich gemacht hatte, dass die Strafe bei einer Hauptverhandlung vor Gericht wohl eher nicht geringer ausfallen würde. Deshalb akzeptierte der Mann die Strafe in Höhe von 90 Tagessätzen à 30 Euro schließlich.
  • 14.04.2016 25 Jugendliche gehen in Wickede zur Konfirmation

    25 Jugendliche gehen in Wickede zur Konfirmation
    WICKEDE (RUHR). In der Evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) gehen am 24. April 2016 und am 1. Mai 2016 insgesamt 25 Jugendliche zur Konfirmation. – Dies geht aus der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde hervor.
  • 14.04.2016 Hier blitzt der Kreis Soest in der nächsten Woche

    Hier blitzt der Kreis Soest in der nächsten Woche
    KREIS SOEST. Die Abteilung Straßenwesen des Kreises Soest weist darauf hin, dass vom 18. April bis 22. April 2016 Geschwindigkeitskontrollen in Wickede (Ruhr), Erwitte und Geseke durchgeführt werden. Die Messungen erfolgen in dem genannten Zeitraum insbesondere an unfallkritischen Stellen, Schulen und Kindergärten.
  • 14.04.2016 FDP-Landespolitiker Rasche fordert lokales Engagement für Autobahn-Lückenschluss

    FDP-Landespolitiker Rasche fordert lokales Engagement für Autobahn-Lückenschluss
    HEMER / MENDEN / ENSE / WICKEDE (RUHR). Christoph Rasche (53), verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag, hat sich für einen schnellstmöglichen und vollständigen Lückenschluss der Autobahn 46 zwischen Hemer und Neheim ausgesprochen.
  • 13.04.2016 Frühling in der Hellwegbörde: In Schlückingen leuchten bereits die gelben Rapsfelder

    Frühling in der Hellwegbörde: In Schlückingen leuchten bereits die gelben Rapsfelder
    WICKEDE (RUHR). Noch sind es vereinzelte Rapsfelder mit ihrer gelben Blütenpracht, die in der Frühjahrssonne leuchten. Doch schon bald werden viele Felder mit ihrem angenehm süßlichen Blütenduft die Ackerlandschaft im Kreis Soest prägen. – In der Gemeinde Wickede (Ruhr) blüht der Raps bereits in Schlückingen, da das Dorf topografisch noch zur Hellwegbörde zählt und der Pflanzenwuchs dort stets einige Tage früher ist als am Rande des Sauerländischen Mittelgebirgslandschaft, die in Echthausen und Wimbern beginnt.
  • 13.04.2016 Mobiltelefon am Ohr: Mann fuhr Kind an und flüchtete

    Mobiltelefon am Ohr: Mann fuhr Kind an und flüchtete
    WICKEDE. Ein 9-jähriger Junge aus Wickede wurde am Dienstagnachmittag (12. April 2016) gegen 16.10 Uhr von einem Pkw angefahren und verletzt. Der Autofahrer, der vermutlich parallel mit einem Handy telefonierte, kümmerte sich nicht um den Unfall und fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall.
  • 13.04.2016 Schlückingen lädt am 30. April und am 1. Mai zum Dorffest ein

    Schlückingen lädt am 30. April und am 1. Mai zum Dorffest ein
    SCHLÜCKINGEN. Die Dorfgemeinschaft Schlückingen lädt alle Interessierten zu ihrem traditionellen Dorffest am 30. April und 1. Mai 2016 auf dem Hof der Familie Ihme an der Büdericher Haar 14 ein. Geboten wird ein buntes Programm für die ganze Familie.
  • 12.04.2016 491 Flüchtlinge aus Algerien und Marokko in 33 Unterkünften

    491 Flüchtlinge aus Algerien und Marokko in 33 Unterkünften
    WIMBERN / NRW. Bei der um 6 Uhr heute Morgen begonnenen Aktion „AlMa“ der Bezirksregierung Arnsberg sowie weiterer Behörden (wir berichteten) bekamen insgesamt 491 Flüchtlinge an 33 Standorten die Gelegenheit beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) einen Asylantrag zu stellen. 471 Geflüchtete wurden zur Erfassung ihrer biometrischen Daten und zur Stellung des Asylantrages den sieben BAMF-Außenstellen Bad Berleburg, Bielefeld, Burbach, Dortmund, Düsseldorf, Essen und Mönchengladbach zugeführt.
  • 12.04.2016 Seine „Narrenfreiheit“ will er sich auch als Diözesanseelsorger der KLJB nicht nehmen lassen

    Seine „Narrenfreiheit“ will er sich auch als Diözesanseelsorger der KLJB nicht nehmen lassen
    WICKEDE (RUHR) / PADERBORN. Weniger Zeit für Wickede wird Vikar Alexander Plümpe (38) künftig haben. Denn künftig hat er nicht nur seine Vikarstelle in der Ruhrgemeinde sondern auch noch ein Büro in der Bischofsstadt Paderborn, wo er am 3. Mai 1977 geboren wurde. Denn die Diözesanversammlung der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) des Erzbistum Paderborn hat Plümpe am vergangenen Wochenende (8.-10. April 2016) im KLJB-Haus Hoinkhausen in Rüthen zu ihrem neuen Diözesanseelsorger gewählt.
  • 12.04.2016 ZUE Wimbern: Bauarbeiter lösten Brandalarm aus

    ZUE Wimbern: Bauarbeiter lösten Brandalarm aus
    WIMBERN. Durch Bauarbeiten wurde am heutigen Dienstag (12. April 2016) die automatische Brandmeldeanlage (BMA) in der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern ausgelöst. Zirka 35 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) rückten daraufhin zum ehemaligen Marien-Krankenhaus aus.
  • 12.04.2016 „Kino mit Flair“: Ein Blick zurück im Zorn

    „Kino mit Flair“: Ein Blick zurück im Zorn
    WICKEDE (RUHR). Eine Schwangerschaft hatte im erzkatholischen Irland in den 1950-er Jahren für unverheiratete junge Frauen oft grausame Folgen. Sie wurden häufig von ihren Eltern rechtzeitig vor der Entbindung in ein Kloster geschickt und mussten dort für ihre „Sünde“ büßen, nämlich harte Arbeiten verrichten. Gegen ihren Willen wurden die neu geborenen Kinder anonym zur Adoption frei gegeben.
  • 12.04.2016 ZUE Wimbern: Algerier und Marokkaner im Fokus der Behörden

    ZUE Wimbern: Algerier und Marokkaner im Fokus der Behörden
    WIMBERN / NRW. Die biometrischen Daten sowie weitere Angaben von Geflüchteten aus Algerien und Marokko erfassen Behördenmitarbeiter am heutigen Dienstag (12. April 2016) im Rahmen der landesweiten Schwerpunktaktion „AlMa“. – Betroffen davon war heute in aller Frühe auch die „Zentrale Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) in Wimbern, wie die Bezirksregierung Arnsberg und die Kreispolizeibehörde Soest gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ bestätigten.
  • 11.04.2016 Zu Beginn der Motorradsaison: Schwerer Unfall auf B 7 und Verkehrskontrollen der Polizei

    Zu Beginn der Motorradsaison: Schwerer Unfall auf B 7 und Verkehrskontrollen der Polizei
    KREIS SOEST / HOCHSAUERLANDKREIS. Zwei Fahrverbote wurden gegen Motorradfahrer verhängt, die am Wochenende im Kreis Soest wesentlich zu schnell unterwegs waren. In beiden Fällen wurden überhöhte Geschwindigkeiten von 113 statt der erlaubten 60 Stundenkilometer gemessen. – Dies teilte die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Montag (11. April 2016) mit, nachdem die Polizei am gestrigen Sonntag erste Schwerpunktkontrollen zur Verringerung schwerwiegender Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Zweiradfahrern im Kreisgebiet durchgeführt hatte.
  • 11.04.2016 Vorfahrt mißachtet: Verkehrsunfall

    Vorfahrt mißachtet: Verkehrsunfall
    WICKEDE. Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw kam es am heutigen Montagmorgen (11. April 2016) gegen 9.00 Uhr an der Kreuzung Christian-Liebrecht-Straße / Kirchstraße / Rissenhofstraße in Wickede.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON