Anzeige

ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 21.10.2020 Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters

    Überraschende Wende im Fall des notorischen Straftäters
    WICKEDE / ARNSBERG / SOEST. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft will das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede am gestrigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest durch ein Berufungsverfahren anfechten. Der Soester Einzelrichter Michael Sabuga hatte den angeklagten Wiederholungstäter, der derzeit bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl verbüßt, zum Abschluß der zirka vierstündigen Hauptverhandlung "nur" zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.
  • 20.10.2020 Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt

    Wickeder schuldfähig und wegen zig Straftaten verurteilt
    WICKEDE / SOEST. Milde für seinen Mandanten forderte Pflichtverteidiger Rechtsanwalt Matthias Raupach zum Ende eines mehrstündigen Strafprozesses gegen einen 46-jährigen Kleinkriminellen aus Wickede. Der notorische Straftäter verbüßt aktuell bereits eine sechsmonatige Freiheitsstrafe in der Justizvollzugsanstalt in Werl und war am heutigen Montag (20. Oktober 2020) vor dem Amtsgericht in Soest erneut wegen mehrerer Dutzend Delikte angeklagt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 19.10.2020 Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt

    Ortsbekannter Wickeder wegen zig Straftaten angeklagt
    WICKEDE / SOEST. Drogen und Straftaten ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben eines 46-jährigen Wickeders mit türkischem Migrationshintergrund, der seit Jahren seine Familie, Nachbarn und Geschäftsleute sowie wildfremde Passanten in der Ortsmitte und darüber hinaus durch sein asoziales und kriminelles Verhalten terrorisiert. Immer wieder wurde der Mann auffällig und behördlich aktenkundig. Dabei beging er nicht nur in seinem Heimatort zig Straftaten, sondern auch in umliegenden Städten wie Dortmund, Hagen und Lippstadt. Aktuell verbüßt der Kleinkriminelle deshalb eine sechsmonatige Gesamtfreiheitsstrafe, zu der ihn das Amtsgericht Lippstadt wegen mehrerer Delikte bereits am 15. November 2018 verurteilt hatte. Aufgrund der Corona-Krise war der Vollzug dieser Strafe zwischenzeitlich allerdings ausgesetzt worden. – Am morgigen Dienstag, 20. Oktober 2020, muss der Wickeder nun erneut vor Gericht erscheinen. Diesmal ist um 9 Uhr eine Hauptverhandlung im Saal 2 des Soester Amtsgerichts terminiert. Dazu soll der Inhaftierte aus der Justizvollzugsanstalt Werl vorgeführt werden. In der Hauptverhandlung soll Einzelrichter Michael Sabuga in mehr als 15 miteinander verbundenen Strafverfahren ein Urteil sprechen. Bis zu fünf Stunden hat das Gericht für den Prozess eingeplant.
  • 19.10.2020 Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag

    Zahl steigt: Durchschnittlich elf neue Corona-Fälle pro Tag
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. 33 neu registrierte Coronavirus-Infizierte binnen drei Tagen, meldete der Krisenstab des Kreises Soest am heutigen Montag, (19. Oktober 2020, Stand: 14 Uhr). Die Fälle verteilen sich wie folgt auf die 14 Städte und Gemeinden der Region: Anröchte (1), Bad Sassendorf (1), Erwitte (4), Lippstadt (10), Möhnesee (1), Rüthen (1), Soest (4), Warstein (2), Welver (2), Werl (5) und Wickede (2). Damit sind nunmehr 151 Menschen (Freitag: 134) im Kreis Soest infiziert, der etwas mehr als 300.000 Einwohner zählt. Sechs Personen müssten derzeit stationär behandelt werden, davon fünf auf Intensivstationen. In Quarantäne seien derzeit 868 (Freitag: 536) Einwohner, davon 54 (44) in Wickede (Ruhr), teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit.

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 16.10.2020 War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür

    War COVID-19 die Todesursache? – Kreis Soest hat keinen Nachweis dafür
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. "Im Kreis Soest ist der elfte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Ein 82-Jähriger aus Wickede ist am Donnerstag, 15. Oktober, in einem Krankenhaus in Arnsberg verstorben", meldete die Pressestelle des Kreises Soest am heutigen Freitag (16. Oktober 2020). Ob der Patient andere wesentliche Vorerkrankungen gehabt habe, wollte die Behörde – angeblich aus Datenschutzgründen – nicht mitteilen. Darüber ob COVID-19 todesursächlich gewesen sei, hätte die Kreisverwaltung keinerlei Informationen, da der Tote nicht obduziert worden sei, erklärte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" weiter.
  • 14.10.2020 Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr

    Nach Explosion: Hausbewohner schwebt in Lebensgefahr
    ECHTHAUSEN. Der 39-jährige Mann, der bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen zu Schaden gekommen ist (wir berichteten), scheint durch die Detonation mindestens eines Böllers in seiner Hand schwerer verletzt, als anfangs von der Polizei mitgeteilt. Hauptkommissar Holger Rehbock als Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Soest jedenfalls erklärte am heutigen Mittwoch (14. Oktober 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE", dass der Echthausener "lebensgefährlich" verletzt sei. Weitere Details zum Gesundheitszustand des Patienten, der sich zur ärztlichen Behandlung und medizinischen Versorgung in der Spezialklinik "Bergmannsheil" in Gelsenkirchen-Buer befindet, wollte Rehbock aus Datenschutzgründen nicht mitteilen.

Anzeige

Anzeige Picker
  • 13.10.2020 Polizei stellt kistenweise Böller sicher

    Polizei stellt kistenweise Böller sicher
    ECHTHAUSEN. Nach der Explosion und dem Brand in einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen, bei der ein 39-jähriger Mann schwer und seine 36-jährige Lebensgefährtin leicht verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten war dem Mann bekanntlich ein sogenannter "Polen-Böller" in der Hand explodiert. Dies hatte offensichtlich zu seinen schweren Verletzungen und dem Wohnungsbrand geführt.
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)

    Explosion und Brand in Wohnhaus in Echthausen (VIDEO)
    ECHTHAUSEN. In einem Wohnhaus an der Marienhöhe in Echthausen hat es eine Explosion und einen Brand gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" berichtet in einem Video darüber. (ANMERKUNG DER REDAKTION: Die Altersangaben der Verletzten im Video-Bericht sind falsch. Die Polizei korrigierte inzwischen Ihre Angaben auf 39 und 36 Jahre°)
  • 12.10.2020 Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte

    Explosion und Brand in einem Haus in Echthausen: Mehrere Verletzte
    [UPDATE: 13. 10. 2020] ECHTHAUSEN. Schwer verletzt wurde am heutigen Montag (12. Oktober 2020) gegen 16 Uhr ein 39-jähriger Mann bei einer Explosion in seiner Wohnung an der Marienhöhe in Echthausen. Er wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung vor Ort zur weiteren medizinischen Behandlung mit dem ADAC-Rettungshubschrauber "Christoph 8" ins Bergmannsheil-Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer geflogen. Außerdem wurde seine 36-jährige Lebensgefährtin verletzt, die sich ebenfalls in dem Wohnhaus befand.
  • 11.10.2020 Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases

    Maschinenbrand, Verpuffung und Austritt giftigen Gases
    WICKEDE. Nächtlicher Feuerwehr-Einsatz bei der Firma "WHW Hillebrand": In dem Galvanotechnik-Betrieb im Gewerbegebiet Westerhaar in Wickede ist es am heutigen Sonntag (11. Oktober 2020) gegen 1 Uhr zu einem Störfall gekommen. Dabei entstand geringer Sachschaden. Allerdings stand die Produktion über mehrere Stunden still. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wenngleich das stark giftige und übel riechende Gas "Schwefelwasserstoff" austrat.

Keine Einträge vorhanden

  • 14.02.2020 Fahndung nach flüchtigem Freigänger „Franz“

    Fahndung nach flüchtigem Freigänger „Franz“
    ECHTHAUSEN. Einen „Sturm-Schaden“ der ganz besonderen Art hat Dachdecker-Meister und Schloß-Besitzer Hans-Joachim Bente aus Echthausen nach dem Orkantief „Sabine“ zu beklagen. Denn die Böen von „Sabine“ sind offenbar dafür verantwortlich, dass der Freigänger „Franz“ aus dem Park der Familie Bente einen Abflug gemacht hat. Seitdem flattert der Pfau mit seinem imposanten blau-grünen Gefieder nämlich durchs Dorf.
  • 12.02.2020 Warum findet der Trödel im Wald und nicht auf dem Marktplatz statt?

    Warum findet der Trödel im Wald und nicht auf dem Marktplatz statt?
    WICKEDE (RUHR). Die Gemeinde Wickede (Ruhr) lädt für Sonntag, 17. Mai 2020, zwischen 10 und 17 Uhr zum ersten „Wickeder Wald-Trödelmarkt“ in die Erbke ein. Die Redaktion unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ hat dazu ein kurzes Interview mit Pressesprecher David Adrian aus dem Rathaus geführt.
  • 12.02.2020 Interessierte zur Gründung eines Boule-Clubs gesucht

    Interessierte zur Gründung eines Boule-Clubs gesucht
    WICKEDE (RUHR). Was lange währt, wird endlich gut: Bei entsprechendem Wetter soll im März diesen Jahres mit dem Bau der lang geplanten Boule-Anlage im kommunalen Bernhard-Bauer-Park an der Christian-Liebrecht-Straße in Wickede begonnen werden. – Dies teilte die Bürgergemeinschaft (BG) jetzt gegenüber unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mit.
  • 11.02.2020 Sanierung des ehemaligen Mannesmann-Geländes viel teurer als erwartet?

    Sanierung des ehemaligen Mannesmann-Geländes viel teurer als erwartet?
    WICKEDE (RUHR). Die Altlasten auf der Industriebrache des ehemaligen Mannesmann-Werksgeländes könnten der ohnehin hoch verschuldeten Gemeinde Wickede (Ruhr) in den nächsten Jahren eventuell noch erhebliche neue Defizite bescheren. Denn die Kosten für die Sanierung des mit giftigen Schadstoffen belasteten Erdreichs auf dem Gelände der alten Produktionsstätte der Metallindustrie mit einer Gesamtfläche von rund 21.000 Quadratmetern würden voraussichtlich im niedrigen einstelligen Millionen-Bereich liegen, erklärte Pressesprecherin Sabine Schidlowski-Boos vom „AAV – Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung “ in Hattingen kürzlich im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Will sagen: Die Kosten könnten sich nach diesen Erkenntnissen wohl auf bis zu fünf Millionen Euro summieren.
  • 11.02.2020 Erster „Wickeder Wald-Trödelmarkt“

    Erster „Wickeder Wald-Trödelmarkt“
    WICKEDE (RUHR). Die idyllische Umgebung des Erbke-Tals soll die Kulisse für den ersten „Wickeder Wald-Trödelmarkt“ am Sonntag, 17. Mai 2020, zwischen 10 und 17 Uhr bilden. Die befestigte Fläche böte dazu Hobby-Händlern die Möglichkeit ihre Utensilien auszustellen und zum Kauf anzubieten. Angeboten werden könnten Bücher, Hausrat, Kleidung, Kunsthandwerk, Spielsachen, Tonträger und Kuriositäten aller Art, heißt es aus dem Rathaus, welches die kommunale Veranstaltung initiiert und organisiert.
  • 09.02.2020 Eltern müssen sich um Betreuung für ihre Kinder kümmern, Pendler könnten keine Bahn bekommen

    Eltern müssen sich um Betreuung für ihre Kinder kümmern, Pendler könnten keine Bahn bekommen
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Das Sturmtief „Sabine“ beeinflusst seit dem heutigen Sonntag (9. Februar 2020) gegen 18.30 Uhr auch das Alltagsleben der Bürger und das Einsatzgeschehen der Rettungsdienste in der Gemeinde Wickede (Ruhr) und im Kreis Soest. Hier eine erste Bilanz und ein Ausblick auf die voraussichtlichen Auswirkungen des Sturms am Wochenanfang.
  • 09.02.2020 Bahnverkehr blockiert, Flugbetrieb eingestellt und Schulunterricht abgesagt

    Bahnverkehr blockiert, Flugbetrieb eingestellt und Schulunterricht abgesagt
    WICKEDE (RUHR) / NRW. Die Unwetterwarnungen der Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) haben auch Auswirkungen auf die Gemeinde Wickede (Ruhr) und den Kreis Soest. Denn in den kommunalen Schulen findet am morgigen Montag (10. Februar 2020) auf Grund der vom DWD prognostizierten schweren Sturm- und Orkanböen kein regulärer Unterricht statt. Voraussichtlich würden die zwei Grundschulen allerdings „Not-Gruppen“ zur Betreuung von Kindern einrichten, deren Eltern den Schulweg für zumutbar und sicher hielten und sich selbst nicht um ihren Nachwuchs kümmern könnten, teilten die Schulleiterinnen Delia Heck von der Melanchthon-Grundschule und Brigitte Tavus von der Engelhard-Grundschule auf den Internetpräsenzen der Bildungseinrichtungen mit. Auch Schulleiter Peter Zarnitz schreibt auf der Homepage der Sekundarschule, dass der Unterricht am Montag ausfalle.
  • 06.02.2020 Wickeder warnt vor möglichem Wohnungseinbrecher

    Wickeder warnt vor möglichem Wohnungseinbrecher
    WICKEDE. Einen verdächtigen Mann, der vielleicht auf der Suche nach einer günstigen Wohnungseinbruch-Gelegenheit und Diebesgut war, beobachtete am heutigen späten Donnerstagabend (6. Februar 2020) ein Anlieger der Friedhofstraße in Wickede. – Ob es sich tatsächlich um einen potentiellen Straftäter gehandelt hat, konnte ein Sprecher der Leitstelle der Kreispolizeibehörde Soest auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ hingegen nicht bestätigen. Beamte eines Streifenwagens vor Ort hätten weder einen Einbruch noch Spuren eines Einbruchversuchs erkannt.
  • 06.02.2020 Pkw kracht in Harvester: Wickeder und Mendener schwer verletzt

    Pkw kracht in Harvester: Wickeder und Mendener schwer verletzt
    MENDEN / WICKEDE (RUHR). Bei dem Verkehrsunfall am heutigen Donnerstagmittag (6. Februar 2020) in Niederoesbern in Höhe Lütkenheide (wir berichteten bereits) wurden der 20-jährigen Pkw-Fahrer aus Wickede (Ruhr) und sein 27-jähriger Beifahrer aus Menden schwer verletzt. Der Wickeder sei nach der Versorgung durch Ersthelfer und den professionellen Rettungsdienst in das Mendener Krankenhaus transportiert worden. Das Unfallopfer aus Menden habe man in ein Hospital nach Soest verbracht, erklärte Polizeioberkommissar Marcel Dilling von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde in Iserlohn auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 06.02.2020 Korrektur einer Falschmeldung nach neueren Erkenntnissen

    Korrektur einer Falschmeldung nach neueren Erkenntnissen
    WICKEDE. „Kind von anfahrendem Pkw angefahren“ – hieß es in einer ersten Meldung an die Leitstelle der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Donnerstag (6. Februar 2020) gegen 15.30 Uhr. Und Pressestelle der Polizei gab die Nachricht von dem vermeintlichen Verkehrsunfall und einem „leicht verletzten Kind“ kurz nach dem Eintreffen von Streifenwagen und Rettungsdienst an der Oststraße so auch an unser lokales Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ weiter. – Eine Anwohnerin, die uns auf den Fall aufmerksam gemacht hatte, bestätigte den Unfall ebenfalls und schilderte ihre Erkenntnisse vor Ort.
  • 06.02.2020 Kind läuft vor Auto

    Kind läuft vor Auto
    WICKEDE. Verkehrsunfall auf der Oststraße in Wickede: Ein Kind ist am heutigen Donnerstag (6. Februar 2020) gegen 15.30 Uhr offenbar vor ein anfahrendes Auto gelaufen. Dies bestätigte eine Sprecherin der Kreispolizeibehörde Soest auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 06.02.2020 Schwerer Verkehrsunfall: Straße komplett gesperrt

    Schwerer Verkehrsunfall: Straße komplett gesperrt
    MENDEN / WICKEDE (RUHR). Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am heutigen Donnerstag (6. Februar 2020) gegen 12 Uhr in Niederoesbern in Höhe Lütkenheide gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge sei dort ein Personenkraftfahrzeug mit einem Harvester – einer selbst fahrenden Holzvollernte-Maschine – kollidiert, erklärte Polizeioberkommissar Marcel Dilling von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde in Iserlohn.
  • 05.02.2020 „Echthausener Flugplatz“ nahm am 15. Mai seinen Betrieb auf

    „Echthausener Flugplatz“ nahm am 15. Mai seinen Betrieb auf
    ARNSBERG / WICKEDE (RUHR). Ein halbes Jahrhundert lokale Luftfahrt-Geschichte: Vor 50 Jahren hat der „Echthausener Flugplatz“ – wie er im Volksmund häufig genannt wird – seinen Betrieb aufgenommen. Nachstehend zeichnen wir die Historie des öffentlich zugänglichen Verkehrslandeplatzes nach, der vor allem die lokalen Unternehmen an die globale Wirtschaft anbindet. Denn der Geschäftsreiseluftverkehr ermöglicht ein schnelleres Fortkommen als der bodengebundene Individualverkehr, bei dem Staus auf den Straßen und Unzuverlässichkeit im Schienenverkehr ständig zu zeitlichen Verzögerungen führen und ein schnelles und pünkliches Fortkommen verhindern.
  • 05.02.2020 Politische Prominenz tagt direkt neben der Piste: Jubiläum und weitere Ausbau-Pläne

    Politische Prominenz tagt direkt neben der Piste: Jubiläum und weitere Ausbau-Pläne
    ARNSBERG / WICKEDE (RUHR). Hoher Besuch auf dem „Flugplatz Arnsberg Menden“ (FAM) in Voßwinkel: Am Mittwoch (29. Januar 2020) der vergangenen Woche trafen sich im sogenannten „OBO-Hangar“ direkt neben der Start-und-Lande-Bahn am nördlichen Rande des Sauerlandes regionale und lokale Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung mit dem Mendener Unternehmer und Berufspiloten Ulrich Leo Bettermann (73). Mit dabei waren auch die verantwortlichen Flugplatz-Mitarbeiter und Architekt Paul Schüpstuhl aus Wimbern. Denn Anlass für das Treffen war neben dem 50-jährigen Bestehen des Verkehrslandeplatzes in diesem Jahr vor allem die Präsentation der Pläne zum weiteren Ausbau der modernen Luftverkehrsinfrastruktur-Einrichtung oberhalb des Dorfes Echthausen.
  • 05.02.2020 Standortfaktor für die Wirtschaft, Arbeitgeber und Freizeitdomizil

    Standortfaktor für die Wirtschaft, Arbeitgeber und Freizeitdomizil
    Der Flugplatz ist in der Luftverkehrskonzeption 2010 des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) als Schwerpunkt-Verkehrslandeplatz für den individuellen Geschäftsreise-Luftverkehr ausgewiesen. Pro Jahr finden am FAM derzeit in der Regel rund 12.000 Starts statt.
  • 05.02.2020 Personelle Veränderungen in der Führung des Flugplatzes

    Personelle Veränderungen in der Führung des Flugplatzes
    ARNSBERG. Am Flugplatz Arnsberg-Menden (FAM) hat es in der jüngsten Vergangenheit einige Personalwechsel in der Führung gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ stellt nachstehend die neuen Gesichter der leitenden Mitarbeiter des Verkehrslandeplatzes vor.
  • 30.01.2020 Pfarrei präsentiert erstmals Pläne

    Pfarrei präsentiert erstmals Pläne
    WICKEDE. So könnte die katholische St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen eventuell nach dem angedachten Rückbau aussehen (wir berichteten exklusiv). – Pfarrer Thomas Metten von der Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz übergab unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" am heutigen Donnerstag (30. Januar 2020) die nachstehenden Entwurfspläne
  • 27.01.2020 Echthausener St.-Vinzenz-Kirche: Teil-Abriss oder Komplett-Sanierung?

    Echthausener St.-Vinzenz-Kirche: Teil-Abriss oder Komplett-Sanierung?
    ECHTHAUSEN. Renovierung oder Rückbau? – Für die St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen denkt der Vorstand der katholischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) aktuell über beide Möglichkeiten nach. – Fest steht: In den nächsten fünf Jahren soll es eine große Baumaßnahme an der kleinen Dorfkirche geben. Denn an dem sakralen Gebäude besteht zum Substanzerhalt dringender Sanierungsbedarf. Unter anderem ist die Fassade arg verschmutzt und die Glasbausteinwand undicht.
  • 26.01.2020 Kind vermisst: Suchhubschrauber im Einsatz

    Kind vermisst: Suchhubschrauber im Einsatz
    WICKEDE (RUHR). Ein vermisster 11-jähriger Junge aus Arnsberg hat am Sonntagabend (26. Januar 2020) zu einem großen Einsatz der Polizei in fünf Kreisen entlang des Ruhrtal-Radwegs geführt. Wie die Leitstelle der Kreispolizeibehörde des Hochsauerlandkreises in Meschede im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mitteilte, sei dabei auch ein Hubschrauber der NRW-Fliegerstaffel entlang des Flusses zur Suche eingesetzt gewesen. Dieser kreiste auch über Wickede (Ruhr).
  • 26.01.2020 Voraussichtliche Veränderungen an der Vorstandsspitze

    Voraussichtliche Veränderungen an der Vorstandsspitze
    WIMBERN. Veränderungen im Vorstand der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern: Der amtierende Brudermeister Gerhard (genannt „Gerry“) Schulte stellt sich bei der Generalversammlung am Samstag, 21. März 2020, 20 Uhr in der Schützenhalle in Wimbern nicht mehr zur Wiederwahl. – Dies bestätigte Schulte jetzt auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. – Stattdessen gibt es einen jüngeren Kandidaten, den der Vorstand den Mitgliedern als Nachfolger im Amt vorschlägt.
  • 26.01.2020 Zwei Wickeder SPD-Bürgermeisterkandidatinnen

    Zwei Wickeder SPD-Bürgermeisterkandidatinnen
    WICKEDE (RUHR). „Auf die Plätze. Fertig. Soest.“ – Mit diesem Slogan tritt die Wickeder Sozialdemokratin Bärbel Dittrich (59) überraschend zur Kommunalwahl am 13. September 2020 in der Kreisstadt als Kandidatin für das dortige Bürgermeisteramt an.
  • 24.01.2020 Wickeder Paar soll für unnötiges Leid von Tieren verantwortlich sein – Haltung von Pferden soll untersagt werden

    Wickeder Paar soll für unnötiges Leid von Tieren verantwortlich sein – Haltung von Pferden soll untersagt werden
    WICKEDE / ENSE. Wegen wiederholter Tierquälerei hat die Arnsberger Staatsanwaltschaft zwei Pferdehalter angeklagt. Dem Paar – einem 51-jährigen Mann und seiner 45 Jahre alten Ehefrau – aus Wickede wird vorgeworfen in zwei Fällen gemeinschaftlich „einem Wirbeltier länger anhaltende und sich wiederholende erhebliche Schmerzen/Leiden zugefügt zu haben“. Dies ist nach dem Tierschutzgesetz eine Straftat. – Die Wickeder Beschuldigten sollen angeblich mehrere Pferde im Bilmer Grund in Ense nur unzureichend betreut und versorgt haben, heißt es. Und auch das unnötige Leiden eines Ponys wird dem Paar parallel zur Last geworfen. – Der Strafprozess soll am kommenden Donnerstag, 30. Januar 2020, um 13 Uhr im neuen Gebäude des Werler Amtsgerichtes an der Soester Straße in Werl stattfinden.
  • 24.01.2020 Volksbank: Berater-Trio macht sich selbstständig

    Volksbank: Berater-Trio macht sich selbstständig
    WICKEDE (RUHR). „Wir ziehen an einem Strang in eine Richtung.“ – Dieser Spruch ist unter dem Titelbild des publizierten Jahresberichtes 2017* der Volksbank Wickede (Ruhr) eG zu lesen. Ganz im Vordergrund des Gruppenbildes steht dabei der Vermögensberater Dennis Lorant und im Hintergrund ist Prokurist Ulf Hesse zu sehen. – Ab dem 1. April 2020 dürfte der Slogan aber nicht mehr zutreffen. Denn die beiden leitenden Privatkundenberater der heimischen Genossenschaftsbank wollen zwar weiterhin mit am lokalen Finanzstrang ziehen, allerdings in eine andere Richtung als die Volksbank.
  • 20.01.2020 Bürgermeister Michalzik: Veranstaltungen wie der Neujahrsempfang sind „unbezahlbar“

    Bürgermeister Michalzik: Veranstaltungen wie der Neujahrsempfang sind „unbezahlbar“
    WICKEDE (RUHR). Der traditionelle Neujahrsempfang der Kommune zählt zu den wichtigsten gesellschaftlichen Ereignissen im Veranstaltungskalender der Gemeinde Wickede (Ruhr). Da dort nur geladene Gäste zugelassen sind, ruft der Empfang alljährlich aber auch immer wieder kritische Fragen und Diskussionen in der Bürgerschaft hervor – insbesondere bei denjenigen, die nicht daran teilnehmen (dürfen). – Unser lokales Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ hat deshalb mal bei Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) nach Sinn und Zweck sowie Aufwand und Kosten für das Event nachgefragt.
  • 20.01.2020 Verkehrsunfall: Vorfahrt missachtet

    Verkehrsunfall: Vorfahrt missachtet
    WICKEDE. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstagmittag (18. Januar 2020) an der Einmündung der Straße „Am Lehmacker“ in die Fröndenberger Straße. Dabei wurden beide beteiligten Fahrzeuge erheblich beschädigt. Menschen wurden durch den Zusammenstoß der Personenkraftwagen nicht verletzt.
  • 20.01.2020 Kurioser Diebstahl in der Kleingarten-Anlage

    Kurioser Diebstahl in der Kleingarten-Anlage
    WIEHAGEN. Aus der Kleingarten-Anlage „Zum Ruhrblick“ an der Wickeder Straße in Wiehagen wurden in der vergangenen Woche sechs Bienenvölker entwendet. Als möglichen Tatzeitraum nennt die Kreispolizeibehörde Soest die Zeit zwischen Montag und Samstag (13. – 18. Januar 2020).
  • 20.01.2020 Krankenhaus statt Schule

    Krankenhaus statt Schule
    WICKEDE. Eine 15-jährige Schülerin wurde am heutigen Montagmorgen (20. Januar 2020) bei einem Verkehrsunfall auf dem Waltringer Weg in Wickede leicht verletzt. Das Mädchen wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.
  • 19.01.2020 Großer Applaus für Klein

    Großer Applaus für Klein
    WICKEDE (RUHR). Applaus für den Verlierer: Beim Neujahrs-Empfang der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Sonntag (19. Januar 2020) im Martin-Luther-Haus feierten die Getreuen von Pfarrer Dr. Christian Klein seine Niederlage bei der gestrigen Wahlsynode in Meschede mit anhaltendem Beifall. Denn nachdem Klein dort nicht zum Nachfolger von Superintendent Dieter Tometten gewählt wurde, bleibt er nun Pfarrer in der Ruhrgemeinde. Und darüber freuten sich die Anwesenden offensichtlich.
  • 19.01.2020 Keine Wahlen zum Presbyterium

    Keine Wahlen zum Presbyterium
    WICKEDE (RUHR). „geMEINde beWEGen“ – unter diesem Motto stehen am 1. März 2020 die turnusmäßigen Wahlen zur Neubesetzung der Presbyterien der Kirchengemeinden in der Evangelischen Kirche von Westfalen. – In Wickede (Ruhr) werde es allerdings zu keiner Wahl kommen, erklärte Pfarrer Dr. Christian Klein am heutigen Sonntag (19. Januar 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Denn es gäbe nur so viele neue Kandidaten wie bisherige Mitglieder, die aus persönlichen Gründen aus dem Gremium ausscheiden wollten. Deshalb bedürfe es kirchenrechtlich keiner Wahl, so Klein.
  • 18.01.2020 Bleibt er Synodalassessor im Kirchenkreis und Pfarrer in Wickede?

    Bleibt er Synodalassessor im Kirchenkreis und Pfarrer in Wickede?
    WICKEDE (RUHR) / MESCHEDE. Große Enttäuschung bei Pfarrer Dr. Christian Klein: Mit einer solch herben Niederlage im eigenen Kirchenkreis hatte der 57-jährige Synodalassessor und stellvertretende Superintendent offenbar überhaupt nicht gerechnet. – Dies geht aus einer Mitteilung des Evangelischen Kirchenkreises Soest-Arnsberg zur Wahlsynode für das Superintendenten-Amt am heutigen Samstag (18. Januar 2020) in Meschede hervor.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON