Wann öffnet das Wickeder Freibad wieder?
Coronavirus-Pandemie verhinderte geplanten Saisonstart am 1. Mai
Radfahrer mit Rettungshubschrauber abtransportiert
Mountainbiker stürzt auf Weg am Mannesmann-Werk
Industriebrache könnte Steuerzahler teuer zu stehen kommen
Sanierung des belasteten Bodens wird Altlasten-Verband und Gemeinde voraussichtlich einige Millionen kosten
 
 
Wann öffnet das Wickeder Freibad wieder?
Coronavirus-Pandemie verhinderte geplanten Saisonstart am 1. Mai
1
Radfahrer mit Rettungshubschrauber abtransportiert
Mountainbiker stürzt auf Weg am Mannesmann-Werk
2
Industriebrache könnte Steuerzahler teuer zu stehen kommen
Sanierung des belasteten Bodens wird Altlasten-Verband und Gemeinde voraussichtlich einige Millionen kosten
3

Anzeige

Anzeige
ANZEIGE eXclusive-mobile.eu
  • 24.05.2020 Rettung aus Ruhrwiesen

    Rettung aus Ruhrwiesen
    ECHTHAUSEN. Mit einer Schleifkorbtrage mit sechs Trägern wurde am heutigen Sonntagnachmittag (24. Mai 2020) ein verletzter Mann mittleren Alters aus den Ruhrwiesen in Echthausen gerettet. Ehrenamtliche Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) unterstützten den hauptamtlichen Rettungsdienst des Kreises Soest dabei als Tragehilfe in dem unwegsamen Gelände.
  • 24.05.2020 Radfahrer mit Rettungshubschrauber abtransportiert

    Radfahrer mit Rettungshubschrauber abtransportiert
    WICKEDE. Ein gestürzter Fahrradfahrer mit schweren Kopfverletzungen wurde am heutigen Sonntagmorgen (24. Mai 2020) von Wickede in ein Dortmunder Krankenhaus geflogen. Die Marscheidstraße und die Straße "Am Lehmacker" wurden während der notärztlichen Erstversorgung des Patienten vor Ort von Polizei-Beamten mit zwei Streifenwagen für etwa eine Stunde gesperrt.

Anzeige

Anzeige Sparkasse
  • 20.05.2020 Freibad-Saison in Zeiten der Corona-Pandemie

    Freibad-Saison in Zeiten der Corona-Pandemie
    WICKEDE (RUHR). Die geplante Eröffnung der diesjährigen Freibad-Saison am 1. Mai in Wickede ist auf Grund der Coronavirus-Pandemie sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Die landesweit verordneten Infektionsschutzmaßnahmen erlaubten den Betrieb des Bades bislang nicht. Die Türen der beliebten kommunalen Freizeit-Einrichtung blieben deshalb aus verständlichen Gründen bis jetzt geschlossen. Das könnte sich nun ändern. Denn ab dem heutigen 20. Mai dürfen die Freibäder in ganz Nordrhein-Westfalen in Folge der Lockerungsmaßnahmen der Landesregierung wieder öffnen. Und so überlegt auch die zuständige Verwaltung im Wickeder Rathaus das kommunale Schwimmbad an der Ruhr im Sommer doch noch für Interessierte zugänglich zu machen - allerdings nur unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen. Einen möglichen Termin für den Saison-Start nannte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" auch bereits am gestrigen Dienstag (19. Mai 2020).
  • 18.05.2020 Daten zu den acht Todesfällen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

    Daten zu den acht Todesfällen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus
    KREIS SOEST. "Im Kreis Soest sind der siebte und achte Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zu beklagen", teilte die Kreisverwaltung am heutigen Montag (18. Mai 2020) mit. Ein 87-jähriger Mann aus Welver sei am heutigen am Montag (18. Mai) in der Barbara-Klink in Hamm verstorben. Und ein 74-Jähriger Mann aus Werl sei bereits am Samstag (16. Mai) im Marien-Krankenhaus in Soest ebenfalls verstorben. Beide Senioren seien vorerkrankt und mit dem Coronavirus infiziert gewesen, teilte Pressesprecher Wilhelm Müschenborn von der Kreisverwaltung im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mit. Da die Leichen der Verstorbenen nicht obduziert worden seien, könne er nicht mitteilen ob die Patienten an oder mit der COVID-19-Erkrankung verstorben seien. Die offizielle Sprachregelung hieße "im Zusammenhang mit dem Coronavirus".

ANZEIGE

 
 
1
2
  • 18.05.2020 Hospitäler: Besuch von Patienten erst ab Juni wieder möglich

    Hospitäler: Besuch von Patienten erst ab Juni wieder möglich
    KREIS SOEST. Das Gesundheitsamt und die Krankenhäuser im Kreis Soest haben sich auf eine einheitliche Regelung für den Besuch von Patienten in Hospitälern verständigt. Obwohl die aktualisierte Coronavirus-Schutzverordnung für Nordrhein-Westfalen bereits Besuche auf der Basis eines einrichtungsbezogenen Hygiene- und Infektionsschutzkonzepts ab dem 20. Mai grundsätzlich gestattet, sollen in der Hellweg-Region die Patientenbesuche in den Krankenhäusern erst wieder ab dem 2. Juni ermöglicht werden.
  • 04.05.2020 Polizei sucht Jugendlichen mit frischer Kopfverletzung

    Polizei sucht Jugendlichen mit frischer Kopfverletzung
    WICKEDE (RUHR). Die Polizei fahndet nach einem Einbruch in die Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) nach einem pummeligen Heranwachsenden mit Kopfverletzung.

Anzeige

Anzeige Picker
Anzeige Picker
  • 01.05.2020 Patrouille an der Promenade: Gemeinsame Streife von Polizei und Ordnungsamt

    Patrouille an der Promenade: Gemeinsame Streife von Polizei und Ordnungsamt
    WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. „Der heutige 1. Mai war sehr sehr ruhig. Wir haben keine besonderen Vorkommnisse zu berichten“, erklärte ein Sprecher der Leitstelle der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Freitagabend auf Anfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Die Lage am heutigen Mai-Feiertag sei durch die Corona-Krise absolut ruhig gewesen.
  • 01.05.2020 Trotz Krise: Koch und Service-Personal für Restaurant gesucht

    Trotz Krise: Koch und Service-Personal für Restaurant gesucht
    ARNSBERG / MENDEN. „Koch und Service-Kräfte für Restaurant gesucht“ – Eine solche aktuelle Stellenanzeige ist in Zeiten der Corona-Krise mehr als ungewöhnlich. Doch für das Hotel und Restaurant „JU 52“ am Flugplatz Arnsberg – Menden (FAM) sucht der Unternehmer Ulrich Bettermann gerade genau diese Mitarbeiter. Denn nachdem der bisherige Pächter Bernd Angenendt den gastronomischen Betrieb zum Monatswechsel (April/Mai) verlassen hat, will Bettermann diesen in Eigenregie fortführen. Künftig allerdings als Filialbetrieb des Mendener Restaurants „Le Marron“, welches sich ebenfalls in seinem Besitz befindet.
  • 01.05.2020 40 Jahre im Dienst der Gemeindeverwaltung

    40 Jahre im Dienst der Gemeindeverwaltung
    WICKEDE (RUHR). Ursula Stromberg ist in der Verwaltung der Gemeinde Wickede (Ruhr) unter anderem die Ansprechpartnerin für Angelegenheiten der Abfallbeseitigung und des Friedhofwesens. Nicht zuletzt dadurch ist die Rathaus-Mitarbeiterin vielen Wickedern bekannt. Am 20. April 2020 beging die Verwaltungsfachangestellte jetzt ihr 40-jähriges Dienstjubiläum. Gefeiert im üblichen Rahmen wurde dies jedoch auf Grund der derzeitigen Corona-Krise nicht.
  • 29.04.2020 Teil 3: Die Auswirkungen der Corona-Krise auf das kommunale Leben

    Teil 3: Die Auswirkungen der Corona-Krise auf das kommunale Leben
    WICKEDE (RUHR). Bundes- und Landesregierung haben am 15. April 2020 die Lockerungen der seit mehreren Wochen verhängten restriktiven Infektionsschutz-Maßnahmen in Folge der Corona-Pandemie verkündet. Welche Auswirkungen hat die langsame Lockerung des Lockdowns auf örtlicher Ebene? – Unser lokales Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ fragte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) als Vertreter der Gemeinde Wickede (Ruhr). (Teil 3)
  • 05.02.2020 Standortfaktor für die Wirtschaft, Arbeitgeber und Freizeitdomizil

    Standortfaktor für die Wirtschaft, Arbeitgeber und Freizeitdomizil
    Der Flugplatz ist in der Luftverkehrskonzeption 2010 des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) als Schwerpunkt-Verkehrslandeplatz für den individuellen Geschäftsreise-Luftverkehr ausgewiesen. Pro Jahr finden am FAM derzeit in der Regel rund 12.000 Starts statt.
  • 05.02.2020 Personelle Veränderungen in der Führung des Flugplatzes

    Personelle Veränderungen in der Führung des Flugplatzes
    ARNSBERG. Am Flugplatz Arnsberg-Menden (FAM) hat es in der jüngsten Vergangenheit einige Personalwechsel in der Führung gegeben. Unser lokales Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ stellt nachstehend die neuen Gesichter der leitenden Mitarbeiter des Verkehrslandeplatzes vor.
  • 30.01.2020 Pfarrei präsentiert erstmals Pläne

    Pfarrei präsentiert erstmals Pläne
    WICKEDE. So könnte die katholische St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen eventuell nach dem angedachten Rückbau aussehen (wir berichteten exklusiv). – Pfarrer Thomas Metten von der Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz übergab unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" am heutigen Donnerstag (30. Januar 2020) die nachstehenden Entwurfspläne
  • 27.01.2020 Echthausener St.-Vinzenz-Kirche: Teil-Abriss oder Komplett-Sanierung?

    Echthausener St.-Vinzenz-Kirche: Teil-Abriss oder Komplett-Sanierung?
    ECHTHAUSEN. Renovierung oder Rückbau? – Für die St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen denkt der Vorstand der katholischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) aktuell über beide Möglichkeiten nach. – Fest steht: In den nächsten fünf Jahren soll es eine große Baumaßnahme an der kleinen Dorfkirche geben. Denn an dem sakralen Gebäude besteht zum Substanzerhalt dringender Sanierungsbedarf. Unter anderem ist die Fassade arg verschmutzt und die Glasbausteinwand undicht.
  • 26.01.2020 Kind vermisst: Suchhubschrauber im Einsatz

    Kind vermisst: Suchhubschrauber im Einsatz
    WICKEDE (RUHR). Ein vermisster 11-jähriger Junge aus Arnsberg hat am Sonntagabend (26. Januar 2020) zu einem großen Einsatz der Polizei in fünf Kreisen entlang des Ruhrtal-Radwegs geführt. Wie die Leitstelle der Kreispolizeibehörde des Hochsauerlandkreises in Meschede im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" mitteilte, sei dabei auch ein Hubschrauber der NRW-Fliegerstaffel entlang des Flusses zur Suche eingesetzt gewesen. Dieser kreiste auch über Wickede (Ruhr).
  • 26.01.2020 Voraussichtliche Veränderungen an der Vorstandsspitze

    Voraussichtliche Veränderungen an der Vorstandsspitze
    WIMBERN. Veränderungen im Vorstand der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern: Der amtierende Brudermeister Gerhard (genannt „Gerry“) Schulte stellt sich bei der Generalversammlung am Samstag, 21. März 2020, 20 Uhr in der Schützenhalle in Wimbern nicht mehr zur Wiederwahl. – Dies bestätigte Schulte jetzt auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. – Stattdessen gibt es einen jüngeren Kandidaten, den der Vorstand den Mitgliedern als Nachfolger im Amt vorschlägt.
  • 26.01.2020 Zwei Wickeder SPD-Bürgermeisterkandidatinnen

    Zwei Wickeder SPD-Bürgermeisterkandidatinnen
    WICKEDE (RUHR). „Auf die Plätze. Fertig. Soest.“ – Mit diesem Slogan tritt die Wickeder Sozialdemokratin Bärbel Dittrich (59) überraschend zur Kommunalwahl am 13. September 2020 in der Kreisstadt als Kandidatin für das dortige Bürgermeisteramt an.
  • 24.01.2020 Wickeder Paar soll für unnötiges Leid von Tieren verantwortlich sein – Haltung von Pferden soll untersagt werden

    Wickeder Paar soll für unnötiges Leid von Tieren verantwortlich sein – Haltung von Pferden soll untersagt werden
    WICKEDE / ENSE. Wegen wiederholter Tierquälerei hat die Arnsberger Staatsanwaltschaft zwei Pferdehalter angeklagt. Dem Paar – einem 51-jährigen Mann und seiner 45 Jahre alten Ehefrau – aus Wickede wird vorgeworfen in zwei Fällen gemeinschaftlich „einem Wirbeltier länger anhaltende und sich wiederholende erhebliche Schmerzen/Leiden zugefügt zu haben“. Dies ist nach dem Tierschutzgesetz eine Straftat. – Die Wickeder Beschuldigten sollen angeblich mehrere Pferde im Bilmer Grund in Ense nur unzureichend betreut und versorgt haben, heißt es. Und auch das unnötige Leiden eines Ponys wird dem Paar parallel zur Last geworfen. – Der Strafprozess soll am kommenden Donnerstag, 30. Januar 2020, um 13 Uhr im neuen Gebäude des Werler Amtsgerichtes an der Soester Straße in Werl stattfinden.
  • 24.01.2020 Volksbank: Berater-Trio macht sich selbstständig

    Volksbank: Berater-Trio macht sich selbstständig
    WICKEDE (RUHR). „Wir ziehen an einem Strang in eine Richtung.“ – Dieser Spruch ist unter dem Titelbild des publizierten Jahresberichtes 2017* der Volksbank Wickede (Ruhr) eG zu lesen. Ganz im Vordergrund des Gruppenbildes steht dabei der Vermögensberater Dennis Lorant und im Hintergrund ist Prokurist Ulf Hesse zu sehen. – Ab dem 1. April 2020 dürfte der Slogan aber nicht mehr zutreffen. Denn die beiden leitenden Privatkundenberater der heimischen Genossenschaftsbank wollen zwar weiterhin mit am lokalen Finanzstrang ziehen, allerdings in eine andere Richtung als die Volksbank.
  • 20.01.2020 Bürgermeister Michalzik: Veranstaltungen wie der Neujahrsempfang sind „unbezahlbar“

    Bürgermeister Michalzik: Veranstaltungen wie der Neujahrsempfang sind „unbezahlbar“
    WICKEDE (RUHR). Der traditionelle Neujahrsempfang der Kommune zählt zu den wichtigsten gesellschaftlichen Ereignissen im Veranstaltungskalender der Gemeinde Wickede (Ruhr). Da dort nur geladene Gäste zugelassen sind, ruft der Empfang alljährlich aber auch immer wieder kritische Fragen und Diskussionen in der Bürgerschaft hervor – insbesondere bei denjenigen, die nicht daran teilnehmen (dürfen). – Unser lokales Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ hat deshalb mal bei Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) nach Sinn und Zweck sowie Aufwand und Kosten für das Event nachgefragt.
  • 20.01.2020 Verkehrsunfall: Vorfahrt missachtet

    Verkehrsunfall: Vorfahrt missachtet
    WICKEDE. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstagmittag (18. Januar 2020) an der Einmündung der Straße „Am Lehmacker“ in die Fröndenberger Straße. Dabei wurden beide beteiligten Fahrzeuge erheblich beschädigt. Menschen wurden durch den Zusammenstoß der Personenkraftwagen nicht verletzt.
  • 20.01.2020 Kurioser Diebstahl in der Kleingarten-Anlage

    Kurioser Diebstahl in der Kleingarten-Anlage
    WIEHAGEN. Aus der Kleingarten-Anlage „Zum Ruhrblick“ an der Wickeder Straße in Wiehagen wurden in der vergangenen Woche sechs Bienenvölker entwendet. Als möglichen Tatzeitraum nennt die Kreispolizeibehörde Soest die Zeit zwischen Montag und Samstag (13. – 18. Januar 2020).
  • 20.01.2020 Krankenhaus statt Schule

    Krankenhaus statt Schule
    WICKEDE. Eine 15-jährige Schülerin wurde am heutigen Montagmorgen (20. Januar 2020) bei einem Verkehrsunfall auf dem Waltringer Weg in Wickede leicht verletzt. Das Mädchen wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert.
  • 19.01.2020 Großer Applaus für Klein

    Großer Applaus für Klein
    WICKEDE (RUHR). Applaus für den Verlierer: Beim Neujahrs-Empfang der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Sonntag (19. Januar 2020) im Martin-Luther-Haus feierten die Getreuen von Pfarrer Dr. Christian Klein seine Niederlage bei der gestrigen Wahlsynode in Meschede mit anhaltendem Beifall. Denn nachdem Klein dort nicht zum Nachfolger von Superintendent Dieter Tometten gewählt wurde, bleibt er nun Pfarrer in der Ruhrgemeinde. Und darüber freuten sich die Anwesenden offensichtlich.
  • 19.01.2020 Keine Wahlen zum Presbyterium

    Keine Wahlen zum Presbyterium
    WICKEDE (RUHR). „geMEINde beWEGen“ – unter diesem Motto stehen am 1. März 2020 die turnusmäßigen Wahlen zur Neubesetzung der Presbyterien der Kirchengemeinden in der Evangelischen Kirche von Westfalen. – In Wickede (Ruhr) werde es allerdings zu keiner Wahl kommen, erklärte Pfarrer Dr. Christian Klein am heutigen Sonntag (19. Januar 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Denn es gäbe nur so viele neue Kandidaten wie bisherige Mitglieder, die aus persönlichen Gründen aus dem Gremium ausscheiden wollten. Deshalb bedürfe es kirchenrechtlich keiner Wahl, so Klein.
  • 18.01.2020 Bleibt er Synodalassessor im Kirchenkreis und Pfarrer in Wickede?

    Bleibt er Synodalassessor im Kirchenkreis und Pfarrer in Wickede?
    WICKEDE (RUHR) / MESCHEDE. Große Enttäuschung bei Pfarrer Dr. Christian Klein: Mit einer solch herben Niederlage im eigenen Kirchenkreis hatte der 57-jährige Synodalassessor und stellvertretende Superintendent offenbar überhaupt nicht gerechnet. – Dies geht aus einer Mitteilung des Evangelischen Kirchenkreises Soest-Arnsberg zur Wahlsynode für das Superintendenten-Amt am heutigen Samstag (18. Januar 2020) in Meschede hervor.
  • 18.01.2020 Nur kleine Minderheit stimmt für Wickeder Pfarrer Dr. Klein

    Nur kleine Minderheit stimmt für Wickeder Pfarrer Dr. Klein
    WICKEDE (RUHR). Große Niederlage für Pfarrer Dr. Christian Klein (57) von der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr). Der promovierte Theologe aus Wiehagen wird nicht neuer Superintendent des Kirchenkreises Soest-Arnsberg. Nur 36 Stimmberechtigte der Wahlsynode sprachen sich am heutigen Samstag (18. Januar 2020) im Ökumenischen Kirchenzentrum in Meschede für Klein aus. Die große Mehrheit – 98 Wahlberechtigte – votierten für den Mindener Pfarrer Dr. Manuel Schilling (52).
  • 16.01.2020 „Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos!“

    „Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos!“
    WICKEDE (RUHR). Es besteht Handlungsbedarf, um die hausärztliche Versorgung für die Einwohner der Gemeinde Wickede (Ruhr) auch in Zukunft sicherzustellen. Darüber gibt es Konsens zwischen den Kassenärzten vor Ort und der Kommune. Bei einem Gespräch zwischen Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und sieben niedergelassenen Allgemeinmedizinern und Internisten aus Wickede am gestrigen Mittwochnachmittag (15. Januar 2020) im Rathaus zeigte sich deutlich: Es bedarf mittelfristig dringend einiger Nachfolge-Regelungen in den lokalen Arzt-Praxen. Denn aktuell ist nur einer der acht in Wickede praktizierenden Hausärzte unter 50 Jahre alt und vier Mediziner sind sogar über 60. Außerdem ist absehbar, dass einige der alteingesessenen Hausärzte in den nächsten fünf Jahren in den wohlverdienten Ruhestand treten werden.
  • 15.01.2020 „Ich habe keine Idee, wie dieses riesige Problem gelöst werden soll.“

    „Ich habe keine Idee, wie dieses riesige Problem gelöst werden soll.“
    WICKEDE (RUHR). Noch ist die hausärztliche Versorgung in der Gemeinde Wickede (Ruhr) mit acht kassenärztlich zugelassenen Allgemeinmedizinern und Internisten im Vergleich zu manch anderen Kommunen im ländlichen Raum recht "komfortabel". Doch mehrere der alteingesessenen Hausärzte haben das Rentenalter bereits erreicht oder blicken dem nahen Ruhestand zumindest bereits deutlich entgegen. Der älteste in der Ruhrgemeinde noch praktizierende Mediziner ist 78 Jahre alt, der jüngste 36. – Nachstehend haben wir eine Übersicht mit den wichtigsten Daten und Porträtfotos der Hausärzte zusammengestellt.
  • 14.01.2020 Altbekannte Arzt-Praxis demnächst an neuem Standort

    Altbekannte Arzt-Praxis demnächst an neuem Standort
    WICKEDE (RUHR). Eine altbekannte Hausärztin in neuen Räumen: Ab dem 1. Juli 2020 will die Allgemeinmedizinerin Olga Tubbesing (50) aus Ense ihre seit dem 2. Januar 2012 in Wickede bestehende Praxis im ehemaligen Ladenlokal des Damenmoden-Geschäftes Manfred Schultz an der Hauptstraße 105 betreiben. Die renovierten Räumlichkeiten seien barrierefrei und böten rund 70 Quadratmeter mehr Platz als die bisherige Praxis. Diese wolle sie insbesondere zur Optimierung diagnostischer und therapeutischer Standards nutzen und zudem seien auch Diskretion und Datenschutz in den neuen Räumen besser umsetzbar, erklärte die Medizinerin am vergangenen Freitag (10. Januar 2020) im Gespräch mit unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.
  • 14.01.2020 Meinungsaustausch über möglichen Mangel an Medizinern

    Meinungsaustausch über möglichen Mangel an Medizinern
    WICKEDE (RUHR). Die ärztliche Diagnose ist eindeutig: Der ländliche Raum leidet unter einer Mangelerscheinung. Es fehlen auf Dauer dringend junge Mediziner. Und dies bei einer immer weiter alternden Bevölkerung, die für immer mehr Patienten in den Praxen der Hausärzte führt.
  • 12.01.2020 Preise und Ehrungen für Vereine und Sportler sowie ein buntes Unterhaltungsprogramm fürs geladene Publikum

    Preise und Ehrungen für Vereine und Sportler sowie ein buntes Unterhaltungsprogramm fürs geladene Publikum
    WICKEDE (RUHR). „Unsere Heimat – unsere Geschichte: 150 Jahre Eisenbahn in Wickede (Ruhr)“ lautete das Motto des diesjährigen Neujahrsempfangs der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Freitag (10. Januar 2020) im Bürgerhaus. – Zug um Zug zog sich das Thema auch durch das zirka dreistündige Programm des Abends mit Monologen und Dialogen, Ehrungen, Musik, Tanz und Aktrobatik. Begrüßung und Moderation oblag dabei Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU), der als Gastgeber gekonnt und gewitzt wie ein Showmaster auf der Bühne brillierte (siehe eigenen Beitrag).
  • 11.01.2020 Glamour für die Gemeinde: Michalzik’s große Freitagabend-Show …

    Glamour für die Gemeinde: Michalzik’s große Freitagabend-Show …
    WICKEDE (RUHR). „Michalzik’s große Freitagabend-Show“ – Hier auf der kleinen Bühne des Bürgerhauses kann er sein großes rhetorisches Talent perfekt ausspielen. Kommunalpolitische Probleme werden einfach wegmoderiert. Und seine Heimatgemeinde Wickede (Ruhr) wird so richtig wertgeschätzt. – Selbst die früheren Neujahrsempfänge des redegewandten Alt-Bürgermeisters Hermann Arndt (75), der hier bis 2014 das Wort führte, sehen im Rückblick gegen den professionellen Auftritt des dynamischen Mittfünfzigers Martin Michalzik etwas blass aus.
  • 11.01.2020 Wickeder bei Verkehrsunfall in Warendorf verletzt

    Wickeder bei Verkehrsunfall in Warendorf verletzt
    WARENDORF / WICKEDE (RUHR). Bei einem Unfall in Warendorf wurde am gestrigen Freitag (10. Januar 2020) gegen 17.30 Uhr ein 61-jähriger Mann aus Wickede (Ruhr) verletzt.
  • 08.01.2020 Bei einem Punkt errötet die rote Bürgermeister-Kandidatin …

    Bei einem Punkt errötet die rote Bürgermeister-Kandidatin …
    WICKEDE (RUHR). Inga Westermann erzählte wenig über ihre eigene Person und viel über ihre politischen Ideen. – Am gestrigen Dienstagabend präsentierte sich die Sozialdemokratin erstmals persönlich vor Vertretern der zwei tagesaktuellen lokalen Medien, um nach ihrer einstimmigen Nominierung als Bürgermeisterkandidatin durch den Vorstand des SPD-Ortsvereins Wickede (Ruhr) über ihre kommunalpolitischen Ziele zu informieren.
  • 08.01.2020 „Heimat-Preis NRW“: Insgesamt 5.000 Euro für fünf Vereine aus Wickede (Ruhr)

    „Heimat-Preis NRW“: Insgesamt 5.000 Euro für fünf Vereine aus Wickede (Ruhr)
    WICKEDE (RUHR). Die Ehrung der Sieger im örtlichen Wettbewerb um den „Heimat-Preis NRW“ findet am kommenden Freitagabend, 10. Januar 2020, im Rahmen des nicht-öffentlichen Neujahrsempfangs der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Bürgerhaus statt. Fünf Vereine aus der Ruhrgemeinde erhalten dabei das Preisgeld von insgesamt 5.000 Euro. Die Kommune gab jetzt die Namen der Vereine bekannt.
  • 05.01.2020 Geschwindigkeitsmessungen und Tempokontrollen im Kreis Soest

    Geschwindigkeitsmessungen und Tempokontrollen im Kreis Soest
    KREIS SOEST. In der kommenden Woche überwacht die Polizei an den nachfolgend aufgeführten Stellen die Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer. Davon unabhängig, führt der Kreis Soest ebenfalls Radarkontrollen durch.
  • 05.01.2020 Stattliches Spenden-Aufkommen bei Sternsinger-Aktion

    Stattliches Spenden-Aufkommen bei Sternsinger-Aktion
    WICKEDE / WIEHAGEN / SCHLÜCKINGEN. Die "Sternsinger" der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz waren am heutigen Sonntag (5. Januar 2020) traditionsgemäß wieder in Wickede, Wiehagen und Schlückingen unterwegs. – Jeweils am Sonntag vor oder nach dem kirchlichen Fest "Heilige Drei Könige" (6. Januar) findet der Heischegang bekanntlich in den heimischen Dörfern an der Haar statt. – Dabei sammelten die als "Könige" verkleideten Kinder und einige Erwachsene wieder eine stattliche Summe an Spenden für kirchliche Hilfsprojekte.
  • 05.01.2020 Rekord-Ergebnis beim Dreikönigssingen

    Rekord-Ergebnis beim Dreikönigssingen
    ECHTHAUSEN. Das traditionelle „Dreikönigssingen“ im Dorf Echthausen habe am gestrigen Samstag (5. Januar 2020) ein Rekord-Ergebnis bei der Spenden-Sammlung erbracht, erklärte Organisator Thorsten Donner gegenüber unserem lokalen Nachrichten-Portal „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Nachdem die erwachsenen „Könige“ die Summe aufgerundet hätten, läge diese nun bei stolzen 3.500 Euro. Der Betrag solle zum größten Teil dem Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ in Olpe zugute kommen, so Donner weiter.
  • 05.01.2020 Dreikönigssingen für die Aktion „Frieden! Im Libanon und weltweit“

    Dreikönigssingen für die Aktion „Frieden! Im Libanon und weltweit“
    MENDEN-BARGE / WICKEDE-WIMBERN. Eine Summe von 2.470 Euro erbrachte die traditionelle Sternsinger-Aktion am gestrigen Samstag (5. Januar 2020) im Kirchspiel Barge. Dabei kamen alleine im sogenannten „Unterdorf“ in Wimbern 557,31 Euro an Spenden zusammen. Im „Oberdorf“ sowie im benachbarten Werringsen auf dem Gebiet der Stadt Menden sammelten die Sternsinger 441,40 Euro. Und die Kinder in der Wimberner Siedlung „In der Nachtigall“ und ihre erwachsenen Begleiterinnen bekamen 389,92 Euro in die Spenden-Sammelbüchse gesteckt.

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON